Monet, Claude

Monet, Claude: Selbstporträt
Selbstporträt
Beruf:Maler
Geburtsdatum:14.11.1840
Geburtsort:Paris
Sterbedatum:06.12.1926
Sterbeort:Giverny
Wirkungsort:Paris, Argenteuil (Seine), Vétheuil, Giverny

Gemälde (1 bis 8 von 188) Mehr:  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12 

Monet, Claude: Am Strand von Trouville
Am Strand von Trouville
Monet, Claude: Ansicht von Rouen
Ansicht von Rouen
Monet, Claude: Antibes, gesehen von La Salis
Antibes, gesehen von La Salis
Monet, Claude: Auf den Klippen von Pourville, Schönes Wetter
Auf den Klippen von Pourville, Schönes Wetter
Monet, Claude: Außerhalb des Bahnhofs Saint-Lazare, Das Signal
Außerhalb des Bahnhofs Saint-Lazare, Das Signal
Monet, Claude: Badende bei La Grenoullière
Badende bei La Grenoullière
Monet, Claude: Bahnhof Saint Lazare in Paris
Bahnhof Saint Lazare in Paris
Monet, Claude: Bahnhof Saint Lazare in Paris, Ankunft eines Zuges
Bahnhof Saint Lazare in Paris, Ankunft eines Zuges

Zeichnungen (1)

Monet, Claude: Zwei Fischer
Zwei Fischer

Grafiken (1)

Monet, Claude: »La Ferrière«
»La Ferrière«

Übersicht der vorhandenen Gemälde

Übersicht der vorhandenen Zeichnungen

  • Zwei Fischer, um 1882, Cambridge (Massachusetts), Fogg Art Museum, Department of Prints and Drawings

Übersicht der vorhandenen Grafiken

/Kunstwerke/R/Monet,+Claude/1.rss /Kunstwerke/R/Monet,+Claude/2.rss /Kunstwerke/R/Monet,+Claude/3.rss
Lizenz:
Kategorien:
Ähnliche Einträge in anderen Lexika

Buchempfehlung

Schnitzler, Arthur

Der einsame Weg. Schauspiel in fünf Akten

Der einsame Weg. Schauspiel in fünf Akten

Anders als in seinen früheren, naturalistischen Stücken, widmet sich Schnitzler in seinem einsamen Weg dem sozialpsychologischen Problem menschlicher Kommunikation. Die Schicksale der Familie des Kunstprofessors Wegrat, des alten Malers Julian Fichtner und des sterbenskranken Dichters Stephan von Sala sind in Wien um 1900 tragisch miteinander verwoben und enden schließlich alle in der Einsamkeit.

70 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten II. Zehn Erzählungen

Romantische Geschichten II. Zehn Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Michael Holzinger hat für den zweiten Band eine weitere Sammlung von zehn romantischen Meistererzählungen zusammengestellt.

428 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon