Naturwissenschaft

Die wichtigsten naturwissenschaftlichen Entdeckungen.

1100 v. Chr. Tschu-Kong (China) bestimmt die Schiefe der Ekliptik.

1100 Älteste Nachricht vom Gnomon in der chinesischen Schrift Tschiu-pi.

585 Thales von Milet erkennt die Ursache der Sonnen- und Mondfinsternisse und betrachtet die Erde als schwebende, runde Scheibe.

585 Alkmäon von Milet entdeckt den Sehnerven und erklärt den Ausfall von Sinnesfunktionen durch Unterbrechung der Leitungen zwischen Gehirn und Endorganen.

560 Anaximandros führt alle kosmische Erscheinungen auf Bewegungsvorgänge zurück, benutzt das Gnomon zur Messung der Schiefe der Ekliptik.

550 Xenophanes sieht in den auf Bergen gefundenen Versteinerungen den Beweis für den Ursprung der Erde aus dem Meer.

535 Pythagoras lehrt die Kugelgestalt der Erde und entdeckt die Identität von Morgen- u. Abendstern.

535 Anaximenes erklärt, daß der Mond von der Sonne beleuchtet wird.

450 Empedokles lehrt, daß das Quantum des Stoffes stets unveränderlich bleibt; in der organischen Welt findet allmähliche Entwickelung statt. Vulkanismus beruht auf der feurig-flüssigen Beschaffenheit des Innern der Erde.

420 Demokritos lehrt die Unzerstörbarkeit der Materie und die Existenz von Atomen, die sphärische Gestalt der Sonne und des Mondes.

390 Archytas bestimmt den Umfang der Erde und behandelt die Mechanik mathematisch.

350 Aristoteles nimmt vier Elemente an, die ineinander verwandelt werden können. Leitung des Schalles in der Luft. Entdeckung der Destillation. Begründung der Zoologie.

335 Praxagoras unterscheidet Venen und Arterien.

334 Aristoteles erklärt das Schmelzen, lehrt die Existenz eines Weltäthers, erkennt die Beschleunigung beim Fall, erklärt die Wirkung des Hebels und gibt Andeutungen der Undulationstheorie.

334 Pytheas erkennt die Abhängigkeit der Ebbe und Flut von den Stellungen des Mondes.

330 Eudoxos teilt den Himmel in Sternbilder ein.

330 Pytheas mißt die Sonnenhöhe mit dem Gnomon und bestimmt die geographische Lage von Massilia.

325 Herakleides erklärt die scheinbare Bewegung der Himmelskugel aus einer Drehung der Erde.

320 Theophrastos gibt Beschreibung der Gewächse und berücksichtigt ihre Lebensbedingungen und die allgemeine Morphologie. Erster Pflanzengarten.

304 Erasistratos beschreibt die Herzklappen, unterscheidet sensible und motorische Nerven. Anatomie des Gehirns.

300 Eukleides, systematische Behandlung der Optik.

300 Herophilos hält die Nerven für Werkzeuge der Empfindung und verlegt deren Sitz in die hintere Krümmung der dreihörnigen Hirnhöhle.

298 Aristylles und Timocharis machen Ortsbestimmungen der Fixsterne.

298 Aristarchos, Hauptvertreter des heliozentrischen Weltsystems. Sonne und Fixsterne sind unbeweglich, die Erde dreht sich um ihre Achse und in einem gegen den Äquator geneigten Kreis um die Sonne. Methode zur Bestimmung der Größe und Entfernung von Sonne und Mond.

250 Archimedes, Gesetz des Hebels und des Auftriebs.

240 Eratosthenes macht die erste Gradmessung.

238 Apollonios erfindet die Epizyklen.

150 Heron kennt das Ausdehnungsvermögen der Luft: Heronsball, Heronsbrunnen, Äolipile. Reflexionsgesetz der Lichtstrahlen.

130 Hipparchos begründet die wissenschaftliche Astronomie, entdeckt die Präzession, fertigt einen Katalog von 1080 Sternpositionen.

100 Andronikos Cyrrhestes, erste Windfahne.

100 Poseidonios macht eine Erdmessung, begründet die Lehre von Ebbe und Flut.

10 Kleomedes erwähnt die astronomische Strahlenbrechung.

50 n. Chr. Seneka gibt eine Theorie der Kometen, erklärt die Springfluten durch Wirkung des Mondes und der Sonne, sucht den Sitz der Erdstöße in nicht beträchtlicher Tiefe.

70 Plinius, Historia naturalis.

78 Dioskorides gewinnt Quecksilber aus Zinnober, stellt Blei- und Kupfersalze dar.

120 Ptolemäos fördert die Optik. Weltsystem. Almagest, bestimmt die Mondparallaxe.

290 Pappus unterscheidet die fünf mechanischen Potenzen, bestimmt den Schwerpunkt von Körpern.

750 Geber entdeckt Königswasser, Höllenstein, Sublimat, reinigt Salze durch Kristallisation und Sublimation.

900 Albategnius erkennt die Exzentrizität der Erdbahn und die Präzession der Tag- und Nachtgleiche.

1050 Alhazen benutzt Kugelsegmente als Vergrößerungsgläser.

1111 Keutschungschy in China kennt die Abweichung der Magnetnadel.

1160 Averrhoës beobachtet zuerst Sonnenflecke.

1248 Alfons X. von Kastilien, Planetentafeln.

1260 Albertus Magnus trennt Gold von Silber durch Scheidewasser, entdeckt das Arsen.

1260 Bacon bestimmt den Brennpunkt sphärischer Hohlspiegel, stellt parabolische Brennspiegel her.

1269 Marécourt kennt die magnetischen Pole.

1302 Gioja erfindet den Schiffskompaß.

1321 Levi ben Gerson erfindet die Camera obscura und den Jakobsstab (1325).

1471 Regiomontanus und Walther begründen in Nürnberg die erste Sternwarte. 1475 Neue astronomische Tafeln.

1490 Leonardo da Vinci entdeckt die Kapillarität und ein Hygrometer.

1530 Brunfels, Kräuterbuch mit guten Bildern.

1530 Fracastoro, magnetischer Pol der Erde.

1539 Piccolomini veröffentlicht die erste Sternkarte.

1540 Cordus entdeckt den Schwefeläther.

1540 Servet entdeckt den kleinen Blutkreislauf.

1542 Fuchs, erste botanische Nomenklatur.

1543 Kopernikus, Weltsystem.

1543 Vesalius begründet die neuere Anatomie.

1546 Agricola, Chemie der Metalle und 1550 erste systematische Beschreibung der Mineralien.

1550 Eustachio, Anatomie des Ohrs, entdeckt den Ursprung des Sehnerven, die Nebennieren.

1550 Falloppia entdeckt den Kanal des Schläfenbeins und den Eileiter.

1550 Palissy, Versteinerungen sind Reste von Tieren.

1560 Agricola entdeckt das Wismut.

1566 Wilhelm IV. von Hessen gibt einen Sternkatalog heraus. Uhr als astronomisches Instrument.

1570 Koyter begründet die vergleichende Anatomie.

1575 Maurolykos erklärt die Wirkung der Kristalllinse im Auge. Kurz- und Weitsichtigkeit.

1576 Tycho Brahe, sehr genaue astronomische Messungen, gleichförmiges Wachsen der Präzession.

1583 Cesalpini, auf die Fruktifikationsorgane begründetes Pflanzensystem.

1583 Galilei entdeckt den Isochronismus der Pendelschwingungen.

1585 Rothmann beobachtet zuerst das Zodiakallicht.

1586 Galilei konstruiert eine hydrostatische Wage.

1586 Stevinus, Theorie der schiefen Ebene, hydrostatisches Paradoxon, kommunizierende Röhren.

1589 Galilei, Körper von verschiedenem Gewicht fallen gleich schnell.

1590 Jansen, zusammengesetztes Mikroskop.

1596 Galilei, Pendel verschiedener Länge, erfindet

1597 das Thermometer.

1600 Gilbert, Lehre vom Erdmagnetismus.

1603 Bayer, erster Sternatlas, bezeichnet die Sterne eines Sternbildes mit griechischen Buchstaben.

1604 Galilei, Gesetze des freien Falls.

1605 Bacon begründet die Forschung durch das Experiment.

1608 Lippershey erfindet das Fernrohr.

1609 Galilei, Prinzip der Trägheit, Galileisches Fernrohr.

1609 Kepler entdeckt die beiden ersten seiner drei Gesetze (das dritte Gesetz 1618), macht numerische Angaben von den Anziehungskräften.

1609 Marius entdeckt vier Jupitertrabanten.

1610 Galilei, Theorie der Ebbe und Flut, entdeckt den Saturnring und die Mondgebirge.

1610 van Helmont unterscheidet verschiedene Gase.

1611 Kepler erfindet das astronomische Fernrohr.

1612 Marius entdeckt den ersten Nebelfleck.

1622 Aselli entdeckt die Chylusgefäße und Mesenterialdrüsen.

1628 Gilbert betrachtet die Anziehungskraft des geriebenen Bernsteins als selbständige Naturkraft, die er Elektrizität nennt.

1628 Harvey beschreibt den doppelten Kreislauf des Blutes, den er 1619 entdeckt hat.

1632 Galilei stellt das zweite Bewegungsgesetz auf.

1635 Galilei entdeckt die Libration des Mondes.

1640 Gascoigne erfindet das Mikrometer.

1643 Torricelli entdeckt den Luftdruck und konstruiert das Barometer.

1646 Torricelli, Lehre vom Ausfluß des Wassers.

1648 Pascal, erste barometrische Höhenmessung.

1648 Redi bestreitet die Urzeugung.

1649 Descartes erklärt mit Bacon die Wärme als Bewegung der kleinsten Körperteilchen.

1650 Hooke stellt die Gesetze der Elastizität auf.

1651 Harvey, jedes lebende Wesen entwickelt sich aus einem Ei.

1652 Guericke erfindet die Luftpumpe.

1656 Vossius, meteorische Quellenlehre.

1658 Swammerdam entdeckt die Blutkörperchen.

1660 Grimaldi erzeugt das Sonnenspektrum durch ein Prisma.

1661 Boyle, Korpuskulartheorie, Begriff des chemischen Elements.

1661 Malpighi entdeckt den Kapillarkreislauf.

1662 Boyle, das Volumen eines Gases steht im umgekehrten Verhältnis zum Druck.

1662 Guericke erfindet das Manometer und 1663 die Elektrisiermaschine.

1662 Malpighi begründet die mikroskop. Anatomie.

1664 Folli da Poppi konstruiert das Hygrometer.

1665 Huygens bestimmt die Fundamentalpunkte des Thermometers.

1665 Kircher, erste Karten der Meeresströmungen.

1666 Newton, erstes brauchbares Spiegelteleskop.

1667 Auzout versieht Fernrohre mit Fadenkreuz.

1669 Brand entdeckt den Phosphor.

1669 Swammerdam macht bahnbrechende Untersuchungen über die Entwickelung der Tiere.

1670 Malpighi entdeckt unabhängig von Hooke (1667) die Pflanzenzellen.

1670 Newton entdeckt die Dispersion des Lichtes.

1672 Glisson lehrt die Irritabilität der tierischen und pflanzlichen Gewebe.

1673 Huygens bestimmt die Größe der Beschleunigung für den freien Fall, Prinzip von der Erhaltung der lebendigen Kräfte, Theorie der Zentrifugalkraft.

1674 Boyle bestätigt, daß die Metalle bei der Kalzination an Gewicht zunehmen.

1674 Papin entdeckt, daß die Siedetemperatur vom Druck abhängt.

1675 Leeuwenhoek entdeckt die Infusorien.

1675 van Hammen entdeckt die Samenfäden.

1678 Huygens, Undulationstheorie des Lichtes.

1682 Grew begründet die Pflanzenhistologie.

1682 Halley bestimmt die Wiederkehr des von ihm entdeckten Kometen.

1682 Newton, Gravitationsgesetz.

1684 Boyle, Lehre von der chemischen Verwandtschaft.

1687 Newton stellt das dritte Bewegungsgesetz auf und begründet die statische Theorie von Ebbe u. Flut.

1689 Papin erzeugt ein Vakuum durch Kondensation des in einem geschlossenen Gefäß enthaltenen Wasserdampfes.

1693 Ray, Artbegriff in der Zoologie, benutzt die Anatomie als Grundlage der Klassifikation.

1694 Camerarius, Sexualität im Pflanzenreich.

1701 Newton erfindet den Spiegel Sextanten.

1702 Stahl stellt die Phlogistontheorie auf.

1703 Leeuwenhoek entdeckt die Parthenogenesis.

1706 Stannyan entdeckt die Chromosphäre der Sonne.

1712 Flamstead, erster großer Sternkatalog.

1714 Fahrenheit, Quecksilberthermometer.

1718 Halley, Eigenbewegung der Fixsterne.

1725 Jakobi, künstliche Befruchtung der Fische.

1726 Hales mißt Blutdruck und Saftstrom in Pflanzen.

1727 Schulze entdeckt die Schwärzung des Chlorsilbers durch Licht, macht (vergängl.) Lichtbilder.

1728 Bradley entdeckt die Aberration des Lichtes.

1729 Gray, Leiter und Nichtleiter der Elektrizität.

1729 Hall stellt die erste achromatische Linse her.

1730 Dufay unterscheidet + und-Elektrizität.

1730 Réaumur, Weingeistthermometer.

1733 Vassenius, Protuberanzen der Sonne.

1734 Swedenborg, Nebulartheorie der Entwickelung des Sonnensystems.

1735 Hadley, Gesetz der Passate.

1735 Linné, binäre Nomenklatur, stellt den Menschen in die Klasse der Säugetiere.

1736 Duhamel du Monceau unterscheidet Natron vom K.ali.

1736 Gradmessungen von Maupertuis und Bougner ergeben, daß die Breitengrade nach den Polen hin wachsen.

1738 Bernoulli, Theorie der Gase, Hydrodynamik.

1738 Ulloa entdeckt das Platin.

1738 Swab, Lötrohr zur Untersuchung von Mineralien.

1742 Celsius, hundertteilige Thermometerskala.

1742 s'Gravesande erfindet den Heliostat.

1743 Packe veröffentlicht die erste geologische Karte.

1744 Maupertuis, Prinzip der kleinsten Wirkung.

1745 Bonnet erkennt eine ununterbrochene Stufenfolge zwischen dem vollkommensten Tier und dem niedrigsten pflanzlichen Lebewesen.

1745 Kleist erfindet die Verstärkungsflasche, die

1746 durch Musschenbroek allgemein bekannt wurde (Leidener Flasche).

1746 La Mettrie, Einheit des Bauplans der Wirbeltiere.

1746 Winkler vergleicht den elektrischen Schlag und Funken mit Donner und Blitz.

1747 Marggraf, Zucker in der Ruckelrübe.

1748 Bouguer erfindet das Heliometer.

1748 Hales erfindet das Eudiometer.

1748 Nollet entdeckt die Osmose.

1750 Divisch konstruiert einen Blitzableiter mit vielen Spitzen.

1750 Franklin erfindet den Blitzableiter.

1750 Musschenbroek konstruiert das erste Pyrometer.

1751 Adanson vergleicht den Schlag des Zitterwelses mit dem Schlag einer Leidener Flasche.

1751 Cronstedt und Bergman entdecken das Nickel.

1752 Bordeu, Lehre von der Lebenskraft.

1755 Kant, Entstehung des Sonnensystems.

1757 Dollond fertigt achromatische Linsen aus einer bikonvexen Crownglas- und einer konkaven Flintglaslinse.

1760 Lambert begründet die Photometrie.

1762 Füchsel führt die Formationen in die Geologie ein.

1762 Wilcke konstruiert das Elektrophor.

1765 Spallanzani konserviert Tier- und Pflanzenstoff durch Luftabschluß nach Tötung der Sporen.

1766 Cavendish entdeckt den Wasserstoff.

1766 Titius, Regel über die Distanz der Planeten, nach der ein Planet (der 1781 entdeckte Uranus) fehlt.

1768 Euler führt in die Undulationstheorie den Begriff der Wellenlänge ein.

1770 Lavoisier, das Gesamtgewicht der in einen chemischen Prozeß eintretenden Stoffe ist konstant.

1770–83 Scheele entdeckt Glyzerin, Weinsäure, Oxalsäure, Flußsäure.

1771 Priestley u. Scheele entdecken den Sauerstoff.

1772 Lavoisier, bei jeder Verbrennung erfolgt Gewichtszunahme.

1772 Romé de l'Isle begründet das Gesetz von der Konstanz der Kantenwinkel der Kristalle.

1772 Rutherford entdeckt den Stickstoff.

1774 Priestley entdeckt Ammoniak, Scheele das Chlor.

1775 Bergman stellt Affinitätstabellen auf.

1775 Blumenbach, Einteilung der Menschenrassen.

1775 Lavoisier erkennt, daß Sauerstoff die notwendige Bedingung des Verbrennungsprozesses ist.

1775 Priestley entdeckt Salzsäuregas, Schweflige Säure, Knallgas.

1775 Werner klassifiziert die Mineralien namentlich nach äußern Merkmalen.

1777 Lavoisier erkennt den Atmungsprozeß als Verbrennungsprozeß.

1777 Scheele, Arbeit über strahlende Wärme.

1777 Zimmermann, erstes zoogeographisches Werk.

1778 Lavoisier erklärt den Sauerstoff für das säurebildende Prinzip.

1778 Rumford, alle Wärmeerscheinungen sind Bewegungserscheinungen.

1778 Wolff begründet die moderne Biologie.

1779 Ingenhouß entdeckt die Atmung und Ernährung der Pflanzen.

1780 Hemmer errichtet von Mannheim aus ein Netz von 39 meteorologischen Stationen.

1780 Lavoisier und Laplace bestimmen die spezifischen Wärmen und Verbrennungswärmen.

1781 Cavendish, Zusammensetzung des Wassers.

1781 Herschel, erster Doppelsternkatalog.

1782 Montgolfier baut den Luftballon. Charles füllt seinen Luftballon 1783 mit Wasserstoff.

1783 Lavoisier, Sieg der antiphlogistischen Theorie.

1783 Saussure erfindet sein Haarhygrometer.

1784 Hauy schafft durch seine Strukturtheorie der Mineralogie eine wissenschaftliche Grundlage.

1784 Salsano erfindet den Seismographen.

1785 Herschel baut ein Riesenspiegelteleskop. Nebelkatalog.

1785 Werner begründet die Geognosie, Lehre vom Neptunismus.

1786 Saussure studiert die geologische und physikalische Natur der Gletscher.

1787 Chladni begründet die Theorie des Klanges.

1787 Laplace beweist die Unveränderlichkeit der mittlern Entfernungen der Planeten von der Sonne.

1787 Lavoisier, Berthollet, Fourcroy und de Morveau begründen die chemische Nomenklatur.

1788 Hutton begründet den Plutonismus.

1788 Lagrange stellt das Prinzip der virtuellen Verschiebungen an die Spitze der Mechanik.

1789 Galvani entdeckt die Berührungselektrizität.

1789 Jussieu, natürliches Pflanzensystem.

1789 Troostwijk und Deimann zersetzen Wasser durch den elektrischen Strom.

1789 Volta gibt die richtige Erklärung der galvanischen Beobachtung.

1790 Hall macht die ersten geologischen Experimente.

1793 Sprengel entdeckt die Fremdbestäubung und die Anpassung der Blüten an die Insekten.

1793 Volta stellt die Spannungsreihe der Metalle auf.

1794 Chladni begründet die Lehre von den Meteoriten.

1799–1804 Humboldts Reisen in Südamerika.

1799 Laplace, Mécanique céleste.

1799 Priestley entdeckt das Kohlenoxyd.

1800 Jörgensen erfindet das Metallthermometer.

1800 Volta konstruiert die Voltasche Säule.

1801 Cuvier begründet die vergleichende Anatomie.

1801 Proust, Nachweis des Gesetzes von der Konstanz der Gewichtsverhältnisse.

1801 Ritter entdeckt die chemisch wirksamen Strahlen im ultravioletten Licht.

1802 Howard, Wolkenbenennung.

1802 Gay Lussac, alle Gase dehnen sich beim Erwärmen gleich stark aus.

1802 Young, Lehre von der Interferenz des Lichtes.

1804 Gay Lussac und Biot unternehmen die ersten wissenschaftlichen Ballonfahrten.

1804 Humboldt begründet die Pflanzengeographie,

1806 Gesetz der Wärmeabnahme mit der Höhe.

1807 Dalton, Gesetz der multiplen Proportionen.

1807 Davy stellt Kalium und Natrium elektrochemisch dar.

1807 Dalton, Diffusionsgesetz der Gase.

1807 Young, Licht und Wärme bestehen aus gleichartigen Schwingungen.

1808 Dalton stellt die Atomtheorie auf.

1808 Gay Lussac, Gesetz der multiplen Volumina.

1808 Malus entdeckt die Polarisation des Lichtes.

1809 Lamarck begründet die Transmutationstheorie.

1810 Hoff lehrt, daß die meisten Oberflächenveränderungen der Erde durch langsam und stetig wirkende Agentien verursacht sind.

1810 Magendie, Experimentalphysiologie.

1811 Arago entdeckt die Zirkularpolarisation.

1811 Avogadro, gleiche Mengen aller Substanzen enthalten im gasförmigen Zustand und unter gleichen Bedingungen die gleiche Anzahl Moleküle.

1811 Bell entdeckt die motorische Funktion der vordem Wurzeln der Spinalnerven.

1812 Berzelius, elektrochemische Theorie.

1812 Cuvier, Studium der Petrefakten. Katastrophentheorie.

1812 Buch stellt die Erhebungstheorie auf.

1813 Davy entdeckt den elektrischen Lichtbogen.

1813 Decandolle stellt ein neues Pflanzensystem auf.

1813 Weiß begründet die mathematische Kristallometrie, gibt die heute gültigen Kristallsysteme.

1815 Chamisso, Generationswechsel bei Salpen.

1815 Fraunhofer, Linien im Sonnenspektrum.

1815 Gay Lussac entdeckt das Cyan und faßt es als Radikal auf.

1816 Berzelius klassifiziert die Mineralien nach ihrer chemischen Zusammensetzung,

1816 Breithaupt nach ihren Kristallisationsformen.

1816 Humboldt begründet die vergleichende Methode in der Klimatologie. Isothermenkarte.

1817 Chevreul, Zusammensetzung der Fette.

1817 Cuvier, vier Haupttypen im Tierreich.

1817 Pander begründet die Keimblättertheorie.

1817 Sertürner stellt reines Morphium dar.

1817 Schübler begründet die Agrikulturphysik.

1819 Dulong und Petit, das Produkt aus spezifischer Wärme und Atomgewicht ist bei allen Elementen im festen Aggregatzustand annähernd gleich.

1819 Mitscherlich entdeckt die Isomorphie.

1820 Örsted entdeckt Ablenkung frei schwingender Magnetnadeln durch den galvanischen Strom.

1820 Berzelius reformiert die chemische Nomenklatur.

1820 Caventou und Pelletier entdecken das Chinin.

1820 Gauß erfindet das Heliotrop.

1820 Schweigger und Poggendorff konstruieren den Multiplikator.

1821 Geoffroy St. Hilaire lehrt die einheitliche Übereinstimmung der Typen des Tierreichs.

1821 Seebeck entdeckt die Thermoelektrizität.

1822 Ampère, Theorie des Magnetismus.

1822 Brongniart, Klassifikation und Verbreitung der fossilen Gewächse.

1823 Amici entdeckt den Pollenschlauch.

1823 Faraday verflüssigt Chlor; zeigt die Umsetzung von Stromenergie in mechanische Energie.

1823 Fraunhofer, Spektren der Fixsterne.

1823 Liebig entdeckt die Isomerie (den Ausdruck braucht zuerst Berzelius 1830).

1824 Arago entdeckt die Erscheinungen des Rotationsmagnetismus.

1824 Carnot formuliert den ersten Satz der mechanischen Wärmetheorie.

1825 Faraday entdeckt das Benzol.

1825 Scrope fördert die Lehre vom Vulkanismus.

1825 Schwabe begründet die Sonnenphysik.

1825 Weber, W.E. und E.H., Forschungen zur Wellenlehre; E.H. Weber begründet die Psychophysik.

1826 Dutrochet, Endosmose und Exosmose.

1826 Müller, Johannes, begründet die physikalischchemische Richtung in der Physiologie.

1826 Sturgeon erfindet den Elektromagneten.

1827 Ampère, Theorie der elektromagnetischen Vorgänge, begründet die Elektrodynamik.

1827 Baer entdeckt das menschliche Ei und die Chorda dorsalis.

1827 Ohm entdeckt das nach ihm benannte Gesetz.

1828 Gauß, Prinzip des kleinsten Zwanges.

1828 Woehler, Harnstoff aus cyansaurem Ammoniak.

1830 Ehrenberg erforscht die mikroskopischen Organismen.

1830 Graham erfindet die Dialyse.

1830 Lyell erklärt die Veränderungen der Erdoberfläche aus noch jetzt wirksamen Ursachen.

1830 Talbot, Spektra künstlicher Flammen.

1830 Unger begründet die Phytopaläontologie.

1831 Faraday, Voltainduktion u. Magnetoinduktion.

1831 Melloni untersucht die strahlende Wärme.

1831 Soubeiran und Liebig entdecken Chloroform.

1832 Dal Negro u. Pixii, erste elektromag. Maschine.

1832 Liebig entdeckt das Chloral.

1833 Faraday, elektrolytisches Grundgesetz.

1833 Payen und Persoz entdecken die Diastase.

1834 Elie de Beaumont bildet die Theorie der Erhebung der Gebirgszüge aus.

1834 Runge entdeckt das Phenol.

1835 Ampère erklärt Licht und Wärme für eine einheitliche Naturerscheinung.

1835 Bronn, Lethaea geognostica.

1835 Brown, R., entdeckt den Zellkern.

1835 Dove stellt das Drehungsgesetz der Winde auf.

1835 Faraday entdeckt den Extrastrom.

1835 Gauß konstruiert das Bifilarmagnetometer.

1835 Laurent begründet die Substitutionstheorie.

1836 Darwin, Bildung der Koralleninseln.

1836 Gauß, Untersuchungen über das Potential und Theorie des Erdmagnetismus.

1836 Morren begründet die Phänologie.

1837 Dumas begründet die Typentheorie.

1837 Flourens erforscht die Funktionen des Zentralnervensystems. Lokalisationslehre.

1838 Brewster beobachtet Fluoreszenzerscheinungen.

1838 Schleiden untersucht die Entstehung der Zellen.

1839 Schönbein entdeckt das Ozon.

1839 Schwann lehrt, daß alle Organe des Tieres aus Zellen bestehen und aus der Eizelle hervorgehen.

1840 Boucher de Perthes entdeckt Werkzeuge des Diluvialmenschen.

1840 Donné begründet die Mikrophotographie.

1840 Henle nimmt als Krankheitserreger ein lebendes Kontagium an.

1840 Liebig lehrt die Abhängigkeit der Pflanze von den Mineralstoffen des Bodens.

1840 Müller, Joh., begründet die Histochemie.

1841 Braid entdeckt den hypnotischen Zustand.

1842 Mayer stellt den Satz von der Äquivalenz der Wärme und Arbeit und das Gesetz der Erhaltung der Kraft auf.

1842 Joule ermittelt experimentell das mechanische Äquivalent der Wärme.

1842 Retzius klassifiziert die Menschenrassen nach der Form des Schädels.

1842 Steenstrup, Generationswechsel bei verschiedenen Klassen des Tierreichs.

1844 Bischof, physikalisch-chemische Geologie.

1844 Mohl stellt die Lehre vom Protoplasma auf.

1845 Bunsen begründet die Gasanalyse.

1845 Faraday, Theorie der diamagnetischen Erscheinungen, spricht Licht, Wärme, Elektrizität als Manifestation derselben Naturkraft an.

1846 Bernard, Rolle des Pankreas bei der Verdauung.

1846 Fitzroy, Organisation für Sturmwarnungen.

1846 Jackson, Narkotisierung durch Äther.

1846 Ronalds, photographische Registrierapparate.

1846 Schönbein entdeckt das Kollodium.

1846 Walker führt die elektrische Zeitnotierung in die Astronomie ein.

1846 Weber veröffentlicht seine elektrodynamischen Maßbestimmungen.

1847 Helmholtz begründet die mathematische Betrachtungsweise der mechanischen Wärmetheorie.

1847 Ludwig führt durch den Pulsmesser die graphischen Methoden in die Physiologie ein.

1847 Schrötter entdeckt den roten Phosphor.

1847 Simpson benutzt Chloroform zum Narkotisieren.

1847 Sobrero entdeckt das Nitroglyzerin.

1848 Du Bois Reymond weist Form und Größe der elektrischen Kräfte in Nerven und Muskeln nach.

1849 Fizeau mißt die Geschwindigkeit des Lichtes.

1849 Lamont begründet die magnet. Landesaufnahme.

1849 Nägeli stellt die Klasse der Schizomyceten auf.

1850 Clausius begründet den zweiten Hauptsatz der mechanischen Wärmetheorie.

1850 Foucault, Pendelversuch.

1850 Helmholtz mißt die Geschwindigkeit der Erregung in den Nerven.

1850 Owen macht bahnbrechende Untersuchungen über fossile Tiere.

1850 Sorby, Mikroskop zum Studium der Gesteine.

1850 Whewell ermittelt die Gesetze der Gezeiten.

1851 Buys Ballot stellt das barische Windgesetz auf.

1851 Hofmeister, bewegliche Spermatozoiden.

1851 Ruhmkorff baut Induktionsapparate für hochgespannte Ströme.

1851 Tulasne, Gebr., begründen die Entwicklungsgeschichte der Pilze und entdecken Sexualorgane.

1852 Faraday, Begriff der Kraftlinien.

1852 Küchenmeister entdeckt den Zusammenhang zwischen Finne und Bandwurm.

1852 Unger bestreitet die Konstanz der Arten.

1853 Cohn, pflanzliche Natur der Bakterien.

1853 Frankland, Lehre von der Valenz der Elemente.

1853 Gerhardt begründet die Typentheorie.

1853 Hittorf, Wanderung d. Ionen bei Elektrolyse.

1853 Messikomer, Pfahlbauten d. Neuenburger Sees.

1854 Foucault mißt die Geschwindigkeit des Lichtes.

1856 Bunsen und Roscoe begründen die messende Photochemie.

1856 Krönig und Clausius, kinetische Gastheorie.

1856 Maury begründet die Meeresgeographie, gibt Wind- und Stromkarten heraus.

1856 Pringsheim beobachtet die Verschmelzung der Samenzelle mit der Eizelle bei einer Alge.

1856 Tyndall untersucht Bewegung der Gletscher.

1857 Kekulé stellt die Hypothese von der Verkettung der vieratomigen Kohlenstoffatome auf.

1858 Darwin begründet seine Deszendenztheorie.

1858 Wallace legt seine Zuchtwahltheorie vor.

1859 Bunsen und Kirchhoff, Spektralanalyse.

1859 Planté erfindet den Akkumulator.

1860 Andrews, kritische Temperatur.

1860 Bates begründet die Lehre von der Mimikry.

1860 Bunsen entdeckt durch Spektralanalyse Cäsium und Rubidium.

1860 Daubrée gibt experimentell Aufschlüsse über die Bildung kristallinischer Schiefer.

1860 Fechner fördert die Psychophysik.

1860 Pasteur weist nach, daß die Gärung an das Leben und Wachstum von Hefezellen gebunden ist.

1860 Pirogow macht anatomische Studien an gefrornen und zersägten Leichen.

1861 Kirchhoff, spektralanalytische Untersuchung der Sonnenatmosphäre.

1861 Zöllner konstruiert das Astrophotometer.

1862 De la Rue erfindet den Heliograph.

1862 Hofmann untersucht die Teerfarben.

1862 Woehler entdeckt das Calciumkarbid.

1863 de Bary, Morphologie und Physiologie der Pilze.

1863 Helmholtz, physikalische Theorie der Musik.

1863 Leverrier veröffentlicht tägliche Wetterkarten.

1864 Huggins und Miller weisen die Bestandteile der Sonne bei sämtlichen Fixsternen nach.

1864 Maxwell stellt die dynamische Theorie des magnetischen Feldes auf.

1865 Broca, exakte positive Kraniologie.

1865 Clausius lehrt, daß die Entropie des Weltalls einem Maximum zustrebt.

1865 Kekulé, Theorie der aromatischen Verbindungen.

1866 Haeckel, biogenetisches Grundgesetz.

1867 Fick zeigt, daß die Energie des Muskels von Kohlehydraten stammt.

1867 Guldberg und Waage begründen das Massenwirkungsgesetz.

1867 Helmholtz, Theorie der Farbenwahrnehmungen.

1867 Schiaparelli, Kometentheorie.

1867 Siemens entdeckt das Dynamoprinzip.

1868 Graebe und Liebermann stellen Alizarin durch Synthese dar.

1868 Graham entdeckt die Okklusion.

1868 Lockyer und Janssen erforschen die Strukturverhältnisse und die chemische Konstitution der Sonne und machen die Protuberanzen sichtbar.

1868 Schwendener entdeckt, daß die Flechten aus einem Schlauchpilz und einer niedern Alge bestehen.

1869 Hittorf entdeckt die Kathodenstrahlen.

1869 Mendelejew und Meyer begründen das periodische System der Elemente.

1870 Maxwell begründet die Elektrooptik.

1870 Meißner entdeckt die Tastkörperchen.

1870 Pfeffer studiert Bewegungen niederer Pflanzen durch chemische Reize (Chemotaxis).

1870 Recklinghausen, Wanderung der Leukocyten.

1870 Thomson konstruiert eine Lotmaschine.

1872 Abbe begründet eine exakte Theorie des Mikroskops. Kondensor, Apochromat.

1872 Cohn gibt eine Systematik der Bakterien.

1872 Klebs trennt Bakterien von der Bakterienflüssigkeit und kultiviert sie auf festem Nährboden.

1872 Munk, Lokalisation der Großhirnfunktionen.

1872 Murray und Thomson, Challenger-Expedition.

1872 Zittel begründet eine den biogenetischen Anschauungen angepaßte Paläontologie.

1873 Crookes, Theorie der strahlenden Materie.

1873 Kolbe, antipyret. Wirkung der Salizylsäure.

1873 Mallet begründet die Kontraktions- und Fältelungstheorie der Erdbildung.

1873 Maxwell stellt die elektromagnetische Lichttheorie auf und schließt, daß ein bestrahlter Körper einen Druck erleidet.

1873 van der Waals stellt die Zustandsgleichung auf.

1874 van't Hoff begründet die Stereochemie.

1874 Schwendener begründet die physiologische Anatomie der Pflanzen.

1875 Baeyer entdeckt eine Synthese des Indigos.

1875 Dana und Sueß erklären den Bau der Erdkruste als Folge der Kontraktion des Innern.

1875 Haeckel, Gasträatheorie.

1875 Weismann begründet den Neodarwinismus.

1876 Koch züchtet Milzbrandbazillen auf künstlichem Nährboden, weist die Bildung von Dauersporen nach.

1876 Selmi entdeckt die Ptomaine.

1877 Cailletet und Pictet verflüssigen die permanenten Gase.

1877 Helmholtz, Theorie der Konzentrationselemente.

1878 Hall entdeckt zwei Marstrabanten.

1878 Hughes erfindet das Mikrophon.

1878 Schiaparelli entdeckt die Marskanäle und 1882 deren Verdoppelung.

1879 Neißer entdeckt den Gonococcus.

1880 Brefeld fördert die Lehre von den Piken durch die bakteriologische Methodik.

1880 Hansen entdeckt den Aussatzbazillus.

1880 Heim untersucht die Gebirgsbildung.

1880 Laverran entdeckt die Erreger der Malaria.

1880 Warburg entdeckt die magnetische Hysteresis.

1881 Bebber gibt die wahrscheinlichen Zugstraßen der barometrischen Minima an.

1881 Finlay entdeckt die Übertragung des Gelbfiebers durch eine Mücke.

1881 Koch führt die Nährgelatine als Nährboden für Keime ein.

1882 Bertillon, anthropometrische Versuche.

1882 Koch entdeckt den Bazillus der Tuberkulose.

1882 Ratzel begründet die Anthropogeographie.

1883 Hansen unterscheidet mehrere Hefearten.

1883 Koch entdeckt den Cholerabazillus.

1883 Lorenz entwickelt die Elektronentheorie.

1883 Olszewski und Wroblewski bestimmen die kritische Temperatur der von ihnen verflüssigten Gase.

1884 Arrhenius entdeckt den Parallelismus zwischen elektrischer Leitfähigkeit und katalytischer Wirkung, Stärke der Säuren und Basen.

1884 van't Hoff, Theorie des osmotischen Druckes.

1884 Knorr entdeckt das Antipyrin.

1884 Löffler entdeckt den Diphtheriebazillus.

1884 Moissan stellt künstliche Diamanten dar.

1885 Frank entdeckt die Mycorrhiza.

1885 Golgi, Entwickelung des Malariaparasiten.

1885 Hellriegel entdeckt die Assimilation von atmosphärischem Stickstoff durch die Wurzelknöllchen der Leguminosen.

1885 van't Hoff führt den Begriff der festen Lösung ein.

1885 Fissandier regt internationale meteorologische Ballonfahrten an.

1886 Fränkel entdeckt den Mikrococcus der Lungenentzündung.

1887 Arrhenius, elektrolytische Dissoziationstheorie.

1887 Hammer organisiert Korrespondenznachrichten zur steten Kontrolle der Bodenstörungen.

1887 Moissan stellt Fluor dar.

1887 Raoult entdeckt das Erstarrungsgesetz.

1888 Ayrton erfindet einen Elektrizitätszähler, den Aron einführt.

1888 Bütschli begründet die Theorie des Wabenbaues des Protoplasmas.

1888 Hertz beweist experimentell die Richtigkeit der Maxwellschen Lichttheorie.

1888 Ladenburg stellt synthetisch Koniin dar.

1888 Nernst, osmotische Theorie der Voltaketten.

1888 Richet und Héricourt machen Kaninchen immun durch Einspritzung des Serums künstlich immunisierter Hunde.

1889 Hensen, erste deutsche Plankton-Expedition.

1889 Pasteur, Chamberland und Roux entdecken die Abschwächung der Virulenz pathogener Bakterien.

1890 Behring entdeckt die Bildung spezifischer Antitoxine (Begründung der Serumtherapie).

1890 Branly entdeckt den Kohärer.

1890 Dewar erfindet die doppelwandigen Gefäße zur Aufbewahrung flüssiger Luft.

1890 Fischer stellt Traubenzucker und Fruchtzucker synthetisch dar.

1890 Küstner, Schwankungen der Erdachse.

1890 Rotch benutzt Drachen zur Erforschung der höhern Schichten der Atmosphäre.

1890 Winogradsky entdeckt die Nitrobakterien des Bodens.

1891 Wolf benutzt photographische Platten zur Auffindung und Identifizierung von Planetoiden.

1892 Hertz bestimmt die Länge der elektrischen Wellen, die sich so schnell fortpflanzen wie Lichtwellen.

1892 Moissan stellt Calciumkarbid dar.

1892 Pfeffer, energetische Beziehungen im Stoffwechsel der Pflanzen.

1893 Tesla entdeckt die Wellenphänomene bei Wechselströmen hoher Spannung und Wechselzahl.

1894 Behring und Ehrlich stellen Diphtherieantitoxin her.

1894 Berson mißt im Luftballon bei 9150 m Höhe die Temperatur.

1894 Dubois entdeckt den Pithecanthropus.

1894 Kitasato u. Yersin entdecken den Pestbazillus.

1894 Ramsay und Rayleigh entdecken das Argon.

1895 Röntgen entdeckt die nach ihm benannten Strahlen.

1896 Becquerel entdeckt die von radioaktiven Stoffen ausgehenden Strahlen.

1896 Gruber, Agglutination der Bakterien.

1897 Ehrlich begründet seine Seitenkettentheorie.

1897 Fischer stellt Kaffein und Theobromin synthetisch dar.

1897 Roß ermittelt das Verhältnis der Malariaparasiten zur Stechmücke Anopheles.

1898 Bordet entdeckt die spezifische Hämolysine.

1898 Buchner entdeckt, daß Preßsaft von Hefe alkoholische Gärung erzeugt.

1898 Curie, Ph. und L., entdecken das Radium und radioaktives Wismut (Polonium, Aktinium).

1898 Dewar verflüssigt Wasserstoff.

1898 Guignard und Nawaschin entdecken die Doppelbefruchtung bei höhern Pflanzen.

1898 Ramsay, Travers und Rayleigh entdecken Helium, Krypton, Neon, Xenon.

1899 Frank stellt mit atmosphärischem Stickstoff Calciumcyanamid her, das sich zur Düngung eignet.

1900 Arrhenius erklärt durch die Strahlungsdrucktheorie Bildung und Form der Kometenschweife, Sonnenkorona und Polarlichter.

1901 Santos Dumont konstruiert einen lenkbaren Luftballon.

1901 Uhlenhuth gibt eine biologische Reaktion zur Unterscheidung von Menschen- und Tierblut an.

1901 de Vries stellt die Mutationstheorie auf.

1902 Guillermod entdeckt die Sexualität der Hefe.

1902 Ostwald und Gros erfinden die Katatypie.

1902 Roß, Grassi, Koch u.a. stellen die ausschließliche Übertragung der Malaria durch Stechmücken (Anopheles) fest.

1902 Siemens und Halske reinigen und sterilisieren Trinkwasser durch auf elektrischem Weg erzeugtes Ozon.

1903 Moissau stellt festes Fluor dar.

Quelle:
Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 14. Leipzig 1908.
Lizenz:

Buchempfehlung

Müllner, Adolph

Die Schuld. Trauerspiel in vier Akten

Die Schuld. Trauerspiel in vier Akten

Ein lange zurückliegender Jagdunfall, zwei Brüder und eine verheiratete Frau irgendwo an der skandinavischen Nordseeküste. Aus diesen Zutaten entwirft Adolf Müllner einen Enthüllungsprozess, der ein Verbrechen aufklärt und am selben Tag sühnt. "Die Schuld", 1813 am Wiener Burgtheater uraufgeführt, war der große Durchbruch des Autors und verhalf schließlich dem ganzen Genre der Schicksalstragödie zu ungeheurer Popularität.

98 Seiten, 6.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier III. Neun weitere Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier III. Neun weitere Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Für den dritten Band hat Michael Holzinger neun weitere Meistererzählungen aus dem Biedermeier zusammengefasst.

444 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon