Stifter, Adalbert

Beruf:Maler, Schriftsteller und Pädagoge
Geburtsdatum:12.10.1805
Geburtsort:Oberplan (Böhmen)
Sterbedatum:28.01.1868
Sterbeort:Linz
Wirkungszeitraum:18. Jh.
Wirkungsort:Österreich

Gemälde (1 bis 8 von 41) Mehr:  1  2  3 

Stifter, Adalbert: Ansicht von Oberplan
Ansicht von Oberplan
Stifter, Adalbert: Bauerngehöft am Bergsee
Bauerngehöft am Bergsee
Stifter, Adalbert: Baumstamm
Baumstamm
Stifter, Adalbert: Blick auf die Falkenmauer aus der Gegend von Kremsmünster
Blick auf die Falkenmauer aus der Gegend von Kremsmünster
Stifter, Adalbert: Blick auf Kremsmünster und Umgebeung
Blick auf Kremsmünster und Umgebeung
Stifter, Adalbert: Blick auf Wiener Vorstadthäuser
Blick auf Wiener Vorstadthäuser
Stifter, Adalbert: Blick in die Beatrixgasse in Wien
Blick in die Beatrixgasse in Wien
Stifter, Adalbert: Das Stift Kremsmünster
Das Stift Kremsmünster

Zeichnungen (1 bis 8 von 16) Mehr:  1 

Stifter, Adalbert: Baumstudie
Baumstudie
Stifter, Adalbert: Bildstock
Bildstock
Stifter, Adalbert: Der hintere Gosausee mit dem Dachstein
Der hintere Gosausee mit dem Dachstein
Stifter, Adalbert: Der Sarstein bei Altaussee, Vorzeichnung
Der Sarstein bei Altaussee, Vorzeichnung
Stifter, Adalbert: Die Bewegung
Die Bewegung
Stifter, Adalbert: Die Gutwasserkapelle bei Oberplan
Die Gutwasserkapelle bei Oberplan
Stifter, Adalbert: Drei Almhütten
Drei Almhütten
Stifter, Adalbert: Felsstudie
Felsstudie

Übersicht der vorhandenen Gemälde

Übersicht der vorhandenen Zeichnungen

/Kunstwerke/R/Stifter,+Adalbert/1.rss /Kunstwerke/R/Stifter,+Adalbert/2.rss
Lizenz:
Kategorien:

Buchempfehlung

Lessing, Gotthold Ephraim

Philotas. Ein Trauerspiel

Philotas. Ein Trauerspiel

Der junge Königssohn Philotas gerät während seines ersten militärischen Einsatzes in Gefangenschaft und befürchtet, dass er als Geisel seinen Vater erpressbar machen wird und der Krieg damit verloren wäre. Als er erfährt, dass umgekehrt auch Polytimet, der Sohn des feindlichen Königs Aridäus, gefangen genommen wurde, nimmt Philotas sich das Leben, um einen Austausch zu verhindern und seinem Vater den Kriegsgewinn zu ermöglichen. Lessing veröffentlichte das Trauerspiel um den unreifen Helden 1759 anonym.

32 Seiten, 3.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Große Erzählungen der Spätromantik

Große Erzählungen der Spätromantik

Im nach dem Wiener Kongress neugeordneten Europa entsteht seit 1815 große Literatur der Sehnsucht und der Melancholie. Die Schattenseiten der menschlichen Seele, Leidenschaft und die Hinwendung zum Religiösen sind die Themen der Spätromantik. Michael Holzinger hat elf große Erzählungen dieser Zeit zu diesem Leseband zusammengefasst.

430 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon