Feuerbach, Ludwig: Das Wesen des Christentums

In dem 1841 erschienenen, zentralen Text seiner Religionskritik begründet der Philosoph und Anthropologe Ludwig Feuerbach seine Projektionstheorie. Er sieht in Gott eine Projektionsfläche menschlicher Sehnsüchte nach Unsterblichkeit und Vollkommenheit, ohne dass der Mensch diese als eigene Wünsche erkennt. Nur deshalb ist es möglich, dass Menschen andere Menschen unter Berufung auf Gott unterdrücken. Feuerbachs Kritik hatte großen Einfluß auf die Bewegung des Vormärz und gilt moderner Geisteswissenschaft bis heute als grundlegend.
Das Wesen des Christentums
  • Ausstattung: Taschenbuch
  • Seiten: 342
  • ISBN: 978-1484031025
  • Preis: 12,40 € [D]
Weitere Ausgaben:
Das Wesen des Christentums
  • Ausstattung: Taschenbuch (Großdruck)
  • Seiten: 370
  • ISBN: 978-1-4910-0274-2
  • Preis: 17,80 € [D]
Das Wesen des Christentums
  • Ausstattung: Broschiert
  • Seiten: 348
  • ISBN: 978-3-8430-2108-1
  • Preis: 24,80 € [D]
Bestellen bei:
Das Wesen des Christentums
  • Ausstattung: Gebundene Ausgabe
  • Seiten: 348
  • ISBN: 978-3-8430-2109-8
  • Preis: 39,80 € [D]
Bestellen bei:
Bestellen Sie über obige Links! Sie fördern dadurch die Digitalisierung weiterer Bücher, da Zeno.org eine Provision von dem Sponsor erhält. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Buchempfehlung

Hume, David

Dialoge über die natürliche Religion

Dialoge über die natürliche Religion

Demea, ein orthodox Gläubiger, der Skeptiker Philo und der Deist Cleanthes diskutieren den physiko-teleologischen Gottesbeweis, also die Frage, ob aus der Existenz von Ordnung und Zweck in der Welt auf einen intelligenten Schöpfer oder Baumeister zu schließen ist.

88 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon