Sub judice

[784] Sub judĭce (lat., »unter dem Richter«), noch unentschieden (von Prozessen).

Quelle:
Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, fünfte Auflage, Band 2. Leipzig 1911., S. 784.
Lizenz:
Faksimiles:
Kategorien: