Personen.

[73] Kaiser Maximilian


Götz von Berlichingen


Elisabeth, seine Frau


Maria, seine Schwester


Karl, sein Söhnchen


Georg, sein Bube


Bischof von Bamberg


Weislingen,

Adelheid von Walldorf,

Liebetraut, an des Bischofs Hofe


Abt von Fulda


Olearius, beider Rechte Doktor


Bruder Martin


Hanns von Selbitz


Franz von Sickingen


Lerse


Franz, Weislingens Bube


Kammerfräulein der Adelheid


Metzler, Sievers, Link, Kohl, Wild, Anführer der rebellischen Bauern


Hoffrauen, Hofleute, am Bambergischen Hofe


Kaiserliche Räte


Ratsherrn von Heilbronn


Richter des Heimlichen Gerichts


Zwei Nürnberger Kaufleute


Max Stumpf, Pfalzgräfischer Diener


Ein Unbekannter


Brautvater,

Bräutigam, Bauern


Berlichingsche, Weislingsche, Bambergsche Reiter


Hauptleute, Offiziere, Knechte von der Reichsarmee


Schenkwirt
[73]

Gerichtsdiener


Heilbronner Bürger


Stadtwache


Gefängniswärter


Bauern


Zigeunerhauptmann


Zigeuner, Zigeunerinnen


Quelle:
Goethes Werke. Hamburger Ausgabe in 14 Bänden. Band 4, Hamburg 1948 ff, S. 73-74.
Lizenz:
Kategorien:
Ausgewählte Ausgaben von
Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand
Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand: Reclam XL - Text und Kontext
Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand: Ein Schauspiel ohne Ort 1773
Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand: Ein Schauspiel 1773 (Suhrkamp BasisBibliothek)
Goethe's Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand, ein Schauspiel; ed. with introduction, notes, and map by Frank Goodrich (German Edition)
Götz Von Berlichingen Mit Der Eisernen Hand: Ein Schauspiel (German Edition)

Buchempfehlung

Gryphius, Andreas

Papinianus

Papinianus

Am Hofe des kaiserlichen Brüder Caracalla und Geta dient der angesehene Jurist Papinian als Reichshofmeister. Im Streit um die Macht tötet ein Bruder den anderen und verlangt von Papinian die Rechtfertigung seines Mordes, doch dieser beugt weder das Recht noch sich selbst und stirbt schließlich den Märtyrertod.

110 Seiten, 6.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten. Elf Erzählungen

Romantische Geschichten. Elf Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Michael Holzinger hat für diese preiswerte Leseausgabe elf der schönsten romantischen Erzählungen ausgewählt.

442 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon