Suchergebnisse (mehr als 400 Treffer)
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Einschränken auf Kategorien: Literatur | Gedicht | Deutsche Literatur 

Laube, Heinrich/Dramen/Monaldeschi/Vorspiel/1. Szene [Literatur]

Erste Szene. Stockholm. Links im Vordergrunde ein Haus; davor und ... ... der Mälarsee und das mit einzelnen Lichtern, später immer allgemeiner flimmernde Stockholm. Die Dunkelheit bricht herein. Sylva, dann Ludolf v. Malström. SYLVA rasch ...

Literatur im Volltext: Heinrich Laube: Gesammelte Werke in fünfzig Bänden. Band 23, Leipzig 1908–09, S. 49-50.: 1. Szene

Henckell, Karl/Gedichte/Buch des Kampfes/Ihr Weltmai [Literatur]

Ihr Weltmai Sie kommen aus kahlen Kasernen, Zu trinken das himmlische Licht, Aus ihren Augensternen Ein Schimmer der Sehnsucht bricht. Sie kommen aus dumpfigen Gassen Und scharen sich machtvoll zuhauf, ...

Literatur im Volltext: Karl Henckell: Gesammelte Werke. Band 2: Buch des Kampfes, München 1921, S. 239-241.: Ihr Weltmai

Rubiner, Ludwig/Drama/Die Gewaltlosen/3. Akt/9. Szene [Literatur]

Neunte Szene Vorige. Das Volk draußen. Später die Frau. ... ... Krüppel. Ein Junge. DAS VOLK draußen. Hunger! Die Frau bricht herein, hinter ihr und um sie ein Knäuel von Volk. Im Volk: ...

Literatur im Volltext: Ludwig Rubiner: Der Dichter greift in die Politik. Leipzig 1976, S. 123-125.: 9. Szene

Spindler, Carl/Roman/Der Jude/Zweiter Band/14. Kapitel [Literatur]

... Land! Nur, wenn das Vertrauen bricht, Geht ihr unter, eher nicht! Moore. ... ... die der heimlichen Acht würdig wäre, welche den Stab ohne Unterschied über jeden bricht, der einen feindlichen Kläger gefunden hat.« – »Wißt Ihr das so ...

Literatur im Volltext: Carl Spindler: Der Jude. 3 Bände, Band 3, Stuttgart 1827.: 14. Kapitel

Dahn, Felix/Gedichte/Balladen/Erstes Buch/Die Vestalin [Literatur]

Die Vestalin In den stillen Tempel lärmend Bricht das Volk, empört in Wut: »Auf und schleppt sie vor den Prätor, Tilgt die Schuld in ihrem Blut, Denn kein Rauch steigt mehr zum Himmel, Und erloschen liegt die Glut. ...

Literatur im Volltext: Felix Dahn: Gesammelte Werke. Band 5: Gedichte und Balladen, Leipzig 1912, S. 231-233.: Die Vestalin

Arndt, Ernst Moritz/Gedichte/Gedichte/Wer ist ein Mann [Literatur]

... Gott dem Herrn vertraut; Wann alles bricht, er zaget nicht: Dem Frommen nimmer graut. Wer ist ... ... ? Wer glauben kann Inbrünstig, wahr und frei; Denn diese Wehr bricht nimmermehr, Sie bricht kein Mensch inzwei. Wer ist ein ...

Literatur im Volltext: Ernst Moritz Arndt: Werke. Teil 1: Gedichte, Berlin u.a. 1912, S. 158-159.: Wer ist ein Mann

Kleist, Ewald Christian von/Gedichte/Nachlese/An Damon [Literatur]

An Damon Stöhrer deiner eignen Ruh, Damon! warum trauerst ... ... und Wangen pflügen? Wie der Glanz von dunkelm Licht Schwach aus Todtengrüften bricht; So blinkt deine trübe Sele Aus des Leibes Trauerhöhle. ...

Literatur im Volltext: Ewald Christian von Kleist: Sämtliche Werke. Stuttgart 1971, S. 161-162.: An Damon

Dahn, Felix/Gedichte/Balladen/Zweites Buch/Ralf Douglas [Literatur]

... Adel darbt, und schnöde Macht der Pfaffen Bricht Siegel, Brief und Pergament, bricht Burgen, Recht und Waffen; Nicht Bitten frommte, nicht Gewalt, ... ... ?« »Mir dünkt es sicher im eignen Haus: Wort, Glas und Treue bricht.« Der König aber sprach: »Mir dünkt mein Haus ...

Literatur im Volltext: Felix Dahn: Gesammelte Werke. Band 5: Gedichte und Balladen, Leipzig 1912, S. 399-403.: Ralf Douglas

Tieck, Ludwig/Gedichte/Gedichte/Zweiter Theil/Ballmusik [Literatur]

Ballmusik Im Herzen war es stille, Der Wahnsinn lag an ... ... retten, Den Tollen los zu machen: Da hört man Pauken klingen, Da bricht hervor mit Lachen Trommeten-Klang und Krachen, Dazwischen Flöten singen, Und ...

Literatur im Volltext: Ludwig Tieck: Gedichte. Teil 2, Heidelberg 1967, S. 188-193.: Ballmusik

Schlegel, Friedrich/Gedichte/Lyrische Gedichte/Freiheit [Literatur]

Freiheit 1807 Freiheit, so die Flügel Schwingt zur Felsenkluft ... ... Atme Waldes Duft! Was mit Lust und Beben In die Seele bricht, Dies geheime Leben, Ist es Freiheit nicht? Diese Wunderfülle, ...

Literatur im Volltext: Friedrich von Schlegel: Dichtungen, München u.a. 1962, S. 398-400.: Freiheit

Aston, Louise/Gedichte/Wilde Rosen/2. Ein heil'ges Fest [Literatur]

... , Der mir das Herz im Busen bricht; Der höhnend durch der Zukunft Schleier Mir zeigt des Schmerzes ... ... Fluch diesem Tage höchster Feier, Der mir das Herz im Busen bricht! Der höhnend durch der Zukunft Schleier Mir zeigt des Schmerzes ...

Literatur im Volltext: Louise Aston: Wilde Rosen. Berlin 1846, S. 7-11.: 2. Ein heil'ges Fest

Brachvogel, Albert Emil/Drama/Narziß/5. Akt/6. Auftritt [Literatur]

Sechster Auftritt. Die Vorigen. Doris Quinault. QUINAULT. »Die Nacht bricht an, – auch meine Lebenssonne – Neigt trübe sich – dem Grab im West entgegen, – Und diesem tiefen – Dunkel um mich her – Entschlüpft ein ...

Literatur im Volltext: Albert Emil Brachvogel: Narziß. Leipzig [o.J.], S. 89.: 6. Auftritt

Körner, Theodor/Gedichte/Leier und Schwert/An den König [Literatur]

An den König Als das Gerücht ihn in der Bautzner Schlacht gefallen nannte. 1813. Heil dir, mein Fürst, auf deinem Strahlenthrone! Bricht auch das Herz, vom höchsten Schmerz bezwungen – Mit letzter Kraft dir ...

Literatur im Volltext: Theodor Körner: Werke, Band 1, Leipzig und Wien 1893, S. 99-100.: An den König

Kerner, Justinus/Gedichte/Die lyrischen Gedichte/Rätsel [Literatur]

Rätsel Kennst du den seltsamen Kristall? Er deutet strahlend ... ... , wie das blaue All, Und seine Folie ist das Herz; Es bricht aus ihm ein heilig Licht, Das ist der werten Folie Glanz; ...

Literatur im Volltext: Justinus Kerner: Werke. 6 Teile in 2 Bänden, Band 1, Berlin 1914, S. 99-100.: Rätsel

Tieck, Ludwig/Gedichte/Gedichte/Zweiter Theil/Schaubühne [Literatur]

Schaubühne Wenn Pflicht sich in des Schicksals Rad verflicht, Und ... ... Dann wird ein edles Herz hinweg gemähet, Das in den letzten Liebesseufzern bricht. Die Liebe paßte zu den Pflichten nicht, Ein ungeschickt Schicksal ward ...

Literatur im Volltext: Ludwig Tieck: Gedichte. Teil 2, Heidelberg 1967, S. 268-269.: Schaubühne

Löns, Hermann/Gedichte/Der kleine Rosengarten/Die Distel [Literatur]

Die Distel Du bist als wie ein Distelkraut, Das sticht den, der es bricht, Und wer da Blumen pflücken geht, Die Distel nimmt er nicht. Was hilft die schönste Blume mir, Kann sie nicht werden mein, ...

Literatur im Volltext: Hermann Löns: Sämtliche Werke, Band 1, Leipzig 1924, S. 302.: Die Distel

Grillparzer, Franz/Gedichte/Gedichte/Die Klage des Tasso [Literatur]

Die Klage des Tasso Hier sitz ich zwischen schwarzgedämpften Mauern, Wo kaum der Tag durch trübe Scheiben bricht. ...

Literatur im Volltext: Franz Grillparzer: Sämtliche Werke. Band 1, München [1960–1965], S. 183.: Die Klage des Tasso

Christen, Ada/Gedichte/Lieder einer Verlorenen/Zueignung [Literatur]

Zueignung Es mahnt mich aus Deinem blauen Aug' Ein wüster Jugendtraum; ... ... kaum. Und ein entgötterter Himmel liegt Vor mir – ach, Alles bricht! – Doch mildert das letzte, grellste Bild Das süße blaue Licht ...

Literatur im Volltext: Ada Christen: Lieder einer Verlorenen, Hamburg 1869, S. 1.: Zueignung

Heine, Heinrich/Gedichte/Gedichte 1853 und 1854/2. Im Mai [Literatur]

2 Im Mai Die Freunde, die ich geküßt und geliebt, Die haben das Schlimmste an mir verübt. Mein Herze bricht; doch droben die Sonne, Lachend begrüßt sie den Monat der Wonne. ...

Literatur im Volltext: Heinrich Heine: Werke und Briefe in zehn Bänden. Band 2, Berlin und Weimar 1972, S. 196-197.: 2. Im Mai

Bäuerle, Adolf/Dramen/Die Bürger in Wien/1. Akt/11. Szene [Literatur]

Elfte Szene Redlich. Hans. Vorige. REDLICH. Warum ... ... ist der Brief? THERESE. Hier, er ist von meinem Bruder! REDLICH bricht ihn auf und liest. Dein Herr will eine schriftliche Antwort haben? Lieber ...

Literatur im Volltext: Das Wiener Volkstheater in seinen schönsten Stücken. Leipzig 1960, S. 11-12.: 11. Szene
Artikel 61 - 80

Buchempfehlung

Tschechow, Anton Pawlowitsch

Drei Schwestern. (Tri Sestry)

Drei Schwestern. (Tri Sestry)

Das 1900 entstandene Schauspiel zeichnet das Leben der drei Schwestern Olga, Mascha und Irina nach, die nach dem Tode des Vaters gemeinsam mit ihrem Bruder Andrej in der russischen Provinz leben. Natascha, die Frau Andrejs, drängt die Schwestern nach und nach aus dem eigenen Hause.

64 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten. Elf Erzählungen

Romantische Geschichten. Elf Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Michael Holzinger hat für diese preiswerte Leseausgabe elf der schönsten romantischen Erzählungen ausgewählt.

442 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon