Zurück | Vorwärts
Suchergebnisse (62 Treffer)
1 | 2 | 3 | 4
Helmstedt

Helmstedt [Brockhaus-1911]

Helmstedt , Stadt in Braunschweig , (1900) 14.259 E., Amtsgericht, Gymnasium ; 1576-1809 Universität.

Lexikoneintrag zu »Helmstedt«. Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, fünfte Auflage, Band 1. Leipzig 1911., S. 786.
Helmstedt

Helmstedt [Herder-1854]

Helmstedt , Stadt in Braunschweig mit 6900 E., Cichorien - und Tabaksfabriken, Alaun - und Vitriolwerk; Universität von 1575–1809.

Lexikoneintrag zu »Helmstedt«. Herders Conversations-Lexikon. Freiburg im Breisgau 1855, Band 3, S. 271.
Universität

Universität [Brockhaus-1837]

Universität , Hochschule , ist der Name von Unterrichtsanstalten, auf ... ... , im Fürstenthum Schwerin , bestand von 1760–89 eine Universität, in Lingen von 1687–1820; die zu Halle ward 1644, ... ... 1702 gegründet. Kassel besaß von 1709–86, Fulda von 1734–1804 eine Universität, und die zu ...

Lexikoneintrag zu »Universität«. Brockhaus Bilder-Conversations-Lexikon, Band 4. Leipzig 1841., S. 528-530.
Helmstedt

Helmstedt [Meyers-1905]

Helmstedt , Kreisstadt im Herzogtum Braunschweig , am Elmwald ... ... 1809 durch den König Jérôme seine Universität verlor, die Hauptstadt eines Distrikts im westfälischen Okerdepartement. Vgl. Kunhard , Beiträge zur Geschichte der Universität H. (Helmst. 1797); Ludewig ...

Lexikoneintrag zu »Helmstedt«. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 9. Leipzig 1907, S. 156.
Helmstedt, Niedersachsen/Brunnental; Theater; Kriegerdenkmal

Helmstedt, Niedersachsen/Brunnental; Theater; Kriegerdenkmal [Ansichtskarten]

Helmstedt, Niedersachsen: Brunnental; Theater; Kriegerdenkmal ... ... Rückseite Ort: Helmstedt Gebiet: Niedersachsen Alte PLZ: W-3330 ... ... PLZ: 38350 Beschreibung: Brunnental; Theater; Kriegerdenkmal; Ehemalige Universität; Herzog-Karlsquelle Verlag: Cari Garte ...

10.000 Ansichtskarten von Deutschland um 1900: Helmstedt, Niedersachsen; Brunnental; Theater; Kriegerdenkmal
Meibom

Meibom [Meyers-1905]

... 1583 Professor der Geschichte und der Poesie an der Universität Helmstedt ; schrieb: » Opuscula historica rerum germanicarum « (Helmst. ... ... , gest. 26. März 1700 in Helmstedt , studierte in Helmstedt , machte große Reisen und wurde 1664 ...

Lexikoneintrag zu »Meibom«. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 13. Leipzig 1908, S. 549.
Julius [4]

Julius [4] [Brockhaus-1911]

Julius , Herzog zu Braunschweig und Lüneburg ... ... Heinrichs des Jüngern, folgte diesem 1568, führte die Reformation ein, stiftete die Universität Helmstedt , gest. 3. Mai 1589.

Lexikoneintrag zu »Julius [4]«. Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, fünfte Auflage, Band 1. Leipzig 1911., S. 909.
Schwabe [3]

Schwabe [3] [Pierer-1857]

Schwabe , 1 ) Joh. Joachim , geb. 1714 in Magdeburg , studirte in Helmstedt u. Leipzig , wurde an letzter Universität Professor der Philosophie u.st. 1784; er hatte viel Antheil ...

Lexikoneintrag zu »Schwabe [3]«. Pierer's Universal-Lexikon, Band 15. Altenburg 1862, S. 489.
Gesenius

Gesenius [Meyers-1905]

Gesenius , Wilhelm , berühmter Orientalist und ... ... , gest. 23. Okt. 1842 in Halle, studierte von 1803 an in Helmstedt Theologie und Philologie , wurde 1806 Repetent an der Universität Göttingen , 1809 Professor am katholischen Gymnasium zu Heiligenstadt und ...

Lexikoneintrag zu »Gesenius«. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 7. Leipzig 1907, S. 723.
Schmidt, J. C.

Schmidt, J. C. [Schmidt-1902]

Schmidt (Helmstedt). Die Buchdruckerei von J. C. Schmidt in Helmstedt besaß ihre hervorragendste Bedeutung, als Helmstedts Mauern noch die als ausgezeichnete Wissenschaftsstätte bekannte Universität beherbergte, deren Gründung in das Jahr 1576 fällt. Die Offizin wurde um ...

Lexikoneintrag zu »Schmidt, J. C.«. Rudolf Schmidt: Deutsche Buchhändler. Deutsche Buchdrucker. Band 5. Berlin/Eberswalde 1908, S. 848-849.

Heinrich Julius Herzog von Braunschweig-Lüneburg/Biographie [Literatur]

... eine Ausbildung an der Ritterakademie zu Gandersheim und studiert an der Universität in Helmstedt. Heinrich Julius wird ein hochgebildeter Mann und betreibt umfangreiche ... ... Heinrich Julius erbt das Fürstentum Grubenhagen. Er wird Rektor der Universität Helmstedt. 1578 Der Kaiser erklärt ihn nach ...

Biografie von Heinrich Julius Herzog von Braunschweig-Lüneburg
Henke

Henke [Meyers-1905]

... Braunschweig , gest. 8. Aug. 1843, studierte seit 1795 in Helmstedt und Göttingen , ließ sich 1802 als Arzt in Braunschweig ... ... Kirchenhistoriker, Sohn von H. 1), geb. 22. Febr. 1804 in Helmstedt , gest. 1. Dez. 1872, habilitierte ...

Lexikoneintrag zu »Henke«. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 9. Leipzig 1907, S. 167-168.
Bruns

Bruns [Meyers-1905]

... Karl Georg , Romanist, geb. 24. Febr. 1816 in Helmstedt , gest. 10. Dez. 1880 in Berlin , habilitierte sich 1840 ... ... Rostock , Halle, Tübingen tätig, folgte er 1861 einem Ruf an die Universität Berlin . Sein Hauptwerk ist »Das Recht des ...

Lexikoneintrag zu »Bruns«. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 3. Leipzig 1905, S. 506.
Campe

Campe [Brockhaus-1837]

... Braunschweigischen geboren, studirte in Helmstedt und Halle Theologie und erhielt bald eine Anstellung als Feldprediger bei ... ... seiner einzigen Tochter übergeben und von diesem immer mehr erweitert worden ist. Die Universität Helmstedt ehrte 1809 durch Übersendung des Diploms eines Doctors der ...

Lexikoneintrag zu »Campe«. Brockhaus Bilder-Conversations-Lexikon, Band 1. Leipzig 1837., S. 371-372.
Beireis

Beireis [Meyers-1905]

... zur Verwertung chemisch-technischer Erfindungen größere Reisen, studierte seit 1756 in Helmstedt Medizin , wurde 1759 daselbst Professor der Physik , 1762 ... ... die nach seinem Tode größtenteils versteigert wurden. Die Instrumente erhielt die Universität. Die Mittel zur Anschaffung seiner Schätze verdankte ...

Lexikoneintrag zu »Beireis«. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 2. Leipzig 1905, S. 574.
Koldewey

Koldewey [Meyers-1905]

... Schulmann, geb. 26. April 1839 in Barmke bei Helmstedt , studierte in Göttingen und Halle, wurde 1880 Professor ... ... . 1886 u. 1890); »Geschichte der klassischen Philologie auf der Universität Helmstedt « (Braunschw. 1895); »Des Humanisten Joh. Caselius Jugendgedichte« ...

Lexikoneintrag zu »Koldewey«. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 11. Leipzig 1907, S. 259.
Buchholtz, Andreas Heinrich/Biographie

Buchholtz, Andreas Heinrich/Biographie [Literatur]

... . 1634 Um sein Theologiestudium fortzusetzen geht Buchholtz an die Universität nach Rostock. Hier erhält er einen Lehrauftrag als Philosophie-Dozent. 1636 Frühjahr: Trotz guter Karriereaussichten verlässt er Rostock und geht nach Helmstedt. 1637 Buchholtz übernimmt das Rektorat ...

Biografie von Andreas Heinrich Buchholtz
Hase [4]

Hase [4] [Meyers-1905]

... studierte seit 1798 in Jena und Helmstedt , ging 1801 nach Paris , erhielt daselbst 1805 eine Anstellung ... ... Handschriften der Bibliothek , 1852 Professor der vergleichenden Grammatik an der Universität. Ein hervorragender Kenner des Griechischen, der Paläographie und der byzantinischen Geschichte ...

Lexikoneintrag zu »Hase [4]«. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 8. Leipzig 1907, S. 856-857.
Pfaff [2]

Pfaff [2] [Meyers-1905]

... 1765 in Stuttgart , ward 1788 Professor der Mathematik in Helmstedt , 1810 in Halle, wo er 21. April 1825 starb. Er schrieb unter anderm: » Disquisitiones analyticae « ( Helmstedt 1797); » Methodus generalis, aequationes differentiarum partialium etc. ...

Lexikoneintrag zu »Pfaff [2]«. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 15. Leipzig 1908, S. 678-679.
Werner [4]

Werner [4] [Pierer-1857]

... , war Professor der Rechte in Helmstedt u. st. 1671. Er ist wahrscheinlich Verfasser des von Knapp ... ... Lehrer der Fecht - u. Voltigirkunst u. Gymnastik an der Universität Leipzig , 1826 Postmeister in Kamenz , siedelte 1830 nach Dresden ...

Lexikoneintrag zu »Werner [4]«. Pierer's Universal-Lexikon, Band 19. Altenburg 1865, S. 108-109.
Zurück | Vorwärts
Artikel 1 - 20

Buchempfehlung

Schnitzler, Arthur

Der Weg ins Freie. Roman

Der Weg ins Freie. Roman

Schnitzlers erster Roman galt seinen Zeitgenossen als skandalöse Indiskretion über das Wiener Gesellschaftsleben. Die Geschichte des Baron Georg von Wergenthin und der aus kleinbürgerlichem Milieu stammenden Anna Rosner zeichnet ein differenziertes, beziehungsreich gespiegeltes Bild der Belle Époque. Der Weg ins Freie ist einerseits Georgs zielloser Wunsch nach Freiheit von Verantwortung gegenüber Anna und andererseits die Frage des gesellschaftlichen Aufbruchs in das 20. Jahrhundert.

286 Seiten, 12.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier II. Sieben Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier II. Sieben Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Michael Holzinger hat für den zweiten Band sieben weitere Meistererzählungen ausgewählt.

432 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon