Nordamerika.

[282] (einschließlich Nordpolargebiete, Zentralamerika, Westindien.)

I. Flächeninhalt und Bevölkerungszahl der polit. Gebiete.

Nordamerika. I. Flächeninhalt und Bevölkerungszahl der polit. Gebiete.
Nordamerika. I. Flächeninhalt und Bevölkerungszahl der polit. Gebiete.

II. Wert des Handels der polit. Gebiete.

Nordamerika. II. Wert des Handels der polit. Gebiete.
Nordamerika. II. Wert des Handels der polit. Gebiete.

III. Hauptausfuhrwaren und Haupthäfen (nach Gebieten und dem Wert bez. der Menge der Ausfuhr geordnet).

(Die Wertangaben beziehen sich auf das J. 1903, bez. die entsprechenden Jahre der Tabelle II.)

Ver. Staaten von Amerika: Baumwolle (393.213.900 Doll.), Fleisch (176.027.600), Getreide u. a. Brotstoffe (149.050.400), Eisen (111.948.600), Mineralöle (79.060.100), Holz etc. (65.428.400), Kupfer (58.119.000), Vieh (47.977.900), Tabak (34.683.500), Pflanzenöle (29.680.800), Kohle (27.820.300), Früchte (20.678.700), Fische (7.857.000), Zucker und Zuckerrohrprodukte (6.449.000), Faserstoffe (6.414.600), Häute und Felle (5.422.900 Doll.); Neuyork, Boston, Philadelphia, Neuorleans, Baltimore, Pugetsund, San Francisco, Galveston. [S. auch Beilage: Vereinigte Staaten von Amerika.]

Mexiko: Silber (79.074.900 Doll.), Faserstoffe (31.525.200), Kupfer (23.234.200), Gold (10.726.400), Kaffee (8.676.200). Häute und Felle (7.707.000), Vieh (7.001.000), Holz etc. (3.466.100), Tabak (1.899.600 Doll.); Vera Cruz.

Guatemala: Kaffee (1.157.900 Pfd. St.), Häute und Felle (58.500), Kautschuk (44.200), Zucker und Zuckerrohrprodukte (36.200), Holz etc. (20.300), Früchte (17.800 Pfd. St.);Puerto Barrios, San José.

Salvador: Kaffee (10.387.900 Doll.), Gold und Silber (2.036.800), Indigo (791.100), Zucker und Zuckerrohrprodukte (255.500), Pflanzenöle (220.800), Häute und Felle (143.600 Doll.); Acajutla, La Libertad.

Honduras: Gold (2.319.000 Doll.), Früchte (1.942.000), Vieh (560.000), Kaffee (276.000), Häute und Felle (258.000), Pflanzenöle (201.000), Indigo (105.000 Doll.); Puerto Cortez.

Nicaragua: Kaffee (59.700 Pfd. St.), Holz etc. (15.600 Pfd. St.); Corinto.

Costa Rica: Kaffee (4.213.500 Doll.), Früchte (2.312.600), Gold (228.200), Holz etc. (156.800), Häute und Felle (86.800), Vieh (77.100), Kautschuk (71.900 Doll.); Limón, Punta Arenas.

Panama: Früchte (Bananen); Panama, Colôn.

Kuba: Zucker und Zuckerrohrprodukte (41.718.700 Doll.), Tabak (26.042.300), Früchte (2.899.000), Holz etc. (2.429.100), Fische (479.800), Vieh (400.200 Doll.); La Habana, Cienfuegos, Santiago de Cuba, Matanzas.

Haïti: Holz etc. (130.474.200 lbs), Kaffee (47.853.500), Baumwolle (3.260.300), Häute und Felle (417.300 lbs); Port-au-Prince, Aux Cayes, Jacmel.

Santa Domingo: Zucker und Zuckerrohrprodukte (2.107.400 Doll.); Puerto Plata, Monte Cristi.

Kanada: Holz etc. (36.645.100 Doll.), Käse (24.184.600), Getreide u. a. Brotstoffe (22.330.900), Gold (18.715.700), Fleisch (12.603.500), Vieh (11.969.800), Fische (7.717.100), Häute und Felle (6.602.100), Früchte (5.475.500), Butter (4.724.200), Kupfer (4.357.800), Kohle (4.346.700), Eisen (1.991.800), Silber (1.865.500), Eier (1.053.400 Doll.); Quebec, Halifax, Vancouver.

Neufundland: Fische (1.403.200 Pfd. St.), Eisen (176.800), Seehundprodukte (160.100), Kupfer (77.700 Pfd. St.); Saint Johns, Harbour Grace, Bonavista.

Bermuda-Inseln: Zwiebeln verschiedener Art (63.900 Pfd. St.), Kartoffeln (34.600 Pfd. St.); Hamilton.

Britisch-Honduras: Holz (Mahagoni 935.900 Kubikfuß, Zedernholz 706.500 Kubikfuß, Balken 14.000 t), Früchte (Bananen 524.800 Bündel): Belize.

Bahama-Inseln: Schwämme (104.400 Pfd. St.), Faserstoffe (38.000), Früchte (34.500 Pfd. St.); Nassau.

Barbados: Zucker und Zuckerrohrprodukte (396.200 Pfd. St.); Bridgetown.

Jamaika: Früchte (675.500 Pfd. St.), Holz etc. (151.700), Kaffee (112.100 Pfd. St.).; Kingston, Port Royal.

Turks- und Caicosinseln: Schwämme (11.300 Pfd. St.). Caymasinseln: Kokosnußprodukte, Schildkröten.

Leeward Islands: Zucker und Zuckerrohrprodukte (170.700 Pfd. St.); Roseau (Dominica), Saint Johns (Antigua), Basse-Terre (Saint Christopher).

Trinidad: Kokosnußprodukte (1.049.700 Pfd. St.), Zucker und Zuckerrohrprodukte (435.900), Asphalt (205.900 Pfd. St.); Port of Spain.

Tabago: Baumwolle, Tabak; Scarborough.

Windward Islands: Grenada: Kokosnußprodukte (231.000 Pfd. St.); Saint George. – Santa Lucia: Kokosnußprodukte (38.300 Pfd. St.), Zucker und Zuckerrohrprodukte (34.900); Castries. – Saint Vincent: Getreide u. a. Brotstoffe (21.300 Pfd. St.); Kingstown.

Saint Pierre ind Miquelon: Fische (8.542.400 Frs.); Saint Pierre.

Guadeloupe und Dependenzen: Zucker und Zuckerrohrprodukte (70.083.000 kg); Basse-Terre, Pointe-à-Pitre.

Martínique: Zucker und Zuckerrohrprodukte (29.035.000 kg); Fort Royal, Saint-Pierre.

Curaçao (Gouvernement): Brotstoffe, Vieh, Phosphate; Willemstad.

Grönland Fische; Godthaab, Christianshaab, Frederikshaab.

Dänisch-Westindien: Zucker und Zuckerrohrprodukte; Sainte-Croix: Frederikstäd, Christianstäd.

Portoriko: Zucker und Zuckerrohrprodukte (8.689.000 Doll.), Tabak (1.721.100 Doll.); Ponce.

IV. Hauptausfuhrwaren und deren Herkunftsgebiete (in alphabetischer Reihenfolge der Waren aufgeführt).

Asphalt: Trinidad: Baumwolle: Ver. Staaten von Amerika, Haïti, Tabago; Brotstoffe s. Getreide etc.; Butter: Kanada; Eier: Kanada; Eisen: Ver. Staaten von Amerika, Kanada Neufundland; Faserstoffe: Ver. Staaten von Amerika, Mexiko, Bahama-Inseln; Felle s. Häute etc.; Fische: Ver. Staaten von Amerika, Kuba, Kanada, Neufundland, Saint-Pierre und Miquelon, Grönland; Fleisch: Ver. Staaten von Amerika, Kanada; Früchte: Ver. Staaten von Amerika, Guatemala, Honduras, Costa Rica, Panama, Kuba, Kanada, Brit.-Honduras, Bahama-Inseln, Jamaika; Getreide u. a. Brotstoffe: Ver. Staaten von Amerika, Kanada, Windward Islands (Saint Vincent), Curaçao; Gold: Mexiko, Salvador, Honduras Costa Rica, Kanada; Häute und Felle: Ver. Staaten von Amerika, Mexiko, Guatemala, Salvador, Honduras, Costa Rica, Haïti, Kanada; Holz etc.: Ver. Staaten von Amerika, Mexiko, Guatemala, Nicaragua, Costa Rica, Kuba, Haïti, Kanada, Brit.-Honduras, Jamaika; Indigo: Salvador, Honduras; Kaffee: Mexiko, Guatemala, Salvador, Honduras, Nicaragua, Costa Rica, Haïti, Jamaika; Kartoffeln: Bermuda-Inseln; Käse: Kanada; Kautschuk: Guatemala, Costa Rica; Kohle: Ver. Staaten von Amerika, Kanada; Kokosnußprodukte: Caymansinseln, Trinidad, Windward Islands (Grenada, Santa Lucia); Kupfer: Ver. Staaten von Amerika, Mexiko, Kanada, Neufundland; Mineralöle: Ver. Staaten von Amerika; Pflanzenöle: Ver. Staaten von Amerika, Salvador, Honduras; Phosphate: Curaçao; Schildkröten: Caymansinseln; Schwämme: Bahama-Inseln, Turks- und Caicosinseln; Seehundprodukte: Neufundland; Silber: Mexiko, Salvador, Kanada; Tabak: Ver. Staaten von Amerika, Mexiko, Kuba, Tabago, Portoriko; Bieh: Ver. Staaten von Amerika, Mexiko, Honduras, Costa Rica, Kuba, Kanada, Curaçao; Zucker und Zuckerrohrprodukte: Ver. Staaten von Amerika, Guatemala, Salvador, Kuba, Santo Domingo, Barbados, Jamaika, Leeward Islands, Trinidad, Windward Islands (Santa Lucia), Guadeloupe und Dependenzen, Martinique, Portoriko, Dän.-Westindien; Zwiebeln verschiedener Art: Bermuda-Inseln.

Quelle:
Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, fünfte Auflage, Band 2. Leipzig 1911., S. 282-283.
Lizenz:
Faksimiles:
282 | 283

Buchempfehlung

Gryphius, Andreas

Papinianus

Papinianus

Am Hofe des kaiserlichen Brüder Caracalla und Geta dient der angesehene Jurist Papinian als Reichshofmeister. Im Streit um die Macht tötet ein Bruder den anderen und verlangt von Papinian die Rechtfertigung seines Mordes, doch dieser beugt weder das Recht noch sich selbst und stirbt schließlich den Märtyrertod.

110 Seiten, 6.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier III. Neun weitere Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier III. Neun weitere Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Für den dritten Band hat Michael Holzinger neun weitere Meistererzählungen aus dem Biedermeier zusammengefasst.

444 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon