Gossaert, Jan

Alternativnamen:genannt: Mabuse
Beruf:Maler
Geburtsdatum:um 1470/80
Geburtsort:Maubeuge (Hennegau)
Sterbedatum:1532
Sterbeort:Breda
Wirkungsort:Antwerpen, Middelburg, Wijk bei Duurstade

Gemälde (13)

Gossaert, Jan: Anbetung der Könige
Anbetung der Könige
Gossaert, Jan: Christus am Ölberg
Christus am Ölberg
Gossaert, Jan: Danae
Danae
Gossaert, Jan: Die Heilige Familie
Die Heilige Familie
Gossaert, Jan: Die Verlobung der Hl. Katharina
Die Verlobung der Hl. Katharina
Gossaert, Jan: Madonna von Löwen
Madonna von Löwen
Gossaert, Jan: Maria mit dem Kinde
Maria mit dem Kinde
Gossaert, Jan: Neptun und Amphitrite
Neptun und Amphitrite
Gossaert, Jan: Porträt des Kanzlers Jean Carondelet
Porträt des Kanzlers Jean Carondelet
Gossaert, Jan: Porträt eines Mädchen (Jaqueline de Bourgogne)
Porträt eines Mädchen (Jaqueline de Bourgogne)
Gossaert, Jan: Porträt eines Mannes
Porträt eines Mannes
Gossaert, Jan: Porträt eines vornehmen burgundischen Herren
Porträt eines vornehmen burgundischen Herren
Gossaert, Jan: Verwandlung von Hermaphroditos und Salmicis
Verwandlung von Hermaphroditos und Salmicis

Zeichnungen (3)

Gossaert, Jan: Adam und Eva
Adam und Eva
Gossaert, Jan: Das Urteil des Paris, Tondo
Das Urteil des Paris, Tondo
Gossaert, Jan: Porträt von Christian II., König von Dänemark
Porträt von Christian II., König von Dänemark

Übersicht der vorhandenen Gemälde

Übersicht der vorhandenen Zeichnungen

/Kunstwerke/R/Gossaert,+Jan/1.rss /Kunstwerke/R/Gossaert,+Jan/2.rss
Lizenz:
Kategorien:
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Buchempfehlung

Brachvogel, Albert Emil

Narziß. Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen

Narziß. Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen

Albert Brachvogel zeichnet in seinem Trauerspiel den Weg des schönen Sohnes des Flussgottes nach, der von beiden Geschlechtern umworben und begehrt wird, doch in seiner Selbstliebe allein seinem Spiegelbild verfällt.

68 Seiten, 8.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Sturm und Drang II. Sechs weitere Erzählungen

Geschichten aus dem Sturm und Drang II. Sechs weitere Erzählungen

Zwischen 1765 und 1785 geht ein Ruck durch die deutsche Literatur. Sehr junge Autoren lehnen sich auf gegen den belehrenden Charakter der - die damalige Geisteskultur beherrschenden - Aufklärung. Mit Fantasie und Gemütskraft stürmen und drängen sie gegen die Moralvorstellungen des Feudalsystems, setzen Gefühl vor Verstand und fordern die Selbstständigkeit des Originalgenies. Für den zweiten Band hat Michael Holzinger sechs weitere bewegende Erzählungen des Sturm und Drang ausgewählt.

424 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon