Dampfverbrauchsziffer [2]

[152] Dampfverbrauchsziffer. Nach neuesten Mitteilungen der Sächsischen Maschinenfabrik A.-G. in Chemnitz beträgt der Dampfverbrauch für 1 ind. PS.-Stunde für Dampfmaschinen mit Kolbenventilsteuerung (Patent v.d. Kerkove) bei den zurzeit üblichen Dampfdrücken und Temperaturen:


Dampfverbrauchsziffer [2]

Bei Versuchen, welche mit einer Gleichstrommaschine der genannten Firma im Jahre 1911 angestellt wurden [1], ergab sich folgendes:


Dampfverbrauchsziffer [2]

Die berühmte Dampfmaschinenfabrik Gebr. Sulzer in Winterthur gibt für die Dreifachexpansionsmaschinen mit Kondensation folgende Werte:


Dampfverbrauchsziffer [2]

Die Firma A. Borsig in Tegel bei Berlin gibt die in der nachgehenden Tabelle aufgeführten Dampfverbrauchszahlen an:[152]


Dampfverbrauchsziffer [2]

Für ihre Heißdampfmaschinen gibt die Ascherslebener Maschinenbau-A.-G. folgende Werte an:


Dampfverbrauchsziffer [2]

Der Schlesische Kesselrevisionsverein, Abteilung Glogau, hat bei einer Maschine derselben Firma von 58 PSi einen Dampfverbrauch von nur 4,75 kg/PSi-St. bei 11 Atm. und 302° (Ueberhitzung) festgestellt.

Für Dampfturbinen (vgl. S. 142 ff.) stellen sich die Dampfverbrauchszahlen folgendermaßen. Bei Versuchen an einer Parsons-Turbodynamomaschine von 6250 KW. im Kraftwerk Dunston wurden folgende Werte gefunden [2]:


Dampfverbrauchsziffer [2]

Bei Versuchen an zwei Zölly-Turbinen der Maschinenfabrik Escher, Wyß & Co. in Zürich und einer Turbine der Elsässischen Maschinenbau-A.-G. in Belfort wurden folgende Zahlen gefunden [3]:


Dampfverbrauchsziffer [2]

An einer stehenden Curtis-Turbine in New York von 20000 KW. (30000 PS. Nennleistung) wurde bei 12,3 Atm. Dampfüberdruck, 55° C. Ueberhitzung und 724 mm Luftleere ein Dampfverbrauch von 6,5–6,8 kg/KW.-St. ermittelt.[153]

Bei den neuerdings viel gebauten Abdampfturbinen (vgl. Dampfturbinen, S. 149 ff.) sind folgende Dampfverbrauchszahlen festgestellt: Bei der Turbine der Allgemeinen Elektrizitätsgesellschaft für eine Leistung von 1000 KW. bei einem Druckgefälle von 1,1 Atm. abs. bis 0,05 Atm. abs. 14 kg Abdampf [4]. Für die Abdampfturbine von Thyssen [5] endlich wurden bei Versuchen vom 12. bis 20. Januar 1911 folgende Zahlen ermittelt [6]:


Dampfverbrauchsziffer [2]

Literatur: [1] Zeitschr. d. Ver. deutsch. Ing. 1911, S. 1687. – [2] Ebend. 1911, S. 486. – [3] Ebend. 1912, S. 612. – [4] Ebend. 1911, S. 253. – [5] Maschinenfabrik Thyssen & Co., A.-G., Mülheim (Ruhr) 2. – [6] Zeitschr. d. Ver. deutsch. Ing. 1911, S. 746.

v. Ihering.

Quelle:
Lueger, Otto: Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften, Bd. 9 Stuttgart, Leipzig 1914., S. 152-154.
Lizenz:
Faksimiles:
152 | 153 | 154
Kategorien:
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Buchempfehlung

Lewald, Fanny

Jenny

Jenny

1843 gelingt Fanny Lewald mit einem der ersten Frauenromane in deutscher Sprache der literarische Durchbruch. Die autobiografisch inspirierte Titelfigur Jenny Meier entscheidet sich im Spannungsfeld zwischen Liebe und religiöser Orthodoxie zunächst gegen die Liebe, um später tragisch eines besseren belehrt zu werden.

220 Seiten, 11.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Große Erzählungen der Spätromantik

Große Erzählungen der Spätromantik

Im nach dem Wiener Kongress neugeordneten Europa entsteht seit 1815 große Literatur der Sehnsucht und der Melancholie. Die Schattenseiten der menschlichen Seele, Leidenschaft und die Hinwendung zum Religiösen sind die Themen der Spätromantik. Michael Holzinger hat elf große Erzählungen dieser Zeit zu diesem Leseband zusammengefasst.

430 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon