II. Die außerdeutschen europäischen Orden

[1111] 1112. Die außerdeutschen europäischen Orden. Belgien: »Leopoldsorden« 5 Klassen, Band ponceaurot. »Rettungsmedaille« an schwarz-rot-gelbem Bande. – Bulgarien: »St. Alexanderorden«, 6 Klassen, Band hellrot. Der »Verdienstorden« und die »Verdienstmedaille« am Bande des Alexanderordens. »Militärorden für Tapferkeit im Kriege«, Großkreuz, nebst 4 Klassen für Offiziere und 3 für Mannschaften, Band hellblau mit silbernen Borden. »Civilverdienstorden«, 5 Klassen, Band weiß mit grün-roten Bordstreifen. »Medaille für Kunst und Wissenschaft« in Gold und Silber, an rotgeripptem, weißbordiertem Bande. – Dänemark: »Elefantenorden« mit nur einer Klasse, Band hellblau. »Danebrogorden«, 5 Klassen, Band weiß ponceaubordiert. »Rettungsmedaille.« – Frankreich: »Der Orden der Ehrenlegion«, 5 Klassen, Band karmoisinrot. – Griechenland: »Erlöserorden«, 5 Klassen, Band hellblau mit weißen Bordstreifen. –Großbritannien und Irland (nebst Indien): »Hosenbandorden«, Knieband von dunkelblauem Samt mit goldgesticktem Bord und Inschrift, Ordensband dunkelblau, 1 Klasse. Der »Bathorden«, je zwei Unterabteilungen für Civil und Militär, Band blau goldbordiert. Der »Distelorden«, 1 Klasse, Band dunkelgrün. Der »Orden des heiligen Patrizius«, 1 Klasse, Band hellblau. Der »Orden vom heiligen Michael und heiligen Georg«, drei Ritterklassen, Band dunkelblau, in der Mitte mit einem scharlachenen Streifen. Der »Orden des Sterns von Indien«, 3 Ritterklassen, Band hellblau mit schmalem weißen Bordstreifen. »Orden des indischen Kaiserreichs«, 3 Klassen, Band purpurn. Der »Kriegsverdienstorden«, 1 Klasse, Band rot mit blauer Borde. Das »Viktoriakreuz« wird an rotem Bande von der Landmacht, an blauem von der Seemacht getragen. Die »Albertmedaille für Rettung aus Gefahr«, je 2 Klassen für Lebensrettung zu Lande und zur See; für erstere ist das Band dunkelblau, für letztere purpurn, je mit vier weißen Bordstreifen. An Damenorden hat England: Den »Königlichen Viktoria- und Albert-Orden«, 4 Klassen, Band weiß. »Kaiserlicher Orden der Krone von Indien«, 1 Klasse, Band hellblau mit zwei weißen Bordstreifen. »Königlicher Orden vom roten Kreuz«, 1 Klasse, Band dunkelblau. »Erinnerungsmedaille« in Gold, Silber und Bronze, Band dunkelblau, goldgerändert. – Italien: »Annunziatenorden«, 1 Klasse, Prädikat Exzellenz, Kette, Band für die Beamten des Ordens himmelblau. »Ritterorden vom heiligen Mauritius und Lazarus«, 5 Klassen, Band dunkelgrün. »Militärorden von Savoyen«, 5 Klassen, Band dunkelblau mit ponceaurotem Mittelstreifen. »Civilverdienstorden von Savoyen«, 1 Klasse, Band blau mit zwei weißen Streifen. »Orden der Krone Italiens«, 5 Klassen, Band kirschrot, in der Mitte mit weißem Streifen. »Rettungsmedaille« in Gold und Silber, Band dunkelblau mit je einem breiten und einem schmalen Randstreifen. – Luxemburg: »Nassauischer Hausorden vom goldenen Löwen«, 1 Klasse, Band orange mit zwei schmalen dunkelblauen Bordstreifen. »Militär-und Civilverdienstorden Adolphs von Nassau«, 5 Klassen, Band dunkelblau mit schmalen orangefarbenen Bordstreifen. Das »Ehrenzeichen für Rettung aus Gefahr« ist schon seit geraumer Zeit nicht mehr verliehen worden. Der »Orden der Eichenkrone«, 5 Klassen, Band dunkelgrün mit zwei orangefarbenen Streifen. – San Marino: »Ritterorden von San Marino«, 5 Klassen, Band vier himmelblaue und drei weiße Längsstreifen mit zwei schmalen Bordstreifen. – Monaco: »Orden vom heiligen Karl«, 5. Klassen, Band rot und weiß. – Montenegro: »Tschernagorischer Unabhängigkeitsorden«, 3 Klassen, Band weiß mit zwei roten Bordstreifen. – Niederlande: »Militär-Wilhemsorden«, 4 Klassen, Band orange mit zwei schmalen dunkelblauen Bordstreifen. »Civilverdienstorden vom Niederländischen Löwen«, 3 Klassen, Band dunkelblau mit zwei schmalen Orangestreifen. »Orden von Oranien-Nas sau«, 5 Klassen und 1 Ehrenmedaille, Band dunkelblau, orange, dunkelblau senkrecht gestreift. –Oesterreich: »Orden vom goldnen Vließ«, Kette, Band feuerrot. »Militärischer Maria-Theresia-Orden«, 3 Klassen, Band ponceaurot mit weißem Mittelstreif. »Orden des heiligen Stephan«, 3 Klassen, Band dunkelgrün mit purpurrotem Mittelstreif. »Leopoldsorden«, 3 Klassen, scharlachrot mit weißer Einfassung. »Orden der Eisernen Krone«, 3 Klassen, Band goldgelb mit schmalen dunkelblauen Bordstreifen. »Franz-Josephs-Orden«, 3 Klassen, Band. hochroth. »Elisabeth-Theresien-Orden«, 3 Klassen, Band schwarz. »Verdienstkreuz für Militärgeistliche«, Band weiß mit drei roten Streifen. »Ehrenzeichen für Kunst und Wissenschaft.« Dasselbe wird von Herren an feuerrotem Bande um den Hals, von Damen mittelst Schleife au der linken Schulter getragen. An Damenorden hat Oesterreich: »Den hochadeligen Sternkreuzorden«, Band schwarz. – Päpstlicher Stuhl: »Orden des heiligen Grabes von Jerusalem«, 3 Klassen, Band schwarz moiriert. »Christusorden«, 1 Klasse, Band ponceaurot. »St. Gregoriusorden«, 4 Klassen, Band rot mit gelben Bordstreifen. »Orden vom heiligen Sylvester«, 2 Klassen, Band schwarz mit zwei dunkelroten Bordstreifen. »Piusorden«, 2 Klassen, die erste hat den auf die Söhne erblichen, die zweite den persönlichen Adel, Band dunkelblau mit doppelten roten Bordstreifen. – Portugal: »Christusorden«, 4 Klassen, Band scharlachrot. »Militär-Verdienstorden vom St. Bento d'Aviz«, 3 Klassen, Band grün. Der »Verdienstorden von St. Jago oder Jakob vom Schwert«, 5 Klassen, Band dunkelviolett. »Orden vom Turm und Schwert«, 5 Klassen, Band dunkelblau. »Orden U.L.F. zur Empfängnis von Villa Viçosa«, 4 Klassen, Band hellblau mit weißen Bordstreifen. »Orden der heiligen Isabella«, 1 Klasse, Band rosa und weiß vierfach gestreift. – Rumänien: »Orden der Krone von Rumänien«, 5 Klassen, Band hellblau mit zwei silbernen Streifen. »Orden des Sterns von Rumänien«, 5 Klassen, Baud rot mit zwei dunkelblauen Bordstreifen. »Medaille bebe merenti« in Gold und Silber, Band ponceaurat mit zwei silbernen Bordstreifen. – Rußland: »St. Andreasorden«, 1 Klasse, Band himmelblau. »Der Katharinenorden« (hoher Damenorden), 2 Klassen, Band hochrot mit silberner Borde. »St. Alexander-Newsky-Orden«, 1 Klasse, Band dunkelrot. »Orden vom weißen Adler«, 1 Klasse, Band dunkelblau. »St. Georgenorden«, 4 Klassen, Band orangefarben mit drei schwarzen Streifen. »St. Wladimirorden«, 4 Klassen, Band schwarz und karmoisinrot, dreifach gestreift. »St. Annenorden«, 4 Klassen, Band ponceaurot mit gelben Bordstreifen. »St. Stanislausorden«, 3 Grade, Band ponceaurot mit weiß-rot-weißem Bordstreifen. Der »Orden des roten Kreuzes für Frauen und Mädchen«, 2 Klassen, Band scharlachrot. – Schweden und Norwegen: »Seraphinenorden«, 1 Klasse, Band hellblau. »Schwertorden«, 5 Klassen, Band gelb mit blauen Bordstreifen. »Nordsternorden«, 3 Klassen, Band schwarz. »Wasaorden«, 3 Klassen, Band dunkelgrün. »Der Königlich Norwegische St. Olafsorden«, 5 Klassen, Band ponceaurot je mit weiß-blau-weiß abgeteilten Bordstreifen. – Serbien: »Der St. Lazarus-Orden« wird nur vom Könige getragen. »Weißer Adlerorden«, 5 Klassen, Band rotblau moiriert. »Takowoorden«, 5 Klassen, Band rot-blau-weiß; bei Kriegsverdienst rot. »Orden des heiligen Sabbas«, 5 Klassen, Band weiß mit hellblauen Seitenstreifen und schmalen weißen Bordstrichen. – Spanien: »Orden vom goldenen Vließ«, 1 Klasse, Band hellrot. »Militärischer San Fernando-Orden«, 5 Klassen (von der ersten als der niedrigsten aufwärtsgerechnet). Band hellrot mit zwei gelben Bordstreifen. »Orden des heiligen Jakob vom Schwert«, 3 Klassen, Band rot. »Militärischer Orden des heiligen Hermanngildo«, 3 Klassen, Band weiß mit karmoisinrotem Mittelstreifen. »Amerikanischer Orden Isabellas der Katholischen«, 3 Klassen, Band weiß mit zwei hellgelben Bordstreifen. »Orden Carls III.«, 4 Klassen, blauweißblau senkrecht gestreift. »Militärverdienstorden«, 4 Klassen (von unten gezählt), Band rot mit weißem Mittelstreifen. »Orden des Verdienstes zur See«, 4 Klassen, Band rot-gelb-rot. »Civilorden Maria Viktoria«, 3 Klassen, Band nach den verschiedenen Wissenschaften, Künsten und Gewerben, wegen deren er verliehen wird, in verschiedenen Farben. »Civilorden für Wohlthätigkeit«, 3 Klassen, Band weiß mit zwei schwarzen Streifen. »Orden der Königin Maria Luisa«, 1 Klasse, Band rotbraun-weiß-rotbraun gestreift. – Türkei: »Nischan-Imtiazorden«, 1 Klasse und Verdienstmedaille, Band grün-rot. »Nischan el Istihaïr«, 1 Klasse, Band rot mit grünen Bordstreifen. »Osmanieorden«, 4 Klassen, Band hellgrün mit karmoisinroten Bordstreifen. »Medjidjie-Orden«, 5 Klassen, Band purpurrot mit grünen Bordstreifen. »Nischani-Schefkat-Orden« (Damenorden), 3 Klassen, Band weiß mit roten, rechts und links grün eingefaßten Streifen.

Quelle:
Baudissin, Wolf Graf und Eva Gräfin: Spemanns goldenes Buch der Sitte. Berlin, Stuttgart [1901], S. 1111-1112.
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Aristophanes

Die Wolken. (Nephelai)

Die Wolken. (Nephelai)

Aristophanes hielt die Wolken für sein gelungenstes Werk und war entsprechend enttäuscht als sie bei den Dionysien des Jahres 423 v. Chr. nur den dritten Platz belegten. Ein Spottstück auf das damals neumodische, vermeintliche Wissen derer, die »die schlechtere Sache zur besseren« machen.

68 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon