Metaphysische Punkte

[665] Metaphysische Punkte (»points métaphysiques«) nennt LEIBNIZ (Gerh. IV, 398) die Monaden (s. d.).

Quelle:
Eisler, Rudolf: Wörterbuch der philosophischen Begriffe, Band 1. Berlin 1904, S. 665.
Lizenz:
Faksimiles:
Kategorien: