Ophey, Walter

Beruf:Maler, Grafiker
Geburtsdatum:1882
Geburtsort:Eupen
Sterbedatum:1930
Sterbeort:Düsseldorf
Wirkungszeitraum:19.–20. Jh.
Wirkungsort:Deutschland, Italien, Frankreich

Gemälde (1 bis 8 von 69) Mehr:  1  2  3  4 

Ophey, Walter: Abend in Assisi
Abend in Assisi
Ophey, Walter: Alte Holzfigur
Alte Holzfigur
Ophey, Walter: Am Mittelmeer
Am Mittelmeer
Ophey, Walter: Am Wehr
Am Wehr
Ophey, Walter: Bagger
Bagger
Ophey, Walter: Bagger im Mondlicht
Bagger im Mondlicht
Ophey, Walter: Baustelle
Baustelle
Ophey, Walter: Baustelle
Baustelle

Zeichnungen (1 bis 8 von 13) Mehr:  1 

Ophey, Walter: Bagger
Bagger
Ophey, Walter: Einsame Lokomotive
Einsame Lokomotive
Ophey, Walter: Gasse in Paris
Gasse in Paris
Ophey, Walter: Grevenbroich
Grevenbroich
Ophey, Walter: Kanal in Venedig
Kanal in Venedig
Ophey, Walter: Kapelle unter Fichten
Kapelle unter Fichten
Ophey, Walter: Karussell
Karussell
Ophey, Walter: Kölner Dom
Kölner Dom

Grafiken (1 bis 8 von 13) Mehr:  1 

Ophey, Walter: Ätna
Ätna
Ophey, Walter: Ebene
Ebene
Ophey, Walter: Feuerwehrturm
Feuerwehrturm
Ophey, Walter: Im Schutz der Dünen
Im Schutz der Dünen
Ophey, Walter: Kapelle im Mondschein
Kapelle im Mondschein
Ophey, Walter: Kopf
Kopf
Ophey, Walter: Landschaft
Bigge
Ophey, Walter: Mondsichellandschaft
Mondsichellandschaft

Übersicht der vorhandenen Gemälde

Übersicht der vorhandenen Zeichnungen

Übersicht der vorhandenen Grafiken

/Kunstwerke/R/Ophey,+Walter/1.rss /Kunstwerke/R/Ophey,+Walter/2.rss /Kunstwerke/R/Ophey,+Walter/3.rss
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Lewald, Fanny

Jenny

Jenny

1843 gelingt Fanny Lewald mit einem der ersten Frauenromane in deutscher Sprache der literarische Durchbruch. Die autobiografisch inspirierte Titelfigur Jenny Meier entscheidet sich im Spannungsfeld zwischen Liebe und religiöser Orthodoxie zunächst gegen die Liebe, um später tragisch eines besseren belehrt zu werden.

220 Seiten, 11.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier II. Sieben Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier II. Sieben Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Michael Holzinger hat für den zweiten Band sieben weitere Meistererzählungen ausgewählt.

432 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon