Chronologisch geordnete Notizen

über

sämmtliche gedruckte und ungedruckte

Musikalische und Literarische Arbeiten

Carl Maria von Weber's

im Zeitraume von 1798 bis 1817

von denen der Verfasser des »Lebensbildes« Nachrichten gesammelt hat.

Bemerkung.

Diese Notizen haben nur zum Zweck, einen Ueberblick über die Arbeitsthätigkeit C.M. v. Weber's zu geben und sollen durchaus kein Verzeichniß derselben bedeuten. Mit Bearbeitung eines solchen in umfassendster und gründlichster Form ist zur Zeit der rühmlich bekannte Tonkrünstler Herr F.W. Jähns, Königl. Preuß. Musik-Direktor zu Berlin, beschäftigt. Das aus der Feder dieses warmen Verehrers Weber's und competentesten Kenners seiner Arbeiten zu erwartende Werk wird eine treffliche, musikalisch-wissenschaftliche Ergänzung des vorliegenden Buches bilden und den Titel führen: »Chronologisch-thematisches Verzeichniß der sämmtlichen Tonwerke C.M. v. Weber's nebst Erläuterungen.«

Vorbemerkung.

[550] Unter A sind in den nachstehenden Notizen stets die musikalischen, unter B die literarischen Arbeiten aufgeführt.

Nur die Werke, deren Bezeichnung mit gothischer Schrift gedruckt ist, sind veröffentlicht.


1798.


A.


Datum der

Arbeit

? Salzburg. 6 Fughetten, Op. 1 in G4/4, C3/4, F4/4, C4/4, G4/4, B3/4.1


B. (Fehlen.)


1799.


A.


? München. Die Macht der Liebe und des Weins. Oper.2

? München. Eine große Messe.3

? München. Drei Clavier-Sonaten.4

? München. Sechs Violin-Trios.5

? München. Vierstimmige Gesänge; Canons.6

? München. Mehrere Hefte Variationen u.s.w.7


B. (Fehlen.)


1800.


A.


? München. 6 Variationen für Pfte. C3/4. Op. 2.8

? ? Das Waldmädchen. Oper in 3 Acten.9


B. (Fehlen.)


1801.


A.


? Salzburg. Peter Schmoll und seine Nachbarn. Oper in 2. Acten. Ouvertüre und 20 Gesangs-Nummern.10

? ? Six petites pièces für Pianoforte. à 4 mains. Op. 3. – 1) Sonatine C4/4. – 2) Romanze F3/8. – 3) Menuett B3/4. – 4) Andante con 3 Variozioni G3/4. – 5) Marcia C4/4. – 6) Rondo C3/4.

? ? 12 Walzer für Pfte. Op. 4.11


B. (Fehlen.)[551]


1802.


A.


Einzelne Lieder.12

Erhalten sind davon:

Oct. Hamburg. Lied: Die Kerze. »Ungern entflieht das süße Leben.« B4/4.13

Oct. Hamburg. Lied: Umsonst. »Umsonst.« C moll 4/4.14

Dez. Augsburg. Canone a tre: »Mädchen, ach, meide.« F4/4.15

? ? 6 Ecossaisen für Pfte. D, G, C moll, Es. B, F.16


B. (Fehlen.)


1803.


A.


? ? 8 Variationen für Pfte. über ein Thema aus Castor und Pollux. F. Op. 5.

? ? 6 Variationen für Pfte. mit Violine u. Violoncello ad libitum, über ein Thema aus Samori. Op. 6.

Jan. Augsburg. 3 stimmiger Gesang: »Ein Gärtchen und ein Häuschen drin«.17

12. Febr. Augsburg. Grablied: »Leis wandeln wir wie Geisterhauch«. 4 stimmig:Canto Tenori I u. II, Basso. Es 3/4.

19. Febr. Augsburg. Lied: »Entfliehet schnell von mir«.18


B. (Fehlen.)


1804.


A.


5. Mai Wien. Lied: »Ich sah sie hingesunken«.19

4. Juni Salzburg. Lied: Wiedersehn. »Jüngst saß ich am Grabe der Trauten allein«. As 3/8.20

19. Nov. Breslau. Akkompagnement zu dem 4stimm. Grabliede: »Leis wandeln wir wie Geisterhauch«.Oboi, Clarinetti, Corni, Fagotti, Trombone Basso.21

? Breslau. Bruchstücke der Oper Rübezahl in 2 Acten:

a) Nr. 3. Zwölfstimmiger Geisterchor: »Süß lacht die Liebe den Jüngling an«. G 4/4.22

b) Nr. 6. Ariette für Baß: »Vernahm ich hier nicht ihre Stimmen?« Rec. C 4/4. Ariette C 6/8.23

c) Nr. 10. Quintett für 4 Soprane und Baß: Nr. 4 d. op. posth. »Prinzessin«. B 4/4.24


B. (Fehlen.)[552]


1805.


A.


? Stuttgart. Ouvertura Chinesa (Turandot) umgearbeitet. G4/4. Op. 37. (Siehe 12. Sept. 1809.)

24. Dez. Breslau. Romanza Siciliana für Flöte und Orchester. G moll 6/8.25


B. (Fehlen.)


1806.


A.


6. Nov. Carlsruh in Schles. Concertino für Horn und Orchester. E moll-E dur Op. 45.26

Nov. Carlsruh in Schles. Lied: »Ich denke dein«. B 3/4.27

14. Dez. Carlsruh in Schles. Sinfonie in C. Nr. I. »Op. 19« angefangen.28

22. Dez. Carlsruh in Schles. a) 1 stes Allegro geendigt. C 4/4.

26. Dez. Carlsruh in Schles. b) Scherzo Presto. C 3/4.

29. Dez. Carlsruh in Schles. c) Adagio. C-moll 3/4.


B. (Fehlen.)


1807.


A.


Sinfonie in C. Nr. I. Op. 19. Davon29

2. Jan. Carlsruh in Schles. d) Finale geendigt. C 2/4.

Sinfonie in C. Nr. II.30

22. Jan. Carlsruh in Schles. a) Angefangen. C 4/4.

b) Adagio. F 4/4.

c) Allegro, Menuett. C moll 3/4.

28. Jan. Carlsruh in Schles. d) Finale, Scherzo presto. C 3/4; ganz beendigt.

? ? 7 Variationen in C 3/4 für Pfte. über: »Vien quà Dorina bella«. Op. 7.31

? ? Ouverture zur Oper Peter Schmoll umgearbeitet. Op. 8.

? Stuttgart. Lied: Liebeszauber. »Mädel, schau mir in's Gesicht.« G 2/4.32


B. (Fehlen.)


1808.


A.


? Stuttgart. Der erste Ton. Musik zu Declamation mit Chor und Orchester. Es 4/4. Op. 14.

? Stuttgart. 9 Variations sur un air norvégien pour Pfte. et Violon concertant. D moll 3/4. Op. 22.33

? Stuttgart. Große Polonaise für Pfte. Es. Op. 21.

? Stuttgart. Großes Potpourri für Violoncello. Op. 20.

? Stuttgart. Harmonie in B.34

? Stuttgart. Momento capriccioso pour Pfte. B 6/4. Op. 12.[553]

15. Juni Ludwigsburg. Komisches Sendschreiben: »Theuerster Herr Capellmeister!« Jnhalt und Adresse des Schreibens componirt. C 4/4.35

Sylvana. Oper in 3 Acten. Dazu:36

18. Juli Ludwigsburg. a) Nr. 3. Marcia. Jägerchor. »Halloh«. Ddur 4/4 componirt.

24. Oct. Stuttgart. Lied: Klage. »Ein steter Kampf ist unser Leben.« G moll 4/4.37

? Ludwigsburg. Lied: Er an Sie. »Ein Echo kenn' ich.« G 2/4.38

? Ludwigsburg. Lied: Meine Farben. »Wollt ihr sie kennen?« A 3/8.39


B. (Fehlen.)


1809.


A.


? ? Grand Quatuor p. Pfte. Violino, Viola e Vcello. B 4/4.

? ? Concertino für Viola gänzlich umgearbeitet für Fagott.40

10. Feb. Ludwigsburg. Polacca für Tenor: »Was ich thu, das fragt er mich?« C 3/4.41

22. Feb. Stuttgart. Serenade von Baggesen: »Horch, liese horch«. A 6/8.

28. Feb. Stuttgart. Trinklied für Baß mit Chor: Die Lethe des Lebens.42 »Wenn, Brüder, wie wir täglich seyn«, für Canto, Alto, Tenor, baß. B 4/4.

Fernere Stücke zur Oper Sylvana:

2. März b) Nr. 1. Jntroduction: »Das Hifthorn schallt«. D moll 4/4 und F 6/8.

13. März aa) Nr. 3. Marcia. Jägerchor: »Halloh«. D 4/4 »notirt«.

16. März Stuttgart. c) Nr. 5. Duett: »So geh' und führ'«. B 4/4.

20. März d) Nr. 2. Arie: »Liegt so ein Unthier«. G 6/8.

23. März e) Ouverture »renovata«. D 4/4.

25. März f) Nr. 6. Arietta: »Ein Mädchen ohne Mängel«. G 6/8.

1. April Stuttgart. Lied: »Ich sah ein Röschen am Wege stehn«. F. Chronologisch geordnete Notizen.43

2. April Stuttgart. Lied: »Was zieht zu deinem Zauberkreise«. E. Chronologisch geordnete Notizen44

zur Oper: Sylvana:

12. April g) Nr. 7. Scene und Arie: »Willst du nicht diesen Aufenthalt«. E 4/4.

Gesangs-Quartett für Canto, Tenor I und II, Baß. B 4/4.45

30. Mai Ludwigsburg. Rapsodie: »Traurig, einsam welkst du hin«. As 4/4.46

15. Juni Ludwigsburg. Romanze: »Süße Ahnung dehnt den Busen«. A 3/4.47

25. Juni Stuttgart. Lied: »Sanftes Licht, weiche nicht.« F 2/4.48[554]

5. Juli Ludwigsburg. Lied: »Meine Lieder, meine Sänge«. Es 2/4.49

5. Juli Ludwigsburg. Lied: Der kleine Fritz an seine jungen Freunde.50 »Ach wenn ich nur ein Liebchen hätte.« F 2/4.

12. Sept. Ludwigsburg. Zu Schillers Turandot: Ouverture (Chinesa) gänzlich umgearbeitet und die Märsche etc. etc. dazu componirt. Op. 37. (Siehe 1805 und 1817. 23. Oct.)

13. Oct. Ludwigsburg Duett für Sopran und Tenor: »Dich an dies Herz zu drücken«.B 3/8.51

17. Nov. Stuttgart. Trinklied: »Weil es also Gott gefügt«.52

27.Nov. Stuttgart. Six petites pièces à 4 mains beendigt. Op. 10.

1) Moderato, Es 4/4. 2) Andantino con moto: C moll 6/8. 3)Andante con Variazioni. G 4/4. 4) Masurik. C 3/4. 5)Adagio, As 4/4. Comp. 20. Nov. 6) Rondo. Es 3/8.53


B.


? Stuttgart. Ansicht des gegenwärtigen Kunst- und Lite ratur-Zustandes von Stuttgart.

? Stuttgart. Rezension über: »Der Geschmack in der Musik von Joh. Bapt. Schaul, Königl. Württemb. Homusikus. Carlsruhe, Macklot 1809.«54

? ? Zum 22. Kapitel von »Tonkünstlers-Leben« (»Künstlerleben«): Fragment einer musikalischen Reise, die vielleicht erscheinen wird.55


1810.


A.


Ferner zur Oper Sylvana:

7. Jan. Stuttgart. h) Nr. 18. Terzett: »Nieder mit ihr«. A 4/4.

8. Jan. Stuttgart. i) Nr. 16. Introduction: »Wie furchtbar«. G moll 6/8.

8. Febr. Stuttgart. k) Fackeltanz am Schluß der Oper. D 3/4.

23. Febr. Stuttgart. Schluß der Oper instrumentirt.

25. Febr. Stuttgart. Canzonette: »Sicchè t'inganni, o Clori« für Baß mit Pfte. oder Harfe. F 2/4.56

17. März Mannheim. Canone a tre: »Die Sonate soll ich spielen«. A moll 4/4.57

19. März Mannheim. Canone a tre: »Canons zu zwei sind nicht drei; ach wie gelehrt umgekehrt!« Räthsel- (Spiegel-) Canon. C 4/4.58

15. April Aschaffenburg. Lied: Die Schäferstunde: »Endlich hatte Damon sie gefunden«. G 4/4.59

15. Mai Heidelberg. Lied: Das neue Lied »Ein neues Lied«. A 2/4.60

19. Mai Mannheim. Recitativ: »Il momento s'avvicina« und Rondo: »La dolce speranza« für Sopran. C 2/4 und B 2/4. Op. 14.61[555]

21. Mai Mannheim. Zum großen Clavier-Concert Nr. I. Op. 11. Adagio. As Chronologisch geordnete Notizen.Rondo Finale presto. C 3/4.

22. Mai Mannheim. Zum großen Clavier-Concert Nr. I. Op. 11. Adagio. As Chronologisch geordnete Notizen.Rondo Finale presto. C 3/4.

28. Mai Mannheim. Andante, D moll 3/4, und Variationen, F 4/4, für Violoncel lo.62

29. Mai Heidelberg. Recit. und Rondo für Sopran. Op. 14 instrumentirt. (Siehe 19. Mai.)

11. Aug. Mannheim. Chor componirt.63

23. Aug. Darmstadt. Allegro. C 4/4 zum Clavier- Concert Nr. I. Op. 11.

13. Sept. Frankfurt. Wiegenlied: »Schlaf, Herzenssöhnchen«. C 3/8.64

Six Sonates p. Pfte. et Violon. Op. 17.

Livre I et II. Darin:

30. Sept. Darmstadt. Livre I. Nr. 3. Rondo Presto. D 6/8.

2. Oct. do.do. Nr. 2. Moderato spagnuolo. G 3/4.

2. Oct. do.do. do. Adagio. C moll. Chronologisch geordnete Notizen.

3. Oct. do.do. do. Air Polonais. Rondo Allegro. G 2/4.

5. Oct. do.do. Nr. 3. Air Russe. Allegretto D moll 2/4.

6. Oct. do.do. Nr. 1. Allegro. F 4/4.

6. Oct. do.do. do. Rondo amabile. F 2/4.

9. Oct. do.Livre II. Nr. 1. Moderato. Es Chronologisch geordnete Notizen.

9. Oct. do.do. do. Rondo vivace. Es 2/4.

12. Oct. do.do. Nr. 3. Allegro con fuoco. C 4/4.

13. Oct. do.do. No. 2. Andante con moto. A. Chronologisch geordnete Notizen.

16. Oct. do.do. do. Finale siciliano. A moll 6/8.

17. Oct. do.do. Nr. 3. Largo. C moll 2/4 und Polacca. C 3/4.

? ? Livre I. Nr. 1. Romanze Larghetto. B 6/8.

Abu Hassan. Oper in 1 Act.

2. Nov. Darmstadt. a) Nr. 1. Introduction: »Liebes Weibchen«. F 4/4.

? ? b) Nr. 2. Arie: »Was dann zu machen«. D 4/4.

3. Nov. Darmstadt. c) Nr. 3. Chor der Gläubiger mit Duet: »Geld! Geld! Geld!« B Chronologisch geordnete Notizen.

4. Nov. Darmstadt. d) Nr. 6. Duett: »Sieht du diese große Menge.« E 4/4.

10. Nov. Mannheim. e) No. 9. (8.) Terzett und Chor: »Aengstlich klopft es mir im Herzen«. D 4/4.

10.Nov. Mannheim. f) Nr. 10. (9.) Schlußchor: »Heil ist dem Haus beschieden«.

12. Nov. Mannheim. g) Nr. 7. Terzett: »Ich such und such'«. F 4/4.

13. Nov. Darmstadt. h) Nr. 5. Arie: »Wird Philomele«. C 6/8.

27. Nov. Mannheim. Lied: Die Zeit. »Es sitzt die Zeit im weißen Kleid.« A moll 4/4.65

8. Dez. Mannheim. Künstler's Abschied. »Auf die stürm'sche See hinaus.« C 4/4.66[556]

April ? Ueber die Oper: »Der Zitherschläger« von Ritter.67

2. Mai Darmstadt. »Meine Biographie« für Paris aufgeschrieben.68

10. Juni Darmstadt. Gedicht auf Voglers Geburtstag zur Composition von Meyerbeer und Gänsbacher.69

11. Juni Darmstadt. Ueber Gänsbachers in Mannheim aufgeführte Composition.70

11. Juni Darmstadt. Ueber Mannheim.

12. Juni Darmstadt. Ein Wort über Vogler.71

21. Juni Darmstadt. Aufsatz: Zergliederung von 12 Chorälen v. J. S. Bach, umgearbeitet von Vogler und Einleitung dazu.72

22. Juni Darmstadt. Epigramme.73

1. Aug. Baaden. Aufsatz über Baden-Baden.74

23. Okt. Frankfurt. Rezension über Colma v.L. Berger.75

27. Nov. Mannheim. Acht Canzonetten (»Non far la smorfiosa« »ins Bayrische«) übersetzt.76

4. Dez. Heidelberg. An Tonkünstlers-Leben gearbeitet.77

7. Dez. Mannheim. Statuten des »Harmonischen Vereins.«

ohne Datum und Ort. Rezension über André's Arrangement von Mozart's

? ? Ouverture (?) à 4 mains.78

Andere kleine Anzeigen etc.


1811.


A.


Abu Hassan. Oper. Ferner daraus:

9. Jan. Darmstadt. i) Ouverture entworfen. A moll und dur 2/4.

11. Jan. Darmstadt. ii) Dieselbe instrumentirt.

12. Jan. Darmstadt. k) Abu Hassan ganz vollendet.

27. Jan. Darmstadt. Duett für 2 Flöten comp. inEs für Madam Schönberger und Mangold.79

Dasselbe instrumentirt.

1. Febr. Darmstadt. Duett für 2 Flöten comp. inEs für Madam Schönberger und Mangold.79

Dasselbe instrumentirt.

11. Febr. Darmstadt. Drei Variationen zu dem Thema der Großherzogin.80

4. März Bamberg. Canzonette: »Ah dove siete«. C 3/4.81

29. März München. Concertino für Clarinett und Orchester in Es angefangen. Op. 26.82

Concertino für Clarinett. Op. 26 vollendet.

3. April München. Concertino für Clarinett und Orchester in Es angefangen. Op. 26.82

Concertino für Clarinett. Op. 26 vollendet.

a) Adagio. Es 3/4. b) Andante. Es 4/4. c) Allegro 6/8.

18. April München. Concert für Clarinett F moll. (Nr. I der Concerte) angefangen. a) Allegro. F moll 3/4. b) Adagio. C. 4/4. c) Rondo. F 2/4. Op. 73.83

Das 1 ste Allegro desselben vollendet.

Am Rondo desselben gearbeitet.

Das Rondo vollendet.

24. April München. Concert für Clarinett F moll. (Nr. I der Concerte) angefangen. a) Allegro. F moll 3/4. b) Adagio. C. 4/4. c) Rondo. F 2/4. Op. 73.83

Das 1 ste Allegro desselben vollendet.

Am Rondo desselben gearbeitet.

Das Rondo vollendet.

29. April München. Concert für Clarinett F moll. (Nr. I der Concerte) angefangen. a) Allegro. F moll 3/4. b) Adagio. C. 4/4. c) Rondo. F 2/4. Op. 73.83

Das 1 ste Allegro desselben vollendet.

Am Rondo desselben gearbeitet.

Das Rondo vollendet.

30. April München. Concert für Clarinett F moll. (Nr. I der Concerte) angefangen. a) Allegro. F moll 3/4. b) Adagio. C. 4/4. c) Rondo. F 2/4. Op. 73.83

Das 1 ste Allegro desselben vollendet.

Am Rondo desselben gearbeitet.

Das Rondo vollendet.[557]

8. Mai München. Vier Lieder in das Stück von Kotzebue: »Der arme Minnesänger«.

8. Mai München. a) »Ueber die Berge mit Ungestüm.« A 6/8.84

8. Mai München. b) »Laß mich schlummern.« D 2/485

8. Mai München. c) »Umringt vom mutherfüllten Heere« mit 4stimm. Männerchor. Gedicht v.M. Hiegel. C. 4/4.86

8. Mai München. d) »Rase, Sturmwind, blase.« G 4/4.87

17. Mai München. Concert für Clarinett F moll vollendet.

12. Juni München. Adagio F 2/4. und Rondo F 6/8. für das Harmonochord v. Fr. Kaufmann. Mit Orchester oder Pfte.88

24. Juni München. Musik zu des Schauspilers Hiegel Todtenfeier: »Hörst du der Klage dumpfen Schall« für Baß-Solo, Sopran, Alt, Tenor und Baß, a) Adagio. Es 4/4. b)Solo. As 3/4. c)Adagio. As undC. 4/4. d)Adagio. Es 3/4.89

26. Juni München. Lied: Maienblümlein. »Maienblümlein so schön.« C 3/8.90

7. Juli München. Polacca zum Es dur-Clarinett- Concert. Op. 74. (Nr. II der Clarinett-Concerte) notirt. Es 3/4.91

12. Juli München. Canzonetta a tre: »Son troppo innocente nell arte d'amar«.92

16. Juli München. Am Es dur-Clarinett-Concert. Op. 74. (Nr. II der Clarinett- Concerte) componirt. (Siehe 7. Juli.)

16. Aug. Wolfsberg. Canzonetta: »Dogni amator la fede«.93

17. Aug. Wolfsberg. Adagio des Esdur-Clarinett- Concerts. Op. 74. Romanze. Andante. G moll 6/8.

20. Aug. Schaffhausen. Canzonetta: »Chi mai vi possa«.C 3/4.94

26. Aug. Winterthur. Concert zum Quartett arrangirt: »Teufelsarbeit«!95

24. Sept. Jegisdorf in d. Schweiz. Lied: »Künstlers Liebesforderung« gedichtet und componirt. (?)96

24. Sept. Jegisdorf. Am Quintett für Clarinett mit 2 Violinen, Viola und Violoncello zu componiren angefangen. Op. 34. 4 Sätze: a)Allegro. B 4/4. b) Fantasia. Adagio. B 2/4. c) Menuetto capriccioso. Presto. B 3/4. d) Rondo. B 2/4.

Die Menuett des Quintetts.

Am 1 sten Allegro gearbeitet.

Dasselbe vollendet scizzirt.

25. Sept. Jegisdorf. Die Menuett des Quintetts.

26. Sept. Jegisdorf. Am 1 sten Allegro gearbeitet.

27. Sept. Jegisdorf. Dasselbe vollendet scizzirt.

28. Sept. Jegisdorf. An der Scene und Arie aus Athalia Op. 50 zu componiren angefangen. Recit. Andante. C.4/4. »Misera me.« Adagio. As 2/4.»Os spavento.« Allegro vivace. Es 4/4. »O sento che in petto.«97

Allegro dazu.

Die Scene vollendet.

Dieselbe instrumentirt.

29. Sept. Jegisdorf. An der Scene und Arie aus At halia Op. 50 zu componiren angefangen. Recit. Andante. C.4/4. »Misera me.« Adagio. As 2/4.»Os spavento.« Allegro vivace. Es 4/4. »O sento che in petto.«97

Allegro dazu.

Die Scene vollendet.

Dieselbe instrumentirt.

30. Sept. Jegisdorf. An der Scene und Arie aus Athalia Op. 50 zu componiren angefangen. Recit. Andante. C.4/4. »Misera me.« Adagio. As 2/4.»Os spavento.« Allegro vivace. Es 4/4. »O sento che in petto.«97

Allegro dazu.

Die Scene vollendet.

Dieselbe instrumentirt.

1. Oct. Jegisdorf. An der Scene und Arie aus Athalia Op. 50 zu componiren angefangen. Recit. Andante. C.4/4.»Misera me.« Adagio. As 2/4.»Os spavento.« Allegro vivace. Es 4/4. »O sento che in petto.«97

Allegro dazu.

Die Scene vollendet.

Dieselbe instrumentirt.[558]

? ? Clavier-Concert in Es. (Nr. II der Clavier-Concerte.) Op. 32. 3 Sätze: a) Allegro maestoso. Es 4/4. b) Adagio. H dur 3/4. c)Rondo presto. Es 6/8.

Rondo daraus vollendet. (S. 27. Nov. 1812.)

7. Nov. München. Clavier-Concert in Es. (Nr. II der Clavier-Concerte.) Op. 32. 3 Sätze: a) Allegro maestoso. Es 4/4. b) Adagio. H dur 3/4. c)Rondo presto. Es 6/8.

Rondo daraus vollendet. (S. 27. Nov. 1812.)

8. Nov. München. Ouverture des Rübezahl ganz neu bearbeitet unter dem Titel: »Zum Beherrscher der Geister«. D moll 6/4. Op. 27.

Fagott-Concert. Op. 75. a) Allegro. F 4/4. b) Adagio. B 3/8. c) Rondo Allegro.F 2/4. Daraus

14. Nov. München. Fagott-Concert. Op. 75. a) Allegro. F 4/4. b) Adagio. B 3/8. c) Rondo Allegro. F 2/4.Daraus

Adagio componirt.

Rondo vollendet.98

17. Nov. München. Fagott-Concert. Op. 75. a) Allegro. F 4/4. b) Adagio. B 3/8. c) Rondo Allegro. F 2/4.Daraus

Adagio componirt.

Rondo vollendet.98

18. Nov. Scene und Arie mit Chor und Orchester. a) Recit. Allo. vivace. C 4/4.»Qual altro attendi.« b) Adagio. A molt 4/4. »Giusti numi.« c) Allegro. »Vorrei da lacci sciogliere.« C 4/4. Scizzirt.99

19. Nov. München. Duett aus C 4/4: »Mille volte, mio tesoro«.100

20. Nov. München. Canzonetta: »Ninfe se liete«. F 3/8.101

21. Nov. München. Duett: »Va ti consola«. G moll 2/4.102

22. Nov. München. Arie für Herrn Weixelbaum vollendet. (S. 18. Nov.)

27. Nov. München. Rondo im Fagott-Concert Op. 75 vollendet. (Siehe 14. Nov.)

14. Dec. Prag. Variationen in B 4/4 über ein Thema aus Sylvana für Pianoforte und Clarinett »componirt«.103


B.


4. Jan. Mannheim. Plan zur »Neuen Musik-Zeitung« entworfen.104

26. Jan. Darmstadt. Neuen Aufsatz über Mannheim geschrieben.105

20. April. München. An Cotta geschickt:

Aufsatz über Darmstadt. »Kunstzustand daselbst.« Notiz über Gänsbacher.106

Anzeige des Archivs.

Rezension der Lieder mit Guit. v. Gänsbacher.

Notiz von München.107

30. April. München. Aufsatz über Capeller's vervollkommnete Flöte.108

15. Mai. München. Rezensionen über Cendrillon von N. Isouard.109

27. Juni München. Aufsatz über Ginevra von S. Mayr.110

Juni München. Ueber Meyerbeer's Oratorium: »Gott und die Natur«. Hinterl. Schriften, Bd. II, 59. »Berlin im Mai 1811.«111

(Juli München.) Rezensionen in's Münchner Gesellschaftsblatt:

2. Juli München. Ueber den Wasserträger.112[559]

? ? Ueber Joseph in Egypten.113

23. Juli München. Ueber Max Helfenstein und das Ballet Gessner. Musik von Steuner.114

25. Juli München. Ueber Macdonald, Oper von Dalleyrac.115

Juli München. Correspondenz-Nachrichten.

Juli München. Verse auf Bärmanns Namenstag.116

6. Aug. München. Aufsatz über Deodata von Bernh. Ans. Weber.117

4. Sept. Zürich. Den Plan zum Noth- und Hülfs-Büchlein für reisende Tonkünstler entworfen.118

24. Sept. Jegisdorf in d. Schweiz. Das Lied: Künstlers Liebesforderung gedichtet und componirt.119

29. Sept. Jegisdorf. Am Noth- und Hülfsbüchlein gearbeitet.

Plan über Basel entworfen für dasselbe.

17. Oct. Wolfsberg in d. Schweiz. Am Noth- und Hülfsbüchlein gearbeitet.

Plan über Basel entworfen für dasselbe.

5. Nov. München. Aufsatz über das Opferfest v. Winter.120


1812.


A.


22. März Berlin. Adagio G moll 2/4 des Clarinett-Quintetts in B. Op. 34 vollendet. (Siehe 24. Sept. 1811.)121

31. März Berlin. Romanze von Herzog August von Gotha: »Um Rettung bietet ein güldnes Geschmeide«. B moll 2/4. und B dur 3/4.122

12. u. 15. April Berlin. in C 2/4. »L'infatigable« zur C dur Sonate. Op. 24. (Siehe 14. Juni unten.)123

30. April Berlin. Chor zu Herrn Beer'sw (Meyerbeers Vater) Geburtstage. (Siehe 13. Mai.)124

5. Mai Berlin. Sonette: »Du liebes, holdes, himmelsüßes Wesen«. E 3/4 componirt.125

Dasselbe notirt.

6. Mai Berlin. Sonette: »Du liebes, holdes, himmelsüßes Wesen«. E 3/4 componirt.125

Dasselbe notirt.

13. Mai Berlin. Musik zu Herrn Beer's Geburtstag. (S. 30. April.)126

3. Juni Berlin. 6 stimmiges Lied:»Lenz erwacht und Nachtigall«. B dur.127

11. Juni Berlin. Turnier-Bankett. Für 2 vierstimmige Männerchöre mit Solis. »Füllet die Humpen, muthige Knappen.« D dur 4/4.128

14. Juni Berlin. An der C dur Sonate Op. 24 componirt. (Siehe 12. April und 15. Juli.)

17. Juni Berlin. Lied für Sopran, Tenor I und II und Baß. »ZurFreude ward geboren.« C 2/4.129

In die Oper Sylvana nachträglich:


27. Juni Berlin. l) Nr. 4. Recit. C 4/4 und Aria B 3/4 und Es 4/4. »So soll denn dieses Herz« vollendet.130

29. Juni Berlin. m) Nr. 10. Recit. C 4/4 und Arie C 6/8 und 4/4. »Er geht und hört mich nicht«. (Siehe 1811, ferner unten 13. Aug.)

1. Juli Berlin. m) Nr. 10. Recit. C 4/4 und ArieC 6/8 und 4/4. »Er geht und hört mich nicht«. (Siehe 1811, ferner unten 13. Aug.)131[560]

15. Juli Berlin. An der C dur Sonate Op. 24 comp.(Siehe 14. Juni und 31. Juli.)

22. Juli Berlin. 6 Walzer und Ecossaisen componirt.132

Zur Oper Sylvana nachträglich:

27. Juli Berlin. Klavier-Auszug der Ouverture.

Klavier-Auszug der Arie. Nr. 4.

Klavier-Auszug des Duetts. nr. 10.

28. Juli Berlin. Klavier-Auszug der Ouverture.

Klavier-Auszug der Arie. Nr. 4.

Klavier-Auszug des Duetts. nr. 10.

30. Juli Berlin. Klavier-Auszug der Ouverture.

Klavier-Auszug der Arie. Nr. 4.

Klavier-Auszug des Duetts. nr. 10.

31. Juli Berlin. Menuett E moll und dur 3/4 und Rondo C 2/4 zur C dur Sonate Op. 24 aufgeschrieben.

3. Aug. Berlin. Lied: Lebensansicht. »Frei und froch mit muntern Sinnen« für Baß. E 4/4.133

6. Aug. Berlin. Tanzlied, 4 stimmig von Sauter nach Art der schwäbischen Walzer. B dur.134

8. Aug. Berlin. Lied: »Heiße, stille Lieb« für Canto, Tenor I u. II und Baß. Es 4/4.135

Zur Oper Sylvana nachträglich:

13. Aug. Berlin. Klavierauszug der Nr. 7, 8, 9, 11. (Siehe 27. Juli.)

do. der Nr. 13, 17, 18. (Siehe 26. Febr. 1822.)

14. Aug. Berlin. Klavierauszug der Nr. 7, 8, 9, 11. (Siehe 27. Juli.)

do. der Nr. 13, 17, 18. (Siehe 26. Febr. 1822.)

19. Aug. Berlin. Lied: Liebe-Glühen. »Jn der Berge Riesenschatten.« C 4/4.136

23. Aug. Berlin. Lied: Kriegseid von Collin. »Wir stehn vor Gott, der des Meineids Frevel rächt« für eine hohe Baritonstimme mit Blasinstrumenten. Es 4/4.137

9. 11. Aug. Gotha. Variationen über ein Thema aus Sylvana für Pianoforte und Clarinett notirt. Op. 33. B 4/4.138

16. Sept. Gotha. Variationen über das Thema aus Joseph C 2/4. Op. 28. gearbeitet.139

7te Variation componirt.

Die Variationen vollendet.

18. Sept. Gotha. Variationen über das Thema aus Joseph C 2/4. Op. 28. gearbeitet.139

7te Variation componirt.

Die Variationen vollendet.

22. Sept. Gotha. Variationen über das Thema aus Joseph C 2/4. Op. 28. gearbeitet.139

7te Variation componirt.

Die Variationen vollendet.

24. Sept. Gotha. Hymne von Rochlitz: »In seiner Ordnung schafft der Herr«. 4 stimming mit Chor und Orchester Op. 36 gearbeitet. C 4/4.140

An der Fuge gearbeitet. »Im Wettersturm.« C 4/4. (Siehe 9. Oct.)

25. Sept. Gotha. Hymne von Rochlitz: »In seiner Ordnung schafft der Herr«. 4 stimming mit Chor und Orchester Op. 36 gearbeitet. C 4/4.140

An der Fuge gearbeitet. »Im Wettersturm.« C 4/4. (Siehe 9. Oct.)

7. Oct. Gotha. Die Tenor-Scene (Jnes de Castro) mit doppeltem Chor und Orchester: »Signor se padre mio« Es 2/4 Op. 53 vollendet notirt.141

Dieselbe vollendet instrumentirt. (Siehe 23. Juni 1819.)

10. Oct. Gotha. Die Tenor-Scene (Jnes de Castro) mit doppeltem Chor und Orchester: »Signor se padre mio« Es 2/4 Op. 53 vollendet notirt.141

Dieselbe vollendet instrumentirt. (Siehe 23. Juni 1819.)

13. Oct. Gotha. Am Es dur-Clavier-Concert Op. 33 componirt. (Siehe 7. Nov. 1811.)

Am Allegro desselben componirt. Es 4/4.

Allegro vollendet.

14. 15. 16. 17. Oct. Gotha. Am Es dur-Clavier- Concert Op. 33 componirt. (Siehe 7. Nov. 1811.)

Am Allegro desselben componirt. Es 4/4.

Allegro vollendet.

19. Oct. Gotha. Am Es dur-Clavier-Concert Op. 33 componirt. (Siehe 7. Nov. 1811.)

Am Allegro desselben componirt. Es 4/4.

Allegro vollendet.[561]

20. Oct. Gotha. 6 Walzer comp. in A, B, C, D, Es und E.142

9. 11. 13. Nov. Gotha. Hymne von Rochtitz Op. 36 gearbeitet. (Siehe 24. Sept.)

Fuge darin ziemlich vollendet. (Siehe 18. Nov.)

14. 15. Nov. Gotha. Hymne von Rochtitz Op. 36 gearbeitet. (Siehe 24. Sept.)

Fuge darin ziemlich vollendet. (Siehe 18. Nov.)

17. Nov. Gotha. Vier von des Herzogs von Gotha Liedern für Blasinstrumente arrangirt:143

1) »Ihr kleinen Vögelein.« F 2/4.

2) »Leb wohl, geliebtes Leben.«Es 3/4.

3) »Die verliebte Schäferin.« B 3/4.

4) »Beim blendenden Strahl des erwachenden Phoibos.« Es 6/8.

und 5) Lied: »Maienblümlein so schön« von C.M.v. Weber für Blasinstrumente zum Walzer »derangirt«. 4 Theile. Das Trio (2 Thle) enthält das Lied. Es 3/4.

18. Nov. Gotha. Hymne v. Rochlitz vollendet scizzirt. (Siehe 9. Nov.)144

Quartett der Hymne: »Es drängen sich Wetter«. C 4/4.

Hymne ganz vollendet.

23. Nov. Gotha. Hymne v. Rochlitz vollendet scizzirt. (Siehe 9. Nov.)144

Quartett der Hymne: »Es drängen sich Wetter«. C 4/4.

Hymne ganz vollendet.

25. Nov. Gotha. Hymne v. Rochlitz vollendet scizzirt. (Siehe 9. Nov.)144

Quartett der Hymne: »Es drängen sich Wetter«. C 4/4.

Hymne ganz vollendet.


27. Nov. Gotha. Am Adagio H dur 3/4. des Es dur-Clavier-Concerts Op. 32 comp. (Siehe 13. Oct.)


Concert notirt, instrum. 1. Allegro vollendet.

Daran gearbeitet, instrumentirt.

Adagio und hiemit das ganze Concert vollendet.

4. Dez. Gotha. Am Adagio H dur 3/4. des Es dur-Clavier-Concerts Op. 32 comp. (Siehe 13. Oct.)

Concert notirt, instrum. 1. Allegro vollendet.

Daran gearbeitet, instrumentirt.

Adagio und hiemit das ganze Concert vollendet.

7. 8. Dez. Gotha. Am Adagio H dur 3/4. des Es dur-Clavier-Concerts Op. 32 comp. (Siehe 13. Oct.)

Concert notirt, instrum. 1. Allegro vollendet.

Daran gearbeitet, instrumentirt.

Adagio und hiemit das ganze Concert vollendet.

9. 10. 11. Dez. Gotha. Am Adagio H dur 3/4. des Es dur-Clavier-Concerts Op. 32 comp. (Siehe 13. Oct.)

Concert notirt, instrum. 1. Allegro vollendet.

Daran gearbeitet, instrumentirt.

Adagio und hiemit das ganze Concert vollendet.

12. Dez. Gotha. Am Adagio H dur 3/4. des Es dur-Clavier-Concerts Op. 32 comp. (Siehe 13. Oct.)

Concert notirt, instrum. 1. Allegro vollendet.

Daran gearbeitet, instrumentirt.

Adagio und hiemit das ganze Concert vollendet.

Zur Oper Abu Hassan:

13. Dez. Gotha. m) Nr. 4. Duett: »Thränen sollst du nicht vergießen«. (Siehe 9. Jan. 1811.)

Dies Duett vollendet.Es 2/4.

do. instrumentirt. (Siehe 2. Jan. 1813.)

14. Dez. Gotha. m) Nr. 4. Duett: »Thränen sollst du nicht vergießen«. (Siehe 9. Jan. 1811.)

Dies Duett vollendet.Es 2/4.

do. instrumentirt. (Siehe 2. Jan. 1813.)

31. Dez. Leipzig. m) Nr. 4. Duett: »Thränen sollst du nicht vergießen«. (Siehe 9. Jan. 1811.)

Dies Duett vollendet. Es 2/4.

do. instrumentirt. (Siehe 2. Jan. 1813.)


B.


11. Febr. Dresden. Rezensions des Klav.- Auszuges der Vestalin.145

11. Febr. Dresden. Rezension der Sonate von Gottfried Weber.

10. März Berlin. Rezension über Gottfr. Weber's Sonate (an Fröhlich nach Würzburg).146

10. April Berlin. Rezension zum »Gang nach dem Eisenhammer,« von Bernh. Anselm Weber.147

13. April Berlin. Rezension über Fink's Lieder geschrieben.148

24. April Berlin. Rezension über Drieberg's Oper: »Don Tacagno« geschrieben.149

27. Aug. Berlin. Vorwort zu Wilh. Schneider's Trio für drei Klaviere.150

29. Aug. Berlin. Ueber 12 vierstimmige Gesänge von Gottfr. Weber.151[562]

12.Sept. Gotha. Der Trompeter. Musikalische Maschine von Fr. Kaufmann.152

24. Sept. Gotha. Künstlerleben gearbeitet.

27. Sept. Gotha. Dreyssig's Singakademie in Dresden und Fr. Kaufmann's Trompeter (nochmals) besprochen.153

27. Sept. Gotha. Iphigenia auf Tauris: Klav.-Auszug von L. Hellwig.154

27. Sept. Gotha. Ueber die große Sonate. Op. 30 von Franz Lauska.155

3. Oct. Gotha. Empfehlung der Schlesinger'schen Musikhandlung.156

3.Oct. Gotha. Aufsatz über die Concerte am 29. und 30. Sept. 1812 in der Margarethen-Kirche zu Gotha.157

16. Nov. Gotha. Madame Schönberger in Weimar.158

1. Dez. Gotha. Kurze Aufsätze über Spohrs Oratorium in Leipzig und Wöhner in Weimar.159


1813.


A.


2. Jan. Leipzig. Zur Oper Abu Hassan.

Duett No. 4. vollendet instrumentirt. (Siehe 1812 21. Dez. u. 1819 29. Mai.)

27. 29. Jan. Prag. Am Quintett für Clar. mit d.d.d. C Op. 34. gearb. (Siehe 1812, 22 März; 1813-14, 19. u. 20. März.)

29. Jan. Prag. Lied: »Sind es Schmerzen, sind es Freuden«. C Chronologisch geordnete Notizen u. 6/8.160

15. Febr. Prag. Lied: Unbefangenheit. »Frage mich immer«. C 6/8.161

16. 17. Febr. Prag. Am Rondo ongarese für Fagott Op. 35 gearb.

Dasselbe vollendet.

3. März Prag. Lied: Reigen. »Sagt mir an, was schmunzelt ihr«. G 2/4.162

7. März Prag. Minnelied: »Der Holdseligen sonder Wank«. A 3/8.163

14. 19. März Prag. Clarinett-Quintett. B dur. Op. 34. gearb. (Siehe 27. Jan.)

Allegro desselben vollendet. (Siehe 23. Aug. 1815.)

20. März Prag. Clarinett-Quintett. B dur. Op. 34. gearb. (Siehe 27. Jan.)

Allegro desselben vollendet. (Siehe 23. Aug. 1815.)

28. Mai Prag. Lied: »Es stürmt auf der Flur«. D 2/4.164

16. Oct. Prag. Adagio und Variationen für Jungh.165

26. Oct. Prag. Ecossaise gemacht aus dem Liede: Reigen No. 5 im Op. 30.166


B. (Fehlen.)[563]


13. Jan. Prag. Walzer zu instrumentiren angefangen.167

14. Jan. Prag. An den 9 Variationen über »Schöne Minka.« – Air Russe – gearb. C moll u. Dur 2/4 u. 3/4. (Siehe 26. Febr. 1815.)168

17. Febr. Prag. Walzer in C componirt.169

17. 20. Febr. Prag. Rondo in As 2/4 zur Sonate in As. Op. 39. componirt. (Siehe 24. April.)170

23. Febr. Prag. Duett iustrumentirt. (In die Operette: die Verwandlungen.)

24. Febr. Prag. Arie in die Verwandlungen instrumentirt.171

8. März. Prag. Andante für Chitarra und Clavier.172

24. Apr. Prag. Menuett in As 3/4. in die As dur-Sonate. Op. 39.

28. Apr. Prag. Marsch für die Prager Schützengarde aufgeschrieben.173

8. Mai Prag. Rondo in As notirt in die Sonate As dur. Op. 39. (Siehe 24. April.)

26. Aug. Berlin. Canon 4 stimmig: »Zu dem Reich der Töne schweben«. Gedicht auf C.M.v. Weber v. Gubitz. CChronologisch geordnete Notizen .174

30. Aug. Berlin. Comp. zwischen Lebenslied. 4 stimmig: »Freunde, daß Glut liebend uns trage«. D 6/8. Männerstimmen.175

4. Sept. Berlin u. Pankow auf dem Krummen Sande. Canon 4stimmig: »Scheiden und Leiden ist einerlei«. As 4/4.176

4. Sept. Berlin. Gebet um die Geliebte: »Alles in mir glühet zu lieben«. A Chronologisch geordnete Notizen.177

13. Sept. Tonna im Gothaischen. Lützows wilde Jagd. Lied für 4 Männerstimmen. »Was glänzt dort im Walde im Sonnenschein.« Es 6/8.178

13. Sept. Tonna. Schwertlied: »Du Schwert an meiner Linken«. H 4/4. 4 Männerstimmen.179

23. Sept. Altenburg. Männer u. Buben: »Das Volk steht auf«. 4 Männerstimmen. C 4/4 u. 2/4.180

19. Oct. Prag. Trinklied vor der Schlacht: »Schlacht, du brichst an«. Vier Männerstimmen. D 2/4.181

20. Oct. Prag. Reiterlied: »Frisch auf mit raschem Flug«. 4 Männerstimmen. D 4/4.182

21. Oct. Prag. Gebet vor der Schlacht: »Hör uns Allmächtiger« für 4 Männerstimmen. Cis 3/4.183

19. Nov. Prag. Gebet während der Schlacht: »Vater, ich rufe dich« für 1 Stimme. C moll 4/4.184[564]

20. Nov. Prag. Abschied vom Leben: »Die Wunde brennt« für 1 Stimme. D dur 4/4.185

? Prag. Trost: »Herz, laß dich nicht zerspalten«. 1 Stimme. C 2/4.186

? Prag. Mein Vaterland: »Was ist des Sängers Vaterland?« 1 Stimme. G 2/44/4.187


B. (Fehlen.)


1815.


A.


1. Jan. Prag. Arie zu Helene von Mehul. Op. 52.188

4. Febr. Prag. Savoy'sches Lied componirt.189

4 Febr. Prag. Am Clarinett-Concert für Hermstedt componirt. (?)190

23. Febr. Prag. Adagio für Flöte, Violoncell und Pianoforte.191

26. Febr. Prag. Variationen – Air Russe – gearb.

Dieselben vollendet.

Dieselben ganz im Reinen vollendet.192

5. April Prag. Variationen – Air Russe – gearb.

Dieselben vollendet.

Dieselben ganz im Reinen vollendet.192

7. April Prag. Variationen – Air Russe – gearb.

Dieselben vollendet.

Dieselben ganz im Reinen vollendet.192

15. Juni Hradeck. Ballet gemacht.193

5. Juli München. Rondo in Es 6/8 für Clarinett und Pianoforte in das Gr. Duo concertant vollendet. (Siehe 11. Juli.)194

9. Juli München. An der Scene und Arie für Mad. Harlas componirt. (Jnes de Castro) Recit.: »Non paventar«. C 4/4. Andante C 2/4: »Sei tu sempre«, Allegro: »Come tradir«. F 4/4. (Siehe 19. Juli.)195

11. Juli München. Adagio C moll 6/8 für Pianoforte u. Ctarinette im Gr. Duo concertant Op. 48 scizzirt.

15. Juli München. Musik für Heinr. Bärmann notirt zu seinem Namenstage.196

19. Juli München. Arie. Op. 51 vollendet scizzirt. (Siehe 9. u. 22. Juli.)197

19. Juli München. Adagio für Pianoforte u. Clarinette instrumentirt. C moll 6/8 im Gr. Duo concertant. Op. 48.198

22. Juli München. Die Scene für Mad. Harlas vollendet. Op. 51.199

26. Juli München. Jdee gefaßt zur großen Sieges- Cantate: Kampf und Sieg. Dichtung von Wohlbrück.200

Nr. 2. Völker-Chor notirt: »Bricht wieder denn die Zwietracht los«. D moll 2/4.

Cantate gearbeitet.201

No. 8. Cantate gearbeitet: »Ha welch ein Klang«. B 6/8. (Siehe 10. Sept.)

17. Aug. München. Jdee gefaßt zur großen Sieges- Cantate: Kampf und Sieg. Dichtung von Wohlbrück.200

Nr. 2. Völker-Chor notirt: »Bricht wieder denn die Zwietrachtlos«. D moll 2/4.

Cantate gearbeitet.201

No. 8. Cantate gearbeitet: »Ha welch ein Klang«. B 6/8. (Siehe 10. Sept.)

19. 20. Aug. München. Jdee gefaßt zur großen Sieges-Cantate: Kampf und Sieg. Dichtung von Wohlbrück.200

Nr. 2. Völker-Chor notirt: »Bricht wieder denn die Zwietrachtlos«. D moll 2/4.

Cantate gearbeitet.201

No. 8. Cantate gearbeitet: »Ha welch ein Klang«. B 6/8. (Siehe 10. Sept.)

21. Aug. München. Jdee gefaßt zur großen Sieges- Cantate: Kampf und Sieg. Dichtung von Wohlbrück.200

Nr. 2. Völker-Chor notirt: »Bricht wieder denn die Zwietrachtlos«. D moll 2/4.

Cantate gearbeitet.201

No. 8. Cantate gearbeitet: »Ha welch ein Klang«. B 6/8. (Siehe 10. Sept.)

23. Aug. München. Rondo B 2/4 im Quintett für Clarinett. Op. 34. scizzirt.

Rondo im Quintett vollendet.

25. Aug. München. Rondo B 2/4 im Quintett für Clarinett. Op. 34. scizzirt.

Rondo im Quintett vollendet.

29. Aug. München. Concertino für Horn. Op. 45, in E moll u. Dur vollendet scizzirt.202

Dasselbe vollendet.

31. Aug. München. Concertino für Horn. Op. 45, in E moll u. Dur vollendet scizzirt.202

Dasselbe vollendet.[565]

10. bis 24. Sept. Prag. Cantate Kampf und Sieg gearbeitet. (Siehe 21. August.)

Fuge D 4/4 vollendet scizzirt.

Cantate gearbeitet. (Siehe 19. Oct.)

25. Sept. Prag. Cantate Kampf und Sieg gearbeitet. (Siehe 21. August.)

Fuge D 4/4 vollendet scizzirt.

Cantate gearbeitet. (Siehe 19. Oct.)

27. bis 30. Sept. Prag. Cantate Kampf und Sieg gearbeitet. (Siehe 21. August.)

Fuge D 4/4 vollendet scizzirt.

Cantate gearbeitet. (Siehe 19. Oct.)

30. Sept. Prag. Lied in den »Travestirten Aeneas«.203

10. Oct. Prag. Das erste Lied mit Chor zu dem Festspiel von Gubitz: Lieb' und Versöhnen oder »Die Schlacht bei Leipzig« aufgeschrieben. Tenor-Solo, 4 Männerstimmen mit Orchester. C 2/4. »Wer stets hinter'n Ofen kroch.«204

Das zweite Lied hierzu für Tenor mit Orchester: »Wie wir voll Glut uns hier zusammenfinden«. D 2/4.205

12. Oct. Prag. Das erste Lied mit Chor zu dem Festspiel von Gubitz: Lieb' und Versöhnen oder »Die Schlacht bei Leipzig« aufgeschrieben. Tenor-Solo, 4 Männerstimmen mit Orchester. C 2/4. »Wer stets hinter'n Ofen kroch.«204

Das zweite Lied hierzu für Tenor mit Orchester: »Wie wir voll Glut uns hier zusammenfinden«. D 2/4.205

19. Oct. Prag. An der Cantate Kampf und Sieg zu instrumentiren angefangen. (Siehe 27. Sept.)

Nr. 1, 2 u. 3 davon vollendet.

Ferner 23., 24., 29. Oct. und 3., 5., 23., 24., 27. Nov. daran gearbeitet. (Siehe 28. Nov.)

21. Oct. Prag. An der Cantate Kampf und Sieg zu instrumentiren angefangen. (Siehe 27. Sept.)

Nr. 1, 2 u. 3 davon vollendet.

Ferner 23., 24., 29. Oct. und 3., 5., 23., 24., 27. Nov. daran gearbeitet. (Siehe 28. Nov.)

22. Oct. Prag. An der Cantate Kampf und Sieg zu instrumentiren angefangen. (Siehe 27. Sept.)

Nr. 1, 2 u. 3 davon vollendet.

Ferner 23., 24., 29. Oct. und 3., 5., 23., 24., 27. Nov. daran gearbeitet. (Siehe 28. Nov.)

12. Nov. Prag. Ballade zum Trauerspiele von Reinbeck: »Der Kampf der Gefühle« comp. »Was stürmet die Haide herauf«. G moll 2/4.206

16. Nov. Prag. Ideen gesaßt zu »der Leichtmüthige« und »der Wüthige« in den »4 Temperamenten« von Gubitz. D 2/4. C moll und Dur 4/4.207

28. Nov. Prag. Zu Kampf und Sieg: Nr. 5. Chor der Krieger: »Wohlauf, wohlan! Das Schwert gezückt!«C 4/4. (Siehe 21. Oct.)

Nr. 9. Schlacht vollendet. Es 2/4.

Nr. 10 u. 11. Vom Recit.: »Söhne des Ruhms« bis »unter ihnen« vollendet.

In Nr. 13. Schlußchor der Fuge vollendet: »Herr Gott, dich loben wir«. D 4/4.

Denselben vollendet in der Partitur scizzirt.

Nr. 7. Erste Schlacht vollendet.

Cantate vollendet bis auf die Posannen.208

Posannen vollständig gesetzt. (Siehe 6. April 1816.)

1. Dez. Prag. Zu Kampf und Sieg: Nr. 5. Chor der Krieger: »Wohlauf, wohlan! Das Schwert gezückt!«C 4/4. (Siehe 21. Oct.)

Nr. 9. Schlacht vollendet. Es 2/4.

Nr. 10 u. 11. Vom Recit.: »Söhne des Ruhms« bis »unter ihnen« vollendet.

In Nr. 13. Schlußchor der Fuge vollendet: »Herr Gott, dich loben wir«. D 4/4.

Denselben vollendet in der Partitur scizzirt.

Nr. 7. Erste Schlacht vollendet.

Cantate vollendet bis auf die Posannen.208

Posannen vollständig gesetzt. (Siehe 6. April 1816.)

2. Dez. Prag. Zu Kampf und Sieg: Nr. 5. Chor der Krieger: »Wohlauf, wohlan! Das Schwert gezückt!«C 4/4. (Siehe 21. Oct.)

Nr. 9. Schlacht vollendet. Es 2/4.

Nr. 10 u. 11. Vom Recit.: »Söhne des Ruhms« bis »unter ihnen« vollendet.

In Nr. 13. Schlußchor der Fuge vollendet: »Herr Gott, dich loben wir«. D 4/4.

Denselben vollendet in der Partitur scizzirt.

Nr. 7. Erste Schlacht vollendet.

Cantate vollendet bis auf die Posannen.208

Posannen vollständig gesetzt. (Siehe 6. April 1816.)

4. Dez. Prag. Zu Kampf und Sieg: Nr. 5. Chor der Krieger: »Wohlauf, wohlan! Das Schwert gezückt!«C 4/4. (Siehe 21. Oct.)

Nr. 9. Schlacht vollendet. Es 2/4.

Nr. 10 u. 11. Vom Recit.: »Söhne des Ruhms« bis »unter ihnen« vollendet.

In Nr. 13. Schlußchor der Fuge vollendet: »Herr Gott, dich loben wir«. D 4/4.

Denselben vollendet in der Partitur scizzirt.

Nr. 7. Erste Schlacht vollendet.

Cantate vollendet bis auf die Posannen.208

Posannen vollständig gesetzt. (Siehe 6. April 1816.)

7. Dez. Prag. Zu Kampf und Sieg: Nr. 5. Chor der Krieger: »Wohlauf, wohlan! Das Schwert gezückt!«C 4/4. (Siehe 21. Oct.)

Nr. 9. Schlacht vollendet. Es 2/4.

Nr. 10 u. 11. Vom Recit.: »Söhne des Ruhms« bis »unter ihnen« vollendet.

In Nr. 13. Schlußchor der Fuge vollendet: »Herr Gott, dich loben wir«. D 4/4.

Denselben vollendet in der Partitur scizzirt.

Nr. 7. Erste Schlacht vollendet.

Cantate vollendet bis auf die Posannen.208

Posannen vollständig gesetzt. (Siehe 6. April 1816.)

8. Dez. Prag. Zu Kampf und Sieg: Nr. 5. Chor der Krieger: »Wohlauf, wohlan! Das Schwert gezückt!«C 4/4. (Siehe 21. Oct.)

Nr. 9. Schlacht vollendet. Es 2/4.

Nr. 10 u. 11. Vom Recit.: »Söhne des Ruhms« bis »unter ihnen« vollendet.

In Nr. 13. Schlußchor der Fuge vollendet: »Herr Gott, dich loben wir«. D 4/4.

Denselben vollendet in der Partitur scizzirt.

Nr. 7. Erste Schlacht vollendet.

Cantate vollendet bis auf die Posannen.208

Posannen vollständig gesetzt. (Siehe 6. April 1816.)

11. Dez. Prag. Zu Kampf und Sieg: Nr. 5. Chor der Krieger: »Wohlauf, wohlan! Das Schwert gezückt!«C 4/4. (Siehe 21. Oct.)

Nr. 9. Schlacht vollendet. Es 2/4.

Nr. 10 u. 11. Vom Recit.: »Söhne des Ruhms« bis »unter ihnen« vollendet.

In Nr. 13. Schlußchor der Fuge vollendet: »Herr Gott, dich loben wir«. D 4/4.

Denselben vollendet in der Partitur scizzirt.

Nr. 7. Erste Schlacht vollendet.

Cantate vollendet bis auf die Posannen.208

Posannen vollständig gesetzt. (Siehe 6. April 1816.)

19. Dez. Prag. Zu Kampf und Sieg: Nr. 5. Chor der Krieger: »Wohlauf, wohlan! Das Schwert gezückt!«C 4/4. (Siehe 21. Oct.)

Nr. 9. Schlacht vollendet. Es 2/4.

Nr. 10 u. 11. Vom Recit.: »Söhne des Ruhms« bis »unter ihnen« vollendet.

In Nr. 13. Schlußchor der Fuge vollendet: »Herr Gott, dich loben wir«. D 4/4.

Denselben vollendet in der Partitur scizzirt.

Nr. 7. Erste Schlacht vollendet.

Cantate vollendet bis auf die Posannen.208

Posannen vollständig gesetzt. (Siehe 6. April 1816.)

10. Aug. München. Ueber das große Musikfest zu Frankenhausen.209

12.Aug. München. An Fr. Wieck bei Uebersendung der mir gewidmeten 8 Gesänge Op. 7 von ihm.210

12. Aug. München. Ueber Prag.211[566]

15. Oct. München. Dramatisch musikalische Notizen über Darstellungen von Opern auf dem Theater zu Prag.212

5. Nov. Prag. I. Ueber Alimelek von Meyerbeer. 2 Auffätze vor und nach der Aufführung in Prag am

Nach 22., 24. und

30. Oct.

8. Nov. Prag. Ueber ein Concertt der Mad. Czeka am 8. Nov.

Nach.

15. Nov. Prag. Ueber ein Concert von Jos. Sellner, Oboist und Mich. Jannusch, Flötist am Landständischen Theater zu Prag. 15. Dez.

Nach.

30. Nov. Prag. Ueber ein Concert des Herrn Siebert am 30. Nov.213


1816.


A.


20. Jan. Prag. Walzer für Liebich instrumentirt. D dur.214

25. Febr. Prag. Lied: Der Jüngling und die Spröde. »Weile Kind«. F 3/4.215

6. April Prag. 7. 8. 14. 15. 19. 27. 28. April. Cla vier-Auszug von Kampf und Sieg. (Siehe 19. Dez. 1815.)

Den Clavier-Auszug von Kampf und Sieg vollendet.

30. April Prag. 7. 8. 14. 15. 19. 27. 28. April. Clavier-Auszug von Kampf und Sieg. (Siehe 19. Dez. 1815.)

Den Clavier-Auszug von Kampf und Sieg vollendet.

21. Juni Berlin. Canon, dreistimmig, gemacht mit Gubitz: »Weil Maria Töne hext«. C 6/8.216

27. Juni Berlin. Arie für Fischer gearbeitet.217

1. Aug. Prag. Lied im »Sternenmädchen.«218

24. Aug. Prag. Romanze zu Diana von Poitiers: »Ein König einst gefangen saß«.A moll 2/4.219

2. Sept. Prag. Zweite kurze Romanze in Diana von Poitiers.220

22. Sept. Prag. Lied: Mein Verlangen. »Ach wär' ich doch zu dieser Stund'.« G 2/4.221

23. Oct. Berlin. Lieder: Mein Verlangen, Die gefangenen Sänger.

»Vöglein einsam«. F 3/4 und Die freien Sänger.

»Vöglein hüpfet«. A 2/4 notirt.222

29. Oct. Berlin. Sonate in As. Erstes Allegro 12/8. ganz vollendet. (Siehe 8. Mai 1814.)223

Adagio C moll 2/4 zur As dur Sonate und somit die ganze Sonate vollendet.

31. Oct. Berlin. Sonate in As. Erstes Allegro 12/8. ganz vollendet. (Siehe 8. Mai 1814.)223

Adagio C moll 2/4 zur As dur Sonate und somit die ganze Sonate vollendet.

3. Nov. Berlin. Die 4 Temperamente beim Verluste der Geliebten vollendet notirt. Nr. 2. Der Schwermüthige. Des 3/4 und Nr. 4. Der Gleichmüthige. F 2/4. (Siehe 16. Nov. 1815.)224

5. Nov. Berlin. Gr. Duo concertant. Ersten Theil. Es 4/4 notirt. (Siehe 19. Juli 1815.)225

8. Nov. Berlin. Gr. Duo. 1. Theil vollendet.[567]

9. Nov. Berlin. Sonate in D moll. Op. 49 im Allegro D moll/D dur angefangen. 4/4.226

Dasselbe vollendet im ersten Theil D moll.

Allegro geendigt.

Rondo in D dur vollendet. 3/4. (Siehe 27. u. 28. Nov.)

11. Nov. Berlin. Sonate in D moll. Op. 49 im Allegro D moll/D dur angefangen. 4/4.226

Dasselbe vollendet im ersten Theil D moll.

Allegro geendigt.

Rondo in D dur vollendet. 3/4. (Siehe 27. u. 28. Nov.)

13. Nov. Berlin. Sonate in D moll. Op. 49 im Allegro D moll/D dur angefangen. 4/4.226

Dasselbe vollendet im ersten Theil D moll.

Allegro geendigt.

Rondo in D dur vollendet. 3/4. (Siehe 27. u. 28. Nov.)

22. Nov. Berlin. Sonate in D moll. Op. 49 im Allegro D moll/D dur angefangen. 4/4.226

Dasselbe vollendet im ersten Theil D moll.

Allegro geendigt.

Rondo in D dur vollendet. 3/4. (Siehe 27. u. 28. Nov.)

22. Nov. Berlin. 3. Heft Leier und Schwerdt von Th. Körner Op. 43 gearbeitet. »Düstre Harmonieen hör' ich klingen.« F m. 4/4.

Dasselbe vollendet.

24. Nov. Berlin. 3. Heft Leier und Schwerdt von Th. Körner Op. 43 gearbeitet. »Düstre Harmonieen hör' ich klingen.« F m. 4/4.

Dasselbe vollendet.

27. 28. Nov. Berlin. D molt-Sonate. Op. 49. Darin das Andante. B 2/4 gearbeitet. (Siehe 22. Nov.)

Dies Andante vollendet.

29. Nov. Berlin. D molt-Sonate. Op. 49. Darin das Andante. B 2/4 gearbeitet. (Siehe 22. Nov.)

Dies Andante vollendet.

30. Nov. Berlin. Am Divertimento Op. 38 gearbeitet für Guitarre und Pfte. (Andante C 2/4, Walzer C 3/8, Trio I C, Trio II F, Andante con 5 Variazioni G 2/4, Polacca A 3/4.)

2. Dec. Berlin. Am Divertimento Op. 38 gearbeitet für Guitarre und Pfte. (Andante C 2/4, Walzer C 3/8, Trio I C, Trio II F, Andante con 5 Variazioni G 2/4, Polacca A 3/4.)

16. Dez. Berlin. Die Scene und Arie in E für Mad. Milder scizzirt. (Recit.: »Was sag ich« C 4/4, Andante E moll 3/4 »Fern von ihm«, Allegro »Sichre« E 4/4.227

An der Arie gearbeitet.228

Recitativ notirt.

Arie gearbeitet.

Arie vollendet scizzirt.

17. 19. Dez. Berlin. Die Scene und Arie in E für Mad. Milder scizzirt. (Recit.: »Was sag ich« C 4/4, Andante E moll 3/4 »Fern von ihm«, Allegro »Sichre« E 4/4.227

An der Arie gearbeitet.228

Recitativ notirt.

Arie gearbeitet.

Arie vollendet scizzirt.

21. Dez. Berlin. Die Scene und Arie in E für Mad. Milder scizzirt. (Recit.: »Was sag ich« C 4/4, Andante E moll 3/4 »Fern von ihm«, Allegro »Sichre« E 4/4.227

An der Arie gearbeitet.228

Recitativ notirt.

Arie gearbeitet.

Arie vollendet scizzirt.

27. Dez. Berlin. Die Scene und Arie in E für Mad. Milder scizzirt. (Recit.: »Was sag ich« C 4/4, Andante E moll 3/4 »Fern von ihm«, Allegro »Sichre« E 4/4.227

An der Arie gearbeitet.228

Recitativ notirt.

Arie gearbeitet.

Arie vollendet scizzirt.

28. Dez. Berlin. Die Scene und Arie in E für Mad. Milder scizzirt. (Recit.: »Was sag ich« C 4/4, Andante E moll 3/4 »Fern von ihm«, Allegro »Sichre« E 4/4.227

An der Arie gearbeitet.228

Recitativ notirt.

Arie gearbeitet.

Arie vollendet scizzirt.


B.


26. Jan. Prag. Meine Ansichten bei der Cantate Kampf und Sieg.229

Weitere dramatisch musikalische Notizen über Opern-Darstellungen auf dem Prager Theater. (Siehe 1815. B.).230

11. Jan. Prag. II. Ueber Joconde v. N. Isouard.231

11. Febr. Prag. Ueber die Strickleiter v. Gaveaux.232

27. Aug. Prag. Ueber Faust v. Spohr.233

17. Mai Prag. Ueber Athalia Oper v. Poißl.234

25. Dez. Berlin. Ueber Undine Oper v.E.T.A. Hoffmann.235

Concert-Uebersicht der Fastenzeit 1816:

6. März Prag. Concert von Franz Kral, Violonisten.236

6. März Prag. Concert der Mad. Grünbaum.237

10. u. 26. März Prag. Concerte des Conservatoriums der Musik am 19. u. 26. März.238

Concerte unter C.M.v. Weber's Leitung zum Besten der Armen:

22. März Prag. a) 22. März. (Christus am Oelberge v. Beethoven.)239

29. März Prag. b) 29. März. (Phantasie mit Chor von Beethoven und der Erste Ton von C.M.v. Weber.)240[568]

30. März Prag. Musikalisches Declamatorium der Mad. Brunetti.241

6. April Prag. Concert des Franz Clement. (Schlacht von Vittoria von Beethoven.)242

8. April Prag. Concert des Leop. Eust. Czapek.243

9. April Prag. Musikal. declamat. Akad. des Prof. Mikar.244

14. April Prag. Musikal. Akademie zum Besten des Tonkünstler-Wittwen- und Waisen-Justituts.245

Zwei Akademieen gegeben v.N. Hummel aus Wien.

19. April Prag. a) 19. April. (Septett v. Hummel etc.)246

26. April Prag. b) 26. April. (Concert v. Hummel etc.)247

2. Juli Berlin. Berechnung und Danksagung über Einnahme, Aufführung und Aufnahme der musikalischen Akademie zur Feier des Jahrestages der Schlacht bei Belle-Alliance: Kampf und Sieg und Kriegslieder aus Leyer und Schwert in Berlin, am 18. Juni.248

? ? Brief an Liebich, Theaterdirektor in Prag, bei Weber's Scheiden von Prag.249

23. Nov. Berlin. Warnung für das musikliebende Publikum.250


In vorstehenden »Notizen« rührt nur die Ermittelung und Zusammenstellung der Werke, so wie der größere Theil der »Bemerkungen« von mir her, die Bearbeitung des ganzen Details und die musikalische Bestimmung der Werke verdanke ich der Güte des Herrn F.W. Jähns, K. Pr. Musikdirektor zu Berlin.

Der Verfasser.

Quelle:
Weber, Max Maria von: Carl Maria von Weber. Ein Lebensbild. Band 1, Leipzig: Ernst Keil, 1864, S. 548-569.
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Chamisso, Adelbert von

Peter Schlemihls wundersame Geschichte

Peter Schlemihls wundersame Geschichte

In elf Briefen erzählt Peter Schlemihl die wundersame Geschichte wie er einem Mann begegnet, der ihm für viel Geld seinen Schatten abkauft. Erst als es zu spät ist, bemerkt Peter wie wichtig ihm der nutzlos geglaubte Schatten in der Gesellschaft ist. Er verliert sein Ansehen und seine Liebe trotz seines vielen Geldes. Doch Fortuna wendet sich ihm wieder zu.

56 Seiten, 3.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Große Erzählungen der Spätromantik

Große Erzählungen der Spätromantik

Im nach dem Wiener Kongress neugeordneten Europa entsteht seit 1815 große Literatur der Sehnsucht und der Melancholie. Die Schattenseiten der menschlichen Seele, Leidenschaft und die Hinwendung zum Religiösen sind die Themen der Spätromantik. Michael Holzinger hat elf große Erzählungen dieser Zeit zu diesem Leseband zusammengefasst.

430 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon