Alle Autoren: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

14 Bücher

Omar Chayyam
  Vierzeiler 60 S.  Volltext Im Buch blättern Amazon Vierzeiler
Opitz, Martin [Bibliothek]
  Buch von der deutschen Poeterei 60 S.  Volltext Im Buch blättern Amazon
  Geistliche Dichtungen 200 S.  Volltext Im Buch blättern Amazon
  Judith 26 S.  Volltext Im Buch blättern Amazon
  Weltliche Dichtungen 212 S.  Volltext Im Buch blättern Amazon
Ostwald, Wilhelm [Bibliothek]
  Lebenslinien. Eine Selbstbiographie 802 S.  Volltext Im Buch blättern Amazon Lebenslinien. Eine Selbstbiographie
Otto, Louise [Bibliothek]
  Aufsätze aus der »Frauen-Zeitung« 84 S.  Volltext Im Buch blättern Amazon
  Das Recht der Frauen auf Erwerb. Blicke auf das Frauenleben der Gegenwart 86 S.  Volltext Im Buch blättern Amazon
  Frauenleben im deutschen Reich. Erinnerungen aus der Vergangenheit mit Hinweis auf Gegenwart und Zukunft 168 S.  Volltext Im Buch blättern Amazon
  Mein Lebensgang. Gedichte aus fünf Jahrzehnten 176 S.  Volltext Im Buch blättern Amazon
  Nürnberg. Culturhistorischer Roman aus dem 15. Jahrhundert 360 S.  Volltext Im Buch blättern Amazon
  Schloß und Fabrik. Roman 276 S.  Volltext Im Buch blättern Amazon Schloß und Fabrik. Roman
Overbeck, Franz [Bibliothek]
  Selbstbekenntnisse 88 S.  Volltext Im Buch blättern Amazon
Ovid [Bibliothek]
  Metamorphosen 290 S.  Volltext Im Buch blättern Amazon

Buchempfehlung

Gellert, Christian Fürchtegott

Geistliche Oden und Lieder

Geistliche Oden und Lieder

Diese »Oden für das Herz« mögen erbaulich auf den Leser wirken und den »Geschmack an der Religion mehren« und die »Herzen in fromme Empfindung« versetzen, wünscht sich der Autor. Gellerts lyrisches Hauptwerk war 1757 ein beachtlicher Publikumserfolg.

88 Seiten, 5.80 Euro

Im Buch blättern
Ansehen bei Amazon

Buchempfehlung

Geschichten aus dem Biedermeier. Neun Erzählungen

Geschichten aus dem Biedermeier. Neun Erzählungen

Biedermeier - das klingt in heutigen Ohren nach langweiligem Spießertum, nach geschmacklosen rosa Teetässchen in Wohnzimmern, die aussehen wie Puppenstuben und in denen es irgendwie nach »Omma« riecht. Zu Recht. Aber nicht nur. Biedermeier ist auch die Zeit einer zarten Literatur der Flucht ins Idyll, des Rückzuges ins private Glück und der Tugenden. Die Menschen im Europa nach Napoleon hatten die Nase voll von großen neuen Ideen, das aufstrebende Bürgertum forderte und entwickelte eine eigene Kunst und Kultur für sich, die unabhängig von feudaler Großmannssucht bestehen sollte. Dass das gelungen ist, zeigt Michael Holzingers Auswahl von neun Meistererzählungen aus der sogenannten Biedermeierzeit.

434 Seiten, 19.80 Euro

Ansehen bei Amazon