Suchergebnisse (mehr als 400 Treffer)
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Einschränken auf Kategorien: Literatur | Gedicht | Deutsche Literatur 

Kerner, Justinus/Gedichte/Die lyrischen Gedichte/Prognostikon [Literatur]

Prognostikon Bin ich eine Leiche kalt, Werden sie wohl um ... ... sind zu klein, Sind zu schwach, zu leben lange, Wüster Streit bricht bald herein, Bringet Tod auch dem Gesange. Flüchtig leb' ich ...

Literatur im Volltext: Justinus Kerner: Werke. 6 Teile in 2 Bänden, Band 1, Berlin 1914, S. 219-220.: Prognostikon

Grillparzer, Franz/Gedichte/Epigramme/1865/Finanzwissenschaft [Literatur]

Finanzwissenschaft Anlehnen! Anlehnen! Wer von selbst nicht stehen kann, Aber bricht einmal die Lehne, Was alsdann? Was alsdann?

Literatur im Volltext: Franz Grillparzer: Sämtliche Werke. Band 1, München [1960–1965], S. 574.: Finanzwissenschaft

Otto, Louise/Romane/Schloß und Fabrik/Dritter Band/9. Ein Plan [Literatur]

IX. Ein Plan »Wird der Retter ihm erscheinen? Bricht er dann das Joch entzwei?« K. Beck. Am Morgen nach dem Waldowschen Fest kam Gustav Thalheim nach Hohenthal, um Abschied zu nehmen. Am Abend wollte er abreisen ...

Literatur im Volltext: Louise Otto: Schloß und Fabrik. Band 1–3, Band 3, Leipzig 1846, S. 140-154.: 9. Ein Plan

Altenberg, Peter/Autobiographisches/Mein Lebensabend/Der Abend [1] [Literatur]

Der Abend Der Abend bricht gleichsam über Deinem sowieso durch hundert unnennbare oder sogar fast nennbare Dinge verstümmelten arg mißratenen Tage stets jäh zusammen. Deine Hoffnungen waren ebenso lächerlich und unbegründet wie Deine fast an Irrsinn grenzenden Verzweiflungen. In dem Meere frechster dümmster Verlogenheiten versuchtest Du ...

Literatur im Volltext: Altenberg, Peter: Mein Lebensabend. Berlin 1919, S. 348-350.: Der Abend [1]

Müller-Jahnke, Clara/Gedichte/Gedichte/Alte Lieder/Das Höchste [Literatur]

Das Höchste Was mir das Höchste ist, das sing ich nicht; verschlossen bleibt des Herzens Heiligtum – und seines Wesens keusches Siegel bricht kein Beifallslächeln und kein Dichterruhm; doch ist mein Schaffen nur von ...

Literatur im Volltext: Clara Müller-Jahnke: Gedichte, Berlin [1910], S. 18.: Das Höchste

Schlegel, Friedrich/Gedichte/Trutznachtigall/5. Jubel der Seele [Literatur]

5. Jubel der Seele nach vergangener Traurigkeit Wie so glanzvoll Trost von oben Endlich durch die Wolken bricht! Keine Strahlen je erhoben, Kein Krystall gab solches Licht. O wie wohl wird meinem Herzen, Wie so klar mein ...

Literatur im Volltext: Friedrich von Schlegel: Dichtungen, München u.a. 1962, S. 445-447.: 5. Jubel der Seele

Henckell, Karl/Gedichte/Buch des Kampfes/Nach uns die Sündflut! [Literatur]

Nach uns die Sündflut! Es rollt eine Fuhr Über eiserne Spur, Eine spukhafte Fuhr in die Ferne, Auf die Schiene bricht Das elektrische Licht, Am Himmel verlöschen die Sterne. Sein ...

Literatur im Volltext: Karl Henckell: Gesammelte Werke. Band 2: Buch des Kampfes, München 1921, S. 336-338.: Nach uns die Sündflut!

Müller, Friedrich (Maler Müller)/Gedichte/Nachlese/34. Serenade [Literatur]

34. Serenade Laß, o stille Nacht, Auf den, ... ... , Zwei Sternlein blicken, Sein Herz zu beglücken, Das in Sehnsucht bricht! O du Süße, Reine, Die in Lieb ich meine, ...

Literatur im Volltext: Friedrich Müller (Maler Müller): Gedichte. Jena 1873, S. 79-81.: 34. Serenade

Ramler, Karl Wilhelm/Gedichte/Ausgewählte Gedichte/An die Könige [Literatur]

An die Könige Soll wieder eine ganze Welt vergehen? Bricht wieder eine Sündfluth ein? Und sollen wieder alle Tempel und Trophäen Berühmte Trümmer seyn? Und alle Künste spät aus Asch' und Moder Und Todtengrüften aufersteh'n, Und aus der Nacht des ...

Literatur im Volltext: Karl Wilhelm Ramler: Anthologie aus den Gedichten, Hildburghausen / New York 1830, S. 28-29,32-34.: An die Könige

Heyse, Paul/Gedichte/Gedichte/Neues Leben/[Von den Halden herab] [Literatur]

[Von den Halden herab] Von den Halden herab Rinnen Ströme von Licht, Durch die Wellen am Weiher Der Goldschein bricht. Es brennen die Rosen, Es funkelt der Bach, ...

Literatur im Volltext: Paul Heyse: Gesammelte Werke, 3 Reihen in 15 Bänden, Reihe 1, Band 5, Stuttgart 1924, S. 176-177.: [Von den Halden herab]

Saar, Ferdinand von/Gedichte/Gedichte/Erstes Buch/Sonette/Sonntag [Literatur]

Sonntag Wie lieb' ich es, an Sonntagsnachmittagen Allein zu sitzen im vertrauten Zimmer; Durch's Fenster bricht der Sonne heller Schimmer, Das Buch vergoldend, das ich aufgeschlagen. Die Straßen leer; es rollen keine Wagen; Des Marktes Lärm verstummt ...

Literatur im Volltext: Ferdinand von Saar: Gedichte, Heidelberg, (2) 1888, S. 83-84.: Sonntag

Daumer, Georg Friedrich/Gedichte/Hafis/Hafis/[Es bietet der Lenz] [Literatur]

[Es bietet der Lenz] Es bietet der Lenz Auflachender Freude Strauß; Es bricht die Natur In Jubel unendlich aus. Nun meide Gefahr Und schließe dich ängstlich ein, Und fliehe der Lust Verderblichen Saus und Braus! ...

Literatur im Volltext: Georg Friedrich Daumer: Hafis. Hamburg 1846, S. 62-64.: [Es bietet der Lenz]
Brant, Sebastian/Satire/Das Narrenschiff/49. Bos exepel der eltern

Brant, Sebastian/Satire/Das Narrenschiff/49. Bos exepel der eltern [Literatur]

[49.] Do werdent kynd den eltern glich Wo man vor jnn nit schamet sich Vnd krüg vor jnn / vnd häfen bricht Bos exēpel der eltern. Wer vor frowen ...

Literatur im Volltext: Sebastian Brant: Das Narrenschiff, Basel 1494, S. 120-122.: 49. Bos exepel der eltern

Eichrodt, Ludwig/Gedichte/Leben und Liebe/Traum und Bild/Madenburg [Literatur]

Madenburg Trümmer eines alten Schlosses Sucht der stille Wandrer auf ... ... die Gestalt Zwiefach Licht, Oben kalt Bleich der Mond Unten bricht An dem fernsten Horizont Sich der Abendsonne Strahl; Tief im ...

Literatur im Volltext: Ludwig Eichrodt: Leben und Liebe, Frankfurt a.M. 1856, S. 154-157.: Madenburg

Storm, Theodor/Gedichte/Gedichte (Ausgabe 1885)/Erstes Buch/Blumen [Literatur]

Blumen Dem Augenarzt von seinen Kranken Sie kommen aus ... ... mit seiner Macht Hinauf ins Leben sie getrieben. Holdselig aus der Erde bricht's Und blüht nun über alle Schranken; Du bist der Freund ...

Literatur im Volltext: Theodor Storm: Sämtliche Werke in vier Bänden. Band 1, Berlin und Weimar 1978, S. 177-178.: Blumen

Herder, Johann Gottfried/Gedichte/Gedichte/Siebentes Buch/Christus [Literatur]

Christus Du aller Sterne Schöpfer, Licht, Das aus des Himmels Tiefen bricht Und gehst der Ewigkeiten Lauf In ewig neuer Klarheit auf! Dir danken wir, Dir beten wir Und opfern hohe Hoffnung Dir; Denn Du durchbrachst ...

Literatur im Volltext: Johann Gottfried Herder: Werke. Erster Theil. Gedichte, Berlin 1879, S. 456-457.: Christus

Neukirch, Benjamin/Gedichte/Gedichte/Auff den König in Franckreich [Literatur]

Auff den König in Franckreich/ als er Straßburg wegnahm B.N. ... ... saget doch zu euren nachbarn nicht/ Daß Franckreichs Ludewig den frieden mit euch bricht/ Indem er Straßburg nimmt. Er spricht: Es ist erlogen/ Ich hab ...

Literatur im Volltext: Herrn von Hoffmannswaldau und anderer Deutschen auserlesener und bißher ungedruckter Gedichte erster Teil, Tübingen 1961, S. 129.: Auff den König in Franckreich

Hensel, Luise/Gedichte/Lieder (Ausgabe von 1879)/[Lieder]/Angstruf [Literatur]

Angstruf Jesus! willst Du mich nicht hören? Kennst Du ... ... ? Sieh die Augen wund von Zähren, Sieh das Herz, das täglich bricht. O, ich will ja Alles leiden, Bis ich Dir gefällig ...

Literatur im Volltext: Louise Hensel: Lieder. Paderborn 1879, S. 100-102.: Angstruf

Boie, Heinrich Christian/Gedichte/Ausgewählte Gedichte/An den Bach [Literatur]

An den Bach Der du immerdar die Fläche Dieser Auen ... ... Hang. Deines Murmelns sanfte Klage Uebertäubt nicht diesen Raum; Leise bricht, was ich ertrage, Aus gespresstem Herzen kaum. Rein von den ...

Literatur im Volltext: Heinrich Christian Boie. Beitrag zur Geschichte der deutschen Literatur im 18. Jahrhundert von Karl Weinhold, Halle 1868, S. 364-365.: An den Bach

Grün, Anastasius/Gedichte/Gedichte/Erinnerungen an Adria/Seemärchen [Literatur]

Seemärchen Schon glänzt der Mond im Meeresplan Noch fern ist das Schiff vom Hafen! Die Mitternacht bricht mählich an, Die Passagiere schlafen. Die Wacht am Maste schielt hinein In Mond und Sternenkreise, Bis überblendet vom Strahlenschein ...

Literatur im Volltext: Anastasius Grün: Gesammelte Werke, Band 1–4, Band 1, Berlin 1907, S. 80-83.: Seemärchen
Artikel 101 - 120

Buchempfehlung

Paoli, Betty

Gedichte

Gedichte

Diese Ausgabe fasst die vier lyrischen Sammelausgaben zu Lebzeiten, »Gedichte« (1841), »Neue Gedichte« (1850), »Lyrisches und Episches« (1855) und »Neueste Gedichte« (1870) zusammen. »Letzte Gedichte« (1895) aus dem Nachlaß vervollständigen diese Sammlung.

278 Seiten, 13.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier. Neun Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier. Neun Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Dass das gelungen ist, zeigt Michael Holzingers Auswahl von neun Meistererzählungen aus der sogenannten Biedermeierzeit.

434 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon