Corˇnvs [3]

[781] CORËNVS, i, ( Tab. XIV.) des Apollo Sohn, welchen er mit der Chryforthe, des Orthopolis Tochter, zeugete, dessen S÷hne denn wiederum Korax und Lamedon waren, von denen [781] ersterer ihm in dem K÷nigreiche zu Sichon nachfolgete. Paus. Cor. c. 5. p. 95.

Quelle:
Hederich, Benjamin: GrŘndliches mythologisches Lexikon. Leipzig 1770., Sp. 781-782.
Lizenz:
Faksimiles:
781 | 782
─hnliche Eintrńge in anderen Lexika

Hederich-1770: Corˇnvs [2] · Corˇnvs [4] · Corˇnvs · Corˇnvs [1]