9.

Deß Herren Christi Verspeyung

[125] Auff die Melodey: Jam mæsta quiesce querela.


1.

Erschreckliche Nacht! schwere Bande!

Durchteuffelter Haß! hohe Schande!

Ihr Felsen kracht vnd erschüttert!

Ihr Berge bebt vnd erzittert.


2.

Der alles erlöst lässt sich binden;

Der herrliche Glantz muß verschwinden.

Den Gott mit Ehre gekrönet/

Wird leicht vnd gifftig verhönet.


3.

Sein klares Gesicht wird bedecket:

Verspeit/ angeplärr't vnd beflecket.

Das Haar zuraufft vnd zurissen/

Die Wangen grimmig zuschmissen.


4.

Weissage Prophet! Laß dich hören!

Wer ists der dich sucht zu versehren!

So rufft/ der Ihn hat besetzet!

In dem Er schlägt vnd verletzet.


5.

Das Licht brach hervor/ als mit hauffen/

Der mächtige Rath kömmt gelauffen/

Vnd Klag vnd Schein sucht zu finden.

Auff den sein Tod sey zu gründen.


6.

Als Jesus itzt vor sie geführet:

Fragt man: bist du der/ dem gebühret/

Wie Schrifft vnd Väter versprechen

Israels Bande zu brechen?


7.

Er sprach: beantwort' Ich die Fragen/

Würd Ich dieser Band auch entschlagen?

Red' Ich: wer ist der mich höre?

Frag Ich wer ist der mich lehre?
[126]

8.

Doch glaubt: Von nun an wird geschehen/

Daß ihr in dem Thron werdet sehen

Deß Menschen Sohn alle Heyden

Zur Rechten Gottes entscheiden.


9.

Sie ruffen erhitzt: Nun erkläre

Ob du Gottes Sohn? Ich bewehre

Spricht Christus/ daß ihr genennet

Dehn/ vor dehn Gott mich erkennet.


10.

Der Hauffe begönnt; ist von nöthen/

Mehr Zeug' vnd Beweiß Ihn zu tödten?

Habt ihr nicht all' itzt vernommen:

Wie hoch sein Lästern ankommen?


11.

Drauff wird Er/ als vnwehrt zu leben;

Dem Weltlichen Recht übergeben!

Den Todt für Jud' vnd für Heyden/

Durch beyder Vrtheil zu leiden.

Quelle:
Andreas Gryphius: Gesamtausgabe der deutschsprachigen Werke. Band 1, Tübingen 1963, S. 125-127.
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Hoffmann, E. T. A.

Die Serapionsbrüder

Die Serapionsbrüder

Als Hoffmanns Verleger Reimer ihn 1818 zu einem dritten Erzählzyklus - nach den Fantasie- und den Nachtstücken - animiert, entscheidet sich der Autor, die Sammlung in eine Rahmenhandlung zu kleiden, die seiner Lebenswelt entlehnt ist. In den Jahren von 1814 bis 1818 traf sich E.T.A. Hoffmann regelmäßig mit literarischen Freunden, zu denen u.a. Fouqué und Chamisso gehörten, zu sogenannten Seraphinen-Abenden. Daraus entwickelt er die Serapionsbrüder, die sich gegenseitig als vermeintliche Autoren ihre Erzählungen vortragen und dabei dem serapiontischen Prinzip folgen, jede Form von Nachahmungspoetik und jeden sogenannten Realismus zu unterlassen, sondern allein das im Inneren des Künstlers geschaute Bild durch die Kunst der Poesie der Außenwelt zu zeigen. Der Zyklus enthält unter anderen diese Erzählungen: Rat Krespel, Die Fermate, Der Dichter und der Komponist, Ein Fragment aus dem Leben dreier Freunde, Der Artushof, Die Bergwerke zu Falun, Nußknacker und Mausekönig, Der Kampf der Sänger, Die Automate, Doge und Dogaresse, Meister Martin der Küfner und seine Gesellen, Das fremde Kind, Der unheimliche Gast, Das Fräulein von Scuderi, Spieler-Glück, Der Baron von B., Signor Formica

746 Seiten, 24.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Große Erzählungen der Spätromantik

Große Erzählungen der Spätromantik

Im nach dem Wiener Kongress neugeordneten Europa entsteht seit 1815 große Literatur der Sehnsucht und der Melancholie. Die Schattenseiten der menschlichen Seele, Leidenschaft und die Hinwendung zum Religiösen sind die Themen der Spätromantik. Michael Holzinger hat elf große Erzählungen dieser Zeit zu diesem Leseband zusammengefasst.

430 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon