Zurück | Vorwärts
Suchergebnisse (250 Treffer)
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Talk

Talk [Lueger-1904]

Talk ( Talcum, Balpum ), Mineral , wasserhaltiges Magnesiasilikat ... ... - und schneidbar, etwas härter als Talk, sonst wie dieser; wird von kochender Schwefelsäure zersetzt. Besonders ... ... ) haben talkähnliche Zusammensetzung und Eigenschaften, sind aber etwas härter als Talk ( Härte 2–3), grau bis graulichgelb, fleischrot und grün ...

Lexikoneintrag zu »Talk«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 415-416.
Talk

Talk [Meyers-1905]

Talk , Mineral , sehr ähnlich dem Glimmer und Chlorit , zumal in der vollkommenen Spaltbarkeit nach einer Fläche ( Basis ), kristallisiert wahrscheinlich wie jene monoklin, bildet aber nur selten sechsseitige tafelförmige Kristalle , gewöhnlich in blätterigen und schuppigen, auch dichten ...

Lexikoneintrag zu »Talk«. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 19. Leipzig 1909, S. 295-296.
Talk

Talk [Pierer-1857]

Talk, 1) Mineral , bildet undeutliche tafelartige Krystalle , erscheint meist in blätterigen, schuppigen Massen , schieferig als Talkschiefer (s.d.) u. fast dicht; sehr mild u. geschmeidig, fettig anzufühlen, in dünnen Lamellen biegsam; Härte 1 ...

Lexikoneintrag zu »Talk«. Pierer's Universal-Lexikon, Band 17. Altenburg 1863, S. 216.
Talk

Talk [Brockhaus-1911]

Talk ( Talcum ), weiches, fettig anzufühlendes, phanerokristallinisches Mineral, weiß, grünlichweiß oder gelblichgrau, besteht aus Kieselsäure , Magnesia und Wasser, dient als Maschinenschmiere, in den besten Sorten und als feines Pulver pharmazeutisch allein oder in Mischungen (z.B. mit ...

Lexikoneintrag zu »Talk«. Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, fünfte Auflage, Band 2. Leipzig 1911., S. 804.
Talk

Talk [Brockhaus-1837]

Talk (der) ist ein grünlichweißes Mineral mit fettartigem Perlmutterglanze, das in dünnen, ... ... biegsam und fettig mild, fast dreimal so schwer als Wasser . Man braucht den Talk zur Herstellung der Schminke , weil er sich leicht roth färben läßt, unschädlich ...

Lexikoneintrag zu »Talk«. Brockhaus Bilder-Conversations-Lexikon, Band 4. Leipzig 1841., S. 357.
Talk

Talk [Herder-1854]

Talk , Mineral von weißer, in grau oder grün übergehender Farbe , fettig anzufühlen, besteht aus Bittererde, Kiesel, Kali u. Eisenoxyd; spec. Gew. 2,7.

Lexikoneintrag zu »Talk«. Herders Conversations-Lexikon. Freiburg im Breisgau 1857, Band 5, S. 406.
Talk, der

Talk, der [Adelung-1793]

Der Talk , des -es, plur. doch nur von mehrern Arten, die -e, eine thonartige Steinart, welche aus glänzenden Schuppen von ungleichen Flächen bestehet, und sich fettig wie Talg anfühlen lässet; der Talkstein. Man findet ihn von verschiedener Härte und Farbe. ...

Wörterbucheintrag zu »Talk, der«. Adelung, Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart, Band 4. Leipzig 1801, S. 526.
Talk'ndip'l

Talk'ndip'l [Wander-1867]

* Er ist ein Talk'ndip'l . – Hügel , 162 a . In dem Sinne wie Toalk .

Sprichwort zu »Talk'ndip'l«. Karl Friedrich Wilhelm Wander (Hrsg.): Deutsches Sprichwörter-Lexikon, Band 4. Leipzig 1876, Sp. 1022.
Blauer Talk

Blauer Talk [Pierer-1857]

Blauer Talk (Min.), so v.w. Cyanit .

Lexikoneintrag zu »Blauer Talk«. Pierer's Universal-Lexikon, Band 2. Altenburg 1857, S. 865.

Hahnemann, Samuel/Apothekerlexikon/T/Talk [2] [Kulturgeschichte]

Talk [2] Talk → Talkstein.

Volltext Kulturgeschichte: Talk [2]. Samuel Hahnemann: Apothekerlexikon. 2. Abt., 2. Teil, Leipzig 1799, S. 304.

Hahnemann, Samuel/Apothekerlexikon/T/Talk [Kulturgeschichte]

Talk Talk → Talkstein.

Volltext Kulturgeschichte: Talk. Samuel Hahnemann: Apothekerlexikon. 2. Abt., 2. Teil, Leipzig 1799, S. 304.
Nakrit

Nakrit [Pierer-1857]

Nakrit ( Pholerit ), erdiger Talk von den Erzgängen in Freiberg , Marienberg etc. mit Perlmutterglanz; erscheint in weißen, derben, körnigen od. feinschuppigen, perlmutterglänzenden Aggregaten ; Härte 0,5 bis 1, specifisches Gewicht 2,3 bis ...

Lexikoneintrag zu »Nakrit«. Pierer's Universal-Lexikon, Band 11. Altenburg 1860, S. 656.
Talcum

Talcum [Brockhaus-1911]

Talcum , s. Talk .

Lexikoneintrag zu »Talcum«. Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, fünfte Auflage, Band 2. Leipzig 1911., S. 803.
Talcum

Talcum [Meyers-1905]

Talcum , soviel wie Talk .

Lexikoneintrag zu »Talcum«. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 19. Leipzig 1909, S. 292.
Beresit

Beresit [Pierer-1857]

Beresit , talkschieferartiges Mineral aus der Gegend von Beresow , enthält Talk in Blättchen mit Punkten von Eisenoxyd u. Eisenkieskrystallen, ist gelblich weiß, zähe, auch verwittert; in seinen Lagern u. Spalten sind goldreiche Quarzadern, das ...

Lexikoneintrag zu »Beresit«. Pierer's Universal-Lexikon, Band 2. Altenburg 1857, S. 592.
Steatit

Steatit [Lueger-1904]

Steatit ( Speckstein ), s. Talk .

Lexikoneintrag zu »Steatit«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 8 Stuttgart, Leipzig 1910., S. 276.
Pagodit

Pagodit [Lueger-1904]

Pagodit , s. Talk .

Lexikoneintrag zu »Pagodit«. Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 6 Stuttgart, Leipzig 1908., S. 793.
Schminke

Schminke [Meyers-1905]

... weiße Pulver , wie Reismehl , Talk , Zinkoxyd , basisches Wismutchlorid oder -Nitrat, mit Karmin , ... ... Puder . Blaue S. für die Adern besteht aus Talk und Berlinerblau . Wie noch heute viele Naturvölker ihren Körper ...

Lexikoneintrag zu »Schminke«. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 17. Leipzig 1909, S. 907-908.
Magnesia

Magnesia [Brockhaus-1837]

Magnesia , Talk - oder Bittererde . Nach des engl. Chemikers Davy Entdeckung sind alle Erden (s.d.) Metalloxyde, d.h. Verbindungen eigenthümlicher Metalle mit Sauerstoff , und so ist denn auch das Magnesium , ein glänzend silberweißer ...

Lexikoneintrag zu »Magnesia«. Brockhaus Bilder-Conversations-Lexikon, Band 3. Leipzig 1839., S. 18.
Schminke

Schminke [Brockhaus-1911]

Schminke , Mittel zu vorübergehenden Verschönerung des Teints , wirkt bei ... ... (poudre de riz), Mehl von geschälten und ausgepreßten Mandeln und Nüssen, Talk - oder Specksteinpulver, Zinkoxyd oder Schminkweiß (s.d.); rote S. ...

Lexikoneintrag zu »Schminke«. Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, fünfte Auflage, Band 2. Leipzig 1911., S. 645.
Zurück | Vorwärts
Artikel 1 - 20

Buchempfehlung

Hoffmann, E. T. A.

Die Serapionsbrüder

Die Serapionsbrüder

Als Hoffmanns Verleger Reimer ihn 1818 zu einem dritten Erzählzyklus - nach den Fantasie- und den Nachtstücken - animiert, entscheidet sich der Autor, die Sammlung in eine Rahmenhandlung zu kleiden, die seiner Lebenswelt entlehnt ist. In den Jahren von 1814 bis 1818 traf sich E.T.A. Hoffmann regelmäßig mit literarischen Freunden, zu denen u.a. Fouqué und Chamisso gehörten, zu sogenannten Seraphinen-Abenden. Daraus entwickelt er die Serapionsbrüder, die sich gegenseitig als vermeintliche Autoren ihre Erzählungen vortragen und dabei dem serapiontischen Prinzip folgen, jede Form von Nachahmungspoetik und jeden sogenannten Realismus zu unterlassen, sondern allein das im Inneren des Künstlers geschaute Bild durch die Kunst der Poesie der Außenwelt zu zeigen. Der Zyklus enthält unter anderen diese Erzählungen: Rat Krespel, Die Fermate, Der Dichter und der Komponist, Ein Fragment aus dem Leben dreier Freunde, Der Artushof, Die Bergwerke zu Falun, Nußknacker und Mausekönig, Der Kampf der Sänger, Die Automate, Doge und Dogaresse, Meister Martin der Küfner und seine Gesellen, Das fremde Kind, Der unheimliche Gast, Das Fräulein von Scuderi, Spieler-Glück, Der Baron von B., Signor Formica

746 Seiten, 24.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Große Erzählungen der Frühromantik

Große Erzählungen der Frühromantik

1799 schreibt Novalis seinen Heinrich von Ofterdingen und schafft mit der blauen Blume, nach der der Jüngling sich sehnt, das Symbol einer der wirkungsmächtigsten Epochen unseres Kulturkreises. Ricarda Huch wird dazu viel später bemerken: »Die blaue Blume ist aber das, was jeder sucht, ohne es selbst zu wissen, nenne man es nun Gott, Ewigkeit oder Liebe.« Diese und fünf weitere große Erzählungen der Frühromantik hat Michael Holzinger für diese Leseausgabe ausgewählt.

396 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon