[Ihr Kinder von Jerusalem]

[1.]

Ihr Kinder von Jerusalem/

Lętetur concio,

Kompt frölich ab nach Bethlehem/

Lętetur chorus hodie,

Lętetur puerorum chorus hodie,

Canticorum canticis lętitię.
[211]

2.

Kompt zū Triumph/ die Wieg last stehn/

Lętetur concio,

Zum Triumphwagen müst jhr gehn.

Lętetur chorus hodie,

Lętetur puerorum chorus hodie,

Canticorum canticis lętitię.


3.

Wolauff; Herodes ist zu Pferd/

Lętetur concio,

Ein Ritterspiel jhr spielen werd/

Lętetur chorus hodie,

Lętetur puerorum chorus hodie,

Canticorum canticis lętitię.


4.

Zu diesem Spiel seydt wolgemuth/

Lętetur concio,

Es wird euch bringen Ehr vnd Gut/

Lętetur chorus hodie,

Lętetur puerorum chorus hodie,

Canticorum canticis lętitię,
[212]

5.

Herodes kompt/ jhr Kinder auff/

Lętetur concio,

Auff/ auff/ zu Feldt mit vollem hauff.

Lętetur chorus hodie,

Lętetur puerorum chorus hodie,

Canticorum canticis lętitię.


6.

Die Wieg last stehn/ last stehn die Wieg/

Lętetur concio,

Auff/ auff zur Wehr; auff/ auff/ zum Sieg.

Lętetur chorus hodie,

Lętetur puerorum chorus hodie,

Canticorum canticis lętitię.
[213]

7.

Die Marter Kron wart auff euch schon/

Lętetur concio,

Auff zum Triumph: auff/ auff zur Kron.

Lętetur chorus hodie,

Lętetur puerorum chorus hodie,

Canticorum canticis lętitię.


Quelle:
Friedrich Spee: Die anonymen geistlichen Lieder vor 1623, Berlin 1979, S. 209-214.
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Stifter, Adalbert

Feldblumen

Feldblumen

Der junge Wiener Maler Albrecht schreibt im Sommer 1834 neunzehn Briefe an seinen Freund Titus, die er mit den Namen von Feldblumen überschreibt und darin überschwänglich von seiner Liebe zu Angela schwärmt. Bis er diese in den Armen eines anderen findet.

90 Seiten, 5.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon