Achter Auftritt.

[268] Man hört im Hintergrunde großen Lärm und besonders die Peitsche Faust's fürchterlich knallen. – Flecht und Klingel kommen durch den Rauch auf die vordere Bühne.


FLECHT zu Klingel.

Er wird ganz unerträglich; knallt er nicht,

Uns um die Ohren, als wenn er allein

Regiert' in der unendlichen Zerstörung,

Die doch im Anfang ich –

KLINGEL.

Und ich am Ende –

FLECHT.

Gedacht, gesetzt –

KLINGEL.

Gedichtet, und gewirkt –

FLECHT.

In mir, zu mir?

KLINGEL.

Aus mir, für mich?

FLECHT.

Abscheulich!

Ich trenne mich.[268]

KLINGEL.

Ich auch!

FLECHT.

Du bist die Schuld!

KLINGEL.

Wie so?

FLECHT.

Der Keit, der Narr, der Esel, hat

Durch seine grenzenlose Wehmuth, Demuth,

Und Dummuth 's Spiel verdorben.

KLINGEL.

Schimpfen hilft

Jetzt nichts! Faust gegen Faust ist auch umsonst.

Er ist der stärkste! Nur durch schlaue List

Kann noch was ausgerichtet werden. Söhne

Mit Höch'ner und Bombast Dich aus – ich will

Dem Till und Pinsel freundlich thun. Mein Rath

Ist jetzt, die große Sitzung zu benutzen,

Indem wir all' uns stellen, als wenn einig

Wir wären, jede Feindschaft tief verbergend.

Bis jetzt ist ohnehin ja nichts geschehn,

Was nicht uns selbst erwünscht.

FLECHT.

Bis auf die Macht,

Die Allmacht möcht' ich sagen, jenes Ich's

Der Peitsche.

KLINGEL.

Doch wir haben einen Vortheil:

Sie alle sind berauscht, und wir allein

Sind nüchtern.

FLECHT.

Faust berauscht?

KLINGEL.

Ist er's nicht,

Wird er's bald werden von dem ew'gen Weihrauch

Des Keit, des Poz, des Pinsel und des Wicht –

Und stolpert er einmal –[269]

FLECHT.

Ich fürcht', er wird

Am Ende Papst.

KLINGEL.

Wenn auch! So wird man Kaiser

Und spricht mit ihm am Ezelhof! Getrost!

Sanct Keit, den Martyr, werd' ich schon für uns

Durch Jakob Pilz umstimmen. Kehren wir

Zurück zur Procession!


Er sieht die von Mephistopheles geordneten Bäume auf dem Boden.


Hier, glaub' ich, sind uns

Die Sitze schon bereitet.

FLECHT mit ihm gehend.

Nolens volens!


Beide ab.


Quelle:
Baggesen, Jens: Der vollendete Faust oder Romanien in Jauer. Jens Baggesen's Poetische Werke in deutscher Sprache, Bd. 3, Leipzig 1836 [Nachdruck: Bern, Frankfurt am Main, New York 1985], S. 268-270.
Lizenz:
Kategorien:
Ausgewählte Ausgaben von
Der vollendete Faust oder Romanien in Jauer
Der vollendete Faust oder Romanien in Jauer

Buchempfehlung

Schnitzler, Arthur

Der einsame Weg. Schauspiel in fünf Akten

Der einsame Weg. Schauspiel in fünf Akten

Anders als in seinen früheren, naturalistischen Stücken, widmet sich Schnitzler in seinem einsamen Weg dem sozialpsychologischen Problem menschlicher Kommunikation. Die Schicksale der Familie des Kunstprofessors Wegrat, des alten Malers Julian Fichtner und des sterbenskranken Dichters Stephan von Sala sind in Wien um 1900 tragisch miteinander verwoben und enden schließlich alle in der Einsamkeit.

70 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Nach den erfolgreichen beiden ersten Bänden hat Michael Holzinger sieben weitere Meistererzählungen der Romantik zu einen dritten Band zusammengefasst.

456 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon