In memoriam Nicolai

[51] Verhaßt ist mir alle Philisterei,

Weiß mich auch leidlich davon frei,

Nur den unbedingten Begeisterungsschritt

In Sachen der Kunst, den mach' ich nicht mit, –

Hab' ich's zu kalt oder hab' ich's zu heiß,

So fühl ich: auch Kunst hat ihren Preis.

Italien ... das Auge wird mir hell..

Bellin, Giorgione, Raffael,[51]

Aber wenn ich durch schreckensvolle Nächte

Gekämpft mit dem Heerwurm höllischer Mächte,

Kann ich am Morgen, um anzubeten,

Nicht weihevoll vor die »Assunta« treten,

Dann schweigen in mir alle höh'ren Register,

Nicolai werd' ich und Urphilister,

Und tiefer als in das Grab des Busento

Versinkt mir das ganze Cinquecento.


Quelle:
Theodor Fontane: Sämtliche Werke. Bd. 1–25, Band 20, München 1959–1975, S. 51-52.
Lizenz:
Kategorien:
Ausgewählte Ausgaben von
Gedichte (Ausgabe 1898)
Gedichte
Hundert Gedichte
Werke, Schriften und Briefe, 20 Bde. in 4 Abt., Bd.3, Sämtliche Romane, Erzählungen, Gedichte, Nachgelassenes: I/Bd 3
Werke, Schriften und Briefe, 20 Bde. in 4 Abt., Bd.1, Sämtliche Romane, Erzählungen, Gedichte, Nachgelassenes: Grete Minde / Ellernklipp / Quitt / ... / Schach von Wuthenow / Graf Petöfy: 1/Bd 1
Gedichte in einem Band