Zurück | Vorwärts
Suchergebnisse (17 Treffer)
1
Optionen: Exakt | Nur Bilder
Einschränken auf Bände: Meyers-1905 | Herder-1854 | Heiligenlexikon-1858 | Pataky-1898 
Einschränken auf Kategorien: Lexikalischer Artikel | Literatur | Kunst | Biographie | Deutsche Literatur 

Birlinger, Anton/Märchen und Sagen/Sitten und Gebräuche/Sitten und Gebräuche/5./405. [Im sog. Allgäu, also bei Wangen und Isny, ist es] [Literatur]

405. Im sog. Allgäu, also bei Wangen und Isny, ist es gebräuchlich, daß jeder Wirt bei der Gebetglocke das Salve Regina laut vorbetet, und wenn er gleich die Stube voller Gäste hat. Beim größten Lärm wird's auf einmal still ...

Literatur im Volltext: Birlinger, Anton: Sitten und Gebräuche. Freiburg im Breisgau 1862, S. 442.: 405. [Im sog. Allgäu, also bei Wangen und Isny, ist es]
Wangen

Wangen [Herder-1854]

Wangen (bedeutet Niederung), der Name sehr vieler deutschen Ortschaften, z.B. W., Oberamtsstadt im württemb. Allgäu, an der oberen Argen , mit 1400 E., war ehemals Reichsstadt, kam 1803 an Bayern , 1810 an Württemberg .

Lexikoneintrag zu »Wangen«. Herders Conversations-Lexikon. Freiburg im Breisgau 1857, Band 5, S. 670.
Isny

Isny [Meyers-1905]

Isny , Stadt im württemberg. Donaukreis , Oberamt Wangen , im württembergischen Algäu , an der Staatsbahnlinie Herbertingen-I., 704 m ü. M., hat eine evangelische und 2 kath. Kirchen , ein ehemaliges Benediktinerkloster von 1090 (jetzt Residenzschloß ...

Lexikoneintrag zu »Isny«. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 10. Leipzig 1907, S. 57.

Aston, Luise Franziska [Pataky-1898]

Aston, Luise Franziska, geb. Hoche (Name zweiter Ehe: Meyer), ... ... 27. November 1818 zu Gröningen bei Halberstadt, gestorben am 22. Dezember 1871 zu Wangen im Allgäu. ‒ Aus dem Leben einer Frau. 1847. ‒ Tagebuch eines Freiwilligen ...

Lexikoneintrag zu der Schriftstellerin Luise Franziska Aston. Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder Bd. 2. Berlin, 1898., S. 474.

Birlinger, Anton/Märchen und Sagen/Sitten und Gebräuche/Sitten und Gebräuche/1./156. Das Karrenrennen [Literatur]

156. Das Karrenrennen. In manchen Orten bei Wangen im Allgäu kommt, namentlich zu Pfingsten, das Karrenrennen oder Karrenschieben vor. Das Spiel wird so aufgeführt: Jeder Bursch der Umgegend kommt mit seiner Geliebten und mit einem Schubkarren auf einem bestimmten ...

Literatur im Volltext: Birlinger, Anton: Sitten und Gebräuche. Freiburg im Breisgau 1862, S. 160-161.: 156. Das Karrenrennen
Magnus (23)

Magnus (23) [Heiligenlexikon-1858]

... einen Sonntag fiel, 9 Uhr Morgens in dem Alter von 74 Jahren, wahrscheinlich im J. 655. Bald ... ... Arm des Heiligen. Reliquien von seinem Stabe sind zu Füssen und in Wangen im Württembergischen (Kirchenschm. 1862. XII. 67). Im Mart. Rom . ...

Lexikoneintrag zu »Magnus (23)«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 4. Augsburg 1875, S. 49-52.

Auerbach, Berthold/Roman/Barfüßele/7. Die barmherzige Schwester [Literatur]

... für dich gewußt. Ich hätte dir einen Brief gegeben an die Landfriedbäuerin im Allgäu, und da hättest du's gehabt wie der Sohn vom Haus ... ... ; allerdings weniger vor den Leuten als im Geheimen. Und eben weil Barfüßele im ganzen Dorf dafür angesehen war, daß sie im Hauswesen des Rodelbauern wacker ...

Literatur im Volltext: Berthold Auerbach: Gesammelte Schriften, 1. neu durchgesehene Gesammtausgabe, Band 9, Stuttgart und Augsburg 1857, S. 84-103.: 7. Die barmherzige Schwester
Bayern

Bayern [Meyers-1905]

... Ansehnlich ist der Flachsbau in der Oberpfalz , im Fichtelgebirge und im Alpenvorland von Oberbayern ... ... Fichtelgebirge und Spessart , Schneehühner im Algäu und in den Bergen um Hohenschwangau . Rebhühner ... ... , ebenso der Uhu. Adler horsten nur im Hochgebirge , meist im Algäu . Bergbau . Die ...

Lexikoneintrag zu »Bayern«. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 2. Leipzig 1905, S. 496-513.
Württemberg [1]

Württemberg [1] [Meyers-1905]

... und die hohenzollerischen Lande , im O. wieder an Bayern . Im N. berührt es noch ... ... Ulm haben. Sehr bedeutend ist die Molkereiindustrie, insbes. im Algäu ( Wangen , Isny , Eisenharz, Leutkirch ). ... ... die preußisch-hessische Eisenbahngemeinschaft im Landtage lebhaft besprochen, und im Mai 1901 erklärte sich die ...

Lexikoneintrag zu »Württemberg [1]«. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 20. Leipzig 1909, S. 777-791.
Udalricus, S. (1)

Udalricus, S. (1) [Heiligenlexikon-1858]

... Leiche des Grafen Adalbert, der im Kampfe gefallen war, bestattete er ehrenvoll im Dome. Aber auch die ... ... gleichfalls nicht selten besuchte. Wie diese Orte im Süden, so wählte er im äußersten Norden gerne das schon genannte ... ... zur ewigen Ruhe ein. Er starb im 83. Jahre seines Alters, im 50 seines Episcopates. Als man ...

Lexikoneintrag zu »Udalricus, S. (1)«. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 5. Augsburg 1882, S. 581-597.

Anhang der Bände 1 bis 5/4. Band [Heiligenlexikon-1858]

... 36 Magnus (19. Dec.), ein Kapuzinerpriester von Staufen im Algäu, welcher am 19. Dec. 1676 in großer Gottseligkeit im Kloster zu Wangen verschieden ist. ( J.M.R .) ... ... finden sich als »Selige« im Ordenskalender, nicht aber im Martyrologium 3 . Auf ...

Vollständiges Heiligen-Lexikon. 4. Band. Vollständiges Heiligen-Lexikon, Band 4. Augsburg 1875.

Auerbach, Berthold/Roman/Barfüßele/2. Die ferne Seele [Literatur]

... mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf das neuerkaufte Gut im fernen Allgäu ziehen. Schon von weitem bei ... ... dir's übel geht. Merk' dir nur die Landfriedbäuerin in Zusmarshofen im Allgäu. Und noch Eins. Sag' im Dorf nichts davon, daß ... ... Es klatschte eine Peitsche im Dorf. Man hörte jenes nachspritzende Pferdegetrapp im aufgeweichten Wege und ein ...

Literatur im Volltext: Berthold Auerbach: Gesammelte Schriften, 1. neu durchgesehene Gesammtausgabe, Band 9, Stuttgart und Augsburg 1857, S. 8-17.: 2. Die ferne Seele

Auerbach, Berthold/Roman/Barfüßele/10. Nur ein einziger Tanz [Literatur]

... ; sie wußte nicht was es war. Ihre Wangen erglühten, als ob jeder Stern am Himmelszelt eine heißstrahlende Sonne wäre und ... ... am Morgen auf die Lippen gekommen war. Es waren zwei Liebchen im Allgäu, Und die hatten einander so lieb. Und der ...

Literatur im Volltext: Berthold Auerbach: Gesammelte Schriften, 1. neu durchgesehene Gesammtausgabe, Band 9, Stuttgart und Augsburg 1857, S. 133-150.: 10. Nur ein einziger Tanz

Adam, Albrecht/Aus dem Leben eines Schlachtenmalers/14. Künstlerleben in München [Kunst]

... große Freude machte. Bald darnach begegnete ich ihm bei einem Pferdevorführen im Beisein vieler Cavaliere. Sobald ... ... 3 Anton von Gegenbauer , geb. 1800 zu Wangen im Allgäu, gest. 31. Januar 1876 zu Rom. ... ... Johann von Schraudolph , geb. 1808 zu Oberstdorf im Allgäu, gest. 31. Mai ...

Kunst: 14. Künstlerleben in München. Adam, Albrecht: Aus dem Leben eines Schlachtenmalers. Stuttgart 1886, S. 277-307.

Birlinger, Anton/Märchen und Sagen/Sitten und Gebräuche/Sitten und Gebräuche/1./76. Der Funkentag [Literatur]

... verloren und sind so viel als keine. Beim schwäbischen Johannisfeuer, besonders im Allgäu, tritt aber noch ein dem Funkenfeuer fremder Zug hinzu: es ... ... Unfug in der Fasten doch bald aufhören mußte. In Gornhofen im Allgäu hörte es erst anno 1846 auf. Ein Scheibenschlagen am ...

Literatur im Volltext: Birlinger, Anton: Sitten und Gebräuche. Freiburg im Breisgau 1862, S. 56-66.: 76. Der Funkentag
Aston, Louise

Aston, Louise [Literatur]

Louise Aston (Lithographie, um 1848) ... ... Sie ist Herausgeberin der politischen Wochenzeitschrift »Der Freischärler. Für Kunst und sociales Leben« im Verlag von Leopold Lassar in Berlin. 1871 stirbt Louise Aston verarmt und politisch resigniert im Alter von 57 Jahren in Wangen im Allgäu an Brustwassersucht.

Werke von Louise Aston im Volltext
Aston, Louise/Biographie

Aston, Louise/Biographie [Literatur]

... Ehepaar läßt sich zunächst in Bad Liebenzell im Schwarzwald nieder und übersiedelt im Herbst nach Wangen im Allgäu. 21. Dezember: Louise Meier stirbt verarmt und politisch resigniert im Alter von 57 Jahren in Wangen im Allgäu an Brustwassersucht.

Biografie von Louise Aston
Zurück | Vorwärts
Artikel 1 - 17

Buchempfehlung

Musset, Alfred de

Gamiani oder zwei tolle Nächte / Rolla

Gamiani oder zwei tolle Nächte / Rolla

»Fanni war noch jung und unschuldigen Herzens. Ich glaubte daher, sie würde an Gamiani nur mit Entsetzen und Abscheu zurückdenken. Ich überhäufte sie mit Liebe und Zärtlichkeit und erwies ihr verschwenderisch die süßesten und berauschendsten Liebkosungen. Zuweilen tötete ich sie fast in wollüstigen Entzückungen, in der Hoffnung, sie würde fortan von keiner anderen Leidenschaft mehr wissen wollen, als von jener natürlichen, die die beiden Geschlechter in den Wonnen der Sinne und der Seele vereint. Aber ach! ich täuschte mich. Fannis Phantasie war geweckt worden – und zur Höhe dieser Phantasie vermochten alle unsere Liebesfreuden sich nicht zu erheben. Nichts kam in Fannis Augen den Verzückungen ihrer Freundin gleich. Unsere glorreichsten Liebestaten schienen ihr kalte Liebkosungen im Vergleich mit den wilden Rasereien, die sie in jener verhängnisvollen Nacht kennen gelernt hatte.«

72 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Nach den erfolgreichen beiden ersten Bänden hat Michael Holzinger sieben weitere Meistererzählungen der Romantik zu einen dritten Band zusammengefasst.

456 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon