Personen.

[134] Lakrimosa, eine mächtige Fee, verbannt auf ihr Wolkenschloß.


Antimonia, die Fee der Widerwärtigkeit.


Borax, ihr Sohn.


Bustorius, Zauberer aus Warasdin.


Ajaxerle, Lakrimosens Vetter und Magier aus Donau- Eschingen.


Zenobius, Haushofmeister und Vertrauter der Fee Lakrimosa.


Selima,

Zulma, Feen aus der Türkei.


Lira, die Nymphe von Karlsbad.


Ein Triton,

Zwei Furien, Tonkünstler.


Ein Diener der Fee Lakrimosa.


Ein Fiaker.


Ein Bedienter des Bustorius.


Ein Genius als Laternbube.


Der Morgen, der Abend, die Nacht, der Blödsinn, die Trägheit und mehrere andere allegorische Personen. Zauberer. Feen. Vier Genien.


Die Zufriedenheit.


Die Jugend.


Das hohe Alter.


Illi, Briefbote im Geisterreiche.


Ein Satyr.


Amor.


Hymen.


Ein Genius der Nacht.


Ein Genius an der Quelle der Zufriedenheit.


Geister der Nacht. Sechs Pagen und sechs Mädchen.


Der Neid,

Der Haß, Milchbrüder.


Tophan, Kammerdiener des Hasses.


Nigowitz, ein dienstbarer Geist des Hasses.


Eine geistige Wache.


Ein Papagei.


Neun Geister als Wächter des Zauberringes. Genien. Geister. Furien und Diener des Hasses.[134]


Fortunatus Wurzel, ehmals Waldbauer, jetzt Millionär.


Lottchen, seine Ziehtochter.


Lorenz, ehmals Kuhhirt bei Wurzel, jetzt sein erster Kammerdiener.


Habakuk, Bedienter.


Karl Schilf, ein armer Fischer.


Musensohn,

Schmeichelfeld,

Afterling, Wurzels Zechbrüder.


Ein Schlosser.


Ein Tischler.


Mehrere Bediente bei Wurzel. Gesellen. Volk.


Die Handlung beginnt am Morgen des ersten Tages und endigt am Abende des zweiten. Spielt teils im Feenreiche, teils auf der Erde.[135]


Quelle:
Ferdinand Raimund: Sämtliche Werke. München 1960, S. 134-137.
Lizenz:
Kategorien:
Ausgewählte Ausgaben von
Das Mädchen aus der Feenwelt oder Der Bauer als Millionär
Das Mädchen aus der Feenwelt oder Der Bauer als Millionär (Komedia)
Raimundalmanach / Der Bauer als Millionär: Das Mädchen aus der Feenwelt oder Der Bauer als Millionär

Buchempfehlung

Stifter, Adalbert

Die Narrenburg

Die Narrenburg

Der junge Naturforscher Heinrich stößt beim Sammeln von Steinen und Pflanzen auf eine verlassene Burg, die in der Gegend als Narrenburg bekannt ist, weil das zuletzt dort ansässige Geschlecht derer von Scharnast sich im Zank getrennt und die Burg aufgegeben hat. Heinrich verliebt sich in Anna, die Tochter seines Wirtes und findet Gefallen an der Gegend.

82 Seiten, 6.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten. Elf Erzählungen

Romantische Geschichten. Elf Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Michael Holzinger hat für diese preiswerte Leseausgabe elf der schönsten romantischen Erzählungen ausgewählt.

442 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon