Schinkel, Karl Friedrich

Beruf:Architekt und Maler
Geburtsdatum:13.03.1781
Geburtsort:Neuruppin
Sterbedatum:09.10.1841
Sterbeort:Berlin

Gemälde (1 bis 8 von 22) Mehr:  1 

Schinkel, Karl Friedrich: Abenddämmerung
Abenddämmerung
Schinkel, Karl Friedrich: Antike Stadt an einem Berg
Antike Stadt an einem Berg
Schinkel, Karl Friedrich: Blick auf Potsdam
Blick auf Potsdam
Schinkel, Karl Friedrich: Blick vom Berge auf eine italienische Stadt
Blick vom Berge auf eine italienische Stadt
Schinkel, Karl Friedrich: Das Landhaus Gabain
Das Landhaus Gabain
Schinkel, Karl Friedrich: Der Morgen
Der Morgen
Schinkel, Karl Friedrich: Der Rugard auf Rügen
Der Rugard auf Rügen
Schinkel, Karl Friedrich: Entwurf für eine Wanddekoration. Eine südliche Küstenlandschaft
Entwurf für eine Wanddekoration. Eine südliche ...

Zeichnungen (1 bis 8 von 9) Mehr:  1 

Schinkel, Karl Friedrich: »Perspectivische Ansicht des Schlossthurms mit der Uhr und des daneben liegenden Thors«
»Perspectivische Ansicht des Schlossthurms mit der Uhr ...
Schinkel, Karl Friedrich: Ansicht des Schlafzimmers der Königin Luise, 1. Entwurf
Ansicht des Schlafzimmers der Königin Luise, 1. Entwurf
Schinkel, Karl Friedrich: Ansicht des Schlosses Ehrenburg von Norden
Ansicht des Schlosses Ehrenburg von Norden
Schinkel, Karl Friedrich: Die drei ältesten Kinder Schinkels
Die drei ältesten Kinder Schinkels
Schinkel, Karl Friedrich: Entwurf einer Prunkvase zur Erinnerung an das Hoffest »Lalla Rookh« (1824)
Entwurf einer Prunkvase zur Erinnerung an das Hoffest ...
Schinkel, Karl Friedrich: Entwurf zu einem Palast des Königs Otto von Griechenland auf der Akropolis zu Athen
Entwurf zu einem Palast des Königs Otto von Griechenland ...
Schinkel, Karl Friedrich: Marie Schinkel
Marie Schinkel
Schinkel, Karl Friedrich: Marie und Susanne Schinkel
Marie und Susanne Schinkel

Grafiken (1 bis 8 von 13) Mehr:  1 

Schinkel, Karl Friedrich: Ansicht des Schlosses auf der Terrasse nach dem Meere zu. Man sieht die Karyatiden-Halle in der Mitte desselben, und die zwei vorspringenden Seiten-Cabinets
Ansicht des Schlosses auf der Terrasse nach dem Meere zu
Schinkel, Karl Friedrich: Antike Torarchitektur
Antike Torarchitektur
Schinkel, Karl Friedrich: Das neue Schauspielhaus in Berlin
Das neue Schauspielhaus in Berlin
Schinkel, Karl Friedrich: Das Schloss Prediama in Krein
Das Schloss Prediama in Krein
Schinkel, Karl Friedrich: Decoration zu der Oper: Die Zauberflöte Act I. (I. Dekoration)
Decoration zu der Oper: Die Zauberflöte Act I. (I. ...
Schinkel, Karl Friedrich: Der Traumsee bei Gmunden
Der Traumsee bei Gmunden
Schinkel, Karl Friedrich: Der Wasserfall bei Wildbad Gastein
Der Wasserfall bei Wildbad Gastein
Schinkel, Karl Friedrich: Entwurf für ein unbekanntes Bühnenstück
Entwurf für ein unbekanntes Bühnenstück

Übersicht der vorhandenen Gemälde

Übersicht der vorhandenen Zeichnungen

Übersicht der vorhandenen Grafiken

/Kunstwerke/R/Schinkel,+Karl+Friedrich/1.rss /Kunstwerke/R/Schinkel,+Karl+Friedrich/2.rss /Kunstwerke/R/Schinkel,+Karl+Friedrich/3.rss
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Musset, Alfred de

Gamiani oder zwei tolle Nächte / Rolla

Gamiani oder zwei tolle Nächte / Rolla

»Fanni war noch jung und unschuldigen Herzens. Ich glaubte daher, sie würde an Gamiani nur mit Entsetzen und Abscheu zurückdenken. Ich überhäufte sie mit Liebe und Zärtlichkeit und erwies ihr verschwenderisch die süßesten und berauschendsten Liebkosungen. Zuweilen tötete ich sie fast in wollüstigen Entzückungen, in der Hoffnung, sie würde fortan von keiner anderen Leidenschaft mehr wissen wollen, als von jener natürlichen, die die beiden Geschlechter in den Wonnen der Sinne und der Seele vereint. Aber ach! ich täuschte mich. Fannis Phantasie war geweckt worden – und zur Höhe dieser Phantasie vermochten alle unsere Liebesfreuden sich nicht zu erheben. Nichts kam in Fannis Augen den Verzückungen ihrer Freundin gleich. Unsere glorreichsten Liebestaten schienen ihr kalte Liebkosungen im Vergleich mit den wilden Rasereien, die sie in jener verhängnisvollen Nacht kennen gelernt hatte.«

72 Seiten, 4.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantische Geschichten III. Sieben Erzählungen

Romantik! Das ist auch – aber eben nicht nur – eine Epoche. Wenn wir heute etwas romantisch finden oder nennen, schwingt darin die Sehnsucht und die Leidenschaft der jungen Autoren, die seit dem Ausklang des 18. Jahrhundert ihre Gefühlswelt gegen die von der Aufklärung geforderte Vernunft verteidigt haben. So sind vor 200 Jahren wundervolle Erzählungen entstanden. Sie handeln von der Suche nach einer verlorengegangenen Welt des Wunderbaren, sind melancholisch oder mythisch oder märchenhaft, jedenfalls aber romantisch - damals wie heute. Nach den erfolgreichen beiden ersten Bänden hat Michael Holzinger sieben weitere Meistererzählungen der Romantik zu einen dritten Band zusammengefasst.

456 Seiten, 16.80 Euro

Ansehen bei Amazon