[Allen Guthertzign Boas Brüdern]

[84] I.

I.N.I.

I.


Allen Guthertzign Boas Brüdern/

Naemi Schwestern/ Christi Gliedern/

Nothleidenden Männern und Frawen/

Auch allen die Gott vest vertrawen

Offerir ich diß mein Büchlein;

Viel trost bringts ein/ lasts euch lieb sein.

Erkennt daß Gott alles in allen/

Nach seinem guten Wolgefallen/

Also wie Ers von Ewigkeit

Hat versehn/ regiert in der zeit.

Offnet ewr Augen/ seht umbher/

Ihr habt kein Leiden ohn gefähr.

Ia/ wisset/ alles muß den Frommen/

Endlich zu ihrem besten kommen/

Rühmt Gott dafür wie sichs gebührt/

Sagt Danck dem/ der all Ding regiert.


A.

E.

G.

G.

A.

A.E.G.G.A.D.A.G.G.E.A.

A.

G.

G.

E.

A.


Alle Ehr Gebührt Gott Allein/

Denn Alles Gut Gibt Er Allein.
[85]

A.

I.

A.I.N.I.A.

I.

A.


Alles Im Namen Iesu Allein/ etc.


I.

A.

VV.

VV.

G.

VV.

VV.

I.A.VV.VV.G.VV.VV.G.VV.VV.G.VV.VV.A.I.

VV.

VV.

G.

VV.

VV.

A.

I.


In Allem VVilig/ VVie Gott VVill/ VVas Gott

VVill/ VVann Gott VVill/ VVill Auch Ich.

Quelle:
Anna Ovena Hoyers: Geistliche und Weltliche Poemata, Amsteldam[!] 1650, S. 84-86.
Lizenz:
Kategorien:
Ausgewählte Ausgaben von
Geistliche und Weltliche Poemata
Geistliche und Weltliche Poemata (Deutsche Neudrucke)

Buchempfehlung

Schnitzler, Arthur

Der grüne Kakadu. Groteske in einem Akt

Der grüne Kakadu. Groteske in einem Akt

In Paris ergötzt sich am 14. Juli 1789 ein adeliges Publikum an einer primitiven Schaupielinszenierung, die ihm suggeriert, »unter dem gefährlichsten Gesindel von Paris zu sitzen«. Als der reale Aufruhr der Revolution die Straßen von Paris erfasst, verschwimmen die Grenzen zwischen Spiel und Wirklichkeit. Für Schnitzler ungewöhnlich montiert der Autor im »grünen Kakadu« die Ebenen von Illusion und Wiklichkeit vor einer historischen Kulisse.

38 Seiten, 3.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten. Elf Erzählungen

Romantische Geschichten. Elf Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Michael Holzinger hat für diese preiswerte Leseausgabe elf der schönsten romantischen Erzählungen ausgewählt.

442 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon