R

  • [925] RAAB, F., Wesen und System der Schlußformen. 1891.
  • RABIER, Logik. 1880.
  • –, Psychologie. 1881.
  • RABUS, L., Logik und System der Wissenschaften. 1895.
  • RACHELIUS, S., De iure naturae et gentium. 1676.
  • RADESTOCK, P., Schlaf und Traum. 1879.
  • –, Die Gewöhnung. 1882.
  • RAMUS, PETRUS (1515 – 1572), Dialecticae partitiones. 1543 (=institutiones dialecticae).
  • –, Institut. dialect. 1543.
  • RATZENHOFER, G., Positive Ethik. 1901.
  • –, Die sociologische Erkenntnis. 1902.
  • –, Die Kritik der Intelligenz. 1903.
  • –, Der positive Monismus. 1889.
  • –, Wesen und Zweck der Politik.
  • RAU, A., Empfinden und Denken. 1896.
  • –, Der moderne Panpsychismus. 1901.
  • RAUMER, FR. VON, Geschichtliche Entwicklung der Begriffe von Recht, Staat und Politik. 1826 – 1832.
  • RAUWENHOFF, Religionsphilosophie. 1889.
  • RAVAISSON, F. (1813 – 1900), Die französische Philosophie. Übers. von E. König. 1889.
  • –, Essai sur le stoicisme. 1856.
  • RAY, JOHN, Three Physico-theological Discourses 1702.
  • RAYMUND VON SABUNDE (1437). Theologia naturalis. 1487.
  • RAYMUNDUS LULLUS s. Lullus.
  • REDTENBACHER, Das Dynamidensystem. 1857.
  • RÉE, P., Entstehung des Gewissens. 1885.
  • –, Philosophie. 1903.
  • –, Die Illusion der Willensfreiheit. 1885.
  • REGIS, P. S. (1632 – 1707), Cours entier de la philosophie ou système centrale. 1690.
  • REHMKE, J., Die Welt als Wahrnehmung und Begriff. 1880.
  • –, Unsere Gewißheit von der Außenwelt. 1894.
  • REHMKE, J., Lehrbuch der allgemeinen Psychologie 1894.
  • –, Der Pessimismus und die Sittenlehre. 1882.
  • –, Zur Lehre vom Gemüth, Zeitschr. für imman. Philos. 1897.
  • –, Außenwelt, Innenwelt, Leib und Seele. 1898.
  • REICH, E., Kunst und Moral. 1901.
  • REICHENBACH, K. VON, Odisch-magnetische Briefe. 1852.
  • REICHENBERG, Die Statistik und die Gesellschaftswissenschaft. 1893.
  • REICHLIN-MELDEGG, Psychologie des Menschen. 1837 – 1838.
  • REID, TH. (1710 – 1796), Inquiry into the Human Mind on the Principles of Common Sense. 1764.
  • –, On the Intellectual Powers of Man. 1785.
  • –, On the Active Powers of Man. 1788.
  • –, Works. 1827.
  • –, Recherches sur l'entendement humain. 2. Bd. 1768.
  • –, Essay on the Powers of the Human Mind. 3 Bde. 1808.
  • REIMARUS, H. S. (1694 – 1768), Die Vernunftlehre. 5. A. 1790.
  • –, Allgemeine Betrachtungen über die Kunsttriebe der Tiere. 1760. 4. A. 1798.
  • –, Abhandlung von den vornehmsten Wahrheiten der natürlichen Religion. 1781.
  • –, Abhandlung über die natürliche Theologie. 1754.
  • REINHOLD, C. L. (1785 – 1823), Versuch einer neuen Theorie des menschlichen Vorstellungsvermögens. 1789.
  • –, Briefe über die Kantsche Philosophie. 1786.
  • –, Was ist Wahrheit? 1820.
  • REINHOLD, E. (1793 – 1856), Theorie des menschl. Erkenntnisvermögens. 1832.
  • –, Lehrbuch der philosophisch-propädeut. Psychologie und der formalen Logik. 2. A. 1839.
  • –, System der Metaphysik. 3. A. 1854.
  • –, Erkenntnis- und Denklehre. 1825.
  • REININGER, Kants Lehre vom inneren Sinn. 1900.
  • [925] REINKE, J., Die Welt als Tat. 2. A. 1901.
  • –, Einleitung in die theoretische Biologie. 1902.
  • REISCHLE, Die Frage nach dem Wesen der Religion.
  • –, Werturteile und Glaubensurteile.
  • REMIGIUS VON AUXERRE (ca. 908).
  • RENAN, E. (1823 – 1892), Philos. Dialoge und Fragmente. Deutsch von R. von Zdekauer. 1877.
  • RENARD, G., Ist der Mensch frei? Universal-Bibl.
  • RENOUVIER, CH., La Nouvelle Monadologie (mit L. Prat). 1899.
  • –, Essays de critique générale. 1854. 2. éd. 1874 – 1896.
  • –, La philosophie analytique de l'histoire. 1896 – 1897.
  • –, La critique philosophique. 1872 ff.
  • RETTBERG, Religionsphilosophie. 1850.
  • REUCHLIN, J. (1455 – 1522), De arte cabbalistica. 1517.
  • –, De verbo mirifico. 1494.
  • REUSCH, J. P., (1691 – 1754), Systema logicum. 1734.
  • –, Systema metaphysicum. 1735.
  • Review, Philosophical.
  • Review, Psychological.
  • Revue des sciences et des arts. 1890.
  • Revue internat. de Sociologie.
  • Revue de metaphysique et de morale.
  • Revue des deux Mondes. 1865.
  • Revue philosophique. 1878 ff.
  • Revue scientifique. 1901.
  • Revue néo-scolastique. 1893 ff.
  • Revue Thomiste. 1900 ff.
  • Revue Politisch-anthropol. 1902.
  • RHYN, HENNE AM, Das Jenseits. 1880.
  • RIBBECK, W., Studien über den Pessimismus, Vierteljahrsschr. f. wissenschaftliche Philosophie. 9. Bd.
  • RIBBING, Sokrat. Studien. II. 1870.
  • RIBOT, TH., Les maladies de la volonté. 1883. 2. éd. 1884.
  • –, Psychologie de l'attention. 1888.
  • –, Psychologie des sentiments. 1896.
  • –, Les maladies de la mémoire. 1881.
  • –, L'hérédite. 2. éd. 1882. (Deutsch 1875.)
  • –, L'imagination créatrice. 1900.
  • –, L'évolution des idées générales. 1897.
  • –, Les maladies de la personnalité. 1885.
  • RICHARD VON MIDDLETON (ca. 1300), In lib. sent. 1489.
  • –, Quodlibeta. 1507.
  • RICHARDI A S. VICTOIRE (1173) Opera, Migne, patrol. Tom. 194.
  • –, De trinitate.
  • –, De statu interioris homin.
  • –, De gratia contemplat.
  • RICHET, Essai de psychologie générale.
  • RICHTER, FR., Die neue Unsterblichkeitslehre. 1833.
  • RICHTER, H., Über das Gefühlsvermögen. 1824.
  • RICHTER, R., Der Skepticismus in der Philosophie I. 1904.
  • RICKERT, H., Culturwissenschaft und Naturwissenschaft. 1899.
  • –, Die Grenzen der naturwissenschaftlichen Begriffsbildung. 1896 f.
  • –, Zur Theorie der naturwissenschaftlichen Begriffsbildung, Vierteljahrsschr. f. wissensch. Philos. Bd. 18.
  • –, Der Gegenstand der Erkenntnis. 1892, 2. A. 1904.
  • RIDIGER, s. Rüdiger.
  • RIEDL, Theorie der schönen Künste. 1767.
  • RIEHL, A., Über Begriff und Form der Philosophie. 1872.
  • –, Der philosophische Kriticismus u. seine Bedeutung für die positive Wissenschaft. Bd. I 1876. Bd. II, 1. T1. 1879, 2. Tl. 1887.
  • –, Zur Einführung in die Philosophie der Gegenwart. 1903.
  • –, Über Hörspiele, Vierteljahrsschr. f. wiss. Philosophie.
  • –, Causalität und Identität, Vierteljahrsschr. f. wiss. Philosophie. 1877.
  • RIEMANN, Gesammelte mathematische Werke. 1870.
  • RIG, J., La philosophie positive. 1881.
  • RINDFLEISCH, E., Ärztliche Philosophie. 1888.
  • RITSCHL, A., Theologie und Metaphysik. 1881.
  • –, Die christliche Lehre von der Rechtfertigung und Versöhnung. 1888.
  • –, Über las Gewissen. 1876.
  • RITSCHL, O., Über Werturteile. 1895.
  • RITTER, H. (1791 – 1869), Geschichte der Philosophie. 12 Bde. 1829 – 1853.
  • –, System der Logik und Metaphysik. 2 Bde. 1856.
  • –, Über das Böse und seine Folgen. 1869.
  • –, Über die Principien der Rechtsphilosophie. 1839.
  • –, Abriß der philosophischen Logik. 2. A. 1829.
  • –, Unsterblichkeit. 2. A. 1866.
  • RITTER, H. ET L. PRELLER, Historia philosophiae graecae. Ed. VII. 1888.
  • Rivista italiana di Sociologia.
  • ROBERTY, E. DE, La sociologie. 1880.
  • –, Qu'est-ce la philosophie? Revue philosoph. 53.
  • –, L'inconnaissable, sa métaphysique, sa psychologie. 1889.
  • [926] –, La recherche de l'unité. 1893.
  • ROBINET, J. B. (1735 – 1820), De la nature. 3. éd. 4 Bde. 1766.
  • ROCHEFOUCAULD, LA, Réflexions ou sentences et maximes morales. 1665.
  • ROCHOLL, Philosophie der Geschichte. 1893.
  • ROHDE, E., Psyche, Seelencult und Unsterblichkeitsglaube der Griechen. 2. A. 1898.
  • ROHMER, FR., Wissenschaft u. Leben. 1871 – 1892.
  • ROHR, Unterricht von der Kunst, das menschliche Gemüt zu erforschen. 1714.
  • ROLPH, Biologische Probleme. 1884.
  • ROMANES, The World as an Eject. 1895.
  • –, Animal Intelligence. 1882.
  • –, Mental Evolution in Animals. (Deutsch) 1883.
  • ROMUNDT, H., Die menschliche Erkenntnis und das Wesen der Dinge. 1872.
  • RORARIUS, H. (Rorario, Girolamo) (1485 – 1556), Quod animalia bruta saepe ratione utantur melius homine. 1645.
  • ROSCELLINUS (um 1090).
  • ROSCHER, Grundlegung der Nationalökonomie. 1883.
  • –, Politik.
  • RÖSE. Die Psychologie. 1856.
  • ROSENBAUM, Eine neue Theorie des Schlafes. 1892.
  • ROSENKRANTZ, W., Wissenschaft des Wissens. 1868.
  • ROSENKRANZ, K, System der Wissenschaft. 1850.
  • –, Psychologie. 3. A. 1863.
  • –, Ästhetik des Häßlichen 1853.
  • –, Wissenschaft der logischen Idee. 1858 – 1859.
  • ROSINSKI, A., Das Urteil und die Lehre vom synthetischen Charakter desselben. 1889.
  • ROSMINI-SERBATI, A. (1797 – 1855) Nuovo saggio sull' origine delle idee 1830. 5. A. 1851.
  • –, Filosofie del diritto. 1839.
  • ROSMINI-SERBATI, A. (1797 – 1855), Opere posthume. 1859.
  • –, Psicologia. 1848.
  • –, Filosofia della moral. 1831, 1837.
  • –, Trattato della scienza morale. 1847.
  • ROSSBACH, Die Perioden der Rechtsphilosophie. 1842.
  • ROUSSEAU, J. J. (1712 – 1778), Emil. Übers. von H. Denhardt. 2 Bde. 1896. Reclam.
  • –, Du contract social 1762.
  • –, Oeuvres complètes 1782.
  • ROUX, W., Beitr. zur Morph. d. funct. Anpass., Archiv f. Anat. u. Phys. 1883.
  • –, Der Kampf der Teile im Organismus. 1881.
  • ROYCE, J., The World and the Individual. 1900.
  • –, Philos. Review 1894.
  • –, The Idea of Immortality. 1900.
  • ROYER-COLLARD (1763 – 1845), Fragments philosophiques. In: Oeuvres de Thomas Reid, hrsg. von Jouffroy. 1828 – 1835.
  • RUBINSTEIN, S., Psychologisch-ästhetische Essays. 1878.
  • RÜDIGER, A. (1671 – 1731), Physica divina. 1716.
  • –, De sensu veri et falsi.
  • –, Philosophia synthetica. 1707.
  • RÜLF, J., System einer neuen Metaphysik. 1888 – 1897.
  • RÜMELIN, Zur Theorie der Statistik, Tüb. Zeitschr. für die gesamten Staatswissensch. 1863.
  • –, Reden und Aufsätze.
  • RUNZE, G., Sprache und Religion. 1889-1894.
  • –, Katechismus der Religion. 1901.
  • –, Studien zur vergleichenden Religionswissenschaft. 1889.
  • –, Die Psychologie des Unsterblichkeitsglaubens und die Unsterblichkeitsleugner. 1894.
  • RUPPIN, A., Darwinismus und Socialwissenschaft 1903.
  • RUSKIN, Lectures on Art. 1870.
Quelle:
Eisler, Rudolf: Wörterbuch der philosophischen Begriffe, Band 1. Berlin 1904, S. 925-927.
Lizenz:

Buchempfehlung

Schnitzler, Arthur

Frau Beate und ihr Sohn

Frau Beate und ihr Sohn

Beate Heinold lebt seit dem Tode ihres Mannes allein mit ihrem Sohn Hugo in einer Villa am See und versucht, ihn vor möglichen erotischen Abenteuern abzuschirmen. Indes gibt sie selbst dem Werben des jungen Fritz, einem Schulfreund von Hugo, nach und verliert sich zwischen erotischen Wunschvorstellungen, Schuld- und Schamgefühlen.

64 Seiten, 5.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Große Erzählungen der Spätromantik

Große Erzählungen der Spätromantik

Im nach dem Wiener Kongress neugeordneten Europa entsteht seit 1815 große Literatur der Sehnsucht und der Melancholie. Die Schattenseiten der menschlichen Seele, Leidenschaft und die Hinwendung zum Religiösen sind die Themen der Spätromantik. Michael Holzinger hat elf große Erzählungen dieser Zeit zu diesem Leseband zusammengefasst.

430 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon