Die wichtigern Reichsgesetze

[508] Abkürzungen: abg. = abgeändert; bes. = beseitigt; betr. = betreffend; B. G.-B. = Bürgerl. Gesetzbuch vom 18. Aug. 1896; E. = Einführung; E.-G. = Einführungsgesetz; E.-L. = Elsaß-Lothringen; erg. = ergänzt; G. = Gesetz; Gew.-O. = Gewerbeordnung; H.-G.-B. = Handelsgesetzbuch; n. F. = neue Fassung; n. H.-G.-B. = neues Handelsgesetzbuch vom 10. Mai 1897; Nov. = Novelle; O. = Ordnung; Str.-G.-B. = Strafgesetzbuch.


Abzahlungsgeschäfte betr. G. 16. Mai 1894.

Ägypten, G. betr. die Beschränkung der Gerichtsbarkeit der deutschen Konsuln in Ä. 30. März 1874.

Aktien-G. 11. Juni 1870; abg. 18. Juli 1884; bes. durch n. H.-G.-B.

Anfechtungs-G. 21. Juli 1879; s. auch E.-G. zum B. G.-B. Art. 33 und 17. Mai 1898.

Arbeiterschutz-G. 1. Juni 1891; abg. und erg. 26. Juli 1897; s. Gewerbe-O.

Arbeitslohn und Dienstlohn, G. betr. die Beschlagnahme des A. und D. 21. Juni 1869; abg. 29. März 1897 und 17. Mai 1898 (E.-G. zur Zivilprozeß-O. Art. 3).

Ausdehnungs-G., s. Unfallversicherungs-G.

Ausländer, G. betr. die Naturalisation von A., welche im Reichsdienst angestellt find 20. Dez. 1875.

Ausstellungen, G. betr. den Schutz von Erfindungen, Mustern und Warenzeichen auf A. 18. März 1904.

Auswanderungs-G. 9. Juni 1897.

Automobil, s. Kraftfahrzeuge.

Bank-G. 14. März 1875; abg. 18. Dez. 1889, 7. Juni 1899, 19. März 1900, 20. Febr. 1906.

Banknoten, G. über die Ausgabe von B. 21. Dez. 1874; bes. 14. März 1875; s. Bank-G.

Bayern, G. betr. die E. norddeutscher Bundesgesetze in B. 22. April 1871; abg. 10. Juli 1879. – G. vom 9. März 1899 betr. die Einrichtung eines besondern Senats für das bayr. Heer beim Reichsmilitärgericht in Berlin.

Beamtenunfallfürsorge-G. 15. März 1886; abg. 18. Juni 1901.

Berner Literarkonvention, s. Literarkonvention.

Betriebsunfälle, G. betr. die Fürsorge für Beamte und Personen des Soldatenstandes infolge von B. 15. März 1886; abg. 18. Juni 1901.

Beurlaubtenstand, G. betr. die Ausübung der militär. Kontrolle über Personen des B. #., s. Kontroll- G.Binnenschiffahrts-G. 15. Juni 1895; abg. 10. Mai 1897 durch E.-G. zum n. H.-G.-B. Art. 12 und 13.

Blei- und zinkhaltige Gegenstände, G. betr. den Verkehr mit ihnen 25. Juni 1887; abg. 22. März 1888.

Börsen-G. 22. Juni 1896; abg. 10. Mai 1897 durch E.-G zum n. H.-G.-B. Art. 14.

Börsensteuer, s. Reichsstempel-G.

Branntwein, G. betr. die Besteuerung des B. 8. Juli 1868; abg. 24. Juni 1887, 7. April 1889, 8. Juni 1891; n. F. 16. Juni 1895; abg. 28. Juli 1898, 7. Juli 1902. – G. betr. die Steuerfreiheit des B. zu gewerblichen Zwecken 19. Juli 1879. – G. betr. die Ausführung des internationalen Vertrags vom 16. Nov. 1887 und 14. Febr. 1893 zur Unterdrückung des Branntweinhandels unter den Nordseefischern auf hoher See 4. März 1894.

Brausteuer, G. wegen Erhebung der B. 31 Mai 1872; abg. 26. Dez. 1875; n. F. 3. Juni 1906.

Bremen, G. vom 28. Juni 1879 betr. die Sicherung der gemeinschaftlichen Zollgrenze in den vom Zollgebiet ausgeschlossenen Gebietsteilen.

Brieftauben, G. betr. den Schutz der B. und den Brieftaubenverkehr im Kriege 28. Mai 1894.Bundesgesetze, G. betr. die E. norddeutscher B. in Bayern 22. April 1871.Bundeshaushalt, G. betr. die Kontrolle des B. 4. Juli 1868.

Bundeskonsulate, G. betr. die Organisation der B. sowie die Amtsrechte und Pflichten der Berufskonsuln 8. Nov. 1867; abg. durch G. vom 10. Juli 1879 (§ 48) und E.-G. zum B. G.-B. Art. 38.

Bundes- und Staatsangehörigkeit, G. über Erwerbung und Verlust der B.- u. S. 1. Juni 1870; erg. 21. Juli 1870; s. auch Ausländer und Schutzgebiets-G. vom 19. März 1888 (§ 6); abg. 18. Aug. 1896 durch E.-G. zum B. G.-B. Art. 41.

Bürgerliches Gesetzbuch 18. Aug. 1896 nebst E.-G. (gültig ab 1. Jan. 1900).

Butter, G. betr. den Verkehr mit Ersatzmitteln für B. 12. Juli 1887; bes. 15. Juni 1897 (Margarine-G.).

Dampfschiffe, s. Postdampfschiffsverbindungen.

Depot-G. (G. betr. die Pflichten der Kaufleute bei Aufbewahrung fremder Wertpapiere) 5. Juli 1896.

Dienstvergehen, G. betr. die D. der richterlichen Militärjustizbeamten 1. Dez. 1898.

Dienstwohnungen, G. betr. die Besteuerung der D. der Reichsbeamten 31. Mai 1881.

Dienstzeit, zweijährige, s. Friedenspräsenzstärke.

Diktaturparagraph, s. Elsaß-Lothringen.

Disziplinarkammer, G. betr. die D. für Beamte der Reichseisenbahnverwaltung 5. Nov. 1874.

Doppelbesteuerung, G. wegen Beseitigung der D. 13. Mai 1870.

Dotationen, G. betr. die Verleihung von D. in Anerkennung hervorragender im letzten Kriege erworbener Verdienste 22. Juni 1871.

Dynamit-G., s. Sprengstoff-G.

Eheschließung, G. betr. die Aufhebung der polizeilichen Beschränkungen der E. 4. Mai 1868. – G. betr. die E. und Beurkundung des Personenstandes von Bundesangehörigen im Ausland 4. Mai 1870; abg. durch E.-G. zum B. G.-B. Art. 40; s. auch Personenstand.

Ehrenzulage, G. betr. die Gewährung einer E. an die Inhaber des Eisernen Kreuzes von 1870/71, 2. Juni 1878.

Einheitszeit, s. Zeitbestimmung.

Eisenbahnfahrbetriebsmittel, G. betr. die Unzulässigkeit der Pfändung von E. 3. Mai 1886.

Eisenbahnpost-G. 20. Dez. 1875.

Eisenbahnwesen, s. Reichseisenbahnamt.

Eisernes Kreuz, s. Ehrenzulage.

Elbzölle, G. wegen Aufhebung der E. 11. Juni 1870.

Elektrische Arbeit, G. betr. Bestrafung der Entziehung 9. April 1900. – S. auch Maßeinheiten.

Elsaß-Lothringen, G. betr. die Vereinigung mit dem Deutschen Reiche 9. Juni 1871. – Einführung von Reichsgesetzen in E.-L. 17. Juli und 11. Dez. 1871, 21. Febr. 1872, 8. und 27. Jan. und 16. Mai 1873, 15. Nov. und 19. Dez. 1874, 8. Febr. 1875, 29. März 1888. – Einführung der Reichsverfassung in E.-L., s. Verfassung. – G. betr. die Einführung der Gew.-O. 15. Juli 1872, 27. Febr. 1888. – G. betr. die Landesgesetzgebung von E.-L. 2. Mai 1877. – G. betr. die Verfassung und Verwaltung von E.-L. 4. Juli 1879; erg. 28. April 1886. – G. betr. die Öffentlichkeit der Verhandlungen und die Geschäftssprache des Landesausschusses in E.-L. 23. Mai 1881. – G. betr. den Anspruch des Statthalters in E.-L. auf Gewährung von Pension und Wartegeld 28. April 1886. – G. betr. die Anwendung abgeänderter Reichsgesetze auf landesgesetzliche Angelegenheiten E.-L.s 7. Juli 1887. – G. betr. die Geschäftssprache der gerichtlichen Behörden in E.-L. 12. Juni 1889. – G. betr. die Vorbereitung des Kriegszustandes in E.-L. 30. Mai 1892. – G. betr. die Aufhebung der außerordentlichen Gewalten des Statthalters in E.-L. (des sog. Diktaturparagraphen) 25. Juni 1902.

Entschädigung, G. betr. E. der im Wiederaufnahmeverfahren freigesprochenen Personen 20. Mai 1898. – G. betr. E. für unschuldig erlittene Untersuchungshaft 14. Juli 1904.

Erbschaftssteuer-G. 3. Juni 1906.

Ermächtigung, G. betr. die E. des Reichskanzlers zur Bekanntmachung der Texte verschiedener Reichs- G. 17. Mai 1898.

Ersatzverteilung, G. betr. die E. 26. Mai 1893.

Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften, G. betr. die privatrechtliche Stellung derselben 4. Juli 1868; erg. 19. Mai 1871; Einführung in Bayern 23. Juni 1873. – G. betr. die E.- und W. 1. Mai 1889; abg. 12. Aug. 1896 (s. Konsumanstalten) und 10. Mai 1897 (E.-G. zum n. H.-G.-B. Art. 10 und 13).

Etatsjahr, G. betr. das E. für den Reichshaushalt 29. Febr. 1876.

Fahrkarten, s. Personenfahrkarten.

Farben, G. betr. die Verwendung gesundheitsschädlicher F. bei der Herstellung von Nahrungsmitteln, Genußmitteln und Gebrauchsgegenständen 5. Juli 1887.

Feingehalt, G. über den F. der Gold- und Silberwaren 16. Juli 1884.

Fernsprechgebühren-O. 20. Dez. 1899.

Festungsbaufonds, G. betr. den F. 30. Mai 1873.

Finanzwesen, G. betr. Änderungen im F. des Deutschen Reichs 14. Mai 1904; s. auch Reichshaushalt.

Fischerei, G. zur Ausführung der internationalen Konvention vom 6. Mai 1882 betr. die polizeiliche Regelung der F. in der Nordsee außerhalb der Küstengewässer 30. April 1884.

Flagge, s. Kauffahrteischiffe und Reichsflagge.

Flößerei, G. über die Abgaben von der F. 1. Juni 1870; abg. 22. April 1871. – G. betr. die privatrechtlichen Verhältnisse der F. 15. Juni 1895.

Flotte, G. betr. die deutsche F. 10. April 1898; bes. 14. Juni 1900.Frachturkunden, G. betr. ihre Besteuerung 3. Juni 1906.

Franckensteinsche Klausel, s. Zolltarif.

Freizügigkeits-G. 1. Nov. 1867; abg. durch E.-G. zum B. G.-B. Art. 37; E. in E.-L. 8. Jan. 1873.

Friedenspräsenzstärke, G. betr. die F. des deutschen Heers 9. Dez. 1871, 11. März 1887, 15. Juli 1890, 3. Aug. 1893 (zweijährige Dienstzeit), 28. Juni 1896, 25. März 1899, 22. Febr. 1904, 15. April 1905.

Gebrauchsmuster, G. betr. den Schutz derselben 1. Juni 1891.Gebühren-O., s. Gerichtsvollzieher, Rechtsanwälte, Zeugen; s. auch Konsulatsgebühren-G. und Kaiser-Wilhelm-Kanal.

Geistliche, s. Wehrpflicht.

Gemeingefährliche Krankheiten, Bekämpfung derselben 30. Juni 1900.

Gemeinsame Rechte der Besitzer von Schuldverschreibungen betr. 4. Dez. 1899.

Gerichtsbarkeit, G. betr. die Angelegenheiten der freiwilligen G. 17. Mai 1898; abg. 5. März 1906. – G. betr. die freiwillige G. und andere Rechtsangelegenheiten in Heer und Marine vom 28. Mai 1901.

Gerichtskosten-G. 18. Juni 1878; abg. 29. Juni 1881 und 17. Mai 1898.

Gerichtsverfassungs-G. mit E.-G. 27. Jan. 1877; abg. 17. März 1886, 5. April 1888, 12. Juni 1889, 17. Mai 1898, 22. Juni 1899, 20. März und 5. Juni 1905; s. auch Helgoland und E.-G. zum B. G.-B. Art. 33.

Gerichtsvollzieher, G. betr. die Gebühren-O. für G. 24. Juni 1878; abg. 29. Juni 1881 und 17. Mai 1898.

Gesellschaften mit beschränkter Haftung betr. G. 20. April 1892; abg. durch E.-G. zum n. H.-G.-B. Art. 11 und 13.

Gewerbegerichts-G. 29. Juli 1890 und 30. Juni 1901 (n. F.).

Gewerbe-O. 21. Juni 1869; abg. 12. Juni 1872, 2. März 1874, 8. April 1876 (Titel VIII, gewerbliche Hilfskassen), 17. Juli 1878, 23. Juli 1879, 15. Juli 1880, 18. Juli 1881 (Innungs-G.), 15. Juni (§ 87) und 1. Juli 1883, 8. Dez. 1884, 23. April 1886, 6. Juli 1887, 29. Juli 1890 (§ 78), 1. Juni 1891 (Arbeiterschutz-G.), 19. Juni 1893, 6. Aug. 1896, 18. Aug. 1896 (E.-G. zum B. G.-B. Art. 36), 10. Mai 1897 (E.-G. zum n. H.-G.-B. Art. 9), 26. Juli 1897 (Handwerker-G.), 30. Juni 1900 (n. F.), 14. Okt. 1905; E. in Württemberg und Baden 10. Nov. 1871, Bayern 12. Juni 1872 und in E.-L. 15. Juli 1872 und n. F. 27. Febr. 1888.

Gleichberechtigung, G. betr. die G. der Konfessionen in bürgerlicher und staatsbürgerlicher Beziehung 3. Juli 1869.

Großjährigkeit, G. betr. das Alter der G. 17. Febr. 1875; bes. 18. Aug. 1896 durch E.-G. zum B. G.-B. Art. 32.

Grundbuch-O. 24. März 1897; n. F. 17. Mai 1898; abg. 14. Juli 1905.

Grundeigentum, Beschränkungen des G., s.Rayon-G.

Haftpflicht-G. 7. Juni 1871; abg. durch E.-G. zur Zivilprozeß-O. vom 30. Jan. 1877 Art. 13 und zum B. G.-B. Art. 42.

Hamburg, G. betr. die Ausführung des Anschlusses H.s an das deutsche Zollgebiet 16. Febr. 1882. – S. auch Reichsgericht und Zollvereinsgrenze.

Handelsbeziehungen, G. betr. die H. zum brit. Reiche 11. Mai 1898; erg. 1. Juli 1899, 30. Juni 1900, 29. Mai 1901, 23. Dez. 1903, 20. Dez. 1905. – G. betr. die H. zu den Ver. Staaten von Amerika 26. Febr. 1906.

Handelsgesetzbuch von 1861, Erhebung zum G. des Norddeutschen Bundes 5. Juni 1869. – Neue H. 10. Mai 1897 nebst E.-G.; abg. 2. Juni 1902, 12. Mai 1904.

Handfeuerwaffen, G. betr. die Prüfung der Läufe und Verschlüsse der H. 19. Mai 1891.

Handwerker-G., s. Gewerbe-O.

Helgoland, G. betr. die Vereinigung von H. mit dem Deutschen Reich 15. Dez. 1890. – G. betr. die Geltung des Gerichtsverfassungs-G. in H. 4. Juni 1893.

Hilfskassen, gewerbliche, s. Gewerbe-O. – G. über die eingeschriebenen H. 7. April 1876; abg. 1. Juni 1884.

Holsteinisches Fürstenhaus, G. betr. die Rechtsstellung des Herzoglich H. F. 25. März 1904.

Hypotheken, G. betr. die Überleitung von H. des frühern Rechts 17. März 1906.

Hypothekenbank-G. 13. Juli 1899.

Impf-G. 8. April 1874.

Inhaberpapiere mit Prämien betr. G. 8. Juni 1871.

Innungs-G., s. Gewerbe-O.

Invaliden aus dem Kriege von 1870, G. betr. die Gewährung von Unterstützungen an dieselben und an deren Hinterbliebene 14. Jan. 1894; s. auch Kriegsinvaliden und Reichsinvalidenfonds.

Invaliditäts- und Altersversicherung betr. G. 22. Juni 1889; abg. 8. Juni 1891; n. F. Invalidenversicherungs-G. 13. Juli 1899.

Jesuiten-G. 4. Juli 1872; abg. 8. März 1904.

Kaiser-Wilhelm-Denkmal, s. Nationaldenkmal.

Kaiser-Wilhelm-Kanal, G. betr. den Abgabentarif für den K. 27. Mai 1896. – G. betr. die Gebühren für die Benutzung des K. 20. Juni 1899. – G. betr. den Gebührentarif für den K. 20. Mai 1902. – S. auch Nord-Ostsee-Kanal.

Kaiser-Wilhelm-Stiftung, G. betr. die K. für die Angehörigen der deutschen Reichspostverwaltung 4. März 1876.

Kakaozoll, G. betr. die Vergütung des K. bei Ausfuhr von Kakaowaren 20. April 1892.

Käse, s. Margarine.

Kauffahrteischiffe, G. betr. die Nationalität der K. 25. Okt. 1867; bes. durch G. betr. das Flaggenrecht der Kauffahrteischiffe vom 22. Juni 1900; abg. 29. Mai 1901. – G. betr. die Registrierung und Bezeichnung der K. 28. Juni 1873.

Kaufmannsgerichte, G. betr. K. 6. Juli 1904.

Kautionen der Bundesbeamten betr. G. 2. Juni 1869; erg. 22. März 1893. – G. betr. Aufhebung der Kautionspflicht 20. Febr. 1898.Kinderarbeit, G. betr. K. in gewerblichen Betrieben (Kinderschutz-G.) 30. März 1903.

Kirchenämter, G. betr. die Verhinderung der unbefugten Ausübung von K. 4. Mai 1874; bes. 6. Mai 1890.

Konkurs-O. mit G. betr. E. der K. 10. Febr. 1877; abg. 1. Mai 1889, 9. Mai 1894, 17. Mai 1898 und 13. Juli 1899; s. auch E.-G. zum B. G.-B. Art. 33.

Konsulargerichtsbarkeit, G. über die K. 10. Juli 1879; n. F. 7. April 1900.

Konsulatsgebühren-G. 1. Juli 1872; abg. 5. Juni 1895.

Konsulats-G. 8. Nov. 1867; abg. durch G. vom 10. Juli 1879 (§ 48) und E.-G. zum B. G.-B. Art. 38; s. auch Schiffsmeldungen.

Konsumanstalten, G. betr. die Abänderung des G. über die Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften vom 1. Mai 1889 sowie den Geschäftsbetrieb von K. 12. Aug. 1896; s. E.-G. zum H.-G.-B. vom 10. Mai 1897.

Kontroll-G. 15. Febr. 1875.

Kraftfahrzeuge, G. betr. Besteuerung der Erlaubniskarten für K. 3. Juni 1906.

Krankenversicherung, G. betr. die K. der Arbeiter 15. Juni 1883; abg. 28. Jan. 1885; bes. 10. April 1892; abg. 30. Juni 1900; s. auch Unfallversicherungs-G.

Krankenversicherungs-G. 10. April 1892; erg. 14. Dez. 1892; abg. 30. Juni 1900 und 25. Mai 1903.

Kriegsanleihe betr. G. 21. Juli und 29. Nov. 1870, 26. April und 28. Okt. 1871.

Kriegsdenkmünze, G. betr. die K. für die bewaffnete Macht des Reichs 24. Mai 1871.

Kriegsinvaliden und Kriegshinterbliebene, G. betr. deren Versorgung 31. Mai 1901.

Kriegskostenentschädigung, G. betr. die franz. K. 8. Juli 1872, 2. und 8. Juli 1873, 9., 10. und 16. Febr. 1875, 16., 17. und 18. Febr. 1876, 11. Mai 1877.

Kriegsleistungen, G. über die K. 13. Juni 1873. – G. betr. den Ersatz von Kriegsschäden und K. 14. Juni 1871.

Küstenfrachtfahrt betr. G. 22. Mai 1881.

Landsturm-G. 12. Febr. 1875; bes. 11. Febr. 1888.

Land- und forstwirtschaftliches Unfallversicherungs- G., s. Unfallversicherungs-G.

Legislaturperiode, Verlängerung der L., s. Verfassung.

Literarkonvention, G. betr. die Ausführung der Berner L. 4. April 1888.

Mantel-G., s. Unfallversicherungs-G.

Margarine, G. betr. den Verkehr mit Butter, Käse, Schmalz und deren Ersatzmitteln (sog. Margarine- G.) 15. Juni 1897; s. auch Butter.

Markenschutz-G. 30. Nov. 1874; bes. 12. Mai 1894.

Maßeinheiten, G. betr. die elektrischen M. 1. Juni 1898.

Maß- und Gewichts-O. betr. G. 17. Aug. 1868; abg. 10. März 1870, 7. Dez. 1873, 11. Juli 1884, 26. April 1893, 1. Juni 1900; E. in Bayern 26. Nov. 1871, in E.-L. 19. Dez. 1874.

Militärjustizbeamte, G. betr. die Dienstvergehen der richterlichen M. und die unfreiwillige Versetzung derselben in eine andere Stelle oder in den Ruhestand 1. Dez. 1898.Militärpensions-G. 27. Juni 1871; abg. 4. April 1874; erg. 30. März 1880; abg. 21. April 1886, 24. März 1887, 22. Mai 1893, 14. Jan. 1894, 31. Mai 1906; s. auch Kriegsinvaliden.

Militärpersonen, G. betr. die Heranziehung der M. zu Gemeindeabgaben 28. März 1886.

Militärstrafgerichtsordnungen, G. betr. die Abänderung der (preuß. und bayr.) M. 3. Mai 1890.

Militärstrafgerichts-O. mit E.-G. 1. Dez. 1898.

Militär-Str.-G.-B. nebst E.-G. 20. Juni 1872, letzteres abg. durch E.-G. zur Militärstrafgerichts-O. § 2.

Motorwagen, s. Kraftfahrzeuge.

Münz-G. 9. Juli 1873; abg. 20. April 1874, 6. Jan. 1876 und 1. Juni 1900; E. in E.-L. 15. Nov. 1874; s. auch Nickelmünze, Reichsgoldmünzen und Vereinstaler.

Muster und Modelle, s. Urheberrecht.

Nahrungsmittel-G. 14. Mai 1879; abg. 29. Juni 1887; s. auch Farben.

Nationaldenkmal, G. betr. die Vorarbeiten für das N. Kaiser Wilhelms I. 23. Dez. 1888.

Nationalität, G. betr. die N. der Kauffahrteischiffe und ihre Befugnis zur Führung der Bundesflagge 25. Okt. 1867; abg. 28. Juni 1873 und 23. Dez. 1888; bes. 22. Juni 1899.Naturalleistungs-G. 13. Febr. 1875; abg. und erg. 21. Juni 1887 und 24. Mai 1898.Neutralitätszeichen, G. zum Schutze des Genfer N. 22. März 1902.

Nickelmünze, G. betr. die Ausprägung einer N. zu zwanzig Pfennigen 1. April 1886; bes. 1. Juni 1900.

Nord-Ostsee-Kanal, G. betr. seine Herstellung 16. März 1886; s. auch Kaiser-Wilhelm-Kanal.

Oberhandelsgericht, G. betr. die Errichtung eines obersten Gerichtshofs für Handelssachen 12. Juni 1869; bes. 16. Juni 1879. – G. betr. die Bestellung des Bundesoberhandelsgerichts zum obersten Gerichtshof für E.-L. 14. Juni 1871; s. auch Reichsgericht.

Öffentlichkeit, G. betr. die unter Ausschluß der Ö. stattfindenden Gerichtsverhandlungen 5. April 1888.

Orientalische Sprachen, G. betr. die Errichtung eines Seminars für O. S. 23. Mai 1887.

Ostafrika, G. betr. eine Postdampfschiffsverbindung mit O. 1. Febr. 1890; abg. 25. Mai 1900; s. auch Sklavenhandel und Schutztruppe.

Papiergeld, G. über die Ausgabe von P. 16. Juni 1870; s. auch Reichskassenscheine.

Paß-G. 12. Okt. 1867.

Patentanwälte, G. betr. P. 21. Mai 1900.

Patent-G. 25. Mai 1877 und 7. April 1891.

Pensionierung von Militärpersonen, s. Militärpensions-G.

Personenfahrkarten, G. betr. ihre Besteuerung 3. Juni 1906.

Personenstand, G. betr. die Beurkundung des P. und die Eheschließung 6. Febr. 1875; abg. durch E.-G. zur Zivilprozeß-O. vom 30. Jan. 1877, Art. 13, E.-G. zum B. G.-B. Art. 46, G. über freiwillige Gerichtsbarkeit § 186, G. vom 14. April 1905.

Pferderennen, G. betr. die Wetten bei öffentlich veranstalteten P. 4. Juli 1905.

Phosphorzündwaren, G. betr. P. 10. Mai 1903.

Photographien, G. betr. den Schutz der P. gegen unbefugte Nachbildung 10. Jan. 1876.

Portofreiheiten, G. betr. die P. im Gebiete des Norddeutschen Bundes 5. Juni 1869; E. im Verkehr mit Bayern und Württemberg 29. Mai 1872; in Südhessen 20. Dez. 1875.

Postdampfschiffsverbindungen, G. betr. die P. mit überseeischen Ländern 6. April 1885; erg. 27. Juni 1887, 20. März 1893 und 13. April 1898; s. auch Ostafrika.

Posttaxwesen, G. betr. das P. im Norddeutschen Bund 4. Nov. 1867. – G. betr. das P. im Gebiete des Deutschen Reichs 28. Okt. 1871; abg. 17. Mai 1873, 3. Nov. 1874, 20. Dez. 1899 und 11. März 1901.

Postwesen, G. über das P., s. Reichspost-G.

Preß-G. 7. Mai 1874.

Prisengerichtsbarkeit, G. betr. die P. 3. Mai 1884.

Quartierleistungs-G. 25. Juni 1868; abg. und erg. 21. Juni 1887; E. in Baden 22. Nov. 1871, in Bayern und in Württemberg 9. Febr. 1875.

Rayon-G. (G. betr. die Beschränkungen des Grundeigentums in der Umgebung von Festungen) 21. Dez. 1871; abg. 18. Aug. 1896 (E.-G. zum B. G.-B. Art. 54); E. in E.-L. 21. Febr. 1872.

Reblauskrankheit, G. betr. Maßregeln gegen die R. 6. März 1875. – G. betr. die Abwehr und Unterdrückung der R. 3. Juli 1883; bes. durch G. betr. die Bekämpfung der Reblaus 6. Juli 1904.

Rechtsanwälte, G. betr. die dem Reichsoberhandelsgericht gegen R. und Advokaten zustehenden Disziplinarbefugnisse 29. März 1873. – Rechtsanwalts-O. 1. Juli 1878. – Gebühren-O. für R. 7. Juli 1879; abg. 17. Mai 1898.

Rechtshilfe, G. betr. die Gewährung der R. 21. Juni 1869; abg. 10. Febr. 1877 (E.-G. Art. 3); E. in E.-L. 11. Dez. 1871.

Reichsangehörigkeit, s. Bundes- und Staatsangehörigkeit.

Reichsanleihe, G. betr. die Kündigung und Umwandlung der vierprozentigen R. 8. März 1897.Reichsbeamten-G. 31. März 1873; abg. 30. Jan. 1877 (E.-G. Art. 13), 21. April 1886, 25. Mai 1887, 22. Mai 1893, 18. Aug. 1896 (E.-G. zum B. G.-B. Art. 43), 23. Mai 1903, 22. April 1905; s. auch Dienstwohnungen, Kautionen, Schutzgebiete, Witwen, Wohnungsgeldzuschüsse und Zurückbeförderung.

Reichseigentums-G. 25. Mai 1873.

Reichseisenbahnamt, G. betr. die Errichtung eines R. 27. Juni 1873.

Reichsflagge, G. betr. die Befugnis von Seefahrzeugen, welche der Gattung der Kauffahrteischiffe nicht angehören, zur Führung der R. 15. April 1885; s. auch Nationalität.

Reichsgericht, G. betr. den Sitz des R. 11. April 1877. – G. betr. den Übergang von Geschäften auf das R. 16. Juni 1879. – G. betr. die Zuständigkeit des R. für Streitfragen zwischen Senat und Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg 14. März 1881.

Reichsgoldmünzen, G. betr. die Ausprägung von R. 4. Dez. 1871; abg. 1. Juni 1900; s. auch Münz-G.

Reichshaushalt, G. betr. die Ordnung des R. und die Tilgung der Reichsschuld 3. Juni 1906.

Reichsinvalidenfonds, G. betr. die Gründung und Verwaltung des R. 23. Mai 1873; abg. 23. Febr. 1876, 11. Mai 1877, 2. und 17. Juni 1878, 30. März 1879, 22. Mai 1893, 14. Jan. 1894, 22. Mai 1895, 1. Juli 1899.

Reichsjustizgesetze, G. betr. die geschäftliche Behandlung der Entwürfe der R. 23. Dez. 1874, 1. Febr. 1876.Reichskanzler, G. betr. die Stellvertretung des R. 17. März 1878.

Reichskassenscheine, G. betr. die Ausgabe von R. 30. April 1874. – G. betr. den Schutz des zur Anfertigung von R. verwendeten Papiers gegen unbefugte Nachahmung 26. Mai 1885.

Reichskriegshäfen, G. betr. die R. 19. Juni 1883.

Reichskriegsschatz, G. betr. die Bildung eines R. 11. Nov. 1871.

Reichsmilitärgericht, G. betr. die Einrichtung eines besondern Senats für das bayr. Heer beim R. in Berlin 9. März 1899.Reichsmilitär-G. 2. Mai 1874; erg. und abg. 6. Mai 1880; abg. 31. März 1885, 11. März 1887, 11. Febr. 1888, 27. Jan. 1890, 26. Mai 1893, 18. Aug. 1896 (E.-G. zum B. G.-B. Art. 44) 25. März 1899, 28. Mai 1901; s. auch Wehrpflicht und Zurückbeförderung.

Reichspost-G. 28. Okt. 1871; abg. 20. Dez. 1875 (Eisenbahnpost-G.), 20. Dez. 1899 und durch E.-G. zur Zivilprozeß-O. vom 30. Jan. 1877, Art. 13.

Reichsschuldbuch, G. betr. das R. 31. Mai 1891; abg. 18. Aug. 1896 (E.-G. zum B. G.-B. Art. 50), 17. Mai 1898 (G. über freiwillige Gerichtsbarkeit § 188), 28. Juni 1904.

Reichsschuldenordnung 19. März 1900; abg. 22. Febr. 1904; s. auch Reichshaushalt.

Reichsstempelabgaben, G. betr. die Erhebung von R. 1. Juli 1881; abg. 29. Mai 1885; bes. 27. April 1894.

Reichsstempel-G. (sog. Börsensteuer-G.) 27. April 1894; abg. 14. Juni 1900; n. F. 3. Juni 1906.

Reichsverfassung, s. Verfassung.

Reichsverwaltung, G. betr. die Rechtsverhältnisse der zum dienstlichen Gebrauch einer R. bestimmten Gegenstände (Reichseigentums-G.) 25. Mai 1873.

Reserve, G. betr. die Gewährung von Beihilfen an Angehörige der R. und Landwehr 22. Juni 1871.

Revision, G. betr. die Begründung der R. in Rechtsstreitigkeiten 15. März 1881; erg. 24. Juni 1886, 30. März 1893.Rinderpest, G. betr. Maßregeln gegen die R. 7. April 1869; erg. 21. Mai 1878; E. in Bayern und Württemberg 2. Nov. 1871; s. auch Vieheinfuhrverbote.

Robben, G. betr. die Schonzeit für den Fang von R. 4. Dez. 1876

Sachverständige, s. Zeugen.

Salzsteuer-G. 12. Okt. 1867.

Schankgefäße, G. betr. die Bezeichnung des Raumgehalts der S. 20. Juli 1881.

Schaumweinsteuer-G. 9. Mai 1902.Schiffahrtsabgabe, s. Unterweser.Schiffsleute, G. betr. die Stellenvermittlung für S. 2. Juni 1902.

Schiffsmeldungen, G. betr. die S. bei den Konsulaten des Deutschen Reichs 25. März 1880.

Schlachtvieh- und Fleischbeschau, G. vom 3. Juni 1900.

Schuldentilgung, G. wegen Verwendung überschüssiger Reichseinnahmen zur S. 16. April 1896, 24. März 1897, 31. März 1898, 25. März 1899, 30. März 1900, 28. März 1903; s. auch Reichshaushalt und Zolltarif.

Schuldhaft, G. betr. die Aufhebung der S. 29. Mai 1868; abg. 30. Jan. 1877 (E.-G. zur Zivilprozeß-O. Art. 13).

Schuldverschreibungen, G. betr. die gemeinsamen Rechte der Inhaber 4. Dez. 1899.

Schutzgebiete, G. betr. die Rechtsverhältnisse der deutschen S. 17. April 1886; abg. 7. Juli 1887 und 15. März 1888; n. F. 19. März 1888; abg. 2. Juli 1899; abermals n. F. Schutzgebiets-G. 25. Juli 1900. – G. betr. die Rechtsverhältnisse der kaiserl. Beamten in den S. 31. Mai 1887. – G. über die Einnahmen und Ausgaben der S. 30. März 1892.

Schutztruppe, G. betr. die kaiserl. S. für Deutsch-Ostafrika 22. März 1891; bes. 7. Juli 1896; s. auch Wehrpflicht. – G. betr. die kaiserl. S. für Südwestafrika und für Kamerun 9. Juni 1895; bes. 7. Juli 1896.

Seeleute, G. betr. die Verpflichtung deutscher Kauffahrteischiffe zur Mitnahme hilfsbedürftiger S. 27. Dez. 1872; bes. durch G. betr. die Verpflichtung der Kauffahrteischiffe zur Mitnahme heimzuschaffender S. 2. Juni 1902.

Seemans-O. 27. Dez. 1872; abg. durch E.-G. zum n. H.-G.-B. Art. 8; n. F. 2. Juni 1902; abg. 23. März 1903 und 12. Mai 1904.

Seeunfälle, G. betr. die Untersuchung von S. 27. Juli 1877.

Seeunfallversicherungs-G. 13. Juli 1887; abg. 10. Mai 1897 durch E.-G. zum n. H.-G.-B. Art. 8, n. F. 30. Juni 1900.Seewarte, G. betr. die Deutsche S. 9. Jan. 1875.

Seminar für orient. Sprachen, G. betr. die Errichtung eines solchen 23. Mai 1887.

Servistarif, G. betr. die Revision des S. und der Klasseneinteilung der Orte 3. Aug. 1878; abg. 28. Mai 1887, 26. Juli 1897, 7. Juli 1902, 6. Juli 1904.

Sklavenhandel, G. betr. die Bekämpfung des S. und den Schutz der deutschen Interessen in Ostafrika 2. Febr. 1889.

Sklavenraub, G. betr. die Bestrafung des S. und Sklavenhandels 28. Juli 1895.

Sozialisten-G. 21. Okt. 1878; Nov. 31. Mai 1880, 28. Mai 1884, 20. April 1886, 18. März 1888.

Spielbanken, G. betr. die Schließung und Beschränkung der öffentlichen S. 1. Juli 1868.

Spielkartenstempel, G. betr. den S. 3. Juli 1878.

Sprengstoff- oder Dynamit-G. 9. Juni 1884.

Staatsangehörigkeits-G., s. Bundes- und Staatsangehörigkeit.

Strafgesetzbuch für den Norddeutschen Bund 31. Mai 1870 nebst E.-G. – G. betr. die Redaktion desselben als Str.-G.-B. für das Deutsche Reich 15. Mai 1871; abg. 10. Dez. 1871, 6. Febr. 1875; n. F. 26. Febr. 1876; abg. 10. Febr. 1877; erg. 24. Mai 1880, 5. April 1888; abg. und erg. 13. Mai 1891; abg. 26. März, 19. Juni und 3. Juli 1893, 12. März 1894, 18. Aug. 1896 (E.-G. zum B. G.-B. Art. 34), 27. Dez. 1899, 25. Juni 1900; E. in E.-L. 29. März 1888.

Strafprozeß-O. mit E.-G. 1. Febr. 1877; abg. durch E.-G. zum B. G.-B. Art. 35; s. auch ebenda Art. 33; abg. 17. Mai 1898 und 13. Juni 1902.

Strandungs-O. 17. Mai 1874; abg. 30. Dez. 1901.

Süßtoffe, G. betr. den Verkehr mit künstlichen S. 6. Juli 1898 (Saccharin-G.); n. F. 7. Juli 1902.

Tabak, G. betr. die Besteuerung des T. 26. Mai 1868 und 16. Juli 1879; abg. 5. April 1885.

Telegraphenfreimarken, G. betr. die E. von T. 16. Mai 1869.

Telegraphenkabel, G. zur Ausführung des internationalen Vertrags (vom 14. März 1884) zum Schutze der unterseeischen T. 21. Nov. 1887.

Telegraphenwege-G. 18. Dez. 1899.

Telegraphenwesen, G. über das T. des Deutschen Reichs 6. April 1892.

Unfallfürsorge, G. betr. U. für Gefangene 30. Juni 1900. – U.-G. für Beamte und Personen des Soldatenstandes 18. Juni 1901.

Unfallversicherungs-G. 6. Juli 1884; abg. 16. Mai 1892 und 30. Juni 1900 (n. F. Gewerbe-U.). – Land- und forstwirtschaftliches U. 5. Mai 1886; abg. 16. Mai 1892; n. F. U. für Land- und Forstwirtschaft 30. Juni 1900; abg. 25. Mai 1903. – G. betr. die Ausdehnung der Unfall- und Krankenversicherung (sog. Ausdehnungs-G.) 28. Mai 1885; abg. 30. Juni 1900. – G. betr. die Unfallversicherung der bei Bauten beschäftigten Personen 11. Juli 1887; n. F. Bau-U. 30. Juni 1900. – G. betr. die Unfallversicherung der Seeleute und anderer bei der Seeschiffahrt beteiligter Personen 13. Juli 1887; abg. 10. Mai 1897 (E.-G. Art. 8); n. F. See-U. 30. Juni 1900. – G. betr. die Abänderung der U. (sog. Mantel-G.) 30. Juni 1900.

Unschuldig Verurteilte und Verhaftete, s. Entschädigung.

Unterstützung, G. betr. die U. von Familien in den Dienst (im Felde) eingetretener Mannschaften 28. Febr. 1888; s. auch Invaliden. – G. betr. die U. von Familien der zu Friedensübungen einberufenen Mannschaften 10. Mai 1892.

Unterstützungswohnsitz, G. über den U. 6. Juni 1870; abg. und n. F. 12. März 1894; E. in Württemberg und Baden 8. Nov. 1871.

Unterweser, G. betr. die Erhebung einer Schiffahrtsabgabe auf der U. 5. April 1886.

Urheberrecht, G. betr. das U. an Schriftwerken, Abbildungen, musikal. Kompositionen und dramat. Werken 11. Juni 1870; E. in E.-L. 27. Jan. 1873; teilweise bes. durch G. betr. das U. an Werken der Literatur und der Tonkunst 19. Juni 1901; s. auch Photographien. – G. betr. das U. an Werken der bildenden Künste 9. Jan. 1876. – G. betr. das U. an Mustern und Modellen 11. Jan. 1876.

Urkunden, G. betr. die Beglaubigung öffentlicher U. 1. Mai 1878.

Vereinstaler, G. betr. die V. österr. Gepräges 28. Febr. 1892.

Vereinswesen, G. betr. das V. 11. Dez. 1899.

Vereinszoll-G. 1. Juli 1869; abg. 18. April 1889.

Vereinszolltarif vom 1. Juli 1865, G. betr. Abänderung desselben 17. Mai 1870 und 7. Juli 1873; bes. 15. Juli 1879; s. Zolltarif.

Verfassung, G. betr. eine zusätzliche Bestimmung zum ersten Satz des Art. 24 (Verlängerung der Legislaturperiode) der V. des Norddeutschen Bundes 21. Juli 1870. – V. des Deutschen Bundes 31. Dez. 1870. – V. des Deutschen Reichs 16. April 1871; abg. 24. Febr., 3. März und 20. Dez. 1873, 11. Febr. und 19. März 1888, 26. Mai 1893, 14. Mai 1904, 15. April 1905; Art. 75 bes. durch Gerichtsverfassungs-G. § 136; eingeführt in E.-L. 17. Juli und 11. Dez. 1871, 23. Jan. und 20. Juni 1872, ganz 25. Juni 1873; s. auch Elsaß-Lothringen und Friedenspräsenzstärke.

Verlagsrecht, G. 19. Juni 1901.

Vermögensstrafen, G. betr. den Beistand bei Einziehung von Abgaben und Vollstreckung von V. 9. Juni 1895.

Verrat militär. Geheimnisse betr. G. 3. Juli 1893.Versicherungsunternehmungen, G. über die privaten V. 12. Mai 1901.

Vieheinfuhrverbote, G. betr. die Zuwiderhandlung gegen die zur Abwehr der Rinderpest erlassenen V. 21. Mai 1878.

Viehseuchen-G. 23. Juni 1880; abg. 1. Mai 1894.

Vögel, G. betr. den Schutz von V. 22. März 1888.

Wahlen, G. betr. die Stimmzettel für öffentliche W. 12. März 1884.

Wahl-G. für den Reichstag des Norddeutschen Bundes 31. Mai 1869; erg. 20. Juni 1873, 25. Dez. 1876 und 18. Febr. 1906.

Waisen, s. Witwen und Waisen.

Warenbezeichnungen, G. zum Schutze der W. 12. Mai 1894; s.auch Markenschutz und Urheberrecht.

Warenverkehr, G. betr. die Statistik des W. des deutschen Zollgebietes mit dem Ausland 20. Juli 1879; abg. 7. Febr. 1906.

Wechsel-O., G. betr. die E. der Allgemeinen Deutschen W., der Nürnberger Wechsel-Nov. und des Allgemeinen Deutschen H.-G.-B. (von 1861) 5. Juni 1869; Wechsel-O. abg. 30. Jan. 1877 (E.-G. Art. 33) und 10. Mai 1897 (E.-G. Art. 8); H.-G.-B. abg. 11. Juni 1870, 30. Jan. 1877 (E.-G. Art. 13), 18. Juli 1884, 22. Juni 1896 (Börsen-G. §§ 70 fg. und 81); bes. durch E.-G. zum n. H.-G.-B. Art. 1; dieses abg. 2. Juni 1902.

Wechselstempelsteuer betr. G. 10. Juni 1869; abg. 4. Juni 1879.

Wehr-G. 9. Nov. 1867; abg. 11. Febr. 1888, 26. Mai und 3. Aug. 1893, 15. April 1905; E. in Bayern 24. Nov. 1871.

Wehrpflicht, G. betr. die W. der Geistlichen 8. Febr. 1890. – G. betr. die kaiserl. Schutztruppen in den afrik. Schutzgebieten und die W. in den Schutzgebieten 7. Juli 1896; abg. 25. Juni 1902.

Wein, G. betr. den Verkehr mit W., weinhaltigen und weinähnlichen Getränken (Wein-G.) 20. April 1892; n. F. 24. Mai 1901.

Wertpapiere, s. Depot-G.

Wettbewerb, unlauterer, G. zur Bekämpfung des unlautern W. 27. Mai 1896.

Wetten, s. Pferderennen.

Witwen und Waisen, G. betr. die Fürsorge für die W. u. W. von Angehörigen des Reichsheers und der kaiserl. Marine 17. Juni 1887; abg. 18. Aug. 1896 (E.-G. zum B. G.-B. Art. 49). – G. betr. die Fürsorge für die W. u. W. der Personen des Soldatenstandes vom Feldwebel abwärts 13. Juni 1895; abg. 18. Aug. 1896 (E.-G. zum B. G.-B. Art. 51). – G. betr. die Fürsorge für die W. u. W. der Reichsbeamten der Zivilverwaltung 20. April 1881; abg. 21. April 1886, 18. Aug. 1896 (E.-G. zum B. G.-B. Art. 49). – G. betr. den Erlaß der Witwen- und Waisengeldbeiträge von Angehörigen der Reichszivilverwaltung, des Reichsheers und der kaiserl. Marine 5. März 1888. – G. wegen anderweiter Bemessung der Witwen- und Waisengelder 17. Mai 1897; s. auch Invaliden und Kriegsinvaliden.

Wohnungsgeldzuschüsse, G. betr. die Bewilligung von W. an Offiziere und Reichsbeamte 30. Juni 1873; abg. 7. Juli 1902, 6. Juli 1904.

Wucher-G. 24. Mai 1880; abg. 19. Juni 1893 und durch E.-G. zum B. G.-B. Art. 47.

Zeitbestimmung, G. betr. die E. einer einheitlichen Z. 12. März 1893; erg. 31. Juli 1895.

Zeugen und Sachverständige, Gebühren-O. für Z. u. S. 30. Juni 1878; erg. 11. Juni 1890; abg. 17. Mai 1898.

Zigarettensteuer-G. 3. Juni 1906.

Zinsen, G. betr. die vertragsmäßigen Z. 14. Nov. 1897; bes. durch E.-G. zum B. G.-B. Art. 39.

Zivilprozeß-O. mit G. betr. die E. der Zivilprozeß-O. 30. Jan. 1877; erg. 30. April 1886, 29. März 1897; abg. 17. Mai 1898, 5. Juni 1905; s. auch E.-G. zum B. G.-B. Art. 33.

Zollbefreiungen und Zollermäßigungen, G. betr. die Anwendung der für die Einfuhr nach Deutschland vertragsmäßig bestehenden Z. u. Z. gegenüber den nicht meistbegünstigten Staaten 30. Jan. 1892 und 24. Nov. 1892. – G. betr. die Anwendung der für die Einfuhr nach Deutschland vertragsmäßig bestehenden Z. u. Z. gegenüber Rumänien und Spanien 23. März 1893.

Zollgrenze, s. Bremen.Zollkartell, G. betr. die Ausführung des mit Österreich-Ungarn abgeschlossenen Z. 9. Juni 1895.

Zollsätze, G. betr. die Anwendung der vertragsmäßigen Z. auf Getreide, Holz und Wein 30. Jan. 1892.

Zolltarif, G. betr. die vorläufige E. von Abänderungen des Z. 30. Mai 1879. – G. betr. den Z. des Deutschen Reichs und den Ertrag der Zölle und der Tabaksteuer 15. Juli 1879 (§ 8: Franckensteinsche Klausel); abg. 6. Juni 1880, 19. und 21. Juni 1881, 23. Juni 1882, 20. Febr. und 22. Mai 1885; erg. 18. April 1886; abg. 21. Dez. 1887, 14. April 1894, 18. Mai 1895, 6. März 1899, 14. Juni 1900, endlich durch Z.-G. vom 25. Dez. 1902 und G. vom 14. Mai 1904. – G. betr. die geschäftliche Behandlung des Entwurfs eines Z.-G. 20. Juni 1902. – G. betr. die Wertbestimmung der Einfuhrscheine im Zollverkehr 12. Febr. 1906. – S. auch Kakaozoll und (wegen der Franckensteinschen Klausel) Schuldentilgung.

Zollvereinigungsvertrag, G. betr. die Abänderung des Z. (vom 8. Juli 1867) 27. Mai 1885.

Zollvereinsgrenze, G. betr. die Sicherung der Z. in den vom Zollgebiet ausgeschlossenen hamburg. Gebietsteilen 1. Juli 1869.

Zuckersteuer-G. 26. Juni 1869; abg. 7. Juli 1883, 13. Mai 1885, 1. Juni 1886, 9. Juli 1887, 31. Mai 1891, 9. Juni 1895, 27. Mai 1896, 25. Dez. 1902 und 6. Jan. 1903.

Zündhölzer, G. betr. die Anfertigung und Verzollung von Z. 13. Mai 1884.

Zurückbeförderung, G. betr. die Z. der Hinterbliebenen im Ausland angestellter Reichsbeamten und Personen des Soldatenstandes 1. April 1888.

Zwangsversteigerung und Zwangsverwaltung, G. über die Z. u. Z. mit E.-G. 24. März 1897.

Quelle:
Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, fünfte Auflage, Band 2. Leipzig 1911., S. 508-509.
Lizenz:
Faksimiles:
508 | 509

Buchempfehlung

Schlegel, Dorothea

Florentin

Florentin

Der junge Vagabund Florin kann dem Grafen Schwarzenberg während einer Jagd das Leben retten und begleitet ihn als Gast auf sein Schloß. Dort lernt er Juliane, die Tochter des Grafen, kennen, die aber ist mit Eduard von Usingen verlobt. Ob das gut geht?

134 Seiten, 7.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Große Erzählungen der Hochromantik

Große Erzählungen der Hochromantik

Zwischen 1804 und 1815 ist Heidelberg das intellektuelle Zentrum einer Bewegung, die sich von dort aus in der Welt verbreitet. Individuelles Erleben von Idylle und Harmonie, die Innerlichkeit der Seele sind die zentralen Themen der Hochromantik als Gegenbewegung zur von der Antike inspirierten Klassik und der vernunftgetriebenen Aufklärung. Acht der ganz großen Erzählungen der Hochromantik hat Michael Holzinger für diese Leseausgabe zusammengestellt.

390 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon