See-engel, der

[8] Der See-engel, des -s, plur. ut nom. sing. S. Engelroche.

Quelle:
Adelung, Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart, Band 4. Leipzig 1801, S. 8.
Lizenz:
Faksimiles:
8
Kategorien: