Biographie

William Makepeace Thackeray
William Makepeace Thackeray

1811

18. Juli: William Makepeace Thackeray, der einzige Sohn von Richmond Thackeray und Anne Becher, wird in Kalkutta geboren.


1815

13 September: Richmond Thackeray stirbt.


1817

15. Juni: Thackeray trifft in England aus Indien ein. Er wird nach Southampton gesandt um dort zu studieren. Seine Mutter heiratet den Kapitän Henry Carmichael-Smyth in Indien.


1819

Er besucht in Chiswick die Schule. Seine Mutter und sein Stiefvater kommen nach England zurück.


1822–1828

Er besucht die Charterhouse School in London.


1829

Er immatrikuliert sich am Trinity College, Cambridge. Er besichtigt Paris während der langen Ferien.


1830

Er verlässt Cambridge, ohne Abschluß, mit hohen Spielverlusten.

Juli – März 1831: Er hält sich in Deutschland auf, hauptsächlich in Weimar.

3. Juni: Er wird bei Middle Temple zugelassen.


1832

Er verbringt viel Zeit in seinem Wohnsitz in Paris, studiert Kunst und schreibt für verschiedene Zeitungen (bis 1836).


1834

Ab Mai: Er schreibt für »Fraser's Magazine«.


1836

20. August: Er heiratet Isabella Shawe an der Britischen Botschaft in Paris.


1837

Er siedelt sich in London, Albionstrasse 18, an.

Seine Tochter Anne Isabella wird geboren.

November – August 1838: »The Yellowplush Correspondence« erscheint im »Fraser's Magazine«.


1838

Seine zweite Tochter, Jane, wird geboren.

Thackeray zieht in die Great Coramstraße 13 um.


1839

Die Tochter Jane Thackeray stirbt.

Mai – Februar 1840: »Catherine: A Story« wird in Fortsetzungen in »Fraser's Magazine« veröffentlicht.


1840

Harriet Marian Thackeray (später Frau Leslie Stephen) wird geboren.

Juni – Oktober: »A Shabby Genteel Story« wird in »Fraser's« veröffentlicht.

Juli: Er veröffentlicht »The Paris Sketch Book«.

September: Der Wahnsinn seiner Ehefrau wird nach einem Versuch, sich zu ertränken, offensichtlich.


1841

Januar: »The Second Funeral of Napoleon«.

Seine Ehefrau wird einer privaten Krankenschwester anvertraut.

Juni – Juli: Er besichtigt John Bowes &Co., Durham, und denkt sich die ersten Skizzen für »Barry Lyndon« aus.

September – Dezember: »The Great Hoggarty Diamond« wird in »Fraser's« veröffentlicht.


1842

Seine Ehefrau wird ins Asyl bei Chaillot nahe Paris gesteckt.

Juni: Er schreibt zum ersten Mal für »Punch«.

Juli – November: Er besichtigt Irland.


1843

Mai: »The Irish Sketch Book« wird veröffentlicht.

Thackeray mietet eine Wohnung in der Jermynstrasse 27.


1844

Januar: Thackeray veröffentlicht den ersten Teil von »The Luck of Barry Lyndon« im »Fraser's Magazine«.

22. August: Er verlässt Southampton für eine Reise im Mittelmeer und im Nahen Osten.

Dezember: Der letzte Teil von »Barry Lyndon« erscheint.


1845

Februar: Er kommt nach London aus Rom zurück.

Er zieht in die St. James' Straße 88 um. Seine Ehefrau wird in Pflege bei Camberwell gegeben.


1846

Januar: »Notes of a Journey from Cornhill to Grand Cairo« wird veröffentlicht.

März: Der erste Teil von »The Book of Snobs« erscheint in »Punch«.

Juni: Thackeray zieht in die Youngstraße 13, Kensington, um.

Dezember: Er verlegt das erste Weihnachtsbuch, »Mrs. Perkins's Ball«.


1847

Januar: Die erste Nummer von »Vanity Fair« wird veröffentlicht.

Februar: Der letzte Teil von »The Book of Snobs« erscheint.

Dezember: »Our Street« wird veröffentlicht.


1848

Juni: »Vanity Fair« wird abgeschlossen.

Juli – August: Er reist auf dem Kontinent.

3. August: Er fängt »Pendennis« an, dessen erste Nummer im November erscheint.

Dezember: »Dr. Birch and his Young Friends« wird veröffentlicht.


1849

Januar – Februar und August – September: Er besichtigt Paris.

Oktober – Dezember: Ernste Krankheit unterbricht die Veröffentlichung von »Pendennis«.

Dezember: »Rebecca and Rowena«.


1850

November: »Pendennis« wird abgeschlossen.

Dezember: »The Kickleburys on the Rhine«.


1851

Mai – Juli: Thackeray trägt aus »The English Humorists« in London vor.

August: Er fängt »Esmond« an.

Dezember: Er unterbricht die Arbeit an »Punch«.


1852

Mai: Er schließt »Esmond« ab.

Oktober: »The Story of Henry Esmond« wird in 3 Bänden veröffentlicht.

Oktober: Thackeray verlässt Liverpool und zieht nach Boston.

November – Dezember: Er hält Vorträge in New York.


1853

Januar – April: Er trägt in den östlichen Vereinigten Staaten aus »English Humorists« vor.

Mai – Juli: Er kommt nach London und besucht Paris noch einmal.

Juli – August: Er besichtigt Deutschland und die Schweiz.

9. Juli: Er fängt »The Newcomes« an.

Oktober: Die erste Nummer von »The Newcomes« wird veröffentlicht.

November: Thackeray reist nach Rom.


1854

Januar – Februar: Thackeray ist krank in Rom.

Februar: Er fängt »The Rose and the Ring« an.

Er zieht nach Onslow Square 36, Brompton, um.

Dezember: »The Rose and the Ring« wird veröffentlicht.


1855

Juni: »The Newcomes« wird beendet, die letzte Nummer erscheint im August.

Oktober: Thackeray segelt von Liverpool nach Boston. Er trägt in den Vereinigten Staaten aus »The Four Georges« vor.


1856

Januar – April: Er hält Lesungen in den Vereinigten Staaten.

April – Mai: Er liest in England und Schottland.

Mai: Er kommt in London an.

Juli: Er fängt »The Virginians« an, das er bald aufgibt. Er besucht Paris.

Juli: Er kandidiert erfolglos als Unabhängiger Liberaler in der parlamentarischen Wahl für die Stadt Oxford.

November: Die erste Nummer von »The Virginians« erscheint.

November – Dezember: Er trägt in Schottland und im Norden von England vor.


1858

Die »Garrick Club Affair« wird von einem Artikel von Edmund Yates hervorgerufen.

Juni – Juli: Entfremdung von Charles Dickens.


1859

Er nimmt eine Stelle in der Redaktion des »Cornhill Magazine« an.

Oktober: Die letzte Nummer von »The Virginians« erscheint.


1860

Januar: Die erste Nummer des »Cornhill Magazine« erscheint, mit dem ersten Teil der »Roundabout Papers« und dem ersten Teil von »Lovel the Widower«.

Juli – Oktober: »The Four Georges« wird im »Cornhill« veröffentlicht.


1861

Januar: Die erste Nummer von »Philip« erscheint in »Cornhill«.


1862

März: Er gibt die Arbeit als Redakteur des »Cornhill Magazine« auf.

Er zieht nach Palace Green 2, Kensington, um.

August: Die letzte Nummer von »Philip« wird veröffentlicht.


1863

Mai: Er fängt »Denis Duval« an.

November: Letztes der »Roundabout Papers« erscheint in »Cornhill«.

24. Dezember: Thackeray stirbt in Palace Green.

29. Dezember: Er wird bei Kensal Green Cemetery beerdigt.

Buchempfehlung

Christen, Ada

Gedichte. Lieder einer Verlorenen / Aus der Asche / Schatten / Aus der Tiefe

Gedichte. Lieder einer Verlorenen / Aus der Asche / Schatten / Aus der Tiefe

Diese Ausgabe gibt das lyrische Werk der Autorin wieder, die 1868 auf Vermittlung ihres guten Freundes Ferdinand v. Saar ihren ersten Gedichtband »Lieder einer Verlorenen« bei Hoffmann & Campe unterbringen konnte. Über den letzten der vier Bände, »Aus der Tiefe« schrieb Theodor Storm: »Es ist ein sehr ernstes, auch oft bittres Buch; aber es ist kein faselicher Weltschmerz, man fühlt, es steht ein Lebendiges dahinter.«

142 Seiten, 8.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten. Elf Erzählungen

Romantische Geschichten. Elf Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Michael Holzinger hat für diese preiswerte Leseausgabe elf der schönsten romantischen Erzählungen ausgewählt.

442 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon