Nietzsche, Friedrich: Zur Genealogie der Moral. Eine Streitschrift

In seiner vielleicht einflussreichsten Schrift überhaupt verzichtet Nietzsche auf die sonst vielbemühten Aphorismen und arbeitet systematisch historische Entwicklungen und psychologische Bedingungen moralischer Wertsetzungen heraus. »Wir haben eine Kritik der moralischen Werthe nöthig, der Werth dieser Werthe ist selbst erst einmal in Frage zu stellen – und dazu thut eine Kenntniss der Bedingungen und Umstände noth, aus denen sie gewachsen, unter denen sie sich entwickelt und verschoben haben.« F.N.
Zur Genealogie der Moral. Eine Streitschrift
  • Ausstattung: Taschenbuch
  • Seiten: 118
  • ISBN: 978-1484049587
  • Preis: 5,80 € [D]
Weitere Ausgaben:
Zur Genealogie der Moral. Eine Streitschrift
  • Ausstattung: Taschenbuch (Großdruck)
  • Seiten: 126
  • ISBN: 978-1-4912-5494-3
  • Preis: 6,80 € [D]
Zur Genealogie der Moral. Eine Streitschrift
  • Ausstattung: Broschiert
  • Seiten: 122
  • ISBN: 978-3-8430-2133-3
  • Preis: 11,80 € [D]
Bestellen bei:
Zur Genealogie der Moral. Eine Streitschrift
  • Ausstattung: Gebundene Ausgabe
  • Seiten: 122
  • ISBN: 978-3-8430-2134-0
  • Preis: 24,80 € [D]
Bestellen bei:
Bestellen Sie über obige Links! Sie fördern dadurch die Digitalisierung weiterer Bücher, da Zeno.org eine Provision von dem Sponsor erhält. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Buchempfehlung

Gellert, Christian Fürchtegott

Die zärtlichen Schwestern. Ein Lustspiel in drei Aufzügen

Die zärtlichen Schwestern. Ein Lustspiel in drei Aufzügen

Die beiden Schwestern Julchen und Lottchen werden umworben, die eine von dem reichen Damis, die andere liebt den armen Siegmund. Eine vorgetäuschte Erbschaft stellt die Beziehungen auf die Probe und zeigt, dass Edelmut und Wahrheit nicht mit Adel und Religion zu tun haben.

68 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon