A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Oberkategorien: Band
Connanus (2)

Connanus (2) [Heiligenlexikon-1858]

2 Connanus , (1. Juli), kommt unter den irischen Heiligen vor.

Lexikoneintrag zu »Connanus (2)«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 655.
Connanus, S. (1)

Connanus, S. (1) [Heiligenlexikon-1858]

1 S. Connanus , (13. Jan.), Bischof von Mannia in Schottland und Lehrer des hl. Fiacrius. Er starb im Jahre 684. Wahrscheinlich ist er identisch mit S. Conanus 1 (26. Januar). ( Buc .)

Lexikoneintrag zu »Connanus, S. (1)«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 655.
Connathus

Connathus [Heiligenlexikon-1858]

Connathus , (12. Apr.), Abt von Doire in der irischen Provinz Ulster.

Lexikoneintrag zu »Connathus«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 655.
Connatus, SS.

Connatus, SS. [Heiligenlexikon-1858]

SS. Connatus et Antoninus , (15. Oct.), sollen Bischöfe von Marseille gewesen seyn und im 5. Jahrhundert gelebt haben. Vom hl. Connatus sind wohl Acten auf uns gekommen; aber sie verdienen nach dem Urtheile der Bollandisten wenig Glauben. Nach diesen Acten ...

Lexikoneintrag zu »Connatus, SS.«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 655.
Connexus, S.

Connexus, S. [Heiligenlexikon-1858]

S. Connexus , (8. Apr.), ein Martyrer zu Karthago. S. S. Timorius .

Lexikoneintrag zu »Connexus, S.«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 655.
Connidrius, S.

Connidrius, S. [Heiligenlexikon-1858]

S. Connidrius , (17. Nov.). Bischof in Irland, von dem wir jedoch nichts Näheres anführen können. ( El .)

Lexikoneintrag zu »Connidrius, S.«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 655.
Cono

Cono [Heiligenlexikon-1858]

Cono , (9. Aug.), Bischof von Präneste, war ein Schüler des hl. Hildemar, Abts zu Aroas in der Grafschaft Artois, und starb am 9. Aug. 1117.

Lexikoneintrag zu »Cono«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 655.
Conodrus

Conodrus [Heiligenlexikon-1858]

Conodrus , (2. Nov.), ein Abt des Klosters Fovar in Irland. ( Buc. Sppl .)

Lexikoneintrag zu »Conodrus«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 655.
Conoganus, S.

Conoganus, S. [Heiligenlexikon-1858]

S. Conoganus ( Guenegandus, Guenuncus ), Ep . (15. Oct.). Aus dem Bretagnischen guen e gan d.h. er ist weiß geboren, weßhalb Einige meinen, Conoganus sei so viel als Albinus. – Der hl. Conoganus , frz. St-Conogain , Bischof von Quimper-Odet ( Corisopitum ) in ...

Lexikoneintrag zu »Conoganus, S.«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 655.
Conon (10)

Conon (10) [Heiligenlexikon-1858]

10 Conon , (12. Oct. al . 21. Sept.), römischer Papst, der im 7. Jahrhundert († 687) den päpstlichen Stuhl inne hatte, wird von Ferrarius unter den Heiligen Italiens erwähnt.

Lexikoneintrag zu »Conon (10)«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 656.
Conon (11)

Conon (11) [Heiligenlexikon-1858]

11 Conon , ein Mönch zu Hemmenrode in der Diöcese Trier, der im Rufe der Heiligkeit starb. ( Mg .)

Lexikoneintrag zu »Conon (11)«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 656.
Conon (9)

Conon (9) [Heiligenlexikon-1858]

9 Conon ( Cuno ), (6. März, al . 19. Mai), Bischof von Regensburg, war zuvor Mönch und Abt zu Sigberg bei Köln, und wurde seiner ausgezeichneten Tugenden wegen auf genannten bischöflichen Stuhl erhoben. Er war der Zeitgenosse des hl. Norbert, der ihn ...

Lexikoneintrag zu »Conon (9)«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 656.
Conon, S. (1)

Conon, S. (1) [Heiligenlexikon-1858]

1 S. Conon , (26. Jan.), Bischof der Insel Man auf den Hebriden, war nach der Vita des hl. Fiacrius und einem alten Brevier von Limoges der Sohn des Königs Eugen von Schottland, und diente Gott von frühester Kindheit auf mit ...

Lexikoneintrag zu »Conon, S. (1)«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 655-656.
Conon, S. (2)

Conon, S. (2) [Heiligenlexikon-1858]

2 S. Conon , (19. Febr.), Priester und Abt des Klosters Penthncia in Palästina am Jordan, war nach den Einen ein Cilicier ( Cilix ), nach den Andern ein Alexandriner, und starb um das Jahr 555.

Lexikoneintrag zu »Conon, S. (2)«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 656.
Conon, S. (3)

Conon, S. (3) [Heiligenlexikon-1858]

3 S. Conon , (26. Febr.), ein Martyrer zu Attalia in Pamphylien. S. S. Papias .

Lexikoneintrag zu »Conon, S. (3)«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 656.
Conon, S. (4)

Conon, S. (4) [Heiligenlexikon-1858]

4 S. Conon , (5. al . 6. März), ein Gärtner und Martyrer, war aus Nazareth gebürtig, schlug aber seine Wohnung in Pamphylien auf, an einem Orte, der Karmel hieß, und nährte sich von seinem Garten, den er daselbst angelegt hatte. In ...

Lexikoneintrag zu »Conon, S. (4)«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 656.
Conon, S. (5)

Conon, S. (5) [Heiligenlexikon-1858]

5 S. Conon , (5. März), ein Martyrer zu Bida in Isaurien, war aus dieser Stadt gebürtig und lebte zur Zeit der Apostel. Von ihm wird gerühmt, er habe solche Gewalt über die Teufel gehabt, daß er mit ihnen anfangen konnte ...

Lexikoneintrag zu »Conon, S. (5)«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 656.
Conon, S. (6)

Conon, S. (6) [Heiligenlexikon-1858]

6 S. Conon ( Conus ), (28. März), ein Mönch aus dem Orden des hl. Basilius zu Nesus auf der Insel Sicilien, der durch Heiligkeit und durch die Gabe der Wunder ausgezeichnet war. Seiner wird am nämlichen Tage im Mart. Rom . für ...

Lexikoneintrag zu »Conon, S. (6)«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 656.
Conon, S. (7)

Conon, S. (7) [Heiligenlexikon-1858]

7 S. Conon et Filius ejus, MM . (29. Mai). Der hl. Conon und sein zwölfjähriger Sohn, der von Einigen Conius oder Conellus genannt wird, erlitten unter den grausamsten Qualen, wie dieß auch das Mart. Rom . anmerkt, unter Kaiser Aurelian um ...

Lexikoneintrag zu »Conon, S. (7)«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 656.
Conon, S. (8)

Conon, S. (8) [Heiligenlexikon-1858]

8 S. Conon , (5. Juni), ein Martyrer zu Rom. S. S. Christophorus 5 .

Lexikoneintrag zu »Conon, S. (8)«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 1. Augsburg 1858, S. 656.

Artikel 6.461 - 6.480

Buchempfehlung

Aristoteles

Physik

Physik

Der Schluß vom Allgemeinen auf das Besondere, vom Prinzipiellen zum Indiviudellen ist der Kern der naturphilosophischen Lehrschrift über die Grundlagen unserer Begrifflichkeit von Raum, Zeit, Bewegung und Ursache. »Nennen doch die Kinder zunächst alle Männer Vater und alle Frauen Mutter und lernen erst später zu unterscheiden.«

158 Seiten, 8.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon