24. An eine würdige Privatperson

[14] Gibt einst der Leichenstein von dem, was du gewesen,

Dem Enkel, der dich schätzt, so viel er braucht, zu lesen,

So sei die Summe dies: »Er lebte schlecht und recht,

Ohn' Amt und Gnadengeld, und niemands Herr noch Knecht.«


Quelle:
Gotthold Ephraim Lessing: Werke. Band 1, München 1970 ff., S. 14.
Lizenz:
Kategorien:
Ausgewählte Ausgaben von
Sinngedichte (Ausgabe 1771)
Gotthold Ephraim Lessings Sämmtliche Schriften: Teil 1. Sinngedichte. Epigrammata. Zerstreute Anmerkungen über das Epigramm und einige der vornehmsten Epigrammatisten