Personen.

Apelles, der Meister von Palmyra.


Bolana, seine Mutter.


Timolaos.


Publius Saturninus, römischer Feldherr.


Julius Aurelius Wahballath, Hairans Sohn.


Septimius Malku, Sohn des Zabdila.


Longinus.


Pausanias.


Zoe.


Phöbe.


Herennianos, Vorsteher der christlichen Gemeinde in Palmyra.


Persida, seine Schwester.


Tryphena, deren Tochter.


Jamlichus, Sohn des Longinus.


Zabbäos.


Nymphas.


Agrippa, Sohn des Jarchai.


Mäonios.


Zenobia.


Erster,

Zweiter , Bürger von Palmyra.


Sklave des Apelles.


Sklavin der Bolana.
[5]

Ein Greis.


Ein Blinder.


Eine Frau.


Eine Stimme.


Geistliche, Krieger, Volk aller Stände, Sklaven und Sklavinnen.


Die Handlung spielt in und bei Palmyra, zur Zeit des römischen Kaiserreichs.
[6]

Quelle:
Adolf Wilbrandt: Der Meister von Palmyra. Stuttgart 61896, S. 5-7.
Lizenz:
Kategorien:
Ausgewählte Ausgaben von
Der Meister von Palmyra
Der Meister Von Palmyra: Dramatische Dichtung in Fünf Aufzügen
Der meister von Palmyra; dramatische dichtung in fünf aufzügen

Buchempfehlung

Christen, Ada

Gedichte. Lieder einer Verlorenen / Aus der Asche / Schatten / Aus der Tiefe

Gedichte. Lieder einer Verlorenen / Aus der Asche / Schatten / Aus der Tiefe

Diese Ausgabe gibt das lyrische Werk der Autorin wieder, die 1868 auf Vermittlung ihres guten Freundes Ferdinand v. Saar ihren ersten Gedichtband »Lieder einer Verlorenen« bei Hoffmann & Campe unterbringen konnte. Über den letzten der vier Bände, »Aus der Tiefe« schrieb Theodor Storm: »Es ist ein sehr ernstes, auch oft bittres Buch; aber es ist kein faselicher Weltschmerz, man fühlt, es steht ein Lebendiges dahinter.«

142 Seiten, 8.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon