Fünfter Aktus

[44] Kaiser Augustus:


Hilf heiliger Eßkuhlab, hilf, Frau!

Es steckt im Halse mir der halbe Pfau.


Frau Augustus:


Bei dieser Schreckensbotschaft ist's kein Wunder.


Kaiser Augustus:


Ich bring den Brocken nicht hinunter.


Frau Augustus:


Zur Hilfe, rettet nur den Kaiser!


Kaiser Augustus:


Beruhige Dich, es ist vorbei, das da.

Ich bin nur etwas weniges heiser,

O edle Kaiserin von Afrika,

Europia, Asia, wenn auch nicht Amerika.


Frau Augustus:


Gottlob, o Jubbiter! - Ja, jah.


Kaiser Augustus:


O Varus, Varus gib mir meine

Legionen wieder!


Frau Augustus:


Das war eine

Von deinen welthistor'schen, von

Deinen Kalambuhrs, ich kenn' das schon.


Kaiser Augustus:


Hin ist dahin! Laßt mich nach Lüften schnappen.

Erst vor drei Monden neue Achselklappen

Mit Gold!


[45] Frau Augustus:


Und nagelneue Wappen

Auf Schild und Pickelhaub'.

Und die Tornister!


Kaiser Augustus:


Mir wird so dumm, so düster!


Frau Augustus:


Wo willst du hin?


Kaiser Augustus:


Gleich, Frau, bin ich zurück.


Frau Augustus:


O lange dauert oft ein Augenblick!

- Nun, was hast du gemacht?


Kaiser Augustus:


Ich hab nur schnell

Und ohne alle Leidenschaft

Die deutschen Leibgardisten abgeschafft;

Denn denen trau' ein And'rer! Werriwell.

Der römische Kaiser ist so dumm nicht als

Er aussieht. Sapperlot, mein Hals!


Quelle:
Ludwig Eichrodt: Lyrischer Kehraus. Lahr 1869, S. 44-46.
Lizenz:
Kategorien:
Ausgewählte Ausgaben von
Gedichte aus Lyrischer Kehraus: Fliegendes
Gedichte Aus Lyrischer Kehraus: Fliegendes (Paperback)(German) - Common
Gedichte aus Lyrischer Kehraus: Fliegendes

Buchempfehlung

Schlegel, Dorothea

Florentin

Florentin

Der junge Vagabund Florin kann dem Grafen Schwarzenberg während einer Jagd das Leben retten und begleitet ihn als Gast auf sein Schloß. Dort lernt er Juliane, die Tochter des Grafen, kennen, die aber ist mit Eduard von Usingen verlobt. Ob das gut geht?

134 Seiten, 7.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier III. Neun weitere Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier III. Neun weitere Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Für den dritten Band hat Michael Holzinger neun weitere Meistererzählungen aus dem Biedermeier zusammengefasst.

444 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon