Personen.

Apelles, der Meister von Palmyra.


Bolana, seine Mutter.


Timolaos.


Publius Saturninus, römischer Feldherr.


Julius Aurelius Wahballath, Hairans Sohn.


Septimius Malku, Sohn des Zabdila.


Longinus.


Pausanias.


Zoe.


Phöbe.


Herennianos, Vorsteher der christlichen Gemeinde in Palmyra.


Persida, seine Schwester.


Tryphena, deren Tochter.


Jamlichus, Sohn des Longinus.


Zabbäos.


Nymphas.


Agrippa, Sohn des Jarchai.


Mäonios.


Zenobia.


Erster,

Zweiter , Bürger von Palmyra.


Sklave des Apelles.


Sklavin der Bolana.
[5]

Ein Greis.


Ein Blinder.


Eine Frau.


Eine Stimme.


Geistliche, Krieger, Volk aller Stände, Sklaven und Sklavinnen.


Die Handlung spielt in und bei Palmyra, zur Zeit des römischen Kaiserreichs.
[6]

Quelle:
Adolf Wilbrandt: Der Meister von Palmyra. Stuttgart 61896, S. 5-7.
Lizenz:
Kategorien:
Ausgewählte Ausgaben von
Der Meister von Palmyra
Der Meister Von Palmyra: Dramatische Dichtung in Fünf Aufzügen
Der meister von Palmyra; dramatische dichtung in fünf aufzügen

Buchempfehlung

Mickiewicz, Adam

Pan Tadeusz oder Die letzte Fehde in Litauen

Pan Tadeusz oder Die letzte Fehde in Litauen

Pan Tadeusz erzählt die Geschichte des Dorfes Soplicowo im 1811 zwischen Russland, Preußen und Österreich geteilten Polen. Im Streit um ein Schloß verfeinden sich zwei Adelsgeschlechter und Pan Tadeusz verliebt sich in Zosia. Das Nationalepos von Pan Tadeusz ist Pflichtlektüre in Polens Schulen und gilt nach der Bibel noch heute als meistgelesenes Buch.

266 Seiten, 14.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon