Suchergebnisse (mehr als 400 Treffer)
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20

Tenschert, Roland/Mozart. Ein Künstlerleben in Bildern und Dokumenten/Die Heimkehr/Aloysia Weber bricht mit Mozart [Musik]

Aloysia Weber bricht mit Mozart Aus Mozarts Briefen an den Vater; Mannheim, am 12. November 1778; München, am 29. Dezember 1778, und Wien, am 16. Mai 1781 ... Was mich bey der ganzen Mannheimer und Münchner Geschichte 38 ...

Volltext Musik: Aloysia Weber bricht mit Mozart. Mozart. Zusammengestellt und erläutert von Dr. Roland Tenschert. Leipzig, Amsterdam [1931], S. 116-117.

Abschatz, Hans Aßmann von/Gedichte/Gedichte/Leichen- und Ehren-Gedichte/Leichen-Gedichte/[Sturm und Wolcke bricht] [Literatur]

[Sturm und Wolcke bricht] Eine Gemse auff einem hohen Felsen stehende: Sturm und Wolcke bricht Meine Ruhe nicht.

Literatur im Volltext: Hans Aßmann von Abschatz: Poetische Übersetzungen und Gedichte. Bern 1970, 4, S. 41.: [Sturm und Wolcke bricht]

Heine, Heinrich/Gedichte/Buch der Lieder/Lyrisches Intermezzo/18. [Ich grolle nicht, und wenn das Herz auch bricht] [Literatur]

18. Ich grolle nicht, und wenn das Herz auch bricht, Ewig verlornes Lieb! ich grolle nicht. Wie du auch strahlst in Diamantenpracht, Es fällt kein Strahl in deines Herzens Nacht. Das weiß ich längst. Ich sah dich ja ...

Literatur im Volltext: Heinrich Heine: Werke und Briefe in zehn Bänden. Band 1, Berlin und Weimar 1972, S. 79.: 18. [Ich grolle nicht, und wenn das Herz auch bricht]

Abschatz, Hans Aßmann von/Gedichte/Gedichte/Vermischte Gedichte/[Wann grosser Herren Zorn bricht aus in hartes Dräuen] [Literatur]

[Wann grosser Herren Zorn bricht aus in hartes Dräuen] Wann grosser Herren Zorn bricht aus in hartes Dräuen/ So hat der Unterthan vor Straffe sich zu scheuen.

Literatur im Volltext: Hans Aßmann von Abschatz: Poetische Übersetzungen und Gedichte. Bern 1970, 4, S. 151.: [Wann grosser Herren Zorn bricht aus in hartes Dräuen]

Grässe, Johann Georg Theodor/Sagen/Sagenbuch des Preußischen Staats/Zweiter Band/Hannover/986. Deichselhammer bricht Zauber [Literatur]

986. Deichselhammer bricht Zauber. (S. Hartmann in d. Mittheil. a.a.O. 1864. Bd. VII. S. 375.) Wenn ein Pferd bei der Feldarbeit stätig wird, so ist dies einem bösen Zauber zuzuschreiben. Man glaubt nun im Osnabrückischen, ...

Literatur im Volltext: Johann Georg Theodor Grässe: Sagenbuch des Preußischen Staates 1–2, Band 2, Glogau 1868/71, S. 828.: 986. Deichselhammer bricht Zauber

Bruckbräu, Friedrich Wilhelm/Roman/Mittheilungen aus den geheimen Memoiren einer deutschen Sängerin/Zweiter Theil/Der Sturm bricht los [Literatur]

Der Sturm bricht los. »Wer an den Galgen gehört, ersäuft nicht!« lautet ein altes, gutes, deutsches Sprichwort, das auch bei Antonio keine Ausnahme machte. Als er aus dem Reisewagen entsprang, und in den Abgrund stürzte, fiel er, ohne an eine ...

Literatur im Volltext: Friedrich Wilhelm Bruckbräu: Mittheilungen aus den geheimen Memoiren einer deutschen Sängerin. Zwei Theile, Band 2, Stuttgart 1829, S. 170-174.: Der Sturm bricht los

Abschatz, Hans Aßmann von/Gedichte/Gedichte/Himmelschlüssel oder Geistliche Gedichte/[Des Fohlen frechen Mutt bricht Capzaum und Gebiß] [Literatur]

[Des Fohlen frechen Mutt bricht Capzaum und Gebiß] Des Fohlen frechen Mutt bricht Capzaum und Gebiß/ Dem Knaben bringt die Zucht viel Nutzen und Verdrüß.

Literatur im Volltext: Hans Aßmann von Abschatz: Poetische Übersetzungen und Gedichte. Bern 1970, 2, S. 106.: [Des Fohlen frechen Mutt bricht Capzaum und Gebiß]

Eichendorff, Joseph von/Gedichte/Gedichte (Ausgabe 1841)/4. Frühling und Liebe/Die Einsame/1. [Wenn morgens das fröhliche Licht bricht ein] [Literatur]

1. Wenn morgens das fröhliche Licht bricht ein, Tret ich zum offenen Fensterlein, Draußen gehn lau die Lüft auf den Auen, Singen die Lerchen schon hoch im Blauen, Rauschen am Fenster die Bäume gar munter, Ziehn die Brüder ...

Literatur im Volltext: Joseph von Eichendorff: Werke., Bd. 1, München 1970 ff., S. 226-227.: 1. [Wenn morgens das fröhliche Licht bricht ein]

Rückert, Friedrich/Gedichte/Wanderung/Zweiter Bezirk. Ghaselen/1. Mewlana Dschelaleddin Rumi/1. [Solang' die Sonne nicht den Nachtflor bricht] [Literatur]

... Solang' die Sonne nicht den Nachtflor bricht, Sind Tagesvögel ohne Zuversicht. Der Blick der Sonne ruft die ... ... ich steh' im West, Ein Berg, an dessen Haupt der Schein sich bricht. Ich bin der Schönheitssonne blasser Mond; Schau weg von ...

Literatur im Volltext: Friedrich Rückert: Werke, Band 1, Leipzig und Wien [1897], S. 308-309.: 1. [Solang' die Sonne nicht den Nachtflor bricht]

Egenolff, Christian/Werk/Sprichwörter - Schöne - Weise Klugredenn/Teutscher Sprichwörter Gemeyne außlegung/Gleiche bürde bricht niemand den rucken [Literatur]

Gleiche bürde bricht niemand den rucken. Wenn gleichmessige leut / ... ... wirdt / odder so ein über schwerer man auff einem pferd reittet / so bricht man des pferds rucken / vnd macht es also / daß es ... ... auch einer allein nit tragen / sonder thůt wee /vnnd bricht den rucken.

Literatur im Volltext: Egenolff, Christian: Sprichwörter / Schöne / Weise Klugredenn. Darinnen Teutscher vnd anderer Spraach-en Höfflichkeit [...] In Etliche Tausent zusamen bracht, Frankfurt/Main 1552. [Nachdruck Berlin 1968], S. 38.: Gleiche bürde bricht niemand den rucken

Czepko von Reigersfeld, Daniel/Gedichte/Drey Rollen verliebter Gedancken/Erste Rolle verliebter Gedancken/6. Wo Huld nicht kan, bricht Gold die Bahn [Literatur]

6. Wo Huld nicht kan, bricht Gold die Bahn Viel, die der Lieb und Treu entgangen, Hat endlich Geld und Gold gefangen.

Literatur im Volltext: Daniel Czepko von Reigersfeld: Weltliche Dichtungen, Breslau 1932, S. 336.: 6. Wo Huld nicht kan, bricht Gold die Bahn

Bruckbräu, Friedrich Wilhelm/Roman/Mittheilungen aus den geheimen Memoiren einer deutschen Sängerin/Zweiter Theil/Man trägt den Krug so lange zum Brunnen, bis er bricht [Literatur]

... Krug so lange zum Brunnen, bis er bricht. Unter den Gästen auf dem Balle war vielleicht nicht ein ... ... aber in Acht! Man trägt den Krug so lange zum Brunnen, bis er bricht! Erst heute haben wir die Wahrheit dieses Spruches erfahren müssen!« ...

Literatur im Volltext: Friedrich Wilhelm Bruckbräu: Mittheilungen aus den geheimen Memoiren einer deutschen Sängerin. Zwei Theile, Band 2, Stuttgart 1829, S. 137-148.: Man trägt den Krug so lange zum Brunnen, bis er bricht

Kuhn, Adalbert/Märchen und Sagen/Sagen, Gebräuche und Märchen aus Westfalen/Erster Theil/Sagen/Der letzte Riese/264. [Ein andermal fährt er Holz aus dem Walde, da bricht der eine Schenkel] [Literatur]

264. Ein andermal fährt er Holz aus dem Walde, da bricht der eine Schenkel an der Achse der Vorderräder; er aber springt schnell herzu, packt die Achse, ehe noch der Wagen zum Fallen kommt, nimmt das Rad auf die Schulter und fährt so ...

Literatur im Volltext: Adalbert Kuhn: Sagen, Gebräuche und Märchen aus Westfalen und einigen andern, besonders den angrenzenden Gegenden Norddeutschlands 1–2. Band 1, Leipzig 1859, S. 230-231.: 264. [Ein andermal fährt er Holz aus dem Walde, da bricht der eine Schenkel]

Kuhn, Adalbert/Märchen und Sagen/Sagen, Gebräuche und Märchen aus Westfalen/Erster Theil/Sagen/Der letzte Riese/263. [Ein andermal fährt er Holz aus dem Walde, da bricht der eine Schenkel] [Literatur]

263. Mündlich. Der Wirth zu Goldbeck, unweit Bösingfeld im Lippeschen, erzählte: In der Gegend von Hameln liegt Oehrmann's Hof, wo der letzte Riese gewohnt hat, von dem man noch manches zu erzählen weiß. So sagt man, die Frau habe ihm einmal geheißen ...

Literatur im Volltext: Adalbert Kuhn: Sagen, Gebräuche und Märchen aus Westfalen und einigen andern, besonders den angrenzenden Gegenden Norddeutschlands 1–2. Band 1, Leipzig 1859, S. 230.: 263. [Ein andermal fährt er Holz aus dem Walde, da bricht der eine Schenkel]

Bartsch, Karl/Märchen und Sagen/Sagen, Märchen und Gebräuche aus Meklenburg/Zweiter Band: Gebräuche und Aberglaube/Gebräuche und Aberglaube/Vorzeichen, Erscheinungen, Angang/503a. [Bricht ein Maulwurf im Hause durch] [Literatur]

503 a . Bricht ein Maulwurf im Hause durch das Fundament hervor, so folgt ein Todesfall. Allgemein. Vgl. Engelien Nr. 235.

Literatur im Volltext: Karl Bartsch: Sagen, Märchen und Gebräuche aus Meklenburg 1–2. Band 2, Wien 1879/80, S. 125.: 503a. [Bricht ein Maulwurf im Hause durch]

Kuhn, Adalbert/Märchen und Sagen/Märkische Sagen und Märchen/Gebräuche und Aberglauben/Aberglauben/2. Aberglauben, der an gewisse Verrichtungen, Tage u.s.w./12. [In den Zwölften darf kein Dünger ausgebracht werden, sonst bricht] [Literatur]

12. In den Zwölften darf kein Dünger ausgebracht werden, sonst bricht der Wolf in die Ställe.

Literatur im Volltext: Adalbert Kuhn: Märkische Sagen und Märchen nebst einem Anhange von Gebräuchen und Aberglauben. Berlin 1843, S. 378.: 12. [In den Zwölften darf kein Dünger ausgebracht werden, sonst bricht]
10_0232a

10_0232a [Literatur]

Die Wasserhose bricht über dem Baume zusammen. (S. 234.) Auflösung: ... ... des Kapitän Grant/1. Theil/25. Capitel Die Wasserhose bricht über dem Baume zusammen. (S. 234.) ...

Literatur im Volltext: : 10_0232a
10_0537a

10_0537a [Literatur]

Der Fockmast bricht. (S. 538.) Auflösung: 600 x 880 Pixel ... ... des Kapitän Grant/3. Theil/4. Capitel Der Fockmast bricht. (S. 538.)

Literatur im Volltext: : 10_0537a

Sade, Marquis de/Roman/Die Geschichte der Justine oder die Nachteile der Tugend/Erster Band [Literatur]

... . Ein Ereignis, das die Ketten Justines bricht. Neue Gefahren für ihre Keuschheit. Sie wird Zeuge von Niederträchtigkeiten und entschlüpft ... ... sowie ein Mensch den Vertrag einhält, ist er der Schwächere, sowie er ihn bricht – der Stärkere; und wenn die Gesetze ihn wieder in die schwächere ...

Literatur im Volltext: Marquis de Sade: Die Geschichte der Justine. [o.O.] 1906, S. 1-115.: Erster Band

Schmidt, Johann Georg/Werk/Die gestriegelte Rocken-Philosophie/Band 2/Das fünffte Hundert/Das 48. Capitel [Literatur]

Das 48. Capitel. Wer Pfropff-Reisser bricht, soll sie nicht lassen auf die Erde fallen / sonst fallen hernach die Früchte desselben Baumes alle vor der Zeit ab. Diesen albern Wahn hegte ohnlängst ein gar feiner Mann / weil es ihm ein alter kluger ...

Literatur im Volltext: Schmidt, Johann Georg: Die gestriegelte Rocken- Philosophie. Band 2, Chemnitz 1722 [Nachdruck Weinheim; Deerfield Beach, Florida 1987]., S. 96-98.: Das 48. Capitel
Artikel 21 - 40

Buchempfehlung

Schlegel, Dorothea

Florentin

Florentin

Der junge Vagabund Florin kann dem Grafen Schwarzenberg während einer Jagd das Leben retten und begleitet ihn als Gast auf sein Schloß. Dort lernt er Juliane, die Tochter des Grafen, kennen, die aber ist mit Eduard von Usingen verlobt. Ob das gut geht?

134 Seiten, 7.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Sturm und Drang. Sechs Erzählungen

Geschichten aus dem Sturm und Drang. Sechs Erzählungen

Zwischen 1765 und 1785 geht ein Ruck durch die deutsche Literatur. Sehr junge Autoren lehnen sich auf gegen den belehrenden Charakter der - die damalige Geisteskultur beherrschenden - Aufklärung. Mit Fantasie und Gemütskraft stürmen und drängen sie gegen die Moralvorstellungen des Feudalsystems, setzen Gefühl vor Verstand und fordern die Selbstständigkeit des Originalgenies. Michael Holzinger hat sechs eindrucksvolle Erzählungen von wütenden, jungen Männern des 18. Jahrhunderts ausgewählt.

468 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon