Suchergebnisse (mehr als 400 Treffer)
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Einschränken auf Kategorien: Literatur | Gedicht | Deutsche Literatur 

Lichtenstein, Alfred/Gedichte/Die Dämmerung/Nachmittag, Felder und Fabrik [Literatur]

Nachmittag, Felder und Fabrik Ich kann die Augen nicht mehr unterbringen. ... ... Kopf muß zerspringen. Rings weiche Masse. Nichts will sich gestalten. Die Zunge bricht mir. Und das Maul verbiegt sich. In meinem Schädel ist nicht Lust ...

Literatur im Volltext: Alfred Lichtenstein: Gesammelte Gedichte. Zürich 1962, S. 68.: Nachmittag, Felder und Fabrik

Löns, Hermann/Gedichte/Mein goldenes Buch/Die Sonne ist untergegangen ... [Literatur]

Die Sonne ist untergegangen ... Die Sonne ist untergegangen, Die Nacht bricht langsam hervor, Mit sausendem Flügelschlage Streicht der Birkhahn ins Moor. In dem düsteren Moore, Da ist es schon lange Nacht, In meiner verflossenen Seele ...

Literatur im Volltext: Hermann Löns: Sämtliche Werke, Band 1, Leipzig 1924, S. 181.: Die Sonne ist untergegangen ...

Gutzkow, Karl/Romane/Der Zauberer von Rom/Siebenter Band/Sechstes Buch/12. [Literatur]

... der Winter vor dem Thor, Bricht in irrem Träumen Wol ein Frühlingsreis hervor – Stirbt ... ... Lippen ersterbenden Fragen und Antworten nur die Beschämung eines römischen Priesters … Jetzt bricht es aus, was die »Rotte Korah«, die Väter der Gesellschaft Jesu, ...

Literatur im Volltext: Karl Gutzkow: Der Zauberer von Rom. Roman in neun Büchern, Band 8, Leipzig 1860.: 12.

Schiller, Friedrich/Dramen/Wallenstein/Wallensteins Tod/1. Akt/1. Auftritt [Literatur]

Erster Auftritt Wallenstein. Seni. WALLENSTEIN. Laß es jetzt gut sein, Seni. Komm herab. Der Tag bricht an, und Mars regiert die Stunde. Es ist nicht gut mehr operieren ...

Literatur im Volltext: Friedrich Schiller: Sämtliche Werke, Band 2, München 1962, S. 409-410.: 1. Auftritt

Waldis, Burkhard/Gedichte/Geistliche Lieder/Psalm. 50. Deus deorum dominus [Literatur]

Psalm. 50. Deus deorum dominus Ein weissagung von der herrligkeyt ... ... 1. Gott rüfft vnd schreit sein stimm außbreyt, auß Zion bricht herfür sein wort, Vnd sagt, daß Er allein sei der ...

Literatur im Volltext: Philipp Wackernagel: Das deutsche Kirchenlied von der ältesten Zeit bis zu Anfang des XVII. Jahrhunderts, Band 3, Leipzig 1874, S. 660-661.: Psalm. 50. Deus deorum dominus

Geibel, Emanuel/Gedichte/Heroldsrufe/Von 1849 bis 1866/Das Lied vom Reiche [Literatur]

Das Lied vom Reiche ? jedenfalls vor 1866. Frisch auf ... ... sind dir Genossen, Dein Gott und deutscher Mut. Ob's Herz schier bricht, Verzage nicht, Die Zähne beiß zusammen! Es fügt sich ...

Literatur im Volltext: Emanuel Geibel: Werke, Band 2, Leipzig und Wien 1918, S. 225-226.: Das Lied vom Reiche

Trakl, Georg/Gedichte/Gedichte (Ausgabe 1913)/In den Nachmittag geflüstert [Literatur]

In den Nachmittag geflüstert Sonne, herbstlich dünn und zag, ... ... Einen langen Nachmittag. Sterbeklänge von Metall; Und ein weißes Tier bricht nieder. Brauner Mädchen rauhe Lieder Sind verweht im Blätterfall. ...

Literatur im Volltext: Georg Trakl: Das dichterische Werk. München 1972, S. 31-32.: In den Nachmittag geflüstert

Heyse, Paul/Gedichte/Gedichte/Meinen Toten/Wilfried/[Kennst du die Tränen] [Literatur]

[Kennst du die Tränen] Kennst du die Tränen, Die nie ... ... Geheimer Welle Rinnt dieses Kummers Wühlende Quelle, Und jäh zutage Bricht ihre Flut. Heut unter lachend Azurnem Himmel, In des ...

Literatur im Volltext: Paul Heyse: Gesammelte Werke, 3 Reihen in 15 Bänden, Reihe 1, Band 5, Stuttgart 1924, S. 226-227.: [Kennst du die Tränen]

Schröder, Friedrich Ludwig/Drama/Der Vetter in Lissabon/2. Akt/9. Auftritt [Literatur]

Neunter Auftritt. Vorige, Charlotte, Wilhelm. CHARLOTTE. ... ... WAGNER. Wahrlich seine Hand! Der Himmel gebe, daß er Gutes enthalte! Sie bricht ihn hastig auf, übersieht ihn, und fällt dann in einen Stuhl. Ach ...

Literatur im Volltext: Friedrich Ludwig Schröder: Dramatische Werke. Berlin 1831, S. 80-81.: 9. Auftritt

Müller-Jahnke, Clara/Gedichte/Gedichte/Wach auf! Soziale Lieder/Wach' auf! [Literatur]

... geh im weichen Sande. Es kommt die Nacht, die Nacht bricht ein, und Dunkel deckt die Lande. Wach auf, mein ... ... gärt und grollt's im Flutenschoß; ein Schrei der Qual, der Lust bricht los; nun brause, Meer, und – töte!

Literatur im Volltext: Clara Müller-Jahnke: Gedichte, Berlin [1910], S. 203.: Wach' auf!

Arnim, Ludwig Achim von/Gedichte/Des Knaben Wunderhorn/Band 2/Das Weberlied [Literatur]

Das Weberlied Frühmorgens, wenn der Tag bricht an, Hört man uns schon mit Freuden Ein schönes Liedlein stimmen an, Und wacker drauf arbeiten. Die Spule die ist unser Pflug, Das Schifflein ist das Pferde, Und damit machen ...

Literatur im Volltext: Achim von Arnim und Clemens Brentano: Des Knaben Wunderhorn. Band 2, Stuttgart u.a. 1979, S. 396-398.: Das Weberlied

Goethe, Johann Wolfgang/Gedichte/(Gedichte. Nachlese)/Neue Lieder/Die Nacht [Literatur]

Die Nacht Gern verlaß ich diese Hütte, Meiner Liebsten Aufenthalt, Wandle mit verhülltem Tritte Durch den ausgestorbnen Wald. Luna bricht die Nacht der Eichen, Zephyrs melden ihren Lauf, Und die Birken ...

Literatur im Volltext: Johann Wolfgang von Goethe: Berliner Ausgabe. Poetische Werke [Band 1–16], Band 2, Berlin 1960 ff, S. 43.: Die Nacht

Hölty, Ludwig Christoph Heinrich/Gedichte/Sämtliche Gedichte/An J.M. Miller [Literatur]

An J.M. Miller Denk' ich, Bester, des Trennungstags, Ach, dann bricht mir das Herz, Tage der Zukunft, ach, Einer traurigen Zukunft, nahn, Mit umdüsterter Stirn, jeder den Wermuthkelch In den Händen, und dräuen mir. Ach ...

Literatur im Volltext: Ludwig Christoph Heinrich Hölty: Sämtliche Werke. Band 1, Weimar 1914, S. 125-127.: An J.M. Miller

Geibel, Emanuel/Gedichte/Spätherbstblätter/Vermischte Gedichte/Lied und Ton [Literatur]

Lied und Ton Verzaubert lag, verschollen, Dornröschen gleich im ... ... Das Lied auf staub'gen Rollen, Das Musenkind, und schlief. Da bricht durchs Dorngestrippe Mit hellem Ruf ein Königssohn, Da küßt mit warmer ...

Literatur im Volltext: Emanuel Geibel: Werke, Band 2, Leipzig und Wien 1918, S. 277-278.: Lied und Ton

Schiller, Friedrich/Gedichte/(Xenien und Votivtafeln)/Xenien/Die zwei Fieber [Literatur]

Die zwei Fieber Kaum hat das kalte Fieber der Gallomanie uns verlassen, Bricht in der Gräkomanie gar noch ein hitziges aus.

Literatur im Volltext: Friedrich Schiller: Sämtliche Werke, Band 1, München 1962, S. 291-292.: Die zwei Fieber

Dehmel, Richard Fedor Leopold/Gedichte/Erlösungen/Zweite Stufe: Liebe/Einst! [Literatur]

Einst! O weine nicht! die Wunden heilen bald, die ... ... . Du wirst noch jubeln, wenn mit Allgewalt das Licht hervor bricht aus den Finsternissen! Denn siehe: um dein Haupt ein Kranz erblüht, ...

Literatur im Volltext: Richard Dehmel: Erlösungen, Stuttgart 1891, S. 81-82.: Einst!

Geibel, Emanuel/Gedichte/Spätherbstblätter/Nachlese älterer Gedichte/Frühling [Literatur]

Frühling (Nach dem Französischen.) Der Lenz ist da ... ... die der Frost verschlossen hielt, Öffnen sich rings mit frohem Lärmen; Es bricht ein Strom herein von Duft und Licht Und lockt unwiderstehlich. Hörst du ...

Literatur im Volltext: Emanuel Geibel: Werke, Band 2, Leipzig und Wien 1918, S. 364-365.: Frühling

Meyer, Conrad Ferdinand/Gedichte/Gedichte (Ausgabe 1892)/2. Stunde/Säerspruch [Literatur]

Säerspruch Bemeßt den Schritt! Bemeßt den Schwung! Die Erde ... ... ist süß. Es hat es gut. Hier eins, das durch die Scholle bricht. Es hat es gut. Süß ist das Licht. Und keines ...

Literatur im Volltext: Conrad Ferdinand Meyer: Sämtliche Werke in zwei Bänden. Band 2, München 1968, S. 46.: Säerspruch

Körner, Theodor/Gedichte/Nachtrag aus des Dichters Nachlasse/Männer und Buben [Literatur]

Männer und Buben Nach der Weise: »Brüder, mir ist alles gleich etc.« Das Volk steht auf, der Sturm bricht los – Wer legt noch die Hände feig in den Schoß? Pfui ...

Literatur im Volltext: Theodor Körner: Werke, Band 1, Leipzig und Wien 1893, S. 109-111.: Männer und Buben

Fischer, Christian August/Erzählungen/Dosenstücke/Der treue Diener/1. Kapitel [Literatur]

Erstes Kapitel. Warte! sagte Baron Soller, und nahm den Kalender heraus. – Schon sechs Wochen! Wohlan, es biegt oder bricht! Ich muß sie darauf bringen! – In dem Augenblick wurde geklingelt, er ...

Literatur im Volltext: Christian Althing: Dosenstücke, Rom; Paris; London [o.J.], S. 159-160.: 1. Kapitel
Artikel 161 - 180

Buchempfehlung

Schnitzler, Arthur

Traumnovelle

Traumnovelle

Die vordergründig glückliche Ehe von Albertine und Fridolin verbirgt die ungestillten erotischen Begierden der beiden Partner, die sich in nächtlichen Eskapaden entladen. Schnitzlers Ergriffenheit von der Triebnatur des Menschen begleitet ihn seit seiner frühen Bekanntschaft mit Sigmund Freud, dessen Lehre er in seinem Werk literarisch spiegelt. Die Traumnovelle wurde 1999 unter dem Titel »Eyes Wide Shut« von Stanley Kubrick verfilmt.

64 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier. Neun Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier. Neun Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Dass das gelungen ist, zeigt Michael Holzingers Auswahl von neun Meistererzählungen aus der sogenannten Biedermeierzeit.

434 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon