Dobberan

[413] Dobberan, Marktflecken in Mecklenburg-Schwerin, unweit der Ostsee, mit 3400 E., großherzogl. Schlosse, Theater, Concertsaal u.s.w.; D. hat 3 Mineralquellen und auf dem sog. Heiligen Damm (1/2 M. lang, bei 100' breit und 16' hoch, aus Steingerölle entstanden), das besuchteste und theuerste Seebad Deutschlands.

Quelle:
Herders Conversations-Lexikon. Freiburg im Breisgau 1854, Band 2, S. 413.
Lizenz:
Faksimiles:
Kategorien: