42. Über den Ort der Zusammenkunft

[479] 1636 September 3.


Laßt euch erschrecken nicht die jauchzenden Trombetten,

der Spiele vollen Lerm, der Flaggen hohen Flug,

diß ungewöhnte Schiff, das erst die Wolge trug,

der Rüllen derben Knall, den Schlag der Falkeneten,


den aufgefahrnen Dampf der blitzenden Musketen,

ihr Nymphen dieses Orts, steigt sicher auf den Bug.

Kommt her und seht uns zu, ihr habt es freien Fug.

Wir sind nicht Feind mit euch, wir kommen euch zu retten.


Hier, da vor kurzer Zeit fünfhundert Reußen fielen,

durch der Kosaken Hand, die auch auf uns schon zielen,

wie viel Bericht kömmt ein; hier, da der Tod itzt lebt,
[479]

die Ursach eurer Furcht, da werden mit versprechen,

zwei starke Völker eins, die wilde Macht zu brechen,

für der diß ganze Land in feigem Zittern bebt.


Quelle:
Paul Fleming: Deutsche Gedichte, Band 1 und 2, Stuttgart 1865, S. 479-480.
Lizenz:
Kategorien:
Ausgewählte Ausgaben von
Deutsche Gedichte
Deutsche Gedichte