La Tour, Georges de: Hiob und seine Frau, Detail: Frau im Profil

La Tour, Georges de: Hiob und seine Frau, Detail: Frau im Profil
Künstler:La Tour, Georges de
Entstehungsjahr:1625–1650
Technik:Öl auf Leinwand
Aufbewahrungsort:Epinal
Sammlung:Musée Départemental des Vosges
Epoche:Barock
Land:Frankreich
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Adelung-1793: Platten-Tour, die · Haar-Tour, die · Profil, das

Brockhaus-1809: Theophile Malo Corret La Tour d'Auvergne · La Tour d'Auvergne · Heinrich de la Tour Vicomte de Türenne · Das Profil · Das Seine- und Marne-Departement · Das Seine- und Oise-Departement · Die Seine

Brockhaus-1837: Hiob · Profil · Seine · Detail

Brockhaus-1911: Hiob · Mars-la-Tour · Tour · Profil · En profil · Romilly-sur-Seine · Seine-Inférieure · Seine · Seine-et-Marne · Seine-et-Oise · Ivry-sur-Seine · Boulogne-sur-Seine · Nogent-sur-Seine · Neuilly-sur-Seine · Detail · En détail

DamenConvLex-1834: Profil · Seine

Heiligenlexikon-1858: Hiob, S. · Seine, S.

Herder-1854: Hiob · Tour · Profil · En profil · Seine · Chatillon sur Seine · Detail · En détail

Lueger-1904: Profil

Meyers-1905: Hīob · Tour-du-Pin, La · Mars-la-Tour · Tour blanche · Cordonan, La Tour de · Tour · Profīl · En profil · Seine-et-Oise · Seine [2] · Seine-et-Marne · Seine-Bank · Seine [1] · Dietrich und seine Gesellen · Vitry-sur-Seine · Boulogne-sur-Seine · Romilly-sur-Seine · Pont-sur-Seine · Neuilly-sur-Seine · Detail · En détail

Pataky-1898: Tour, Emil de la

Pierer-1857: Hiob · Tour de Roussillon · Tour du Pin · Tour de pierre · Tour de France · Tour de Marbore · Tour de Peilz · Tour [3] · Tour [4] · Tour [5] · Tour [2] · Tour et Tassis · Tour la Ville · Tour [1] · Tour de Cordouan · La-Tour-de-Peils · Château la Tour · Tour d'Aigues · En profil · Profil · Bar sur Seine · Seine · Braye sur Seine · Unter-Seine · Gyé-sur-Seine · Epinay sur Seine · Nieder-Seine · En détail · Detail

Sulzer-1771: Profil

Buchempfehlung

Lessing, Gotthold Ephraim

Philotas. Ein Trauerspiel

Philotas. Ein Trauerspiel

Der junge Königssohn Philotas gerät während seines ersten militärischen Einsatzes in Gefangenschaft und befürchtet, dass er als Geisel seinen Vater erpressbar machen wird und der Krieg damit verloren wäre. Als er erfährt, dass umgekehrt auch Polytimet, der Sohn des feindlichen Königs Aridäus, gefangen genommen wurde, nimmt Philotas sich das Leben, um einen Austausch zu verhindern und seinem Vater den Kriegsgewinn zu ermöglichen. Lessing veröffentlichte das Trauerspiel um den unreifen Helden 1759 anonym.

32 Seiten, 3.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon