M

Maaß [Maas], Wilhelmine, Schauspielerin, 1802-1805 in Weimar.

Mac Culloch, John Ramsay, englischer Nationalökonom (1789-1864).

Macarthney [Marcartnay], Earl George, englischer Diplomat (1737-1806).

Macbeth, 1040 König von Schottland (gest. 1057).

Macco [Mako], Friedrich Alexander, württembergischer Historien- und Porträtmaler (1767-1835).

Macculoch, John Ramsay, englischer Nationalökonom (1789-1864).

Macdonald [Magdaniel], Dionysius, kaiserlicher Offizier im 30jährigen Krieg.

Macdonald, James, Schotte, in Weimar lebend.

Machacek, Simon Karl, tschechischer Schulmann, Schriftsteller (1799-1846).

Machiavelli, Niccolo, italienischer Staatsmann, Geschichtsschreiber und Philosoph (1469-1527).

Mack von Leiberich, Karl Freiherr, österreichischer General (1752-1828).

Mackenzie, George, englischer Meteorologe (1777-1856).

Mackintosh [Macintosh], Sir James, englischer Politiker (1765-1832).

Macpherson, James, schottischer Schriftsteller, Verfasser angeblich Ossianischer Lieder (1736-1796).

Mader, Joseph von, Numismatiker (1754-1815).

Madeweiß, Johann Georg, von, preußischer Gesandter in Stuttgart.

Maffei, Francesco Scipione Marchese, italienischer Altertumsforscher, Schriftsteller (1675-1755).

Maginn, William, Dr., englischer Schriftsteller (1793-1842).

Magnus, Heinrich Gustav, Physiker, Chemiker, Professor in Berlin (1802-1870).

Mahlmann, Siegfried August; Jurist, Schriftsteller und Redakteur in Leipzig (1771-1826).

Mahmud II., 1808 Sultan des osmanischen Reiches (1785-1839).

Mahmud von Gasna, persischer Herrscher (970-1030).

Mahomet II., türkischer Kaiser (1430-1481).

Mahommed II. Bujuk, 1451 Sultan des osmanischen Reiches (1430-1481).

Mahr [Maar], Johann Heinrich Christian, 1821 Rentamtmann in Ilmenau, Berginspektor, Bergrat (1787-1868).

Mahrenholz, Charlotte von, geb. Hardenberg.

Mahrenholz, Wilhelm Albrecht von, Kammerherr, Braunschweig.

Maier, Jakob, Dramatiker, Rechtsanwalt am Hofgericht in Mannheim (1739-1784).

Maimon, Salomon, Philosoph (1754-1800).

Maintenon, Françoise d'Aubigné, Marquise de (1635-1719).

Mainz, Emmerich Joseph Freiherr von Breitbach und Bürresheim, Erzbischof von (1707-1774).

Mainz, Friedrich Carl Joseph von, Kurfürst (1719-1802).

Majer [Maier, Meyer], Johann Christian, Jurist, Professor der Rechte und Staatswissenschaften, 1771-1776 in Jena, dann in Kiel und Tübingen (1741-1821).

Majer, Friedrich, Orientalist, Privatdozent in Jena, fürstlich Reuß-Schleizischer Legationsrat in Gera (1772-1818).

Majo [Maius, Majus], Angelo, italienischer Philologe, Altertumsforscher (1782-1854).

Major, Isaac, Maler (um 1576-1636).

Malapert-Neusville, Elisabeth von, Witwe des Kammerherrn Friedrich Wilhelm von Malapert- Neusville.

Malapert-Neusville, Friedrich Philipp Wilhelm, Schöffe, Syndicus in Frankfurt a.M. (1784-1852).

Malatesta, Ghismondo, ithalienischer Söldnerführer (1417-1468).

Malcolm, Sir John, englischer Staatsmann, Geschichtsschreiber (1769-1833).

Malcolmi, Amalia, Tochter von Karl Friedrich Malcolmi, s. P. A. Wolff.

Malcolmi, Karl Friedrich, Schauspieler, 1788-1817 in Weimar (gest. 1819).

Maler-Müller, Friedrich s. Müller, Friedrich.

Malitourne, Pierre Armand, französischer Schriftsteller (geb. 1799).

Mallet, Paul Henri, französischer Geschichtsschreiber, Professor der schönen Wissenschaften in Kopenhagen (1730-1807).

Mallinckrodt [Malincroth], Arnold Andreas Friedrich (von), Jurist, 1817-1819 Privatdozent in Jena, Schriftsteller (1768-1825).

Malo, Charles, französischer Schriftsteller (geb. 1790).

Malsburg, Ernst Friedrich Georg Otto Freiherr von der, Schriftsteller, Calderon-Übersetzer (1786-1824).

Malß [Malz], Johann Albrecht, Teilhaber des Metzlerischen Bankhauses in Frankfurt a.M.

Malß [Malz], Johann Georg, Kaufmann, Farbwarenhändler in Frankfurt a.M.

Malß [Malz], Karl, Sohn (?) von Johann Georg Malß, Ingenieur, Theaterleiter, Bühnenschriftsteller in Frankfurt a.M. (1792-1848).

Malte, Niccolo de s. Isouard, Niccolò.

Maltebrun, Konrad Malthe Bruun, genannt Maltebrun, dänisch-französischer Geograph (1755-1826).

Malus, Étienne Louis, französischer Physiker (1755-1812).

Mämpel, Johann Christian, Soldat in französischen und englischen Diensten, nach 1816 als Schriftsteller wieder in Weimar (gest. 1862).

Mandelsloh, Carl Friedrich Wilhelm von, Regierungsassessor und Hofjunker in Weimar.

Mandelsloh, Christian Friedrich Karl von, Jurist, Kammerjunker, Regierungsrat in Weimar, später Präsident des Appellationsgerichts in Eisenach.

Mandelsloh, Henriette Antoinette Sophie Cäcilie Clementine, geb. von Milkau, Ehefrau von Christian Friedrich Karl von Mandelsloh.

Mander, Karel van der, niederländischer Maler und Künstlerbiograph (1548-1606).

Mandeville [Montevilla, Monteville], Jean de Bourgogne, genannt Sir John Mandeville, belgischer Arzt, Kompilator einer Reisebeschreibung (um 1300-1372).

Manesse, Rüdiger, Ratsherr in Zürich (um 1252-1304).

Manfred, König von Sizilien (1232-1266).

Mangelsdorf, Karl Ehregott, Schulmann, Professor, Geschichtsschreiber (1748-1802).

Mannlich, Johann Christian von, Maler, Direktor der bayerischen Kunstsammlungen in München (1740-1822).

Mannsbach, Charlotte von und zu, geb. von Grün, Ehefrau von Ludwig Freiherr von und zu Mannsbach.

Mannsbach, Ludwig Freiherr von und zu, Jurist, Regierungsrat in Greiz.

Mansbach, Ehrhardt Friedrich Freiherr von und zu, Landesdirektionsassessor in Weimar.

Manso, Johann Kaspar Friedrich, Philologe, Gymnasialdirektor in Breslau, Dichter und Übersetzer (1760-1826).

Mantegna, Andrea, italienischer Maler und Kupferstecher aus Vicenza (1431-1506).

Manteuffel [Mannteufel], Georg August Ernst von, Graf, Jurist, Finanzbeamter in Dresden (1765-1842).

Manteuffel, Friedrich Otto Gottlob, Bruder von Georg August Ernst Graf von Manteuffel, Jurist, Regierungspräsident in Lübben (1777-1812).

Manteuffel, Hans Karl Erdmann, Bruder von Georg August Ernst Graf von Manteuffel, Jurist, Regierungspräsident der Nieder-Lausitz (gest. 1844).

Mantuana, Diana s. Scultore, Diana.

Manzoni, Alessandro, italienischer Dichter (1785-1873).

Mappes, Johann Michael, Arzt in Frankfurt a.M. (1796-1863).

Mara, Elisabeth Gertrud, geb. Schmehling, Opernsängerin (1749-1833).

Marat, Jean Paul, französischer Arzt, Revolutionär (1743-1793).

Marc Anton, Marco Antonio Raimondi, genannt Marc Anton, italienischer Kupferstecher (1475-1534).

Marcard, Hinrich Matthias, Mediziner, Arzt in Stade, Hofmedicus in Hannover, Leibarzt in Oldenburg, Brunnenarzt in Pyrmont (1747-1817).

Marcello, Benedetto, italienischer Komponist (1686-1739).

Marcellus, Marcus Claudius, römischer Feldherr, Consul (gest. 208 v. Chr.).

Marchand, Theobald, Schauspieler, Theaterdirektor in Mannheim und München (1741-1800).

Marchangy, Louis Antoine François de, französischer Jurist, Schriftsteller (1782-1826).

Marchant, englischer Steinschneider (1755-1812).

Marci von Kronland, Marcus, böhmischer Arzt, Professor, philosophischer Schriftsteller in Prag (1595-1667).

Märcker, Friedrich, Schulmann in Meiningen.

Marcolini, Camillo, Generaldirektor der Kunstakademie in Dresden (1739-1814).

Marcus [Markus], Adalbert Friedrich, Arzt in Bamberg (1753-1816).

Marcus Aurelius s. Antoninus.

Maréchal, Felix, Dr. med., Arzt in Metz.

Maret, Hugues Bernard, 1809 Herzog von Bassano, französischer Staatsmann, Staatssekretär Napoleons I., Schriftsteller (1763-1839).

Marezoll, Caroline, geb. Mayenberg, Ehefrau von Johann Gottlob Marezoll.

Marezoll, Gustav Ludwig Theodor, Sohn von Johann Gottlob Marezoll, Jurist, Professor (1794-1873).

Marezoll, Johann Gottlob, protestantischer Theologe, seit 1802 Oberpfarrer, Professor in Jena (1761-1828).

Marheineke, Philipp Konrad, protestantischer Theologe, Professor (1780-1846).

Maria Feodorowna, Kaiserin von Rußland, geb. Sophie Dorothea Augusta Luise Prinzessin von Württemberg, 2. Gemahlin von Paul I. Petrowitsch Kaiser von Rußland (1759-1828).

Maria I. Königin von Portugal, geb. Prinzessin von Portugal (gest. 1816).

Maria Ludovica Beatrix Antonia Josepha Johanna, geb. Erzherzogin von Österreich-Este, Tochter von Maria Beatrice Herzogin von Modena, 3. Gemahlin von Kaiser Franz I. von Österreich (1787-1816).

Maria Stuart, 1560 Königin von Schottland (1542-1587).

Maria Theresia, seit 1740 römisch-deutsche Kaiserin, Königin von Ungarn und Böhmen, Erzherzogin von Österreich, verheiratet mit Kaiser Franz I. Stephan (1717-1780).

Maria, Domenico della, italienischer Komponist (um 1768-1800).

Maria, Großfürstin von Rußland.

Marie de France, französische Dichterin (um 1150).

Marie Josephine Luise, geb. Prinzessin von Sardinien, Gemahlin von Ludwig XVIII Stanislaus Xaver König von Frankreich (1753-1810).

Marie Luise, geb. Erzherzogin von Österreich, 2. Gemahlin von Napoleon I. Bonaparte, 1810 Kaiserin von Frankreich (1791-1847).

Mariotte, Edme, französischer Mathematiker, Physiker (um 1620-1684).

Marius, Cajus, römischer Feldherr (156-86 v. Chr.).

Marivaux, Pierre Carlet de Chamblain de, französischer Schriftsteller (1688-1763).

Marko Kraljewitsch, serbischer Volksheld.

Marlborough [Malborrouh], John Churchill Herzog von, englischer Feldherr (1650-1729).

Marlier, Ernst Wilhelm, Hofseifensieder in Weimar.

Marlowe, Christopher, englischer Dichter (1564-1593).

Marmontel, Jean François, französischer Schriftsteller (1723-1799).

Marmoreus, Hieronymus, Podestà von Verona (16. Jahrhundert).

Marnix, Philipp von, Herr von Saint-Aldegonde, niederländischer Staatsmann, Offizier, Schriftsteller (1538-1598).

Marpurg, Friedrich Wilhelm, Musikschriftsteller (1718-1795).

Marsano [Marsamo], Wilhelm von, österreichischer Offizier, Schriftsteller (1797-1871).

Marschall von Bieberstein, Ernst Franz Ludwig Freiherr, nassau-usingischer Minister in Wiesbaden.

Marschall von Burgholzhausen, Antoinette, geb. Freiin von Alten, 2. Frau von August Dietrich Reichsgraf von Burgholzen (1766-1851).

Marschall von Burgholzhausen, August Dietrich Reichsgraf von, Erbmarschall in Thüringen (1750-1824).

Marschall von Burgholzhausen, August Ferdinand Theodor, Sohn aus 1. Ehe von August Dietrich Reichsgraf von Burgholzen und Hortensie, geb. Freiin Waldner von Freundstein, sächsischer Kammerjunker, Forstmeister in Marienberg (geb. 1791).

Marschner, Heinrich August, Komponist (1795-1861).

Marstaller, Philipp Jacob, Weinhändler in Hamburg.

Martelli, Karl, Arzt in Münster.

Martens, Franz Heinrich, seit 1804 Professor der Medizin in Jena (1778-1805).

Martens, Georg Friedrich von, Jurist, Professor der Jurisprudenz in Göttingen, hannoverscher Geheimer Kabinettsrat und Bundestagsgesandter (1756-1821).

Martens, Otto, Philologe, Schulmann.

Martersteig, Wilhelm Heinrich Friedrich, Maler in Weimar (1814-1899).

Martersteih, Lebrecht, Vater von Wilhelm Heinrich Friedrich Martensteig, Weißbäckerr in Weimar.

Martial, Marcus Valerius Martialis, römischer Dichter (um 40-102).

Martin de Lonay, Louise, Gouvernante der Prinzessinen Maria und Augusta in Weimar.

Martin V., Oddone Colonna, seit 1417 Papst (um 1368-1431).

Martin y Soler [Martini], Vincente, spanischer Komponist, Direktor der italienischen Oper in St. Petersburg (1754-1810).

Martin, Christoph Reinhard Dietrich, Jurist, Kaiserlicher Notar, seit 1805 Professor der Rechte in Heidelberg, 1815-1842 in Jena, Ober-Appellationsgerichtsrat (1772-1857).

Martin, Frau, geb. Wagemann, Ehefrau von Christoph Reinhard Dietrich Martin.

Martin, Gustav Adolph, Sohn von Christoph Reinhard Dietrich Martin, Jurist, Professor in Jena (1802-1831).

Martin, John, Maler (1789-1854).

Martini, Georg Heinrich, Schulmann (geb. 1722).

Martini, Johann Georg, Kupferstecher in Rudolstadt (geb. um 1785).

Martini, Karl, Kammer-Revisor in Weimar.

Martini, Martin, katholischer Missionar, Geograph, Geschichtsforscher (1614-1661).

Martinuzzi, ungarischer Staatsmann (1482-1551).

Martius, Carl Anton, Pfarrer in Schönberg bei Eger (1794-1876).

Martius, Christoph Friedrich, protestantischer Geistlicher in Asch (gest. 1810).

Martius, Ernst Wilhelm, Apotheker, Hof- und Universitäts-Apotheker, Professor in Erlangen (geb. 1756).

Martius, Georg Wilhelm Traugott, Sohn von Christoph Friedrich Martius, später protestantischer Geistlicher (gest. 1875).

Martius, Karl Friedrich Philipp (von), Sohn von Ernst Wilhelm Martius, Naturforscher, Reisender, Professor für Botanik und Leiter des Botanischen Gartens in München (1794-1868).

Martius, Theodor, Apotheker in Erlangen.

Martyni-Laguna, Johann Alois, eigentlich Karl Friedrich Martini, Schriftsteller (1755-1824).

Marwitz, Alexander von der, preußischer Offizier (1787-1814).

Marwitz, Johann Friedrich Adolf von der, aus dem Hause Friedersdorf, preußischer Offizier, General (gest. 1779).

Marx, Karl Michael, Chemiker, Kristallograph in Braunschweig (geb. 1794).

Marx, Leopold, Hüttenverwalter.

Masaccio, Tommaso di Ser Giovanni di Simone Guidi, genannt Masaccio, italienischer Maler (1401-1428).

Masaniello [Thomas Aniello], Führer des Aufstandes von 1647 in Neapel.

Mason, James, englischer Kupferstecher (um 1780).

Massenbach, Christian Karl August Ludwig von, preußischer Offizier, Geschichtsschreiber (1758-1827).

Massow, Karl Friedrich Heinrich von, preußischer Offizier, 1804 Major, zuletzt General (1770-1851).

Massys, Quentin, niederländischer Maler in Antwerpen (um 1460-1530).

Mathesius [Matthesius], Johann, protestantischer Theologe, Schulmann (1504-1565).

Mathieu [Matthieu], David Maurice Joseph, Graf von La-Redorte, französischer Offizier, General (1768-1833).

Mathilde (Richenza), Tochter aus 2. Ehe von Herzog Heinrich der Löwe (1172-1208).

Mathilde, Tochter des Königs Heinrich II. von England, 2. Gemahlin von Herzog Heinrich der Löwe (gest. 1189).

Matiegzeck [Maticzeck], Demoiselle, Schauspielerin, 1794-1801 in Weimar.

Matthaei [Mattei], Karl Johann Konrad Michael, Privatsekretär, Hausverwalter der Frau von Branconi, Erzieher ihres Sohnes, des Grafen von Forstenburg, Legationsrat in Berlin (1744-1830).

Matthäi, Ernst Gottlob, Bildhauer, Inspektor des königlichen Museums der Gipsabgüsse in Dresden (1779-1842).

Matthäi, Johann Friedrich, Maler, Professor an der Akademie und Versteher der Gemäldegalerie in Dresden (1777-1843).

Mattheson, Johann, Komponist und musikalischer Schriftsteller in Hamburg (1681-1764).

Matthias, König von Ungarn.

Matthisson, Friedrich von, Schriftsteller, Theaterintendant in Wörlitz (1761-1831).

Mattoni, A. H., Glasschneider in Karlsbad.

Maturin, Charles Robert, englischer Geistlicher, Schriftsteller (1782-1824).

Mauch, Johann Matthäus, Architekt (1792-1856).

Mauderode, Constantin Heinrich Oden von, Oberstleutenant, Kommandant von Weimar (gest. 1842).

Mauke, Johann Michael, Buchhändler in Jena (gest. 1816).

Maupertuis, Pierre Louis Moreau de, französischer Mathematiker, seit 1741 Präsident der Akademie der Wissenschaften in Berlin (1698-1759).

Maurepas, Jean Frédéric Phélippeaux von, Graf, französischer Staatsmann (1701-1781).

Maurer, Gottlieb, Kommissionssekretair in Saalfeld.

Mauro, Lucio, Archäologe.

Mawe, John, englischer Mineraloge (1764-1829).

Max, Joseph Elias, Verleger und Buchhändler in Breslau (1787-1873).

Maximilian I., seit 1493 römisch-deutscher Kaiser (1459-1519).

Maximinus, Cajus Julius Verus, römischer Kaiser (gest. 238).

Maximinus, Gajus Galerius Valerius, römischer Kaiser (gest. 313).

May, Georg Oswald, Maler aus Offenbach (1738-1816).

Mayer [Meyer], Franz Joseph Karl, Anatom, Professor in Bonn (1787-1865).

Mayer [Meyer], Johann Tobias d. Ä., Mathematiker, Astronom, Professor der Mathematik in Göttingen (1723-1762).

Mayer von Gravenegg, Katharina, s. Rehbein.

Mayer, August, Opernsänger, Komponist.

Mayer, Christian Adolph, Teilhaber der Firma Frege & Comp. in Leipzig (geb. 1802).

Mayer, Johann Evangelista, Bergmeister in Bleistadt.

Mayer, Johann Friedrich, spanischer Bergwerkdirektor a. D. in Gengenbach.

Mayer, Johann Tobias d. J., Physiker, Professor der Physik in Altdorf, Erlangen und Göttingen (1752-1830).

Mayr [Mayer], Johann Simon, Musiker, Opernkomponist, Direktor der Musikschule in Bergamo (1763-1845).

Mazarin, Hortense, Duchesse de (1646-1699).

Mazelet [Masselet], Jeanette Ilsa, Hofdame der Erbgroßherzogin Maria Paulowna in Weimar.

Mazzucchelli, Giovanni Maria von, Graf, italienischer Altertumsforscher (1707-1765).

Meade, Richard Charles Francis, Earl of Clanwilliam, englischer Diplomat, Gesandter in Berlin (1795-1879).

Mechel, Christian von, Kupferstecher und Kunsthändler in Basel (1737-1817).

Meckel, August Albrecht, Bruder von Johann Friedrich Meckel, Anatom, Professor in Bern (1790-1829).

Meckel, Johann Friedrich, Bruder von August Albrecht Meckel, Anatom, Professor in Halle (1781-1833).

Meckel, Philipp Friedrich Theodor, Anatom, Professor der Chirurgie und Gynäkologie in Halle (1756-1803).

Meckenen [Mecheln], Israel van, westfälischer Goldschmied, Kupferstecher (gest. 1503).

Mecklenburg-Schwerin, Augusta Friedericke von, geb. Prinzessin von Hessen-Homburg, 3. Gemahlin von Friedrich Ludwig Erbgroßherzog von Mecklenburg-Schwerin (1776-1871).

Mecklenburg-Schwerin, Caroline Louise, Erbprinzessin von, geb. Prinzessin von Sachsen-Weimar-Eisenach, Tochter von Herzog Karl August von Sachsen-Weimar-Eisenach, seit 1810 2. Gemahlin von Friedrich Ludwig Erbprinz von Mecklenburg-Schwerin (1786-1816).

Mecklenburg-Schwerin, Friedrich Franz I. Großherzog von (seit 1815) (1756-1837).

Mecklenburg-Schwerin, Friedrich Ludwig Erbprinz von, Sohn von Friedrich Franz I. Großherzog von Mecklenburg-Schwerin (1778-1819).

Mecklenburg-Schwerin, Gustav Wilhelm von, Sohn von Friedrich Franz I. Großherzog von Mecklenburg-Schwerin (1781-1851).

Mecklenburg-Schwerin, Helene von, Tochter aus 2. Ehe von Friedrich Ludwig Erbgroßherzog von Mecklenburg-Schwerin, s. Orléans.

Mecklenburg-Schwerin, Karl August Christian von, Sohn von Friedrich Franz I. Großherzog von Mecklenburg-Schwerin (1782-1833).

Mecklenburg-Schwerin, Luise von, geb. Prinzessin von Sachsen-Gotha, Gemahlin von Friedrich Franz I. Großherzog von Mecklenburg-Schwerin (1756-1808).

Mecklenburg-Schwerin, Maria von, Tochter aus 1. Ehe von Friedrich Ludwig Erbgroßherzog von Mecklenburg-Schwerin, s. Sachsen-Altenburg.

Mecklenburg-Schwerin, Paul Friedrich von, Sohn von Erbgroßherzog Friedrich Ludwig von Mecklenburg-Schwerin, 1837 Großherzog von (1800-1842).

Mecklenburg-Strelitz, Carl Ludwig Franz von, Großherzog (gest. 1816).

Mecklenburg-Strelitz, Charlotte von, Tochter von Karl II. Ludwig Friedrich Großherzog von Mecklenburg-Strelitz, s. Sachsen-Hildburghausen.

Mecklenburg-Strelitz, Georg Friedrich Karl Jo seph von, Großherzog (seit 1816), Sohn von Karl II. Ludwig Friedrich Großherzog von Mecklenburg-Strelitz (1779-1860).

Mecklenburg-Strelitz, Karl Friedrich August von, Sohn aus 2. Ehe von Karl II. Ludwig Friedrich Großherzog von Mecklenburg-Strelitz (1785-1837).

Mecklenburg-Strelitz, Karl II. Ludwig Friedrich von, Großherzog (seit 1815)(1741-1816).

Medem, Johann Friedrich Otto Karl Reichsgraf von (geb. 1801).

Medici, Cosimo de', »Vater des Vaterlandes« (1389-1464).

Medici, Giuliano II. de', Sohn von Lorenzo de' Medici, 1512-1513 Leiter der Republik Florenz (1478-1516).

Medici, Lorenzo de', il Magnifico, 1469 Gonfaloniere (1448-1492).

Medici, Maria de', geb. Prinzessin von Toscana, Gemahlin von Heinrich IV. König von Frankreich (1573-1642).

Medwin, Thomas, englischer Schriftsteller (1788-1869).

Meese [Mese], David, holländischer Botaniker in Franecker (geb. 1723).

Megalio, Goethes Name in der Arcadia.

Megerle, Johann Ulrich, s. Abraham a Santa Clara.

Mehemed Ali, Vicekönig von Ägypten (1769-1849).

Méhul, Henri Étienne, französischer Komponist (1763-1817).

Meinecke, Johann Ludwig Georg, Naturforscher, Schulmann, Professor (geb. 1781).

Meiners, Christoph, Geschichtsschreiber, Professor der Philosophie in Göttingen (1747-1810).

Meinhold, Johann Wilhelm, protestantischer Geistlicher, Pfarrer in Koserow auf Usedom, Schriftsteller (1797-1851).

Meißel [Meisel, Meusel], Johann Gottlieb, Lehnsekretär in Weimar (1763-1828).

Meister, Georg Jakob Friedrich, Jurist, Professor in Göttingen (1755-1832).

Meister, Jakob Heinrich, Schriftsteller in Zürich (1744-1826).

Meister, Leonhard, Professor in Zürich (1741-1811).

Meixner, Charitas, Jugendfreundin Goethes, in Worms (1750-1777).

Mejer, Johann Wilhelm, Jurist und Schriftsteller, Lehrer an der Berg- und Forstschule in Clausthal (1789-1871).

Mela, Pomponius, römischer Schriftsteller und Geograph (um 50).

Melber [Melbert], Johanna Maria Jacobäa, geb. Textor, Schwester von Goethes Mutter, in Frankfurt a.M. (1734-1823).

Melber, Johann Georg David, 3. Sohn von Johanna Maria Jacobäa Melber, Arzt in Frankfurt a.M. (1773-1824).

Melber, Johann Wolfgang, 1. Sohn von Johanna Maria Jacobäa Melber, Handelsmann.

Melber, Johanna Maria Jacobäa, Tochter von Johanna Maria Jacobäa Melber.

Melber, Sabine Caroline, geb. Buck, Ehefrau von Johann Georg David Melber.

Melchior, Johann Peter, Bildhauer, Modelleur bei der Porzellanmanufactur in Höchst, Schriftsteller (1741-1825).

Mellin, Georg Samuel Albert, protestantischer Geistlicher, philosophischer Schriftsteller (1755-1825).

Melling, Anton Ignaz, Maler (1763-1831).

Melling, Joseph, Maler in Carlsruhe.

Mellish of Blith, Charles Richard Emil Gottlob Wolfgang, Sohn von Joseph Charles Mellish of Blith, Diplomat (1801-1865).

Mellish of Blith, geb. Freiin von Stein zu Nordheim, Ehefrau von Joseph Charles Mellish of Blith.

Mellish of Blith, Joseph Charles, englischer Diplomat und Schriftsteller, 1797-1802 in Weimar, seit 1798 Kammerherr (1769-1823).

Melos, Johann Gottfried, Professor am Gymnasium, seit 1808 Leiter des Landschullehrerseminars in Weimar (1770-1828).

Melos, Justina Wilhelmina Ulrika, geb. Baumann, Ehefrau von Johann Gottfried Melos.

Melos, Wilhelm, Sohn von Johann Gottfried Melos (1809-1832).

Memling [Hämling, Hämmling, Hemling], Hans, niederländischer Maler (um 1440-1495).

Memminger, Johann Daniel Georg, Geograph, Lehrer an der Lateinschule zu Canstatt (1773-1864).

Memmius, Caius, Volkstribun.

Ménage, Gilles, französischer Gelehrter, Schriftsteller, Abbé in Paris (1613-1692).

Menander, griechischer Komödiendichter (342-290 v. Chr.).

Mendelssohn, Abraham, Sohn von Moses Mendelssohn, s. Mendelssohn-Bartholdy.

Mendelssohn, Moses, Kaufmann, Popularphilosoph in Berlin (1729-1786).

Mendelssohn, Veronica, Tochter von Moses Mendelssohn, s. Schlegel.

Mendelssohn-Bartholdy, Abraham, Sohn von Moses Mendelssohn, Bankier in Berlin (1776-1835).

Mendelssohn-Bartholdy, Fanny, Tochter von Abraham Mendelssohn-Bartholdy, s. Hensel.

Mendelssohn-Bartholdy, Henriette, Schwester von Abraham Mendelssohn-Bartholdy.

Mendelssohn-Bartholdy, Jakob Ludwig Felix, Sohn von Abraham Mendelssohn-Bartholdy, Komponist (1809-1847).

Mendelssohn-Bartholdy, Lea, geb. Salomon (-Bartholdy), Ehefrau von Abraham Mendelssohn-Bartholdy (1777-1842).

Mengden, Wilhelmine von, geb. von Sivers, aus Livland.

Menge, Johann, Factor bei K. C. von Leonhard in Hanau.

Mengs, Anton Raffael, Maler, Kunstschriftsteller (1728-1779).

Menke, Karl Theodor, Dr. med., Brunnenarzt in Pyrmont.

Menken [Menke], Johann Heinrich, Maler, Kupferstecher in Bremen (1764-1837).

Menken, dessen Sohn Gottfried, Zeichner, Maler (geb. 1799).

Menschikow, Alexander Danilowitsch, Fürst, russischer Staatsmann (1672-1729).

Mentelle, Edme, französischer Geograph (1730-1815).

Menzel, Wolfgang, Historiker und Literaturhistoriker, 1825-1848 Leiter des »Literaturblatts« des Cottaschen »Morgenblatts für gebildete Stände« (1798-1873).

Mercier, Louis Sébastien, französischer Schriftsteller, Politiker in Paris (1740-1814).

Merck, Henry, Sohn von Johann Heinrich Merck (1766-1780).

Merck, Johann Heinrich, Kriegsrat, Schriftsteller in Darmstadt (1741-1791).

Merck, Louise Franziska, geb. Charbonnier, Ehefrau von Johann Heinrich Merck (1743-1810).

Mereau, Friedrich Ernst Carl, Bibliothekar in Jena (1765-1825).

Mereau, Sophie, geb. Schubert, Ehefrau von Friedrich Ernst Carl Mereau, s. Brentano (1773-1806).

Merian, Andreas Adolf Baron von, russischer Staatsrat (1772-1828).

Merian, Hans Bernhard, Professor in Basel, dann in Berlin (1723-1807).

Merian, Matthäus der Ältere, Kupferstecher und Kunsthändler in Basel und Frankfurt a.M. (1593-1650).

Merian, Peter, schweizerischer Geologe, Professor in Basel (1795-1883).

Mérimée, Prosper, französischer Schriftsteller (1803-1870).

Merkel, Garlieb Helwig, Schriftsteller (1769-1850).

Merkel, Paul Wolfgang, Kaufmann in Nürnberg (1756-1820).

Merkel, Salomon Friedrich, Regierungsprocurator in Cassel.

Merlin de Thionville, Antoine Christophe, Jakobiner, 1793 Kommissar des französischen Nationalkonvents in Mainz (1762-1833).

Merrem, Blasius, Naturforscher, 1784 Professor der Mathematik und Physik in Duisburg, 1804 Professor der Kameralwissenschaften und Botanik in Marburg (1761-1824).

Mertens, Franz Carl, Botaniker, Professor am Pädagogium in Bremen (1764-1831).

Mertens, Sibylle, geb. Schaafhausen (1797-1857).

Merveldt, Maximilian von, Graf, österreichischer General (1764-1815).

Mesmer, Franz Anton, Theologe, Jurist, dann Magnetiseur (1733-1815).

Meß, Johann Jacob, protestantischer Geistlicher, Pfarrer in Plessenbach.

Messow, Franz, Kaufmann in Calbe.

Mestschersky [Meschtschersky], Elim, Fürst.

Metastasio, eigentlich Pietro Antonio Domenico Bonaventura Trapassi, italienischer Dichter (1698-1782).

Metastasio, Franz Christian, Kaufmann in Frankfurt a.M.

Metastasio, Johann Friedrich, seit 1765 Arzt in Frankfurt a.M. (1721-1782).

Methfessel, Albert Gottlieb, Musiker, Komponist (1785-1869).

Metius, Christian Friedrich Gottlieb, Tierarzt in Eisenberg, seit 1822 Gehilfe bei der Tierarzneischule in Jena.

Metsch, Carl von, Kammerjunker und Premierleutnant in Weimar.

Metternich, Matthias, Mathematiker, 1780 Lehrer an der Mainzer Normalschule, 1786 Professor an der Universität und 1797 Professor an der Zentralschule in Mainz, Mitglied des Mainzer Jakobinerklubs, Verurteilung zu Festungshaft, anschließend im Elsaß (1758-1825).

Metternich-Winneburg, Clemens Wenceslaus Nepomuk Lothar von, Fürst, österreichischer Staatskanzler (1773-1859).

Mettingh, Menco Heinrich von, preußischer Ministerresident in Weimar.

Metzel, Johann Christoph, protestantischer Geistlicher, Archidiaconus in Jena.

Metzer, Adam, Hauptzolleinnehmer in Reitzenhayn.

Metzler, Johann Friedrich, Kaufmann, Kommerzienrat in Frankfurt a.M. (1749-1825).

Metzner Sigismund, Schauspieler in Weimar.

Metzner, Johanne Christiane, geb. Voigt, Schauspielerin, 1785-91 in Weimar (geb. 1758).

Meuder, Emilie, geb. von Trebra.

Meurer & Baumann, Speditionsgeschäft in Gera.

Meursius d. Ä., eigentlich Jan de Meurs, holländischer Philologe, Altertumsforscher (1579-1639).

Meusel, Johann Georg, Literarhistoriker, Professor in Erfurt, dann in Erlangen (1743-1820).

Meusezahl, Gotthard, Gehülfe bei der Sternwarte in Jena.

Mexico, Augustin I., Kaiser von, s. Agustin de Iturbide.

Meyen, Franz Julius Ferdinand, Botaniker (1804-1840).

Meyendorf, Kasimir Freiherr von, russischer General.

Meyer, Amalie Caroline Friederike, geb. von Koppenfels, Ehefrau von Johann Heinrich Meyer (1771-1825).

Meyer, Bernhard, Zahnarzt, Apotheker in Offenbach, Ornithologe (1767-1836).

Meyer, Buchhändler in Karlsbad.

Meyer, Carl, Student in Jena (1824).

Meyer, Ernst Heinrich Friedrich, Botaniker, Privatdozent der Medizin in Göttingen, Professor der Botanik und Direktor des botanischen Gartens in Königsberg (1791-1858).

Meyer, Friedrich Adolph Karl, Philologe, Schriftsteller, preußischer Legationsrat in Berlin (1805-1884).

Meyer, Friedrich Johann Lorenz, Domherr in Hamburg (1760-1844).

Meyer, Friedrich Ludwig Wilhelm, Jurist, Schriftsteller (1759-1840).

Meyer, G. H., Kammersekretär in Hannover.

Meyer, Gottlob Wilhelm, protestantischer Theologe, Geistlicher, Professor (1768-1816).

Meyer, H. W., Amtsrat in Großbodungen.

Meyer, Johann Friedrich von, Kammerdirektor, Bürgermeister in Frankfurt a.M. (1772-1849).

Meyer, Johann Gottlieb, Handelsmann in Schleiz.

Meyer, Johann Heinrich, aus Stäfa am Züricher See, Maler, Kunstschriftsteller, 1792 Berufung nach Weimar, 1795 Professor und ab 1807 Direktor der Freien Zeicheninstitut in Weimar (1759-1832).

Meyer, Johann Tobias, siehe Mayer.

Meyer, Johann Wolfgang, 1. Sohn von Nikolaus Meyer, stud. med. in Berlin (geb. 1807).

Meyer, Karl Victor, 2. Sohn von Nikolaus Meyer, Bildhauer (1811-1831).

Meyer, Nikolaus, 1798-1800 Student der Medizin in Jena, Arzt in Bremen, seit 1809 in Minden, Schriftsteller (1775-1855).

Meyer, Recha, geb. Mendelssohn.

Meyer, Sophie Doris Elise, geb. Meyer, Ehefrau von Nikolaus Mayer.

Meyeringh, Albert, holländischer Maler, Radierer (1645-1714).

Meyr, Melchior, Student in München, Philosoph und Schriftsteller (1810-1871).

Micali, Giuseppe, italienischer Altertumsforscher.

Michael Paulowitsch, Großfürst von Rußland, 4. Sohn von Paul I. Petrowitsch Kaiser von Rußland (1798-1848).

Michael, Benediktinermönch, Bibliothekar im Kloster Maria Einsiedeln.

Michaelis, Johann David, protestantischer Theologe, Orientalist, Professor der Theologie in Göttingen (1717-1791).

Michelangelo Buonarrotti (1475-1564).

Michelozzo, italienischer Architekt (1396-1479).

Michelsen, Andreas Ludwig Jacob, Historiker (1801-1881).

Mickiewicz, Adam, polnischer Dichter (1798-1855).

Midas, König von Phrygien.

Mieding [Mietig], Johann Martin, Hofebenist, Theatermeister in Weimar (gest. 1782).

Mieg, Johann Friedrich, Pfarrer und Schriftsteller zu Heidelberg (geb. 1744).

Miel [Miele], Jan, niederländischer Maler (1599-1664).

Mignard, Pierre, französischer Maler (1612-1695).

Miholé, Wenzeslaus, Theaterunternehmer aus Nürnberg, 1796/97 in Stuttgart.

Milarch, A. A. F., Schulmann in Neu-Brandenburg.

Milder-Hauptmann, Pauline Anna, Opernsängerin in Berlin (1785-1838).

Milet, Jan Frans, niederländischer Maler, Kupferstecher (1643-1680).

Milkau, Christian Wilhelm Gottlob von, auf Wormstädt, Offizier, Kammerherr in Weimar und Jena (1739-1802).

Milkau, Clementine von, s. Mandelsloh.

Millar, John, schottischer Jurist, Professor in Glasgow (1735-1801).

Miller, Frau, geb. Malcomi, Schauspielerin in Weimar.

Miller, Johann Martin, protestantischer Geistlicher, Professor in Ulm, Schriftsteller (1750-1814), Siegwart.

Millet, François (1642-1670).

Millin, Aubin Louis, französischer Archäologe, Konservator der Antiken- und Medaillensammlung der Nationalbibliothek in Paris (1759-1818).

Millingen, James, englischer Altertumsforscher (1774-1845).

Miltitz, Alexander Freiherr von, bayerischer Kämmerer.

Milton, John, englischer Dichter, Politiker (1608-1674).

Milutinovitsch, Simeon, serbischer Dichter (1791-1848).

Minardi, Tommaso, italienischer Maler (1787-1871).

Minderer, Raymund, Arzt in Augsburg (gest. 1621).

Minos, eigentlich Claude Mignault, französischer Gelehrter (um 1536-1606).

Mionnet, Théodore Edmond, französischer Jurist, Numismatiker, Konservator der Münzsammlung der Nationalbibliothek in Paris (1770-1842).

Mirabeau, Honoré Gabriel Victor Riquetti von, Graf, französischer Politiker (1749-1791).

Mirus, Johann Adolph Leberecht Ehrenfried, Physikus in Weimar.

Mirus, Karl Ehrenfried, protestantischer Geistlicher, Garnison-Prediger in Jena.

Mirza Abul Hassan Chan, persischer Gesandter in Sankt Petersburg (geb. 1776).

Mithridates, König von Pontus (um 132-63 v. Chr. ).

Mitscherlich, Eilhardt, Professor der Chemie in Berlin (1794-1863).

Mitterbacher, Bernhard, Arzt in Karlsbad (gest. 1839).

Mladota von Solopisk, Bertha Ulrike Helene Freifrau, geb. von Levetzow, Tochter der Gräfin von Klebelsberg-Thumburg aus 2. Ehe (1808-1884).

Mochetti, Joseph, Kupferstecher.

Modena (Österreich-Este), Maria Beatrice von, Herzogin (gest. 1829).

Mohammed [Mahomet], Religionsstifter (um 570-632).

Mohammed Dschelaleddin Rumi (1209-1273).

Mohn, Friedrich, Prediger in Mastricht (1762-1830).

Mohnike, Gottlieb Christian Friedrich, protestantischer Theologe, Schulmann, Schriftsteller (1781-1841).

Mohr & Zimmer, Verlagsbuchhandlung in Heidelberg.

Mohr, Daniel Matthias Heinrich, Botaniker (1780-1808).

Mohs, Johann Friedrich, Mineraloge, Professor an der Bergakademie in Freiberg (1773-1839).

Moir, George, schottischer Jurist, Schriftsteller in Edinburgh (1800-1870).

Moldenhauer, Fr., Inhaber des Mineralien-Comptoirs in Heidelberg.

Moldenhawer, Johann Jakob Paul, Botaniker, Professor in Kiel (1766-1827).

Molière, eigentlich Jean Baptiste Poquelin, französischer Dramatiker (1622-1673).

Molitor, Franz Joseph, philosophischer Schriftsteller in Frankfurt a.M. (1779-1860).

Molitor, Martin von, Maler in Wien (1759-1812).

Moll, Carl Maria Ehrenbert von, Hofkammerdirektor in Salzburg (1760-1838).

Möllendorf, Wichard Joachim Heinrich von, preußischer General (1724-1816).

Moller, Georg, Baumeister, Oberbaurat in Darmstadt (1784-1852).

Möller, Jean Philippe, Pseudonym Goethes in Italien.

Möller, Johann Philipp, Pseudonym Goethes in Italien.

Möller, Johannes, Neffe von Ludwig Tieck.

Mollweide, Carl Brandan, Mathematiker und Physiker (1774-1825).

Moltke [Molck], Ernst August von, Regierungsrat in Eisenach.

Moltke [Molke], Karl Melchior Jakob, Schauspieler, Sänger, Komponist, seit 1808 in Weimar (1783-1831).

Moltke, Adam Gottlob Detlef Graf, Politiker, Schriftsteller (1765-1843).

Moltke, Karl Gustav, Sohn von Karl Melchior Jakob Moltke.

Momper, Jodocus, niederländischer Maler und Radierer (1564-1634).

Mone, Franz Joseph, Altertumsforscher, Professor (1796-1871).

Monheim, Johann Peter Joseph, Chemiker, Apotheker in Aachen (1786-1855).

Monsigny, Pierre Alexandre, französischer Komponist (1729-1817).

Montag, Johann Leopold, Verleger und Buchhändler in Regensburg (gest. 1780).

Montagu, Elizabeth, geb. Robinson, englische Schriftstellerin (1720-1800).

Montague, Lady Mary, englische Schriftstellerin (1690-1762).

Montaigne, Michel Eyquem de, französischer Philosoph (1533-1592).

Montebello, Jean Lannes von, Herzog (1769-1809).

Montenglaut, Artemisia Henriette Marianne von, geb. von Cronstain, geschied. Consbruch, Schauspielerin, Schriftstellerin (1768-1838).

Montesquieu, Charles de Secondat, Baron de la Brède et de, französischer Philosoph, politischer Schriftsteller (1689-1755).

Montfaucon, Bernard de, französischer Altertumsforscher (1655-1741).

Monti, Vicenzo, italienischer Schriftsteller (1754-1828).

Monticelli, Feodoro, italienischer Chemiker, Professor in Neapel (1759-1846).

Montlosier, François Dominique Reynaud Comte de (1755-1838).

Montogolfier, Jacques Etienne, französischer Luftschiffer (1745-1799).

Montucla, Jean Étienne, französischer Mathematiker (1725-1799).

Moore, Thomas, irischer Dichter (1779-1852).

Moors, Friedrich Maximilian, Sohn von Johann Isaak Moors, Advokat in Frankfurt a.M. (1747-1782).

Moors, Johann Isaak, Schöffe und Bürgermeister in Frankfurt a.M. (1707-1777).

Moors, Wilhelm Karl Ludwig, Sohn von Johann Isaak Moors, Jurist, Stadtschultheiß in Frankfurt a.M. (1749-1806).

Morales, Cristofero de, spanischer Komponist, um 1540 Sänger der päpstlichen Kapelle in Rom (geb. um 1500).

Morata, Olimpia Fulvia, italienische Gelehrte (1526-1555).

Moreau, Charles, französischer Baumeister (1736-1804).

Moreau, Jean Michel, französischer Kupferstecher, Zeichner (1741-1814).

Moreau, Jean Victor, französischer General (1761-1813).

Morel, Buchdruckerei, Verlagsanstalt in Paris.

Morelli, Tänzer, 1801-1803 Balettmeister in Weimar.

Morelli-Fernandez, Maria Maddalena, genannt Corilla Olimpica, italienische Improvisatorin (1740-1800).

Moreto y Cabaña, Don Augustin, spanischer Bühnenschriftsteller (1618-1669).

Morgan, Lady Sydney, geb. Owenson, englische Roman- und Reiseschriftstellerin (1783-1859).

Morgenstern, Johann Friedrich, Sohn von Johann Ludwig Ernst Morgenstern, Maler in Frankfurt a/M. (1777-1844).

Morgenstern, Johann Karl Simon (von), Professor der Philologie in Halle (1770-1852).

Morgenstern, Johann Ludwig Ernst, Porträtmaler in Frankfurt a/M. (1738-1819).

Morghen, Raffaello, italienischer Kupferstecher (1758-1835).

Morhard, Otto, Opernsänger, 1807-1809 in Weimar.

Morhof, Daniel Georg, Schriftsteller, Literaturhistoriker, Professor (1639-1691).

Morin Lombard und Borel, Bankhaus in Genf.

Moritz, Johann Anton, Jurist, Advokat in Frankfurt a.M. (geb. 1758).

Moritz, Johann Friedrich, Legationsrat in Frankfurt a.M. (1716-1771).

Moritz, Karl Philipp, Schriftsteller und Kunstgelehrter, Goethes Hausgenosse in Rom, seit 1789 Professor der Altertumskunde in Berlin (1757-1793).

Mortimart von, Herzog, französischer außerordentlicher Gesandter in Sankt Petersburg.

Mortimer, Peter, Schriftsteller und Komponist in Herrnhut (1750-1828).

Morus, Samuel Friedrich Nathanael, Magister, dann Professor der Philologie und Theologie in Leipzig (1736-1792).

Morus, Thomas, englischer Staatsmann und Humanist (1480-1535).

Moschus, griechischer Dichter (um 150 v. Chr.).

Mosengeil, Friedrich, Konsistorialrat, Schriftsteller in Meiningen (1773-1839).

Moser, Caroline von, geb. von Ilten.

Möser, Frau, geb. Longhi, Harfenvirtuosin aus Neapel.

Moser, Friedrich Karl Ludwig Freiherr von, Staatsrechtslehrer, Schriftsteller, 1767 Reichshofrat in Wien, 1772-1780 hessen-darmstädtischer Minister (1723-1798).

Möser, Jenny, Tochter von Justus Möser, s. Voigts.

Moser, Joseph, in Lichtenstadt in Böhmen.

Möser, Justus, Geschichtsforscher, Schriftsteller in Osnabrück (1720-1794).

Möser, Karl, Musikdirektor in Berlin (1744-1851).

Moses [Baruch], Baruch, Kaufmann in Berdiczow.

Moses, Henry, Kupferstecher.

Mosheim, Johann Lorenz, Professor der Theologie und Kanzler der Universität Göttingen (1694-1755).

Mosnier, Jean, französischer Maler (1600-1656).

Mosnier, Pierre, Sohn von Jean Mosnier, Maler (1641-1703).

Mossé (oder: Mosès), J. M., französischer Möbelhändler, Schriftsteller unter dem Namen Le Joyeux de Saint-Acre (um 1780-1825).

Motherby, William, Arzt in Königsberg.

Motte, Charles, Verleger in Paris.

Motte-Fouqué s. Fouqué.

Motz, Friedrich Christian Adolf von, preußischer Staatsmann (1775-1830).

Motz, Philipp Wilhelm von, Präsident der Landesdirektion in Weimar, später Oberhofmeister der Großherzogin Luise.

Mounier, Jean Joseph, französischer Politiker, Emigrant in Weimar, Leiter einer Unterrichtsanstalt in Belvedere (1758-1806).

Mozart, Wolfgang Amadeus, eigentlich Johannes Chrysostomus Wolfgang Gottlieb Mozart (1756-1791).

Müchler, Carl Friedrich (1763-1857).

Mucius Scaevola, Gaius (um 500 v. Chr.).

Müffling, Friedrich Carl Ferdinand Freiherr von, genannt Weiß, preußischer Generalfeldmarschal, 1808-1813 Mitglied des Geheimen Conseils in Weimar (1775-1851).

Müffling, geb. von Schele, Ehefrau von Friedrich Carl Ferdinand Freiherr von Müffling.

Müglich, Johann Karl August Gregor, Schriftsteller, 1843 Priester in Passau (1793-1862).

Mühry, Ernst, Student in Göttingen (1808-1854).

Mulinari, Stefano, italienischer Kupferstecher (um 1741 – um 1790).

Müller, Adam Heinrich, Jurist, Schriftsteller, Diplomat, Staatsrechtler (1779-1829).

Müller, Adelheid, geb. von Basedow, Ehefrau von Wilhelm Müller (gest. 1883).

Müller, Alexander, Regierungsrat in Weimar.

Müller, Anna, Tochter des Hofmedicus Friedrich Gottlieb Müller in Weimar (gest. 1804).

Müller, Anton, Professor der Ästhetik und der klassischen Literatur in Prag (1792-1843).

Müller, August Eberhard, Musiker, Komponist, 1794 Organist und Kantor in Leipzig, seit 1809 Kapellmeister in Weimar (1767-1817).

Müller, August Wilhelm Adalbert Gottlob, Sohn von Friedrich Theodor Adam Heinrich von Müller (geb. 1805).

Müller, August, Bruder von Friedrich Theodor Adam Heinrich von Müller, Offizier, 1816-1819 weimarischer Geschäftsträger in Berlin, 1819 Mitglied der Landesdirektion in Weimar.

Müller, Buchbinder in Weimar.

Müller, Bury & Jünger, J. C., Goldarbeitwerkstätten in Hanau.

Müller, Carl Christian (1775-1847).

Müller, Carl Friedrich, Hauptmann in Berlin.

Müller, Carl Ludwig Methusalem, Schriftsteller in Leipzig (1771-1837).

Müller, Christan Friedrich Karl, Regierungsbeamter in Weimar (gest. 1812).

Müller, Christian Friedrich, Amtmann in Berka an der Ilm.

Müller, Christian, Literarhistoriker, Schriftsteller in Genf (geb. 1790).

Müller, Conradine Luise, geb. Johannsen, verwittwete Jagemann, in Weimar.

Müller, Ernst, Geh. Kanzlei-Sekretär, Herausgeber des Weimarischen Regierungsblattes in Weimar.

Müller, Franz Anton Erich Moritz, genannt Steinla, Kupferstecher (1791-1858).

Müller, Franz Heinrich, Sohn von Johann Christian Ernst Müller, Kupferstecher, Lithograph, 1824 Lehrer am Freien Zeicheninstitut in Weimar, 1829 an der Zeichenschule in Eisenach (1793-1866).

Müller, Franz Hubert, Maler, Kupferstecher, Kunstschriftsteller in Darmstadt.

Müller, Friedrich Theodor Adam Heinrich von, Jurist, Staatsmann, 1801 Assessor beim Regierungscollegium in Weimar, 1807 geadelt, 1815 weimarischer Kanzler, 1829 Geheimer Rat, Goethes Testamentsvollstrecker (1779-1849).

Müller, Friedrich, genannt Maler Müller, Dichter, Maler, Kupferstecher (1749-1825).

Müller, geb. Rabert, Ehefrau von August Eberhard Müller.

Müller, J. D., Gastwirth in Frankfurt a.M.

Müller, Jakob Friedrich Wilhelm, Actuarius juris in Leipzig.

Müller, Johann Christian Alexander, Rentamtmann in Jena (1774-1830).

Müller, Johann Christian Ernst, Kupferstecher, seit 1788 Lehrer am Freien Zeicheninstitut in Weimar, 1820 Professor (1766-1824).

Müller, Johann Christian Wilhelm, Arzt, Garnison-Medicus in Weimar.

Müller, Johann Friedrich Wilhelm, Sohn von Johann Gotthard Müller, Kupferstecher (1782-1816).

Müller, Johann Friedrich, Taxateur au Lombard in Sanct Petersburg.

Müller, Johann Georg, Bruder von Johannes Müller, Theologe, Historiker, Pädagoge, Schriftsteller (1759-1819).

Müller, Johann Gottfried, Bibliothekar in Jena (1729-1792).

Müller, Johann Gotthard, Kupferstecher in Stuttgart, Lehrer an der Hohen Karlsschule, Inhaber der Kupferdruckerei in Stuttgart, Lehrer an der Kunstakademie (1747-1830).

Müller, Johann Sebastian, Wirt im Hôtel de Bavière zu Leipzig.

Müller, Johannes Peter, Anatom, Physiologe, Professor in Bonn (1801-1858).

Müller, Johannes von, seit 1791 Edler von Müller zu Sylvelden, schweizerischer Historiker, Diplomat in Kassel, Mainz, Wien, Berlin (1752-1809).

Müller, Joseph, Steinschneider, Mineralienhändler in Karlsbad (um 1727-1817).

Müller, Karl Friedrich, Jurist, Hofgerichts-Advokat in Jena.

Müller, Karl Otfried, Altertumsforscher (1797-1840).

Müller, Karl Wilhelm, Bürgermeister in Leipzig, Schriftsteller (1728-1801).

Müller, Karl Wilhelm, Schulmann, 1824-1833 Collaborator am Gymnasium in Weimar.

Müller, Karl, General-Postdirektionsrat in Frankfurt a.M.

Müller, Luise, Tochter von August Eberhard Müller.

Müller, Sophie, geb. von Taylor, geschied. von Haza-Radlitz, Ehefrau von Adam Heinrich Müller.

Müller, Wenzel, österreichischer Musiker, Komponist, Kapellmeister in Brünn, später Operndirektor in Prag (1767-1835).

Müller, Wilhelm Christian, Schulmann.

Müller, Wilhelm, Philologe, Schriftsteller, Bibliothekar in Dessau (1794-1827).

Müller, Wilhelmine, geb. Lüttich, Ehefrau von Friedrich Theodor Adam Heinrich von Müller.

Müller-Kreß, Luise, Sängerin (1763-1829).

Müllner, Amadeus Gottfried Adolf, Jurist und Schriftsteller in Weißenfels, seit 1798 Rechtsanwalt (1774-1829).

Münch, Ernst Hermann Joseph, Historiker und Publizist (1798-1841).

Münch, Susanne Magdalene (geb. 1753).

Münch-Bellinghausen, Eduard Joachim Freiherr, seit 1831 Graf von, österreichischer bevollmächtiger Minister und Bundestagsgesandter in Frankfurt (1786-1866).

Münchhausen, Ernst Friedemann Freiherr von, Leutnant beim Regiment Garde du Corps, Rittergutsbesitzer auf Herrengosserstedt (1791-1868).

Münchhausen, Wilhelmine Freifrau von, geb. von Münchhausen-Steinburg, Tochter von Philipp Adolf Freiherr von Münchhausen-Steinburg, Ehefrau von Ernst Friedemann Freiherr von Münchhausen (geb. 1800).

Münchhausen, Wilhelmine, Tochter von Ernst Friedemann Freiherr von Münchhausen (1831-1853).

Münchhausen-Steinburg, Friederike Sophie, Tochter von Philipp Adolf Freiherr von Münchhausen-Steinburg, spätere Frau von Beust (geb. 1807).

Münchhausen-Steinburg, Philipp Adolf Freiherr von, Jurist, ständischer Direktor des Bezirks Eckartsberga in Thüringen.

Münchow, Karl Dietrich von, Astronom, 1810-1818 Professor der Astronomie in Jena, dann in Bonn (1778-1836).

Münderloh, Johann Gabriel Wilhelm, Kaufmann, Spediteur in Weimar.

Munk, Salomon, Orientalist (1803-1867).

Münster, Sebastian, reformirter Theologe, Mathematiker, Geograph, Professor (1489-1552).

Münter [Mynter], Friedrich Christian Karl Heinrich, dänischer Theologe, Altertumsforscher, Professor der Theologie in Kopenhagen, Bischof von Seeland (1761-1830).

Murat, Joachim, König von Neapel (1771-1815).

Muratori, italienischer Historiker.

Murphy, Arthur, engl. Schauspieler, Schriftsteller (1727-1805).

Murr, Christoph Gottlieb von, Jurist, Zollamt mann, Schriftsteller in Nürnberg (1733-1811).

Murray d. Ä., John, schottischer Verlagsbuchhändler in London (1778-1843).

Murray d. J., John, Sohn von John Murray d. Ä., Verlagsbuchhändler in London (1808-1892).

Mursinna, Christian Ludwig, Professor der Chirurgie in Berlin (1744-1823).

Musäus, griechischer Dichter.

Musäus, Johann Karl August, protestantischer Theologe, Schriftsteller, Schulmann, seit 1769 Lehrer am Gymnasium in Weimar (1735-1787).

Musculus, Christian Theodor, Privatgelehrter in Weimar (1799-1844).

Mustafa IV., 1807 Sultan des osmanischen Reiches (1779-1808).

Mutanabbî, Abul-Tajjib al-, arabischer Dichter (915-965).

Mutius [Mucius], Franz von, preußischer Kammerherr, auf Berthelsdorf.

Mylius, Andreas, Rechtsgelehrter (1649-1702).

Mylius, Christian Friedrich, protestantischer Geistlicher in Baden (1762-1841).

Mylius, Friederike Christine, geb. Schnauß, Ehefrau von Heinrich Mylius (1771-1851).

Mylius, Gottlieb Friedrich, Paläontolog (1765-1726).

Mylius, Heinrich, Bruder von Johann Jakob Mylius, Kaufmann, Bankherr in Mailand (1769-1854).

Mylius, Johann Jakob, Kaufmann, Senator in Frankfurt a.M. (1756-1835).

Mylius, Julius, Sohn von Heinrich Mylius, Kaufmann (1800-1830).

Mylius, Karl, Sohn von Johann Jakob Mylius, Kaufmann in Frankfurt a.M. (1790-1870).

Myron, griechischer Bildhauer (um 450 v. Chr.).


Quelle:
Goethes Gespräche. Herausgegeben von Woldemar Freiherr von Biedermann, Band 1–10, Leipzig 1889–1896, Band 10.
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Gryphius, Andreas

Leo Armenius

Leo Armenius

Am Heiligen Abend des Jahres 820 führt eine Verschwörung am Hofe zu Konstantinopel zur Ermordung Kaiser Leos des Armeniers. Gryphius schildert in seinem dramatischen Erstling wie Michael Balbus, einst Vertrauter Leos, sich auf den Kaiserthron erhebt.

98 Seiten, 5.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Nach den erfolgreichen beiden ersten Bänden hat Michael Holzinger sieben weitere Meistererzählungen der Romantik zu einen dritten Band zusammengefasst.

456 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon