Suchergebnisse (197 Treffer)
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Einschränken auf Bände: Kulturgeschichte 
Einschränken auf Kategorien: Literatur | Erzählung | Prosa | Musik | Deutsche Literatur | Roman | Französische Literatur 
Verne, Jules/Romane/Der Findling/1. Theil/6. Capitel

Verne, Jules/Romane/Der Findling/1. Theil/6. Capitel [Literatur]

Sechstes Capitel. Limerick. Wer die mitleidige Dame war, die hier ... ... ebenso gut wie Eduard, Arthur oder Mortimer. Uebrigens nannte sie ihn am liebsten »Baby«, »Bebery«, »Babilsky«, oder wie die mütterlichen Kosenamen in England sonst lauten. ...

Literatur im Volltext: Jules Verne: Der Findling. Bekannte und unbekannte Welten. Abenteuerliche Reisen von Julius Verne, Band LXIII–LXIV, Wien, Pest, Leipzig 1895, S. 62-74.: 6. Capitel

Tucholsky, Kurt/Werke/1928/Das flüsternde Sanatorium [Literatur]

Das flüsternde Sanatorium Alles haben sie mir verboten: Schmalz und Gänsebutter und ... ... Geräusch einer Nähmaschine nicht unähnlich, Miss Annabelle Lee! » . . . pretty little baby« – über den Apparat gebeugt sitzt ein König Ludwig des Grammophons und läßt ...

Literatur im Volltext: Kurt Tucholsky: Gesammelte Werke in zehn Bänden. Band 6, Reinbek bei Hamburg 1975, S. 190-192.: Das flüsternde Sanatorium

Altenberg, Peter/Prosa/Wie ich es sehe/Wie wunderbar [Literatur]

... Aber diesmal bleibt eine Sehnsucht in ihm zurück wie bei einem Baby, wenn die Mama Abends in's Theater geht oder sonstwohin – –. Wie Thränen in den Nerven ist es. Man erbebt so. Aber das Baby muss schön brav sein, wenn es die Mama lieb hat. Darum erbebt ...

Literatur im Volltext: Peter Altenberg: Wie ich es sehe. Berlin 1914, S. 210-213.: Wie wunderbar
Verne, Jules/Romane/Der Findling/1. Theil/13. Capitel

Verne, Jules/Romane/Der Findling/1. Theil/13. Capitel [Literatur]

Dreizehntes Capitel. Zweifache Taufe. Das war ein Jubel bei den ... ... Liegen kam, schenkte einem Mädchen das Leben. Das war aber eine Freude! Das Baby wurde begrüßt, wie ein Engel, der ins Haus geflogen wäre. Großmutter und ...

Literatur im Volltext: Jules Verne: Der Findling. Bekannte und unbekannte Welten. Abenteuerliche Reisen von Julius Verne, Band LXIII–LXIV, Wien, Pest, Leipzig 1895, S. 149-166.: 13. Capitel
Verne, Jules/Romane/Der Findling/1. Theil/14. Capitel

Verne, Jules/Romane/Der Findling/1. Theil/14. Capitel [Literatur]

Vierzehntes Capitel. Am Alter von kaum neun Jahren. Als der ... ... dürften. Zu seinem Leidwesen mußte also Findling bei der Großmutter und dem Baby zu Hause bleiben. Die andern sollten den Erwarteten auch nur bis auf ...

Literatur im Volltext: Jules Verne: Der Findling. Bekannte und unbekannte Welten. Abenteuerliche Reisen von Julius Verne, Band LXIII–LXIV, Wien, Pest, Leipzig 1895, S. 166-177,179-180.: 14. Capitel
Verne, Jules/Romane/Der Findling/1. Theil/10. Capitel

Verne, Jules/Romane/Der Findling/1. Theil/10. Capitel [Literatur]

Zehntes Capitel. Was sich in Donegal zugetragen hatte. Wir dürfen ... ... kann bei jener geringen Entlohnung für sich kaum etwas erübrigen. Und wenn solch ein Baby unglücklicher Weise in die Hände eines Geschöpfes ohne Herz und Gemüth fällt – was ...

Literatur im Volltext: Jules Verne: Der Findling. Bekannte und unbekannte Welten. Abenteuerliche Reisen von Julius Verne, Band LXIII–LXIV, Wien, Pest, Leipzig 1895, S. 124.: 10. Capitel

Altenberg, Peter/Prosa/Märchen des Lebens/Die Kellner [Literatur]

Die Kellner Mein Vater kam zehn Jahre lang nach einer Geschäftsreise nicht ... ... ?!?« Man erwartet von einem regelmäßig bedienenden Kellner die zarten Aufmerksamkeiten einer Mama für ihr Baby. Aber meistens ist er ein unwilliger Pflichterfüller. Aber auch der Gast ist kein ...

Literatur im Volltext: Peter Altenberg: Märchen des Lebens. Berlin 1924, S. 131-133.: Die Kellner

Das Wikipedia Lexikon/Australian Shepherd - Backpulver [Glossar]

Das Wikipedia-Lexikon präsentiert die am häufigsten gesuchten Stichwörter der Online-Wikipedia ... ... zahlreichen Volksstämmen erobert u. regiert wurde. Babyshambles B. (engl. aus baby , klein/Baby u. shambles , Schlachtbank oder auch Chaos ist die aktuelle Band von Pete ...

Zeno.org-Shop. Australian Shepherd - Backpulver

Altenberg, Peter/Prosa/Was der Tag mir zuträgt/Paulina [Literatur]

... aus, wie wenn sie ein eigenes geliebtes Baby besorgt und zärtlich nennen würde, fast mit einer bebenden Stimme, welche von ... ... Schweinehunde von Rollläden – – –.« Dann beginnt er sie auszukleiden wie ein Baby. Ereignisse Ereignis des ersten Tages. Sie sagte ...

Literatur im Volltext: Peter Altenberg: Was der Tag mir zuträgt. Berlin 1924, S. 166-193.: Paulina

Ebner-Eschenbach, Marie von/Erzählungen/Der Herr Hofrat [Literatur]

Marie von Ebner-Eschenbach Der Herr Hofrat Eine Wiener Geschichte »Ach, wenn ... ... flog auf, und da stand Frau Sektionsrat, dunkelrosa und hellblond, den Ausdruck eines Baby im ältlichen Gesichte. »Die Mama!« rief Cäcilie; Eduard sprang auf, ...

Volltext von »Der Herr Hofrat«.

Fontane, Theodor/Romane/Irrungen, Wirrungen/25. Kapitel [Literatur]

Fünfundzwanzigstes Kapitel Es war ein herrlicher Morgen, der Himmel halb bewölkt, ... ... ginge die ganze schülbrige Haut ab, und dann hab er eine Haut wie ein Baby. Und er täte das alles aus Eitelkeit, denn ein glatter egaler Teint sei ...

Literatur im Volltext: Theodor Fontane: Romane und Erzählungen in acht Bänden. Band 5, Berlin und Weimar 1973, S. 162-167.: 25. Kapitel

Altenberg, Peter/Prosa/Märchen des Lebens/Die Operation [Literatur]

Die Operation »Kellner, ich muß heute abends nur sehr Leichtes essen ... ... an, weil er sie ernstlich lieb hatte. Mit dem konnte sie spielen wie ein Baby mit einem Hampelmann. Dem sagte sie daher auch sanft zum Abschiede im ...

Literatur im Volltext: Peter Altenberg: Märchen des Lebens. Berlin 1924, S. 124-127.: Die Operation
Bischoff, Charitas/Bilder aus meinem Leben/Unsere Kinder

Bischoff, Charitas/Bilder aus meinem Leben/Unsere Kinder [Kulturgeschichte]

Unsere Kinder Etwas Schöneres als unseren großen Garten konnte man sich für ... ... Freiheit und jagte wie besessen in die Heide und alle Kaltofts hinterher. Das Baby hatten meine Kinder im Blockwagen und suchten es vor etwaigen Angriffen des Schweines zu ...

Volltext Kulturgeschichte: Unsere Kinder. Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. Berlin 1912, S. 472-480.

Altenberg, Peter/Prosa/Märchen des Lebens/Vorstadtzimmer [Literatur]

Vorstadtzimmer Sie hatte das bequeme Elternhaus verlassen, um frei zu ... ... sie verheiraten an einen ausgezeichneten verständnisvollen reichen Menschen, der sie betreuen würde wie ein Baby. Da nahm sie denn Abschied von ihrem Zimmer. Sie legte ...

Literatur im Volltext: Peter Altenberg: Märchen des Lebens. Berlin 1924, S. 185-187.: Vorstadtzimmer

Paalzow, Henriette von/Romane/Godwie-Castle/Dritter Theil [Literatur]

Dritter Theil Die beiden Lords, Ormond und Richmond, hatten zwar die ... ... ! Hülfe, Hülfe! Verrath ich bin verloren, man gebraucht Gewalt! Steeny! Steeny! Baby! zu Hülfe, zu Hülfe! So schrie der alte König, indem er die ...

Literatur im Volltext: Henriette von Paalzow: Der Verfasserin von Godwie-Castle sämmtliche Romane. Band 1–6, Band 3, Breslau 1855, S. 1-236.: Dritter Theil

Tucholsky, Kurt/Werke/1927/Ein Pyrenäenbuch/Lieber Jakopp [Literatur]

Lieber Jakopp Lieber Jakopp! Haben wir dafür Schulter an Schulter so ... ... Vorbei an einer Hütte, in der eine Mama aus einer Töpfin trank und das Baby aus der Mama – durch ein ausgetrocknetes Flußbett hindurch, ein Hügel . . ...

Literatur im Volltext: Kurt Tucholsky: Gesammelte Werke in zehn Bänden. Band 5, Reinbek bei Hamburg 1975, S. 42-48.: Lieber Jakopp

Reventlow, Franziska Gräfin zu/Romane/Der Selbstmordverein [Literatur]

... irgendwo aus Pommern ... ich war dort als Baby bei meinen Großeltern, während Papa sich hier etablierte, und dann ... ... gestehen, daß mich Ihr Lachen herbeilockte. Meine Tischdame wurden abgerufen, weil ihr Baby sich erkältet hatte, und ich fand keine andere Gesellschaft als einen morosen ...

Volltext von »Der Selbstmordverein«.

Heyking, Elisabeth von/Erzählungen/Der Tag Anderer/Gewesen [Literatur]

Gewesen Mexiko ist eine Stadt, die noch mancherlei Baudenkmale aus alter Zeit enthält ... ... herabrutschen, »und denken Sie nur, die arme Donna Manuela erwartet schon wieder ein Baby – das fünfte in vier Jahren!« »Gottlob, daß Babies nicht ansteckend ...

Literatur im Volltext: Elisabeth von Heyking: Der Tag anderer. Berlin 1905, S. 133-165.: Gewesen

Reventlow, Franziska Gräfin zu/Erzählungen/Die Silberwanze [Literatur]

... war da eine junge Frau, die ein Baby und viele Koffer mit sich führte. Die Verhandlungen waren schon der Sprache ... ... , wie Wahnsinnige auf uns stürzten. Jeder erfaßte ein Gepäckstück, einer sogar das Baby, dann stoben sie auseinander, jeder nach einem anderen Wagen. Wir hinterher, ...

Volltext von »Die Silberwanze«.
Kalbeck, Max/Johannes Brahms/4. Band/2. Halbband/8. Kapitel

Kalbeck, Max/Johannes Brahms/4. Band/2. Halbband/8. Kapitel [Musik]

VIII. Ziemlich spät traf Brahms 1894 zum Sommeraufenthalt in Ischl ein. Die letzten ... ... sei gesünder, und den trinke er auch, und bestand darauf, daß das Konzert-Baby, sehr gegen d'Alberts Willen, um elf in einem eigens von ihm bestellten ...

Volltext Musik: 8. Kapitel. Kalbeck, Max: Johannes Brahms. Band 4, 2. Auflage, Berlin: Deutsche Brahms-Gesellschaft, 1915, S. 349-400.
Artikel 101 - 120

Buchempfehlung

Meyer, Conrad Ferdinand

Das Leiden eines Knaben

Das Leiden eines Knaben

Julian, ein schöner Knabe ohne Geist, wird nach dem Tod seiner Mutter von seinem Vater in eine Jesuitenschule geschickt, wo er den Demütigungen des Pater Le Tellier hilflos ausgeliefert ist und schließlich an den Folgen unmäßiger Körperstrafen zugrunde geht.

48 Seiten, 3.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Nach den erfolgreichen beiden ersten Bänden hat Michael Holzinger sieben weitere Meistererzählungen der Romantik zu einen dritten Band zusammengefasst.

456 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon