Suchergebnisse (mehr als 400 Treffer)
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Einschränken auf Bände: Adelung-1793 | Kunstwerke | DamenConvLex-1834 
Einschränken auf Kategorien: Lexikalischer Artikel | Gedicht | Biographie | Deutsche Literatur 
Dachschiefer, der

Dachschiefer, der [Adelung-1793]

Der Dachschiefer , des -s, plur. ut nom. sing. eine graue oder dunkelblaue Schieferart, mit welcher zuweilen die Dächer gedecket werden. Das Dachschiefergebirge, ein Gebirge oder Flötz, in welchem der Dachschiefer bricht.

Wörterbucheintrag zu »Dachschiefer, der«. Adelung, Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart, Band 1. Leipzig 1793, S. 1367.
Zwitterstock, der

Zwitterstock, der [Adelung-1793]

Der Zwitterstock , des -es, plur. die -stöcke, im Bergbaue, ein Stockwerk, in welchem Zinnzwitter bricht, oder Zinnzwitter in Gestalt eines Stockwerkes. S. Stockwerk.

Wörterbucheintrag zu »Zwitterstock, der«. Adelung, Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart, Band 4. Leipzig 1801, S. 1796.
Friedensbrecher, der

Friedensbrecher, der [Adelung-1793]

Der Frīedensbrếcher , des -s, plur. ut nom. sing. derjenige, der wider die öffentliche Sicherheit handelt; ein Friedbrecher, im Schwabenspiegel Fridebrecher. Besonders derjenige Fürst oder Oberherr, der den mit einem andern geschlossenen Frieden bricht.

Wörterbucheintrag zu »Friedensbrecher, der«. Adelung, Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart, Band 2. Leipzig 1796, S. 304.
Cataract (Wasserfall)

Cataract (Wasserfall) [DamenConvLex-1834]

Cataract (Wasserfall) oder Wasserfall nennt man das Herabfallen einer Wassermenge ... ... schöne Schauspiel , welches die schäumende Wasserfluth gewährt, wenn sie sich in vielfachen Richtungen bricht und brausend wieder vereinigt in Dampf auflöst, den die Sonne in ...

Lexikoneintrag zu »Cataract (Wasserfall)«. Damen Conversations Lexikon, Band 2. Leipzig 1834, S. 305.
Brachvogel, Albert Emil

Brachvogel, Albert Emil [Literatur]

Albert Emil Brachvogel (Nach einem Stich von A. Weger) ... ... Albert Emil Brachvogel (1824–1878) Der 1824 in Breslau geborene Albert Brachvogel bricht seine Graveurlehre ab, um Schauspieler in Wien zu werden, was ihm so wenig ...

Werke von Albert Emil Brachvogel im Volltext

Jordaens, Jakob/Gemälde/02 [Kunstwerke]

Gemälde (25 bis 40 von 138) Übersicht |  1    ... ... Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht Der Triumph Frederick Henrys ...

Werke von Jakob/Gemälde/02 Jordaens aus der Sammlung »40.000 Gemälde, Zeichnungen und Grafiken«
Bleibtreu, Karl/Biographie

Bleibtreu, Karl/Biographie [Literatur]

Biographie Karl Bleibtreu 1859 13. Januar: ... ... Während seines ersten Londonaufenthaltes lernt Bleibtreu eine Enkelin Byrons kennen. 1884 Er bricht das Studium an der philosophischen Fakultät Berlin ab und unternimmt Reisen nach Belgien, ...

Biografie von Karl Bleibtreu
Flaischlen, Cäsar/Biographie

Flaischlen, Cäsar/Biographie [Literatur]

Biographie Cäsar Otto Hugo Flaischlen (Photographie) 1864 ... ... Flaischlen wird in Stuttgart geboren und wächst in Ellwangen auf. 1876 Flaischlen bricht seine Schulausbildung ab. 1883 Eine Buchhandelslehre in Brüssel wird begonnen. ...

Biografie von Cäsar Flaischlen
Brachvogel, Albert Emil/Biographie

Brachvogel, Albert Emil/Biographie [Literatur]

Biographie Albert Emil Brachvogel (Nach einem Stich von A. Weger) ... ... besucht dort das Gymnasium. Er tut sich schwer, beruflich Fuß zu fassen: Er bricht eine Graveurlehre ab, seine Schauspielversuche bleiben erfolglos und auch seine Studien an der ...

Biografie von Albert Emil Brachvogel

Körner, Theodor/Gedichte/Anhang/Gebet [Literatur]

Gebet Deine Sonne, Herr des Himmels, Schmilzt den Schnee von deinen Bergen, Bricht mit rosiger Verklärung Durch der Nebel düstern Schleier, Trägt den milden Hauch des Tages Siegend aus dem Kampf der Nacht. Deine Sonne, güt'ger ...

Literatur im Volltext: Theodor Körner: Werke, Band 1, Leipzig und Wien 1893, S. 115-116.: Gebet

Heyse, Paul/Dramen/Colberg/5. Akt/11. Szene [Literatur]

Letzte Scene. Vorige. Von links stürzt. Heinrich herein, mit ... ... HEINRICH. Hoch Colberg! Rettung, Freiheit, Waffenruhe! Hoch Deutschland! Bricht ohnmächtig zusammen. ROSE zu ihm eilend. Heinrich! – Er ...

Literatur im Volltext: Paul Heyse: Gesammelte Werke. Band 10, Berlin 1872–1910, S. 475-477.: 11. Szene

Holz, Arno/Dramen/Die Familie Selicke/3. Akt [Literatur]

Dritter Aufzug Dasselbe Zimmer. Durch die zugezogenen Fenstervorhänge bricht bereits der Morgen. Auf dem Tische, auf welchem Selickes Einkäufe liegen, brennt noch trübe die Lampe. Der Weihnachtsbaum lehnt noch beim Sofa gegen die Wand. – Draußen auf dem Treppenflur hört man Kinder lärmen ...

Literatur im Volltext: Naturalismus_– Dramen. Lyrik. Prosa. Band 1: 1885–1891, Berlin und Weimar 1970, S. 395-411.: 3. Akt

Lenau, Nikolaus/Versepen/Die Albigenser/Foix [Literatur]

Foix Wo der Held die Bande des Geistes bricht, Fehlt auch der Tor, der frevelnde, nicht, Der von der Fessel zwar los sich reißt, Doch mit der Fessel zugleich vom Geist; Wie der Fuchs in der Eisenfalle verzagt, Und weil er ...

Literatur im Volltext: Nikolaus Lenau: Sämtliche Werke und Briefe. Band 1, Leipzig und Frankfurt a.M. 1970, S. 851-855.: Foix

Busch, Wilhelm/Briefe/277. An Maria Anderson [Literatur]

277. An Maria Anderson 277. An Maria Anderson Wolfenbüttel 4 Mai ... ... Dinge greift man so vergeblich mit Worten an, wie Geister mit Waffen. Der Sabel bricht, die Kugel sinkt kraftlos zu Boden. – Metaphysik und Worte! – Das ...

Volltext von »277. An Maria Anderson«.

Henckell, Karl/Gedichte/Buch des Kampfes/Nein [Literatur]

Nein Nein, mich bezwingen soll die Fäulnis nicht Der ... ... , die Kraft und Mut verloren ... Und ob sie rings umher die Besten bricht, Ich biete Trotz, ob auch mit ihr geboren. Auch mir, ...

Literatur im Volltext: Karl Henckell: Gesammelte Werke. Band 2: Buch des Kampfes, München 1921, S. 169-170.: Nein

Klabund/Gedichte/Die Harfenjule/Davoser Elegie [Literatur]

Davoser Elegie Wieder bricht ein Tag mit himbeerrotem Glanz über die verschneiten Berge. Ich wache auf und erschrecke sanft. Da bin ich wieder: zurückgekehrt aus dem warmen Sarge des Schlafs Und muß schwer atmen, leicht lächeln, seufzen, erkennen, sein. Die ...

Literatur im Volltext: Klabund: Die Harfenjule. Berlin [1927], S. 59-60.: Davoser Elegie

Körner, Theodor/Gedichte/Leier und Schwert/Aufruf [Literatur]

Aufruf 1813. Frisch auf, mein Volk! Die Flammenzeichen rauchen, Hell aus dem Norden bricht der Freiheit Licht. Du sollst den Stahl in Feindes Herzen tauchen; Frisch auf, mein Volk! – Die Flammenzeichen rauchen, Die Saat ist reif – ...

Literatur im Volltext: Theodor Körner: Werke, Band 1, Leipzig und Wien 1893, S. 88-90.: Aufruf

Lichtenstein, Alfred/Gedichte/Die Dämmerung/Angst [Literatur]

Angst Wald und Flur liegt tot in Schutt und Scherben. Himmel ... ... wie ein Gas. Alle Menschen müssen sterben. Glück und Glas, wie bald bricht das. Stunden rinnen matt wie trübe Flüsse Durch der Stuben parfümierten Sumpf ...

Literatur im Volltext: Alfred Lichtenstein: Gesammelte Gedichte. Zürich 1962, S. 65-66.: Angst

Dahn, Felix/Gedichte/Balladen/Erstes Buch/Allvater [Literatur]

Allvater Es seufzt meine Seele in unsäglichem Jammer Um des Schmerzengeschlechts, ... ... der Menschen Geschick. Denn was in der Welt von wechselndem Wehe Brandend sich bricht in jeglicher Brust: – Mitempfinden, mitdurchkämpfen, Mitdurchklagen muß ich es alles ...

Literatur im Volltext: Felix Dahn: Gesammelte Werke. Band 5: Gedichte und Balladen, Leipzig 1912, S. 252-253.: Allvater

Henckell, Karl/Gedichte/Buch des Kampfes/Der Riese [Literatur]

Der Riese Aus dunklen Tiefen Tagempor, Sonnenhungrig, ... ... triefen Von Schweiß. Mühsalheiß Durchs Trümmertor, Quadernwälzend, Schicksaltrotzig bricht er sich Bahn. Ehern die Stirn, Muskeln von Stahl, ...

Literatur im Volltext: Karl Henckell: Gesammelte Werke. Band 2: Buch des Kampfes, München 1921, S. 238-239.: Der Riese
Artikel 121 - 140

Buchempfehlung

Hoffmannswaldau, Christian Hoffmann von

Gedichte

Gedichte

»Was soll ich von deinen augen/ und den weissen brüsten sagen?/ Jene sind der Venus führer/ diese sind ihr sieges-wagen.«

224 Seiten, 11.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier. Neun Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier. Neun Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Dass das gelungen ist, zeigt Michael Holzingers Auswahl von neun Meistererzählungen aus der sogenannten Biedermeierzeit.

434 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon