Dreiundzwanzigster Auftritt


[180] Der Prinz von Parma, die Herzoge von Feria und Medina Sidonia mit noch einigen andern Granden treten auf. Die Vorigen.


PARMA.

Ist der König

Zu sprechen?

ALBA.

Nein.

PARMA.

Nein? Wer ist bei ihm?

FERIA.

Marquis

Von Posa ohne Zweifel?

ALBA.

Den erwartet man

Soeben.

PARMA.

Diesen Augenblick

Sind wir von Saragossa eingetroffen.

Der Schrecken geht durch ganz Madrid – Ist es

Denn wahr?

DOMINGO.

Ja, leider!

FERIA.

Es ist wahr? Er ist

Durch den Malteser in Verhaft genommen?

ALBA.

So ists.

PARMA.

Warum? Was ist geschehn?

ALBA.

Warum?

Das weiß kein Mensch als Seine Majestät

Und Marquis Posa.

PARMA.

Ohne Zuziehung

Der Cortes seines Königreichs?

FERIA.

Weh dem,

Der teilgehabt an dieser Staatsverletzung.

ALBA.

Weh ihm! So ruf ich auch.

MEDINA SIDONIA.

Ich auch.

DIE ÜBRIGEN GRANDEN.

Wir alle.

ALBA.

Wer folgt mir in das Kabinett? – Ich werfe

Mich zu des Königs Füßen.

LERMA stürzt aus dem Kabinett.

Herzog Alba!

DOMINGO.

Endlich![180]

Gelobt sei Gott!


Alba eilt hinein.


LERMA atemlos, in großer Bewegung.

Wenn der Malteser kommt,

Der Herr ist jetzo nicht allein, er wird

Ihn rufen lassen –

DOMINGO zu Lerma, indem sich alle übrigen voll neugieriger Erwartung um ihn versammeln.

Graf, was ist geschehen?

Sie sind ja blaß wie eine Leiche.

LERMA will forteilen.

Das

Ist teufelisch!

PARMA UND FERIA.

Was denn? Was denn?

MEDINA SIDONIA.

Was macht

Der König?

DOMINGO zugleich.

Teufelisch? Was denn?

LERMA.

Der König hat

Geweint.

DOMINGO.

Geweint?

ALLE zugleich, mit betretnem Erstaunen.

Der König hat geweint?


Man hört eine Glocke im Kabinett. Graf Lerma eilt hinein.


DOMINGO ihm nach, will ihn zurückhalten.

Graf, noch ein Wort – Verziehen Sie – Weg ist er!

Da stehn wir angefesselt von Entsetzen.


Quelle:
Friedrich Schiller: Sämtliche Werke, Band 2, München 31962, S. 180-181.
Lizenz:
Kategorien:
Ausgewählte Ausgaben von
Don Carlos, Infant von Spanien
Schillers sämtliche Werke: Band III. Metrische Übersetzungen. Don Carlos, Infant von Spanien
Don Carlos. Infant von Spanien: Textausgabe mit Materialien
Don Carlos, Infant von Spanien. (Mit Erläuterungen)
Don Carlos, Infant von Spanien
Schillers Don Carlos, Infant von Spanien : ein dramatisches Gedicht

Buchempfehlung

Weiße, Christian Felix

Atreus und Thyest. Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen

Atreus und Thyest. Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen

Die Brüder Atreus und Thyest töten ihren Halbbruder Chrysippos und lassen im Streit um den Thron von Mykene keine Intrige aus. Weißes Trauerspiel aus der griechischen Mythologie ist 1765 neben der Tragödie »Die Befreiung von Theben« das erste deutschsprachige Drama in fünfhebigen Jamben.

74 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Große Erzählungen der Frühromantik

Große Erzählungen der Frühromantik

1799 schreibt Novalis seinen Heinrich von Ofterdingen und schafft mit der blauen Blume, nach der der Jüngling sich sehnt, das Symbol einer der wirkungsmächtigsten Epochen unseres Kulturkreises. Ricarda Huch wird dazu viel später bemerken: »Die blaue Blume ist aber das, was jeder sucht, ohne es selbst zu wissen, nenne man es nun Gott, Ewigkeit oder Liebe.« Diese und fünf weitere große Erzählungen der Frühromantik hat Michael Holzinger für diese Leseausgabe ausgewählt.

396 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon