Nihil ex nihilo

[731] Nihil ex nihilo s. Causalität. Vgl. THOMAS (Sum. th. I, 45, 2 ad 1; der Satz gilt nicht für die transcendente Ursache: Contr. gent. II, 10; 16; 37). Den Satz, daß aus nichts nichts wird, bestreitet HEGEL (Log. I, 89, 104). Vgl. Nichts.

Quelle:
Eisler, Rudolf: Wörterbuch der philosophischen Begriffe, Band 1. Berlin 1904, S. 731.
Lizenz:
Faksimiles:
Kategorien: