2.

[478] Um die Liebe des Geliebten zu prüfen, zupfen die Mädchen die Blumenblättchen des Chrysanthemum nach der Reihenfolge des Spruches: »er liebt mich, von Herzen, mit Schmerzen, klein wenig, oder gar nicht,« aus; wo die Blättlein gar sind, erfährt man den wahren Sachverhalt. An andern Orten sagen die Mädchen – Erbstetten dabei – den Stand des Zukünftigen erforschend: »Hirt, Wirt, Edelmann, Bettelmann, Baur, Soldat, Prälat!«

Quelle:
Anton Birlinger/ M. R. Buck: Sagen, Märchen und Aberglauben. Freiburg im Breisgau 1861, S. 478.
Lizenz:
Kategorien:
Ausgewählte Ausgaben von
Sagen, Märchen, Volksaberglauben
Sagen, Märchen, Volksaberglauben