Gillray, James

Alternativnamen:auch: Kent, James
Beruf:Karikaturist, Zeichner, Radierer, Stecher, Illustrator
Geburtsdatum:1757
Geburtsort:Chelsea
Sterbedatum:01.06.1815
Sterbeort:London
Wirkungsort:London

Grafiken (1 bis 8 von 77) Mehr:  1  2  3  4  5 

Gillray, James: »A Spencer & a Thread-Paper«
»A Spencer & a Thread-Paper«
Gillray, James: Alte Weisheit. Die Sterne anblinzelnd
Alte Weisheit. Die Sterne anblinzelnd
Gillray, James: Amateurschauspieler, oder: Ein Blick in den grünen Saal
Amateurschauspieler, oder: Ein Blick in den grünen Saal
Gillray, James: Apollo und die Musen legen Dr. Pomposo Buße auf, um den Parnassus herum
Apollo und die Musen legen Dr. Pomposo Buße auf, um den ...
Gillray, James: Ärztliche Hilfe oder: Britannia erwacht aus einer Ohnmacht
Ärztliche Hilfe oder: Britannia erwacht aus einer Ohnmacht
Gillray, James: Bonaparte hört vom Sieg Nelsons
Bonaparte hört vom Sieg Nelsons
Gillray, James: Bürger Volpone und seine Gefolgschaft werden in Paris vorgestellt
Bürger Volpone und seine Gefolgschaft werden in Paris ...
Gillray, James: Damenkleidung, wie sie bald sein wird
Damenkleidung, wie sie bald sein wird

Übersicht der vorhandenen Grafiken

/Kunstwerke/R/Gillray,+James/3.rss
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Buchempfehlung

Jean Paul

Vorschule der Ästhetik

Vorschule der Ästhetik

Jean Pauls - in der ihm eigenen Metaphorik verfasste - Poetologie widmet sich unter anderem seinen zwei Kernthemen, dem literarischen Humor und der Romantheorie. Der Autor betont den propädeutischen Charakter seines Textes, in dem er schreibt: »Wollte ich denn in der Vorschule etwas anderes sein als ein ästhetischer Vorschulmeister, welcher die Kunstjünger leidlich einübt und schulet für die eigentlichen Geschmacklehrer selber?«

418 Seiten, 19.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier III. Neun weitere Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier III. Neun weitere Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Für den dritten Band hat Michael Holzinger neun weitere Meistererzählungen aus dem Biedermeier zusammengefasst.

444 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon