Porträt von C.M. von Weber

Porträt von C.M. von Weber
Porträt von C.M. von Weber

[569] Ù Porträt von C.M. von Weber

Fußnoten

1 Seinem Bruder Edmund gewidmet. 1. Sept. 1798. Salzburg.


2 Durch Feuersbrunst vernichtet.


3 Durch Feuersbrunst vernichtet.


4 Verschollen.


5 Verschollen.


6 Verschollen.


7 Verschollen.


8 Seinem Lehrer J.N. Kalcher gewidmet. 6. Juni 1800. München.


9 Nur 2 Nummern unvollständig erhalten. Manuscript.


10 Manuscript.


11 Sehr wahrscheinl. gleich mit den 12 gedr. Allemanden.


12 Mehrere verschollen.


13 Manuscript.


14 Madame Scharf gewidmet. Nr. 6 im Op. 71.


15 Nr. 6 im Op. 13. Dem Großh. Hess. Hof-Kammerrath August Hoffmann gewidmet.


16 »Dem schönen Geschlechte in Hamburg gewidmet.«


17 Verschollen.


18 Verschollen.


19 Verscholen.


20 Nr. 1 im Op. 30. Mad. Amal. Beer gewidmet.


21 Mit dem Grabliede in vollständiger Partitur als Nr. 6 d. op. posth. zum Begräbniß d. Mad. Zahn in Breslau compon.


22 Manuscript.


23 Manuscript.


24 Nr. 4 d. op. posth.


25 Nr. 2 d. op. posth. für Herrn Zahn in Breslau compon.


26 Für seinen Freund Dautrevaux componirt.


27 Nr. 3 im Op. 66.


28 Für die Hausmusik des Prinzen Eugen v. Würtemberg.


29 Für die Hausmusik des Prinzen Eugen v. Würtemberg.


30 Ohne Opus-Zahl als Nr. 1 der op. posth. erschienen. Für die Hausmusik des Prinzen Eugen v. Würtemberg.


31 Für die Hausmusik des Prinzen Eugen v. Würtemberg.


32 Nr. 3 im Op. 13. Dem Großh. Hess. Hof-Kammerrath Hoffmann gew.


33 Hrn. Kleinwächter in Prag gewidm.


34 Verschollen.


35 An den Capellmeister Danzi in Stuttgart. Manuscript. S.I. Band.


36 S. 146 d. »Lebensbildes«.


37 Nr. 2 im Op. 15. Dem Tenoristen L. Berger in Stuttgart gewidmet.


38 Nr. 6 im Op. 15. L. Berger gewid.


39 Nr. 1. im Op. 23.


40 In ursprünglicher Gestalt und Umarbeitung verschollen.


41 Nr. 5 der op. posth.


42 Nr. 6 im Op. 66.


43 Nr. 5. im Op. 15. L. Berger gewid.


44 Nr. 4 ebendort.


45 Zu Capellmeister Daniz's Geburtstage. Manuscript; Text fehlt darin.


46 Nr. 2 im Op. 23.


47 Nr. 1 in 4 Gesänge a. Reinbecks Schr. und Abu Hassan, ohne Op. Zahl.


48 Nr. 2 ebendort.


49 Nr. 1 im Op. 15. L. Berger gewid.


50 Nr. 3 ebendort.


51 Nr. 3 der op. posth.


52 Verschollen.


53 Den Prinzessinnen Marie und Amalie von Würtemberg gewidmet und für deren Unterricht componirt.


54 Gedruckt in: Leipz. Allg. Musik. Zeitung. XI. S. 795. Hinterl. Schriften. Arnold, Dresd. u. Lpz, 1825. Bd. II. S. 14.


55 Zuerst gedruckt im Morgenbl. 1809; Nr. 309, vom 27. Dez. Unterzeichnet: »Carl Marie.«


56 Nr. 11 d. op. posth. Betitelt: »Abschied von Stuttgart.«


57 »Als Gottfried Weber mir schrieb: ich solle seine Sonate Abends spielen.« Manuscript.


58 Manuscript.


59 Nr. 1 im Op. 13. Rath A. Hoffmann gewidmet.


60 Für Prof. Schreiber's Taschenbuch.


61 Der Sängerin Mad. Frankh gewidmet.


62 Nr. 9. op. posth. Alex. von Dusch gewidmet.


63 ?


64 Nr. 2 im Op. 13. Rath Hoffmann gewidmet.


65 Auf Verlangen der Gräfin Bentzel componirt. Nr. 5 im Op. 13. Rath Hoffmann gew.


66 Als: »Mein Abschied von Mannheim« comp. Nr. 6 im Op. 71.


67 Hinterl. Schriften, Bd. II. S. 42. 1. Auflage.


68 Gedruckt?


69 Siehe I. Bd. des Lebensbildes. S. 206.


70 Gedruckt. Leipzig. Musik-Zeitung. XII. S. 659. Ebendort.


71 Gedruckt im Morgenblatt, 1811.


72 Gedr. Hinterlassne Schriften vol. II. S. 44.


73 do. Bd. III. S. 152 u. 153.


74 Gedr. im Morgenblatt, 1811.


75 Gedr. Leipz. Musik-Zeitung vol. XII. S. 997.


76 Siehe Bd. I. des Lebensblds. S. 234.


77 Gedr. hinterlassne Schriften I.


78 Im Morgenblatt.


79 Später in d. Duett Nr. 3 im Op. 31 B 2/4 verwandelt.


80 ?


81 Nr. 1 im Op. 29.


82 Heinrich Bärmann gewidmet.


83 Heinrich Bärmann gewidmet.


84 Nr. 2 im Op. 25.


85 Nr. 3 im Op. 25.


86 Nr. 5 im Op. 25.


87 Manuscript.


88 Nr. 5 der op. posth.


89 Nur die fehlerhaften Sing-Stimmen sind erhalten, die wichtige Begleitung ist verscholl.


90 Nr. 3 im Op. 23.


91 Heinrich Bärmann gewidmet.


92 Verschollen.


93 Verschollen.


94 Nr. 3 im Op. 29.


95 ?


96 Verschollen in der Composition, das Gedicht siebe Hinterl. Schriften Bd. III. S. 151.


97 Für Mad. Beyermann comp. u. ihr gewidmet.


98 Für den Fagottisten Brandt.


99 Für den Tenoristen Weirelbaum. »Unvollständig«. (2 S. in der Mitte u. der Schluß fehlen.) Manuscript.


100 Nr. 1 im Op. 31.


101 Nr. 2 im Op. 29.


102 Nr. 2 im Op. 31.


103 Op. 33.


104 Ungedruckt.


105 Leipz. Musik-Zeitung XIII. S. 262.


106 Morgenblatt 17. Mai 1811. Bd. II. S. 65.


107 Kritische Anzeigen XX. 1811.


108 Leipz. Musik-Zeitung XIII. 377.


109 Kritische Anzeigen XX. 1811.


110 Münchner Gesellschaftsblatt 1811. Nr. 51.


111 Leipz. Musik-Zeitung XXIII. 57.


112 Münchner Gesellschaftsbl. 18112. 5.


113 Münchner Gesellschaftsbl. 1811. 58.


114 Münchner Gesellschaftsbl. 1811. 58.


115 Münchner Gesellschaftsbl. 1811. 59.


116 Manuscript.


117 Münchner Gesellschaftsbl. 1811. 61.


118 Siehe Bd. I. S. 289 des Lebensbildes.


119 Hinterl. Schriften Bd. III. S. 151.


120 Münchner Gesellschaftsblatt. 1812.


121 Heinrich Bärmann gewidmet.


122 Nr. 10 der op. posth.


123 Später auch »Perpetuum mobile« genannt.


124 Verschollen.


125 Nr. 4 im Op. 23.


126 Verschollen.


127 Zu Madame Schröckh's Geburtst. Verscholl.


128 Für die Zelter'sche Liedertafel in Berlin componirt.


129 Für Fräul. Friedr. Koch in Berlin zum Geburtstage componirt.


130 Für den Sänger Eunicke in Berlin componirt.


131 Für die Sängerin Mad. Müller in Berlin comp.


132 Für Fräul. Auguste Sebald in Berlin.


133 Für den Sänger Gern in Berlin comp. Nr. 5 im Op. 66.


134 Für Jordan Friedel's in Berlin.


135 Nr. 5 im Op. 23.


136 Nr. 1 im Op. 25.


137 Erstespatriot. Lied Webers, comp. auf Ersuchen d. Predigers d. Brandenb.


138 Brig. Dr. Mann. Zuerst gesungen in d. Wache am Oranienburger Thore in Berlin 26. Aug. 1812.


139 Fräulein Fanny v. Wiebeking gew.


140 Der löblichen schweizerischen gr. Musik-Gsellschaft gewidmet.


141 D. Prinzen Friedr. von Gotha gew., f. dens. z. Hofconcert am 17. Dec. 1812 componirt.


142 Auf Bestellung vom Musikverleger Kübnel im Leipz. u. bei dems. gedr.


143 Zum Geburtstage des Herzogs von Gotha (Leop. Aug.)


144 Aufgeführt 1. Jan. 1813 in Leipzig.


145 Gedruckt. (Wo?) Leipz. Musik. Zeit XIV. S. 179.


146 Gedruckt. (Wo?)


147 Leipz. Musik. Zeit.


148 Leipz. Musik. Zeit. XIV. S.427.


149 Leipz. Musik. Zeit. XIV. S. 347.


150 Gedruckt. (Wo?)


151 In d. Verl. Musik-Zeitung.


152 Leipz. Musik. Zeit. XIV. S. 663.


153 Zeit. f.d. elegante Welt 1812 No. 198.


154 Zeit. für die elegante Welt 1812. No. 199.


155 Zeit. für die eleg. W. 1812. No. 201.


156 Morgenbl. 1812. No. 258.


157 Journal d. Luxus u. der Mode, Bd. XXVII. S. 724.


158 Journal d. Luxus u. der Mode, Bd. XXVII. S. 799.


159 (Wo?)


160 No. 6 im Op. 30. Mad. Amalie Beer gewidmet.


161 No. 3 im Op. 30. do.


162 No. 5 im Op. 30. do.


163 No. 4 im Op. 30. do.


164 No. 2 im Op. 30. do.


165 Verschollen.


166 Für Brunetti. Verschollen.


167 Für den Tänzer Brunetti. Verschollen.


168 Der Großfürstin Erbgroßherzogin Marie Paulowna gewidmet.


169 Für Brunetti. Verschollen.


170 Franz Lanska gew.


171 Für Karol. Brandt. Die Verwandl., kleine 1 aktige Oper v. Anton Fischer.


172 ? für Brunetti.


173 Verschollen.


174 Nach dem Concert in Berlin bei Tisch gedichtet, compon. und sogleich gesungen. Manuscr.


175 No. 1 im Op. 53. Festgesänge.


176 Manuscript.


177 No. 6 im Op. 47.


178 No. 2 im Op. 42. Heft II von Leyer und Schwert von Th. Körner.


179 No. 6 do. do.


180 No. 4 do. do.


181 No. 5 do. do.


182 No. 1 do. do.


183 No. 3 do. do.


184 No. 1 im Op. 41. Heft I von Leyer u. Schwert v. Th. Körner.


185 No. 2 do. do.


186 No. 3 do. do.


187 No. 4 do. do.


188 Mad. Grünbaum gewidmet.


189 ? Verschollen.


190 Für dessen Concert in Prag.


191 Dem Dr. Jungh in Prag gew.


192 Op. 37.


193 ? Verschollen.


194 Op. 48.


195 Op. 51.


196 ? Verschollen.


197 Für Mad. Harlas.


198 (Siehe 11. Juli – 1816: 5. u. 8. Nov.)


199 (Siehe 19. Juli.)


200 Op. 44. Zur Feier der Vernichtung d. Feindes im Juni 1815 b. Belle-Alliance u. Waterloo.


201 Für Soli, Chor u. Orchester.


202 »Für Hrn. Rauch« in München gänzl. umgearbeitet.


203 Für Hrn. Seewald am Prager Theater.


204 Ohne Op. Zahl.


205 do.


206 Nr. 3 im Op. 47.


207 Nr. 1 und 3 im Op. 46.


208 Erste Aufführung d. Cant. Kampf u. Sieg am 22. Dez. 1815 im 3. Benefiz-Concerte in Prag. In Berlin 1816. 18. Juni.


209 Leipz. Musik. Zeit. XVII. S. 653.


210 Hinterl. Schriften. Bd. II. S. 115.


211 Leipz. Musik. Zeit. XVII. S. 617.


212 Leipz. Musik. Zeit XVII. S. 785.


213 Prager Localblatt. »Sammler.«


214 Der als op. posth. bei Trautwein erschienene.


215 Nr. 4 im Op. 47.


216 Copie des Mscrpt.


217 ?


218 Für Caroline Brandt.


219 Nr. 2 in 3 Gesänge a. Weber's Nachlaß.


220 Verschollen.


221 Nr. 5 im Op. 47.


222 Nr. 5, 1 und 2 im Op. 47.


223 Op. 39.


224 Op. 46.


225 Op. 48.


226 Op. 49.


227 In die Lodoiska von Cherubini auf Wunsch des Grafen Brühl in Berlin.


228 Op. 56.


229 Für meine Freunde niedergeschrieben. Hint. Schr. 1. Aufl. Bd. II. S. 161.


230 Prager Lokalblatt »Sammler.«


231 Prager Lokalblatt »Sammler.«


232 Prager Lokalblatt »Sammler.«


233 Prager Lokalblatt »Sammler.«


234 Prager Lokalblatt »Sammler.«


235 Prager Lokalblatt »Sammler.«


236 Prager Lokalblatt »Sammler.«


237 Prager Lokalblatt »Sammler.«


238 Prager Lokalblatt »Sammler.«


239 Prager Lokalblatt »Sammler.«


240 Prager Lokalblatt »Sammler.«


241 Prager Lokalblatt »Sammler.«


242 Prager Lokalblatt »Sammler.«


243 Prager Lokalblatt »Sammler.«


244 Prager Lokalblatt »Sammler.«


245 Prager Lokalblatt »Sammler.«


246 Prager Lokalblatt »Sammler.«


247 Prager Lokalblatt »Sammler.«


248 Berliner Vossische Zeitg. 1816. Nr. 80 vom 4. Juli.


249 Hinterl. Schriften. Bd. I. S. XX.


250 Zeit. für die elegante Welt. 1816.


Quelle:
Weber, Max Maria von: Carl Maria von Weber. Ein Lebensbild. Band 2, Leipzig: Ernst Keil, 1866.
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Klingemann, August

Die Nachtwachen des Bonaventura

Die Nachtwachen des Bonaventura

Erst 1987 belegte eine in Amsterdam gefundene Handschrift Klingemann als Autor dieses vielbeachteten und hochgeschätzten Textes. In sechzehn Nachtwachen erlebt »Kreuzgang«, der als Findelkind in einem solchen gefunden und seither so genannt wird, die »absolute Verworrenheit« der Menschen und erkennt: »Eins ist nur möglich: entweder stehen die Menschen verkehrt, oder ich. Wenn die Stimmenmehrheit hier entscheiden soll, so bin ich rein verloren.«

94 Seiten, 5.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Sturm und Drang II. Sechs weitere Erzählungen

Geschichten aus dem Sturm und Drang II. Sechs weitere Erzählungen

Zwischen 1765 und 1785 geht ein Ruck durch die deutsche Literatur. Sehr junge Autoren lehnen sich auf gegen den belehrenden Charakter der - die damalige Geisteskultur beherrschenden - Aufklärung. Mit Fantasie und Gemütskraft stürmen und drängen sie gegen die Moralvorstellungen des Feudalsystems, setzen Gefühl vor Verstand und fordern die Selbstständigkeit des Originalgenies. Für den zweiten Band hat Michael Holzinger sechs weitere bewegende Erzählungen des Sturm und Drang ausgewählt.

424 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon