W

Waagen [Wagen], Friedrich Christian Heinrich, Maler (gest. nach 1820).

Waagen, Gustav Friedrich, Sohn von Friedrich Christian Heinrich Waagen, Kunstgeschichtsforscher, Professor der Kunstgeschichte und Galeriedirektor in Berlin (1794-1868).

Wach, Karl Wilhelm, Maler (1787-1845).

Wachler [Wagner], Johann Friedrich Ludwig, Theologe, Philologe, Literaturforscher, Professor in Rinteln, Marburg, dann Professor der Geschichte in Breslau (1767-1838).

Wächter, Leonhard, Dichter (1762-1837).

Wackenroder [Wackenröder], Heinrich Wilhelm Ferdinand, Chemiker, seit 1828 Professor der Pharmazie in Jena (1798-1854).

Wackenroder, Wilhelm Heinrich, Jurist, Musiker, Schriftsteller (1773-1798).

Wacker, J. F., Inspektor des Münzkabinetts in Dresden (gest. 1795).

Wackerbarth, August Christoph von, Graf, kurfürstl. sächsischer Generalfeldmarschall (1662-1734).

Wackerbarth, August Josef Ludwig von, Graf, Kunstgeschichtsforscher (1770-1850).

Wagener [Wagner], Gerhard Friedrich Ludwig, Sprachlehrer in Hamburg, Schriftsteller, Schauspieler, 1826-1828 Regisseur in Weimar (gest. 1833).

Wagner, Gottlieb, Hofgärtner im Botanischen Garten in Jena.

Wagner, Gottlob Heinrich Adolf, Schriftsteller in Leipzig (1774-1835).

Wagner, Heinrich Leopold, Rechtsanwalt in Frankfurt a.M., Dichter (1747-1779).

Wagner, Jean Jacques, schweizerischer Naturforscher (1641-1695).

Wagner, Johann Ernst, Jurist, Schriftsteller (1769-1812).

Wagner, Johann Jakob, Professor der Philosophie in Würzburg (1755-1841).

Wagner, Johann Karl Gottfried, Kommissionsrat, Buchhändler in Neustadt an der Orla.

Wagner, Johann Konrad, Kammerdiener des Herzogs Karl August in Weimar (1737-1802).

Wagner, Johann Martin, Sohn von Johann Peter Alexander Wagner, Maler, Bildhauer in Würzburg, später Galeriedirektor in München (1777-1858).

Wagner, Johann Peter Alexander, Hofbildhauer in Würzburg (1750-1809).

Wagner, Otto, Maler (1803-1861).

Wagner, Simon, Maler (1799-1829).

Wagnière, Jean Louis, französischer Schriftsteller (1738-1790).

Wahl, Friedrich Wilhelm Ludwig, Mathematiker, Schulmann, seit 1823 Professor der Philosophie in Jena (1793-1831).

Wahl, Friedrich Wilhelm, Arzt, Stadtphysicus, Regimentsarzt in Weimar (1778-1830).

Wahnes, Johann Wilhelm Christian, Stubenmaler, Hofvergolder in Weimar (gest. 1830).

Waiblinger, Wilhelm Friedrich, Schriftsteller (1804-1830).

Waitz, Johann Christian Wilhelm, Zeichenlehrer in Weimar.

Wakefield, Gilbert, englischer Philologe, Schulmann (1756-1801).

Walch, Christiane Friederike Wilhelmine, geb. Herzlieb, Ehefrau von Karl Wilhelm Walch (1789-1865).

Walch, Georg Ludwig, 2. Sohn von Karl Friedrich Walch, Philologe, 1805-1811 Privatdozent und Universitätsbibliothekar in Jena, Gymnasialprofessor in Berlin, Professor der alten Sprachen in Greifswald (1785-1838).

Walch, Johann Ernst Immanuel, Philologe, Naturforscher, Professor der Beredsamkeit und Dichtkunst in Jena (1725-1778).

Walch, Karl Friedrich, Bruder von Johann Ernst Immanuel Walch, Jurist, Professor in Jena (1743-1799).

Walch, Karl Wilhelm, 1. Sohn von Karl Friedrich Walch, Jurist, Professor in Jena (1776-1853).

Waldeck, Christian August Prinz zu, österreichischer General, zuletzt portugiesischer Feldmarschall (1744-1798).

Waldeck, Christiane von, Fürstin, geb. Prinzessin von Zweibrücken-Birkenfeld (1725-1816).

Walderdorff, Wilderich von, Graf, Fürstbischof von Speyer (geb. 1739).

Waldersee, Franz Anton Johann Georg von, Graf, natürlicher Sohn des Fürsten Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau, Schriftsteller, später preußischer Geheimrat, Oberfinanzrat und Oberhofmeister in Dessau (1763-1823).

Waldersee, Luise Caroline Kasimire Sophie von, Gräfin, geb. Gräfin von Anhalt, Gemahlin von Franz Anton Johann Georg Graf von Waldersee (gest. 1842).

Waldis, Burkard, Dichter (1490-1556).

Waldner von Freundstein, Diana Gräfin, s. Gersdorff.

Waldner von Freundstein, Isabella Gräfin, s. Egloffstein.

Waldner von Freundstein, Luise Adelaide (Laide) Gräfin, Hofdame der Herzogin Luise in Weimar, Stiftsdame zu Schacken (1746-1830).

Waldstein, Johann Heinrich Ritter von (um 1254).

Waldungen, Franz Ernst von, Jurist, Geh. Referendar, Kammerjunker in Weimar.

Walker, Alexander, englischer Schriftsteller.

Wall, Anton, s. Heyne, Christian Leberecht.

Wallenburg, Jakob von, österreichischer Orientalist, Diplomat (1763-1806).

Wallenstein, Albrecht Eusebius Wenzel von, Herzog von Friedland und Mecklenburg, Fürst von Sagan (1583-1634).

Wallich, Carl, Fuhrmann.

Wallich, Emanuel Wolfgang, österreichischer Arzt in Wien (gest. nach 1821).

Wallraf, Ferdinand Franz, Kanonikus, Professor der Botanik und Ästhetik, vor der Schließung 1794 letzter Rektor der Universität Köln, Professor der schönen Wissenschaften an der Zentralschule, Kunstsammler in Köln (1748-1824).

Walpole, Horace, seit 1791 Graf von Oxford, englischer Schriftsteller (1717-1797).

Walpurgis, Heilige, Äbtissin des Klosters Heidenheim (gest. um 780).

Walter, Friedrich August, Sohn von Johann Gottlob Walter, Anatom, Obermedizinalrat, Professor in Berlin (geb. 1765).

Walter, Johann Gottlieb, Anatom, Professor in Berlin (1734-1818).

Walther, George Conrad, Verleger und Buchhändler in Dresden (gest. 1778).

Walther, Philipp Franz von, Arzt, Leibarzt des Königs Ludwig I. von Bayern (1782-1849).

Walz, Christian Heinrich, 1815-1846 Buchhändler und Verleger in Jena.

Wambolt von Umbstadt, Carl Ludwig Freiherr von (geb. 1769).

Wanderer, Johann Christian, Jurist, 1772 Legationssekretär in Wetzlar.

Wangemann, Christian Gottlieb Salomo, Rat und Kriegssekretär bei der Landesdirektionskanzlei in Weimar.

Wangemann, Lisinka Cornelia Lina, Tochter von Christian Gottlieb Salomo Wangemann (geb. 1819).

Wangenheim, Karl August Freiherr von, Sohn von Karl Bernhard Heinrich Freiherr von Wangenheim, Jurist, Staatsmann, württembergischer Kulturminister (1733-1850).

Wangenheim, Karl Bernhard Heinrich Freiherr von, General.

Wangenheim, Otto Friedrich von, Lauchröden, Geh. Rat, Landschafts-Direktor in Eisenach.

Warden, David Baillie, irischer Schriftsteller, Generalconsul der U.S.A. in Paris, Statistiker (1777-1845).

Warnsdorf, von, Probst zu Probsteizella.

Warnstedt, Friedrich von, Landwege-Inspektor des Herzogtums Holstein in Plön.

Wartenberg, Friedrich von, Offizier, Major.

Wartensleben, Ferdinand Graf, österreichischer Feldmarschall-Leutenant (1777-1821).

Wartensleben von, Gräfin, geb. von Lynar.

Waser, Johann Heinrich, schweizerischer Pfarrer, politischer Schriftsteller, wegen Urkundenentwendung hingerichtet (1742-1780).

Washington, George, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1732-1799).

Wassermann, Heinrich Joseph, Geiger, Komponist (1791-1838).

Waterloo, Anthony, niederländischer Landschaftsmaler und Radierer (1598-1670).

Watt, James, englischer Ingenieur, Erfinder der Dampfmaschine (1736-1819).

Watteau, Jean Antoine, französischer Maler (1684-1721).

Watzdorf, Christian Ferdinand von, auf Berga, gothaischer Kammerherr (gest. 1817).

Watzdorf, Heinrich Maximilian Friedrich von, 1767 Student in Leipzig.

Watzdorf, Karl Friedrich Ludwig von, General, Diplomat, sächsischer Gesandter in Wien (1759-1840).

Wawack, Johann, Gärtner.

Weber, Bernhard Anselm, Musiker, Komponist, seit 1792 Kapellmeister in Berlin (1766-1821).

Weber, Carl Maria von, Komponist (1786-1826).

Weber, Christian Ernst Karl Wilhelm, Auditeur, Hofadvokat in Weimar.

Weber, Eduard, seit 1818 Verlagsbuchhändler in Bonn (1791-1868).

Weber, Gottlob Theodor, Hof- und Konsistorialrat, auch Amtmann zu Jena.

Weber, Heinrich Ernst, Staats- und Kanzlei-Registrator in Weimar.

Weber, Johann Carl, Rentamtadjunct in Weimar.

Weber, Johann Karl, Kammerakzessist, Hauptkassierer der Oberaufsicht in Weimar.

Weber, Johann Wilhelm, Pfarrer zu Daasdorf.

Weber, Joseph, österreichisch-französischer Beamter, Verfasser der Mémoires concernant la Reine Marie Antoinette de France (1755 – nach 1813).

Weber, Judith, Schauspielerin, 1811-1812 in Weimar.

Weber, Karl Friedrich, Philologe, Schulmann (1794-1861).

Weber, Karl Julius, Schriftsteller (1767-1832).

Weber, Moritz Ignaz, Anatom, Professor in Bonn (1795-1857).

Weber, Wilhelm Ernst, Philologe, Schulmann, seit 1823 in Frankfurt a.M. (1790-1850).

Weckherlin, August von, Landwirt, Fachschriftsteller (1794-1868).

Wedekind, Georg Christian Gottlieb Freiherr von, Geheimrat und Leibarzt in Darmstadt (1761-1831).

Wedel, Johanna Marianne Henriette, geb. von Wöllwarth-Essingen, 1782 Ehefrau von Otto Joachim Moritz von Wedel, Hofdame der Herzogin Luise in Weimar, s. Wöllwarth (1750-1815).

Wedel, Otto Joachim Moritz von (der »schöne« Wedel), seit 1776 Oberforstmeister und Kammerherr in Weimar (1752-1794).

Wedel, von, Hauptmann, Leiter der Porcellanfabrik in Meißen.

Wedgwood, Josiah (1730-1795).

Weenix, Jan, holländischer Maler (um 1640-1719).

Wegeli, Johann Georg, Kaufherr in Berlin.

Wegelin, Jakob Daniel, schweizerischer Geschichtsschreiber, Philosoph, Lehrer der Geschichte an Ritterakademie in Berlin (1721-1791).

Wegner, Agnes Mathilde von, geb. von Linker und Lügenwick, Ehefrau von Daniel Wilhelm von Wegner (1801-1830).

Wegner, Daniel Wilhelm von, Jurist, Finanzrat, Kammerjunker in Weimar.

Wehle, Heinrich Theodor, Maler, Zeichner am Chalkographischen Institut in Dessau, Orientreisender (1778-1805).

Weichardt [Weickart, Weighard, Weikhard], Karl Christian Wilhelm Adolph, Mathematiker, seit 1813 Lehrer am Gymnasium in Weimar (1786-1828).

Weidmann, Marie Louise, Mitbesitzerin der Buchhandlung von Weidmanns Erben und Reich in Leipzig (1715-1793).

Weidner, J. A., Mühlenbesitzer in Jena.

Weigel & Söhne, Handelshaus in Breslau.

Weigel, Johann August Gottlieb, Buchhändler und Auktionator in Leipzig (1773-1846).

Weigel, Karl Christian Leberecht, Arzt in Dresden (1769-1845).

Weigel, Rudolph, Sohn von Johann August Gottlieb Weigel, Buch- und Kunsthändler in Leipzig (1804-1867).

Weigl, Josef ungarischer Komponist, Kapellmeister in Wien (1766-1846).

Weihe, A., Botaniker.

Weikard [Weickert], Melchior Adam, Arzt (1742-1803).

Weinbrenner, Friedrich, Baumeister, Oberbaudirektor in Karlsruhe (1766-1826).

Weinheim, Frau von, Witwe des russischen Generalleutenants Friedrich Wilhelm von Bauer.

Weinhold, Karl August, Professor (1782-1829).

Weise, Adam, Maler, Kupferstecher, Kunstforscher in Weimar, später Privatlehrer in Halle (1776-1835).

Weise, Johann Christoph Gottlob, Ingenieur-Geograph, Baumeister, Gartenbauinspektor, Verwalter der Militär-Bibliothek in Weimar.

Weiß s. Müffling, Friedrich Carl Ferdinand Freiherr von.

Weiß, Christian Samuel, Physiker und Mineraloge, 1808 Professor in Leipzig, 1810 in Berlin (1780-1856).

Weiß, Louis, Kaufmann in Langensalza.

Weiße, Christian Felix, Dichter und seit 1761 Kreissteuereinnehmer in Leipzig (1726-1804).

Weiße, Christian Hermann, Enkel von Christian Felix Weiße, Philosoph, Professor in Leipzig (1801-1866).

Weiße, Laura, geb. Richter, Ehefrau von Christian Hermann Weiße.

Weißenbach, Aloys.

Weißenthurn, Johanna Franul von, geb. Grünberg, Schauspielerin, Bühnenschriftstellerin (1773-1847).

Weißer [Weiser], Karl Gottlob, seit 1807 Hofbildhauer in Weimar (1780-1815).

Weißhuhn, Friedrich August, 1794 Privatdozent der Philosophie in Jena (1759-1795).

Wekhrlin, Wilhelm Ludwig, Jurist, Dichter und Journalist, zeitweise in Baldingen bei Nördlingen (1739-1792).

Welcker, Friedrich Gottlieb, Altertumsforscher, Professor in Gießen, Göttingen, Bonn (1784-1868).

Welden, Konstantin Ludwig Freiherr von, Jurist, Regierungspräsident in Bayreuth, zuletzt Gerichtspräsident und Staatsrat in München (1771-1842).

Welk, Wolfgang Georg, Oberpostamtsdirektor und Hofrat in Leipzig.

Weller, Christian Ernst Friedrich, Beamter der Universitätsbibliothek in Jena, 1832 reußischer Legationsrat (1790-1854).

Weller, David Friedrich, Porcellanmaler, Maler (1759-1789).

Weller, Johann Gottfried, Hauptmann in Gotha.

Weller, Rudolf Wolfgang, Sohn von Christian Ernst Friedrich Weller, Goethes Patenkind (geb. 1827).

Wellesley, Arthur Richard, Marquis of Douro, Sohn Wellingtons (1807-1884).

Wellesley, Charles Lord, Sohn Wellingtons (1808-1858).

Wellington, Arthur Wellesley, Duke of (1769-1852).

Welser, Bartholomäus, Großkaufmann in Augsburg (1488-1561).

Welser, C. W. Freiherr von, Senator in Nürnberg.

Welz, Frau, Witwe des Gärtners Johann Friedrich Welz in Ulm.

Welz, Johann Friedrich, Gärtner in Ulm.

Wende, Christian Benjamin, Stallamtbediensteter in Weimar.

Wendel, Johann Andreas, Philologe, Schulmann, philosophischer Schriftsteller (um 1780 – nach 1827).

Wendel, Johann, Kaufmann in Frankfurt a.M.

Wendelstadt, Karl Friedrich, Maler, Radierer, Kunstforscher, Inspektor des Städelschen Instituts in Frankfurt a.M. (1785-1840).

Wenderoth, Georg Friedrich, Hofuhrmacher in Eisenach.

Wendt, Amadeus Johann Gottlieb, Philosoph, Schriftsteller, Professor (1783-1836).

Wenig, Christian, Philologe, Schulmann in Erfurt.

Wenzel, Christine, Botenfrau zwischen Weimar und Jena.

Wenzel, Friedrich, Jurist, Advokat in Ilmenau.

Wenzel, Karl, Arzt in Frankfurt a.M.

Wenzing, Anton Christian Wilhelm, Pfirschknecht auf der Hohen Sonne bei Eisenach.

Weppen, Friedrich, Pseudonym: Timotheus a Lyra, Schriftsteller (geb. 1791).

Weppen, Georgine, Ehefrau von Friedrich Weppen.

Werdy, Friederike Margarethe, geb. Porth, verwitw. Vohs, Ehefrau von Friedrich August Werdy, Schauspielerin, 1793-1802 in Weimar (1777-1860).

Werdy, Friedrich August, Schauspieler in Dresden (1770-1847).

Werlich, August Karl Friedrich, Jurist, Kammerassessor, Schriftsteller in Rudolstadt (1772-1833).

Werneburg, Johann Friedrich Christian, Mathematiker, Physiker, Lehrer am Pageninstitut in Weimar, seit 1818 Professor der Mathematik in Jena (1777-1851).

Werner, Abraham Gottlob, Mineraloge, Geognost, seit 1775 Lehrer der Mineralogie und Bergbaukunde an der Bergakademie in Freiberg (1750-1817).

Werner, Corona, geb. Becker, Ehefrau von Friedrich Werner, Schauspielerin, 1804-1806 in Weimar.

Werner, Friedrich Ludwig Zacharias, Dichter (1768-1823).

Werner, Friedrich, Opernsänger, 1804-1807 in Weimar (1783-1841).

Werner, Johann Gottfried, Kammermusikus in Weimar.

Werner, Karl Friedrich Heinrich, Sohn von Friedrich Werner, Maler (1808-1894).

Werthern-Beichlingen (Werther), Christian Ferdinand Georg Freiherr von, auf Frohndorf, ehemals hessen-darmstädtischer Rittmeister, 1776-1780 Kammerherr und Stallmeister in Weimar (1738-1800).

Werthern-Beichlingen, Amalie Christian Philippine, geb. von Münchhausen-Steinburg, 1. Frau von Christian Ferdinand Georg Freiherr von Werthern-Beichlingen, geschieden 1788, später Frau des Bergrats August von Einsiedel-Scharfenstein (1757-1844).

Werthern-Beichlingen, Jakob Friedemann von, Graf, auf Neunheiligen, ehemals spanischer Gesandter (1739-1806).

Werthern-Beichlingen, Johanna (Jeanette) Luise von, Gräfin, geb. Freiin vom und zum Stein, Ehefrau von Jakob Friedemann Graf von Werthern- Beichlingen (1752-1811).

Werthern-Beichlingen, Luise (Lulu), Tochter von Christian Ferdinand Georg Freiherr von Werthern- Beichlingen, s. Könneritz.

Werthern-Beichlingen, Luise Juliane Cäcilie, geb. von Ziegesar, 2. Frau von Christian Ferdinand Georg Freiherr von Werthern-Beichlingen (1773-1831).

Werthern-Wiehe, Hans Karl Leopold Baron von, auf Wiehe, Kammerherr, Jagdjunker in Weimar (1790-1834).

Werthes, Friedrich August Clemens, Privatgelehrter, Schriftsteller (1748-1817).

Wessel, Friedrich, Opernsänger (geb. um 1788).

Wesselhöft, Elisabeth (Betty), Tochter von Johann Karl Wesselhöft, Übersetzerin.

Wesselhöft, Johann Karl, Buchdruckereibesitzer, seit 1790 in Chemnitz, seit 1799 in Jena gemeinsam mit Friedrich Frommann (1767-1847).

Wesselhöft, Johanna, Tochter von Johann Karl Wesselhöft, s. Frommann.

Wesselhöft, Robert, Sohn von Johann Karl Wesselhöft, Arzt (1797-1853).

Wesselhöft, Sophie, Tochter von Johann Karl Wesselhöft, s. Bohn.

Wesselhöft, Wilhelm, Sohn von Johann Karl Wesselhöft.

Wessenberg [Wesenberg], Ignaz Heinrich Karl Freiherr von, Generalvikar in Kostanz, Schriftsteller (1774-1860).

West, Benjamin, amerikanischer Maler, Präsident der Königlichen Akademie der Malerei in London (1738-1820).

Westermann, Alexander, Brunnenkommissar in Nieder-Selters.

Westermayr [Westermeyer], Konrad, Maler, Kupferstecher, seit 1806 Direktor der Zeichenakademie in Hanau (1765-1834).

Westermayr, Christiane Henriette Dorothea, geb. Stötzer, Ehefrau von Konrad Westermayr, Malerin, Kunststickerin, Lehrerin an der Zeichenakademie in Hanau (1772-1841).

Westfalen, Jérôme Bonaparte von, 1807-1813 König (1784-1860).

Westfeld, Christian Friedrich Gotthard Henning, Kameralist, Klosteramtmann in Weende bei Göttingen, Mineraloge (1746-1823).

Westphalen, Clemens August Graf, österreichischer Offizier (1754-1818).

Westphalen, Engel Christine von, Dichterin.

Wetekind [Weteken], Johann Wilhelm, Amtmann in Dornburg.

Wetken, Lorenz Heinrich, Kammerrat in Weimar.

Wette, Anton Johann Friedrich de, Pfarrer zu Hottelstedt bei Weimar.

Wetterstrand, Bernhard Gottlob, Dr., Arzt in Reval.

Wetzel, Karl Friedrich Gottlob, Schriftsteller (1779-1819).

Wevelinkhoven, Florenz von, Bischof von Münster.

Weydt d. J., Philipp Jakob, Weinhändler in Frankfurt a.M.

Weygand, Johann Friedrich, Verleger in Leipzig (1743-1806).

Weygandsche Buchhandlung in Leipzig, s. Jasper.

Weyhrother [Weyrotter], J. von, Kreishauptmann in Elbogen.

Weyland [Weiland], Philipp Christian, Jurist, Kriegsrat, seit 1790 Geheimsekretär des Herzogs Karl August, Präsident des Landschafts-Kollegiums in Weimar (1766-1843).

Weyland, Caroline Luise, geb. Rehfeld, Ehefrau von Philipp Christian Weyland.

Weyland, Friedrich Karl, Sohn von Philipp Christian Weyland, Legationssekretär in Weimar, seit 1832 Legationsrat in Paris (geb. 1800).

Weyland, Friedrich Leopold, aus Buchsweiler im Elsaß, 1770 stud. med. in Straßburg, später Arzt in Frankfurt a.M. (1750-1785).

Weyland, Gustav Theodor, Sohn von Philipp Christian Weyland, Arzt, Chirurg (geb. 1806).

Weyland, Henriette Rosalie, Tochter von Philipp Christian Weyland (geb. 1802).

Weymouth, Thomas Thynne, Viscount (1640-1714).

Whitehard, englischer Dramatiker.

Wichmann, Ludwig Wilhelm, Bildhauer (1788-1859).

Wickler [Wikler], Johann Ernst, Justizamtmann in Berka an der Ilm.

Widemann [Wiedemann], Arzt, Medizinalrat in Eichstätt.

Widukind, Mönch, Geschichtsschreiber im Kloster Corvey (um 970).

Wiebeking [Wibeking], Karl Friedrich Ritter von, Baumeister, Generaldirektor des Wasser-, Brücken- und Straßenbauwesensin München (1762-1842).

Wieck, Clara, Tochter von Friedrich Wieck, Pianistin, die spätere Gattin Robert Schumanns (1819-1896).

Wieck, Friedrich, Musikalienhändler, Inhaber einer Musikalienleihanstalt, Klavier- und Gesanglehrer in Leipzig, später in Dresden (1785-1873).

Wied, Alexander von, Fürst (1706-1791).

Wiedasch, Ernst, Homerübersetzer (1786-1857).

Wiedeburg, Basilius Kaspar, Pfarrer in Kunitz.

Wiedeburg, Johann Ernst Basilius, Kammerrat, Physiker, Astronom, seit 1760 Professor der Mathematik in Erlangen und Jena (1733-1789).

Wiedemann, Christian Rudolph Wilhelm, Gynäkologe, Naturforscher, Professor (1770-1840).

Wiedemann, geb. Michaelis, Ehefrau von Christian Rudolph Wilhelm Wiedemann.

Wied-Neuwied, Maximilian Prinz von, Naturforscher (1782-1867).

Wiegleb, Hans Ernst, Bürgermeister in Tennstädt (1731 – nach 1816).

Wiegleb, Johann Christian, Chemiker, Apotheker in Langensalza (1732-1800), Die natürliche Magie.

Wieland, Anna Dorothea, geb. Hillenbrand, Ehefrau von Christoph Martin Wieland (gest. 1801).

Wieland, Caroline Maria Friederike, 2. Tochter von Christoph Martin Wieland, s. Schorcht.

Wieland, Christoph Martin, seit 1769 Professor der Philosophie in Erfurt, 1772-1775 Prinzenerzieher in Weimar, danach freier Schriftsteller in Weimar (1733-1813).

Wieland, Juliane Friederike Caroline Dorothea, 5. Tochter von Christoph Martin Wieland, s. Stichling.

Wieland, Louise, Tochter von Christoph Martin Wieland.

Wieland, Ludwig Friedrich August, Sohn von von Christoph Martin Wieland, Schriftsteller (1777-1819).

Wieland, Sophie Katharina Susanna, 1. Tochter von Christoph Martin Wieland, s. Reinhold.

Wiemann, Johann Gottlieb, Kalkulator bei der Kriegsverwaltung in Dresden, Übersetzer (1790-1862).

Wiesen, Graf, Staatsrat in Petersburg.

Wiesenhütten [Wiesenhüten], Friedrich August Freiherr von, Jurist, Schöff, 1805 älterer Bürger meister in Frankfurt a.M. (1759-1823).

Wiggers, Gustav Adam Friedrich, Philologe, protestantischer Theologe, Professor in Rostock (1777-1860).

Wiggers, Julius Otto August, 1. Sohn von Gustav Adam Friedrich Wiggers, protestantischer Theologe, Professor in Rostock, Politiker (1811 – nach 1878).

Wiggers, Moritz Karl Georg, 2. Sohn von Gustav Adam Friedrich Wiggers, Jurist, Advokat in Rostock, Politiker (1816-1894).

Wilbrand, Johann Bernhard, Professor der Anatomie und Physiologie in Gießen (1779-1846).

Wild, Karl Andreas, Privatgelehrter in Eilenburg.

Wildt, Johann Christian Daniel, Mathematiker, Physiker, 1797-1811 Univ-Lehrer in Göttingen (geb. 1770).

Wilhelm I. Friedrich, König der Niederlande (1772-1843).

Wilhelm I., deutscher Kaiser, s. Preußen, Friedrich Wilhelm Ludwig Prinz von.

Wilhelm II. Friedrich Georg Ludwig, Prinz von Oranien, 1840 König der Niederlande (1792-1849).

Wilhelm IV., 1788 Herzog von Clarence, 1830 König von Großbritanien und Irland, sowie König von Hannover (1765-1837).

Wilhelm von Köln, auch Wilhelm von Herle, deutscher Maler (um 1350).

Wilhelmi, Hofbuchbinder in Jena.

Wilhelmi, Immanuel Christian, Hofapotheker in Jena (1745-1827).

Wilhelmi, Professor in Bern, Begründer einer vornehmen Erziehungsanstalt.

Wilken, Friedrich, Historiker, Professor der Geschichte in Heidelberg, seit 1817 Oberbibliothekar und Sekretär der Akademie der Wissenschaften in Berlin (1777-1840).

Will, Gebrüder, Weinhändler in Schweinfurt.

Willamow, Gregor von, russischer Staatsrat in St. Petersburg.

Willemer, Abraham (Brammy), Sohn von Johann Jacob von Willemer, preußischer Offizier (1794-1818).

Willemer, Anna Rosina (Rosette), Tochter von Johann Jacob von Willemer, s. Thomas.

Willemer, Johann Jacob von, 1816 geadelt, Geheimer Rat, Bankier, Schriftsteller in Frankfurt a.M. (1760-1838).

Willemer, Maria Anna (Marianne) Catharina Theresia, geb. Jung, 3. Frau von Johann Jacob von Willemer (1784-1860).

Williamson, Thomas, englischer Offizier (um 1800).

Willigis [Willegis], seit 975 Erzbischof von Mainz, Erzkanzler des Deutschen Reichs (gest. 1011).

Willms [Wilms], Schauspieler, Souffleur, 1791-1794 in Weimar, später in Frankfurt a.M.

Wilmans [Willmans, Willmanns], Gerhard Friedrich, Buchhändler in Bremen, seit 1803 in Frankfurt a.M. (1764-1830).

Wilmans, Heinrich, Bruder von Gerhard Friedrich Wilmans, Buchhändler in Frankfurt a.M., 1815-1821 Teilhaber im Geschäft seines Bruders.

Wilson, Henry, Capitän.

Wilson, Horace Hayman, englischer Arzt, Sanskritforscher, Professor in Benares und Oxford (1786-1860).

Wilson, John, Professor der Philosophie in Edinburgh, Herausgeber von Blackwood's Magazine (1785-1854).

Wimpffen, Friedrich von, seit 1834 Freiherr, Offizier in württembergischen Diensten, zuletzt Generalmajor (1784-1845).

Winckelmann, Johann Joachim, Altertumsforscher (1717-1768).

Winckler, Carl Ludwig Gottlieb, Meteorolog in Halle.

Winckler, Heinrich Arnold Wilhelm, Philologe, Schulmann in Gießen (geb. 1796).

Windisch-Graetz [Windischgrätz], Alfred Candi dus Ferdinand von, Fürst, österreichischer Feldmarschall (1787-1862).

Windischmann, Karl Joseph Hieronymus, Arzt, Philosoph, Professor in Aschaffenburg (1775-1839).

Winkel, Therese Emilie Henriette aus dem, Malerin, Harfenspielerin, Schriftstellerin (1784-1867).

Winkelried, Arnold Struth von, Schweizer Bauer, Volksheld (gest. 1386).

Winkler [Winckler], Gottfried, Kaufmann, Ratsherr, Kunstsammler in Leipzig (1731-1795).

Winkler, Karl Gottlieb Theodor, Jurist, Hofrat, Theatersekretär, Schriftsteller unter dem Namen Theodor Hell, in Dresden (1775-1856).

Winkler, Karl Ludwig Gottlieb, Meteorologe in Halle.

Winter, Christian Friedrich, Verlagsbuchhändler in Heidelberg (1773-1858).

Winter, Peter von, Komponist, Kapellmeister in München (1754-1825).

Winterberger, Georg Friedrich, Schauspieler, 1829-1858 in Weimar (1804-1860).

Winthem, Johanne von, geb Dimpfel, 1791 mit Friedrich Gottlieb Klopstock in zweiter Ehe vermählt.

Wintzingerode [Winzingerode], Heinrich Karl Friedrich Levin Reichsgraf von, württembergischer Staatsmann (1778-1856).

Wintzingerode, Aeone von, geb. Freiin von Hagen, 2. Frau von Heinrich Karl Friedrich Levin Reichsgraf von Wintzingerode (1800-1835).

Wintzingerode, Ferdinand Freiherr von, russischer General.

Wirschinger, Franz Ludwig von, Jurist, bayerischer Finanzminister.

Wirsing, Karl August, Rentsekretär, Steuereinnehmer des Amtes Roßla (gest. 1808).

Wismayr, Josef, Schulmann, Schriftsteller in Salzburg (1767-1858).

Wit, Ferdinand Johannes, genannt von Dörring, Schriftsteller und politischer Abenteurer (1800-1863).

Wit, geb. von Gössel, Ehefrau von Ferdinand Johannes Wit.

Witschel, Johann Heinrich Wilhelm, Dichter (1769-1847).

Witte, Karl Heinrich Gottfried, protestantischer Geistlicher, Pädagoge, Schriftsteller (1767-1845).

Wittich s. Nehrlich, Karl.

Wittich, L. W., Buch- und Kunsthändler in Berlin.

Witzel, Karl, Hofkommissionssekretär in Weimar (1784-1810).

Witzel, Valentin, Schullehrer im Dorfe Bremen bei Geisa.

Witzleben [Wizleben], Friedrich Hartmann von, auf Martinroda und Elgersburg, Geheimer Rat, Oberhofmarschall in Weimar (1722-1788).

Witzleben [Wizleben], Karl Friedrich von, Kammerherr, Oberforstmeister in Eisenach.

Witzleben, Ferdinand August von, Schriftsteller.

Witzleben, Heinrich von, Sohn von Ferdinand August von Witzleben, Offizier (geb. 1798).

Witzleben, Luise von, Tochter von Ferdinand August von Witzleben, später verm. von Beulwitz (1803-1852).

Witzleben, Martha Eleonore von, geb. von Oppel, Ehefrau von Friedrich Hartmann von Witzleben (1725-1801).

Witzleben, Wilhelmine von, geb. von Koppenfels, Ehefrau von Ferdinand August von Witzleben.

Wizani [Vitzany, Vizani], Johann Friedrich, Maler, Radierer (1770-1835).

Wlokka, Wilhelm Matthäus, polnischer Arzt, zeitweilig als Privatgelehrter in Jena lebend.

Wocher, Marquard, Maler in Bern.

Wohlbrück, Wilhelm August, Schauspieler, Bühnenschriftsteller (1794 oder 1796-1861).

Wolbach, Christoph Leonhard.

Wolbock [Wolpock], W. Baron von, französischer Diplomat.

Wolcot, John, englischer Arzt, satirischer Schriftsteller unter dem Namen Peter Pindar (1738-1819).

Wolf & Co., Peter Philipp, Verlagsbuchhandlung in Leipzig.

Wolf, Ernst Wilhelm, Komponist, 1761 Konzertmeister, 1768 Hofkapellmeister in Weimar (1735-1792).

Wolf, Friedrich August, Philologe, Professor der Philosophie in Halle und seit 1810 in Berlin (1759-1824).

Wolf, Johann Christoph, Schloßdiener in Weimar.

Wolf, Kaspar Friedrich, Professor der Physiologie in St. Petersburg (1733-1794).

Wolf, Peter Philipp, bayerischer Schriftsteller, Journalist in Zürich, Verleger in Leipzig, Historiker in München (1761-1808).

Wolf, Wilhelmine, Tochter von Friedrich August Wolf, später verh. mit Friedrich Heinrich Wilhelm Körte.

Wolf, Wilhelmine, Tochter von Johann Christoph Wolf.

Wolfart, Karl Christian, Arzt, Professor in Berlin, Schriftsteller (1778-1832).

Wölfel [Wölffel], Gottlieb Karl Georg, Kammerkalkulator, Rechnungsführer der Oberaufsicht in Weimar.

Wolff [Wolf], Johann Konrad, Bildhauer, Dekorateur in Kassel (1768 – nach 1802).

Wolff, Anna Amalia Christiane, geb. Malcolmi, verw. Miller, geschied. Becker, Ehefrau von Pius Alexander Wolff, Schauspielerin, 1805-1816 in Weimar (1783-1851).

Wolff, Caroline, Tochter aus 1. Ehe von Anna Amalia Christiane Wolff (geb. 1802).

Wolff, Christian Philipp, Bildhauer in Neustrelitz.

Wolff, Friedrich Benjamin, Chemiker, Professor der Mathematik am Joachimsthal'schen Gymnasium in Berlin (1766-1845).

Wolff, J. H., Baumeister in Kassel.

Wolff, Karl, cand. theol., aus Stuttgart.

Wolff, Kaspar Friedrich, Arzt, Physiologie, Botaniker, Professor der Anatomie und Physiologie in Sankt Petersburg (1735-1794).

Wolff, Marianne, Tochter aus 2. Ehe von Anna Amalia Christiane Wolff, Schauspielerin (geb. 1804).

Wolff, Oscar Ludwig Bernhard, Improvisator, Schriftsteller, 1826-1829 Lehrer am Gymnasium in Weimar, seit 1830 Professor der neueren Literatur in Jena (1799-1851).

Wolff, Pius Alexander, Schauspieler, 1803-1816 in Weimar, dann in Berlin, Bühnenschriftsteller (1782-1828).

Wolff, Sabine, geb. Schropp, Mutter von Pius Alexander Wolff.

Wolffersdorf [Wolfersdorf], Karl Friedrich von, preußischer Offizier (gest. 1787).

Wolfram von Eschenbach (um 1170-1220).

Wolfskeel von und zu Reichenberg, Christian Friedrich Karl Freiherr von, Hof- und Regierungsrat, Kammerherr, 1804 Oberkonsistorialdirektor, 1807 Kanzler, 1815 Oberkammerherr in Weimar (1763-1844).

Wolfskeel von und zu Reichenberg, Henriette Albertine Antoine Freiin von, Schwester von Christian Friedrich Karl Freiherr von Wolfskeel von und zu Reichenberg, s. Fritsch.

Wolke, Christian Hinrich, Pädagoge (1741-1825).

Wolkonsky, Zenaide, Fürstin, Schriftstellerin.

Wöllwarth, Friederike Julia von, geb. von Fitzgerald, Ehefrau von Karl Ludwig Georg von Wöllwarth (geb. 1768).

Wöllwarth, Friedrich Karl Freiherr von, Offizier, württembergischer Generalmajor.

Wöllwarth, Friedrich Ludwig Wilhelm von, 1. Sohn von Karl Ludwig Georg von Wöllwarth, Jurist, Regierungsbeamter in Stuttgart (geb. 1787).

Wöllwarth, Karl Ludwig Georg von, Sohn von Friedrich Karl Freiherr von Wöllwarth, Jurist, Staatsmann (1750-1832).

Wöllwarth, Karl Wilhelm, 2. Sohn von Karl Ludwig Georg von Wöllwarth, Offizier (geb. 1788).

Wöllwarth-Essingen, Johanna Marianne Henriette von, Hofdame der Herzogin Louise in Weimar, s. Wedel.

Wolowska, Casimira.

Wolowska, Karl Wolowski, Bruder von Casimira Wolowska.

Wolowska, Maria, Schwester von Casimira Wolowska, s. Szymanowska.

Woltmann, Caroline, geb. Stosch, geschied. Müchler, Ehefrau von Karl Ludwig von Woltmann, Schriftstellerin (1782-1847).

Woltmann, Karl Ludwig von, Historiker und Diplomat, 1794-1799 Professor in Jena (1770-1817).

Wolzogen, Adolf von, Sohn von Wilhelm Ernst Friedrich Freiherr von Wolzogen (1795-1825).

Wolzogen, Friederike Sophie Caroline Augusta von, geb. von Lengefeld, geschied. von Beulwitz, Ehefrau von Wilhelm Ernst Friedrich Freiherr von Wolzogen, Schriftstellerin (1763-1847).

Wolzogen, Justus Philipp Adolf Wilhelm Ludwig Freiherr von, Bruder von Wilhelm Ernst Friedrich Freiherr von Wolzogen, Offizier, preußischer Generalmajor, in Frankfurt a.M. (1774-1845).

Wolzogen, Wilhelm Ernst Friedrich Freiherr von, Architekt, Leiter des Schloßbaus in Hohemheim, 1796 Kammerherr in Weimar, 1801 Oberhofmeister, 1803 Wirklicher Geheimer Rat (1762-1809).

Wood, Robert, englischer Staatsmann, Altertumsforscher (1716-1771).

Wordsworth, William, englischer Dichter (1770-1850).

Wörth, Franz, Hofrat in St. Petersburg.

Worthley [Worsley], Sir Richard, englischer Staatsmann, Kunstsammler (1751-1805).

Wortmann, Amalie, geb. Simons, in Elberfeld.

Wötzel, Johann Karl, Dr., in Dresden.

Wou-han-tchin, chinesischer Bühnenschriftsteller.

Wouwerman [Wouvermann], Philips, holländischer Maler (1619-1668).

Wranitzky, Paul, österreichischer Musiker, Komponist, Orchesterdirekter der Hofoper in Wien (1756-1808).

Wrede, Karl Philipp von, Fürst, bayerischer Feldmarschall (1767-1838).

Wright, Thomas, englischer Kupferstecher in London (1792-1849).

Wrtby [Wirtby], Franz Josef Graf, Erb-Schatzkämmerer in Königreich Böhmen, Obristwachtmeister (gest. 1830).

Wulff, Sara, geb. Meyer.

Wulffen, von, Major, Adjutant des Prinzen Karl von Preußen.

Wundemann, Johann Christian Friedrich, protestantischer Geistlicher in Rostock.

Wunder, Johann Jacob Friedrich, Kastenverwalter in Weimar.

Wundermann, Johann Christian Friedrich, Theologe.

Wünsch, Christian Ernst, Webermeister, Mathematiker, Professor der Physik in Frankfurt a. d. O. (1744-1828).

Wünscher, Johann Christoph Friedrich, Amtsaktuar.

Wurm, Albert Aloys Ferdinand, Opernsänger, Schauspieler (1783-1834).

Wurmb [Worm], Christiane von, später Frau von B. R. Abeken.

Wurmb [Wurm], Wilhelm von, auf Porstendorf, Oberst, Kreisobermarschkommissar (gest. 1799).

Wurmb, Christiane von (gest. 1854).

Württemberg, Antoinette Ernestine Amalie von, Herzogin, Tochter des Herzogs Franz von Sachsen- Coburg-Saalfeld.

Württemberg, Elisabeth Friederike Sophie von, geb. Markgräfin von Brandenburg-Bayreuth, 1. Gemahlin von Karl Eugen Herzog von Württemberg (1732-1780).

Württemberg, Eugen Friedrich Heinrich von, 3. Sohn von Friedrich Eugen Herzog von Württemberg, preußischer General (1758-1822).

Württemberg, Ferdinand Friedrich August von, 5. Sohn von Friedrich Eugen Herzog von Württemberg (1763-1834).

Württemberg, Friederike Charlotte Maria von, Tochter von Paul Karl Friedrich August von Württemberg, s. Helena Paulowna.

Württemberg, Friedrich Eugen von, Herzog (1732-1797).

Württemberg, Friedrich I. Wilhelm Karl von, 1. Sohn von Friedrich Eugen Herzog von Württemberg, 1797 Herzog, 1803 Kurfürst, 1805 König von (1754-1816).

Württemberg, Karl Eugen von, Herzog (1728-1793).

Württemberg, Katharina Paulowna Königin von, geb. Großfürstin von Rußland, 4. Tochter von Paul I. Petrowitsch Kaiser von Rußland, verwitw. Herzogin von Oldenburg, 2. Gemahlin von Wilhelm I. Friedrich Karl König von Württemberg (1788-1819).

Württemberg, Kunigunde Walburge Pauline von, geb. Prinzessin von Metternich, 2. Gemahlin von Ferdinand Friedrich August von Württemberg (1771-1855).

Württemberg, Luise von, geb. Prinzessin von Stolberg-Gedern, Gemahlin von Eugen Friedrich Heinrich von Württemberg (1764-1834).

Württemberg, Paul Friedrich Wilhelm von, 4. Sohn von Eugen Friedrich Heinrich von Württemberg (1797-1860).

Württemberg, Paul Karl Friedrich August Prinz von, 2. Sohn von Friedrich I. Wilhelm Karl König von Württemberg, russischer Offizier (1785-1852).

Württemberg, Sophie Dorothea Auguste Luise von, 1. Tochter von Friedrich Eugen Georg von Württemberg, s. Maria Feodorowna, Kaiserin von Rußland.

Württemberg, Wilhelm I. Friedrich Karl von, 1. Sohn von Friedrich I. Wilhelm Karl König von Württemberg, 1816 König von (1781-1864).

Würzburg, Ferdinand von, Großherzog, s. Toskana, Ferdinand III.

Wuttky (auch Woutky), Michael, österreichischer Maler (1738-1822).

Wyk, Thomas, Radierer.

Wylich und Lottum, Karl Friedrich Heinrich von, Graf, preußischer Offizier, Staatsmann (1767-1841).

Wyttenbach, Daniel Albert, schweizerischer Philologe, Schulmann in Amsterdam, seit 1799 Professor in Leiden (1746-1820).

Wyttenbach, Jakob Samuel, Naturforscher und Prediger in Bern (1748-1830).

Wyttenbach, Johann Hugo, Historiker, Lehrer, zuletzt Direktor am Gymnasium in Trier (1767-1848).

Wyttenbach, Johanna, geb. Gallien, Ehefrau von Daniel Albert Wyttenbach, Schriftstellerin (gest. 1830).


Quelle:
Goethes Gespräche. Herausgegeben von Woldemar Freiherr von Biedermann, Band 1–10, Leipzig 1889–1896, Band 10.
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Grabbe, Christian Dietrich

Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung. Ein Lustspiel in drei Aufzügen

Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung. Ein Lustspiel in drei Aufzügen

Der Teufel kommt auf die Erde weil die Hölle geputzt wird, er kauft junge Frauen, stiftet junge Männer zum Mord an und fällt auf eine mit Kondomen als Köder gefüllte Falle rein. Grabbes von ihm selbst als Gegenstück zu seinem nihilistischen Herzog von Gothland empfundenes Lustspiel widersetzt sich jeder konventionellen Schemeneinteilung. Es ist rüpelhafte Groteske, drastische Satire und komischer Scherz gleichermaßen.

58 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Große Erzählungen der Spätromantik

Große Erzählungen der Spätromantik

Im nach dem Wiener Kongress neugeordneten Europa entsteht seit 1815 große Literatur der Sehnsucht und der Melancholie. Die Schattenseiten der menschlichen Seele, Leidenschaft und die Hinwendung zum Religiösen sind die Themen der Spätromantik. Michael Holzinger hat elf große Erzählungen dieser Zeit zu diesem Leseband zusammengefasst.

430 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon